EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

3V Wandwarze

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - 3V Wandwarze

Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Next

Hans-Peter Diettrich
Guest

Tue Apr 21, 2020 9:45 am   



Am 20.04.2020 um 11:07 schrieb Ingolf Pohl:
Quote:
Am 20.04.20 um 10:15 schrieb Volker Bartheld:

Eigentlich verstehe ich nicht, warum es immer noch Glimmlampen sein müssen.
Aber vermutlich sind grüne Low-Power-LED, die man so dimensioniert, daß
sie nur beim Spitzerl der 230V-Halbwelle leuchten und damit vielleicht
1/10 der Leistung einer Glimmlampe saugen

Das ist doch ganz einfach zu rechnen: bei beiden Lösungen fließt ca. 1mA
an 230V das macht bei beiden 230mW Leistung -> nix gespart.


Schon mal was von Wechselstrom gehört? Da ist die Spannung und der Strom
nicht konstant.

Quote:
Ja an der LED fallen 2V ab, mit 1mA = 2mW und an der Glimmlampe fallen
90V ab , macht 90mW.


Durch die Glimmlampe fließt nur Strom solange die Netzspannung >90V ist,
und das ist nur während eines Teils einer Halbwelle der Fall.

DoDi

Wolfgang Allinger
Guest

Tue Apr 21, 2020 12:45 pm   



On 21 Apr 20 at group /de/sci/electronics in article slrnr9t485.c2u.t-usenet_at_ID-685.user.individual.de
<t-usenet_at_gmx.net> (Martin ?rautmann) wrote:

Quote:
On Mon, 20 Apr 2020 21:46:11 +0200, Gerrit Heitsch wrote:
Glimmlampe mit Vorwiderstand kostet fast nix und tut den Job. Leider
immer nur in orange, aber irgendwas ist ja immer.

Mich nervt eher, dass Siemens & Co nur eine einzige LED-Farbe kennen.

Fr mich ist absurd, dass smtliche LED an meiner Geschirrsplmaschine
nur rot sind. Dass klassisch eine Betriebsanzeige in rot warnt -
Gefahr, das Gert ist in Betrieb - das leuchtet mir noch ein (Wortspiel
beabsichtigt).

Aber warum auch alle Betriebs-Warn-Anzeigen in rot sein mssen? Wie
wr's mit einem netten orange oder schlichtem wei? Noch genialer
darunter oder hinter nettem Rauchglas mit winzigem grauem Symbol auf
schwarzem Hintergrund die Beschriftung zu verbergen - warum lsst man
nicht gleich das Warnsymbol fr Klarspler, Regeneriersalz etc. deutlich
leuchten? Sind diese Produktdesigner noch nie ein einem Auto gesessen,
haben die noch nie ein vernnftiges Armaturenbrett gesehen?


Vermutlich haben die gelbe Armbinden mit 3 schwarzen Gnsen an.
(Ganz Blind!)


Saludos (an alle Vernnftigen, Rest sh. sig)
Wolfgang

--
Ich bin in Paraguay lebender Trollallergiker Smile reply Adresse gesetzt!
Ich diskutiere zuknftig weniger mit Idioten, denn sie ziehen mich auf
ihr Niveau herunter und schlagen mich dort mit ihrer Erfahrung! :p
(lt. alter usenet Weisheit) iPod, iPhone, iPad, iTunes, iRak, iDiot

Volker Bartheld
Guest

Tue Apr 21, 2020 3:45 pm   



On Tue, 21 Apr 2020 08:18:18 +0200, Gerrit Heitsch wrote:
Quote:
On 4/21/20 7:56 AM, Volker Bartheld wrote:
Vielleicht
knnte man die Teile sogar noch schlau mit einem Fototransistor im
gleichen Gehuse ausstatten, der die Dinger nur einschaltet, wenn es
dunkel ist. Die Helligkeit messen kann man ja in der anderen Halbwelle, wo
------------^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
die LED nicht leuchtet. [...]"
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
Die Schaltung wird dann aber deutlich komplexer werden denn du musst dir
den aktuellen Zustand fr ein paar ms merken.


"Deutlich" in der Grenordnung von einem Wald-und-Wiesentransistor, einem
mickrigen Kondensator und zwei Widerstnden. Wenn man da im Vergleich dazu
blinkende LEDs...

Einigen wir uns auf: "kein Markt". Das reicht mir.

Volker

Klaus Butzmann
Guest

Tue Apr 21, 2020 9:45 pm   



Am 21.04.2020 um 08:52 schrieb Martin Τrautmann:
Quote:
On Tue, 21 Apr 2020 08:37:56 +0200, Gerrit Heitsch wrote:
Erläuterung hier, unter 'Dark effect':

https://www.giangrandi.org/electronics/neon/neon.shtml

Ah, danke, das Problem hatte ich noch nie beobachtet.

Und bei den NE2 im Fluke 845 ist in den letzten 53 Jahren
dummerweise die Radioaktivität "verdunstet"


Butzo

Gerrit Heitsch
Guest

Wed Apr 22, 2020 7:45 am   



On 4/21/20 10:27 PM, Klaus Butzmann wrote:
Quote:
Am 21.04.2020 um 08:52 schrieb Martin Τrautmann:
On Tue, 21 Apr 2020 08:37:56 +0200, Gerrit Heitsch wrote:
Erläuterung hier, unter 'Dark effect':

https://www.giangrandi.org/electronics/neon/neon.shtml

Ah, danke, das Problem hatte ich noch nie beobachtet.
Und bei den NE2 im Fluke 845 ist in den letzten 53 Jahren
dummerweise die Radioaktivität "verdunstet"


Benutzt das dieselbe Technik wie das HP 419A?

Hier beschreibt Mr. Carlson wie er ein solches repariert:

https://www.youtube.com/watch?v=vrmwql2msbU

Gerrit

Thomas Prufer
Guest

Wed Apr 22, 2020 7:45 am   



On Tue, 21 Apr 2020 22:27:23 +0200, Klaus Butzmann <kb.usenet_at_butzomail.de>
wrote:

Quote:
Am 21.04.2020 um 08:52 schrieb Martin ?rautmann:
On Tue, 21 Apr 2020 08:37:56 +0200, Gerrit Heitsch wrote:
Erluterung hier, unter 'Dark effect':

https://www.giangrandi.org/electronics/neon/neon.shtml

Ah, danke, das Problem hatte ich noch nie beobachtet.
Und bei den NE2 im Fluke 845 ist in den letzten 53 Jahren
dummerweise die Radioaktivitt "verdunstet"


In dem Link oben steht eine "Reparatur" fr mde Glimmlampen: irgendwo im
Gehuse eine blaue LED leuchten lassen. Durch das blaue Streulicht wird die
ausgelaufenen Radioaktivitt ersetzt (oder so:-)


Thomas Prufer

Gerrit Heitsch
Guest

Wed Apr 22, 2020 7:45 am   



On 4/22/20 8:27 AM, Thomas Prufer wrote:
Quote:
On Tue, 21 Apr 2020 22:27:23 +0200, Klaus Butzmann <kb.usenet_at_butzomail.de
wrote:

Am 21.04.2020 um 08:52 schrieb Martin ?rautmann:
On Tue, 21 Apr 2020 08:37:56 +0200, Gerrit Heitsch wrote:
Erläuterung hier, unter 'Dark effect':

https://www.giangrandi.org/electronics/neon/neon.shtml

Ah, danke, das Problem hatte ich noch nie beobachtet.
Und bei den NE2 im Fluke 845 ist in den letzten 53 Jahren
dummerweise die Radioaktivität "verdunstet"

In dem Link oben steht eine "Reparatur" für müde Glimmlampen: irgendwo im
Gehäuse eine blaue LED leuchten lassen. Durch das blaue Streulicht wird die
ausgelaufenen Radioaktivität ersetzt (oder so:-)


Wenn das die gleiche Tecnik benutzt wie das HP 419A geht das leider
nicht. Da muss die Glimmlampe in absoluter Dunkelheit starten können.

Gerrit

Rolf Bombach
Guest

Wed Apr 22, 2020 8:45 am   



Gerrit Heitsch schrieb:
Quote:

Du willst also eine LED mit einem Fotosensor der sie im Dunkeln einschaltet im selben Gehäuse kombinieren? Was meinst du wohl passiert wenn der Dunkelheit erkennt und die LED einschaltet? Einen sehr
kurzen Moment später wird er erkennen, daß es nicht mehr dunkel ist und die LED wieder abschalten. Womit es wieder dunkel ist...


Getastete Regelung gibt es seit dem sandcastle pulse.
https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzschulter

--
mfg Rolf Bombach

Rolf Bombach
Guest

Wed Apr 22, 2020 9:45 am   



Martin Τrautmann schrieb:
Quote:
On Mon, 20 Apr 2020 20:23:33 +0200, Thomas Prufer wrote:
Die Glimmlampe hat mit zunehmendem Alter noch den netten Nebeneffekt, nur im
Hellen und nicht im Dunklen zu leuchten.

Wär' mir neu - wie soll das geschehen?


Technische Anwendung:
https://www.hamamatsu.com/eu/en/product/type/R2868/index.html
Absolut genial. Geigerzähler für Licht. Auch ideal für
Demos in Kursen. Sieht im beleuchteten Hörsaal eine Feuerzeug-
flamme auf 5-10 Meter. Andere haben schon bei Tageslicht
einen Spiritusbrenner auf 100 m detektiert, angeblich.

--
mfg Rolf Bombach

Gerrit Heitsch
Guest

Wed Apr 22, 2020 9:45 am   



On 4/22/20 9:43 AM, Rolf Bombach wrote:
Quote:
Gerrit Heitsch schrieb:

Du willst also eine LED mit einem Fotosensor der sie im Dunkeln
einschaltet im selben Gehäuse kombinieren? Was meinst du wohl passiert
wenn der Dunkelheit erkennt und die LED einschaltet? Einen sehr kurzen
Moment später wird er erkennen, daß es nicht mehr dunkel ist und die
LED wieder abschalten. Womit es wieder dunkel ist...

Getastete Regelung gibt es seit dem sandcastle pulse.
https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzschulter


OK... Jetzt noch die Frage ob man das dazu nötige alles in einer 5mm LED
unterbekommt die dann maximal noch einen Vorwiderstand braucht um an
230V zu laufen. Achja.. einstellbar sollte die Schaltschwelle natürlich
auch noch irgendwie sein.

Gerrit

Volker Bartheld
Guest

Wed Apr 22, 2020 9:45 am   



On Wed, 22 Apr 2020 09:49:07 +0200, Gerrit Heitsch wrote:
Quote:
On 4/22/20 9:43 AM, Rolf Bombach wrote:
Gerrit Heitsch schrieb:
Du willst also eine LED mit einem Fotosensor der sie im Dunkeln
einschaltet im selben Gehuse kombinieren? Was meinst du wohl passiert
wenn der Dunkelheit erkennt und die LED einschaltet? Einen sehr kurzen
Moment spter wird er erkennen, da es nicht mehr dunkel ist und die
LED wieder abschalten. Womit es wieder dunkel ist...
Getastete Regelung gibt es seit dem sandcastle pulse.
https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzschulter
OK... Jetzt noch die Frage ob man das dazu ntige alles in einer 5mm LED
unterbekommt die dann maximal noch einen Vorwiderstand braucht um an
230V zu laufen. Achja.. einstellbar sollte die Schaltschwelle natrlich
auch noch irgendwie sein.


Irgendwie klingt die Argumentation in meinen Ohren wie "Warum sollte man
einen ganzen PC in ein mobiles Telefon quetschen wollen, schlielich mte
man dann auf die Tastatur verichten, die Festplatte, den Monitor und
natrlich bleibt dann noch die Frage nach der Energieversorgung. So eine
Bleibatterie ist doch viel zu gro!".

Inzwischen (naja, sogar schon seit 2003) haben wir RFID-Schttgut [1],
0.3x0.3mm gro, mit 128-Bit ROM, Antenne und allem, was so ein Transponder
halt braucht. Und wir haben den ESP-12F [2], seines Zeichens kompletter
32-Bit-Mikrocontroller mit WiFi-Support, 64+96kB RAM, 12 I/O-Ports, I2C,
SPI, Uart und 10-Bit-ADC. Fr 6.50 Endkundenpreis.

Und eine Low-Power-LED fr 230 Volt, die nur leuchtet, wenn es dunkel ist,
wre...? Kompliziert?

Volker

[1] https://thefutureofthings.com/3221-hitachi-develops-worlds-smallest-rfid-chip/
[2] https://www.amazon.de/dp/B07Z7PC8PF

Gerrit Heitsch
Guest

Wed Apr 22, 2020 9:45 am   



On 4/22/20 10:24 AM, Volker Bartheld wrote:
Quote:
On Wed, 22 Apr 2020 09:49:07 +0200, Gerrit Heitsch wrote:
On 4/22/20 9:43 AM, Rolf Bombach wrote:
Gerrit Heitsch schrieb:
Du willst also eine LED mit einem Fotosensor der sie im Dunkeln
einschaltet im selben Gehuse kombinieren? Was meinst du wohl passiert
wenn der Dunkelheit erkennt und die LED einschaltet? Einen sehr kurzen
Moment spter wird er erkennen, da es nicht mehr dunkel ist und die
LED wieder abschalten. Womit es wieder dunkel ist...
Getastete Regelung gibt es seit dem sandcastle pulse.
https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzschulter
OK... Jetzt noch die Frage ob man das dazu ntige alles in einer 5mm LED
unterbekommt die dann maximal noch einen Vorwiderstand braucht um an
230V zu laufen. Achja.. einstellbar sollte die Schaltschwelle natrlich
auch noch irgendwie sein.

Irgendwie klingt die Argumentation in meinen Ohren wie "Warum sollte man
einen ganzen PC in ein mobiles Telefon quetschen wollen, schlielich mte
man dann auf die Tastatur verichten, die Festplatte, den Monitor und
natrlich bleibt dann noch die Frage nach der Energieversorgung. So eine
Bleibatterie ist doch viel zu gro!".

Inzwischen (naja, sogar schon seit 2003) haben wir RFID-Schttgut [1],
0.3x0.3mm gro, mit 128-Bit ROM, Antenne und allem, was so ein Transponder
halt braucht. Und wir haben den ESP-12F [2], seines Zeichens kompletter
32-Bit-Mikrocontroller mit WiFi-Support, 64+96kB RAM, 12 I/O-Ports, I2C,
SPI, Uart und 10-Bit-ADC. Fr 6.50 Endkundenpreis.

Und eine Low-Power-LED fr 230 Volt, die nur leuchtet, wenn es dunkel ist,
wre...? Kompliziert?


Der interessante Detail hier sind die '230V', alles was du da erwhnst
benutzt deutlich niedrigere Spannungen und hat deshalb keine Probleme
mit stark verkleinerten Strukturen.

Der von dir erwhnte RFID-Chip braucht, laut Artikel, brigens eine
externe Antenne.

Gerrit

Hergen Lehmann
Guest

Wed Apr 22, 2020 10:45 am   



Am 22.04.20 um 10:24 schrieb Volker Bartheld:

Quote:
Und eine Low-Power-LED fr 230 Volt, die nur leuchtet, wenn es dunkel ist,
wre...? Kompliziert?


Ja, ein Hybrid aus verschiedenen Halbleitertechnologien, mit einer
Spannungsfestigkeit von >>300V Spitze, integriertem Netzteil, und das
alles in einem wenige mm kleinen, lichtdurchlssigen Gehuse ist ganz
und gar nicht trival.
Und am Ende stellt sich auch noch die Frage, wie du die vorgeschriebenen
Kriechstrecken zwischen den Anschlussbeinchen einhalten willst.

Hanno Foest
Guest

Wed Apr 22, 2020 11:45 am   



Am 22.04.20 um 11:02 schrieb Hergen Lehmann:

Quote:
Und eine Low-Power-LED fr 230 Volt, die nur leuchtet, wenn es dunkel
ist,
wre...? Kompliziert?

Ja, ein Hybrid aus verschiedenen Halbleitertechnologien, mit einer
Spannungsfestigkeit von >>300V Spitze, integriertem Netzteil, und das
alles in einem wenige mm kleinen, lichtdurchlssigen Gehuse ist ganz
und gar nicht trival.


Na ja, ist ne gewisse Herausforderung. - Ich hab gerade mal die
schaltbare Zwischensteckdose, die ich in
<hg0jpsF29vkU2_at_mid.individual.net> erwhnte, an mein KD-302 Schtzeisen
gehngt, zeigt 0,2W an. Nicht so viel wie befrchtet, aber andererseits
bekomm ich bei zwei ~10 Jahre alte Wandwarzen, die gerade in
Griffreichweite rumlagen, nix angezeigt.

Nachdem man sich einen ziemlichen Aufri gemacht hat, Steckernetzteile
so weit zu verbessern, da ihre Verluste praktisch gar keine Rolle mehr
spielen, sind 0,2W fr ne olle Lampe schon etwas viel. Und dann halten
die Dinger noch nicht mal, und sind nach nem Jahr schwarz, oder so.

Quote:
Und am Ende stellt sich auch noch die Frage, wie du die vorgeschriebenen
Kriechstrecken zwischen den Anschlussbeinchen einhalten willst.


Der Gedanke kam mir auch - andererseits ist das ein zweipoliges Bauteil,
bei dem man einiges an Gestaltungsfreiheit hat. Mu ja nicht unbedingt
die Bauform wie eine LED haben. Zur Not kommt noch ein Widerstand davor
a la Glimmlampe.

Hanno

--
The modern conservative is engaged in one of man's oldest exercises in
moral philosophy; that is, the search for a superior moral justification
for selfishness.
- John Kenneth Galbraith

Gerrit Heitsch
Guest

Wed Apr 22, 2020 11:45 am   



On 4/22/20 12:16 PM, Hanno Foest wrote:
Quote:
Am 22.04.20 um 11:02 schrieb Hergen Lehmann:

Und eine Low-Power-LED fr 230 Volt, die nur leuchtet, wenn es dunkel
ist,
wre...? Kompliziert?

Ja, ein Hybrid aus verschiedenen Halbleitertechnologien, mit einer
Spannungsfestigkeit von >>300V Spitze, integriertem Netzteil, und das
alles in einem wenige mm kleinen, lichtdurchlssigen Gehuse ist ganz
und gar nicht trival.

Na ja, ist ne gewisse Herausforderung. - Ich hab gerade mal die
schaltbare Zwischensteckdose, die ich in
hg0jpsF29vkU2_at_mid.individual.net> erwhnte, an mein KD-302 Schtzeisen
gehngt, zeigt 0,2W an. Nicht so viel wie befrchtet, aber andererseits
bekomm ich bei zwei ~10 Jahre alte Wandwarzen, die gerade in
Griffreichweite rumlagen, nix angezeigt.


Mach auf, bau einen weiteren Widerstand rein und senk das auf 0,1W oder
weniger. Solange man noch was leuchten sieht passt das doch. Passende
Werte hast du doch garantiert im Haus.

Quote:

Nachdem man sich einen ziemlichen Aufri gemacht hat, Steckernetzteile
so weit zu verbessern, da ihre Verluste praktisch gar keine Rolle mehr
spielen, sind 0,2W fr ne olle Lampe schon etwas viel. Und dann halten
die Dinger noch nicht mal, und sind nach nem Jahr schwarz, oder so.


Bei Glimmlampen gibt es groe Unterschiede. Die im Schalter der
Steckdosenleiste an der dieser PC hngt ist seit den 90ern in Benutzung.
Leuchtet immer noch einwandfrei. In einer anderen Steckdosenleise war
die Lampe im Schalter nach ca. 1 Jahr nur noch schlecht zu erkennen. Bei
diesen ganzen Zwischensteckern mit beleuchtetem Schalter hatte ich
bisher noch keine Ausflle.


Quote:

Und am Ende stellt sich auch noch die Frage, wie du die vorgeschriebenen
Kriechstrecken zwischen den Anschlussbeinchen einhalten willst.

Der Gedanke kam mir auch - andererseits ist das ein zweipoliges Bauteil,
bei dem man einiges an Gestaltungsfreiheit hat. Mu ja nicht unbedingt
die Bauform wie eine LED haben. Zur Not kommt noch ein Widerstand davor
a la Glimmlampe.


Der senkt den Wirkungsgrad aber wieder. Wre da nicht ein Kondensator
die bessere Idee?

Gerrit

Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Next

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - 3V Wandwarze

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA