EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

3V Wandwarze

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - 3V Wandwarze

Goto page 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Next

Falk Willberg
Guest

Thu Apr 16, 2020 9:45 pm   



SWMBO hat sich Deko mit LED-Beleuchtung gekauft und zu spät gemerkt, daß
das Ding mit Batterien (2xAA) läuft.
Jetzt suche ich etwas mit hohem WAF, was man in die Steckdose stöpseln
kann und das 3V X*10mA liefert.
Geschaltet wird das Ding per Funksteckdose.

Gruß,
Falk

Gerald Oppen
Guest

Thu Apr 16, 2020 9:45 pm   



Am 16.04.20 um 22:01 schrieb Falk Willberg:
Quote:
SWMBO hat sich Deko mit LED-Beleuchtung gekauft und zu spät gemerkt, daß
das Ding mit Batterien (2xAA) läuft.
Jetzt suche ich etwas mit hohem WAF, was man in die Steckdose stöpseln
kann und das 3V X*10mA liefert.
Geschaltet wird das Ding per Funksteckdose.

Gruß,
Falk



Irgendeins nehmen das noch rumfliegt und dieses dahinter schalten:

https://www.reichelt.de/dc-dc-wandler-tsr-0-5-3-3-v-500-ma-sil-tsr-0-5-2433-p251064.html?&trstct=pol_2&nbc=1

Z.B. USB-Netzteil


Gerald

Martin Gerdes
Guest

Thu Apr 16, 2020 10:45 pm   



Falk Willberg <faweglassenlk_at_falk-willberg.de> schrieb:

Quote:
SWMBO hat sich Deko mit LED-Beleuchtung gekauft und zu spt gemerkt, da
das Ding mit Batterien (2xAA) luft.

Jetzt suche ich etwas mit hohem WAF, was man in die Steckdose stpseln
kann und das 3V X*10mA liefert.

Geschaltet wird das Ding per Funksteckdose.


In meiner Bastelkiste fliegen so viele Handynetzteile herum (die alle 5V
liefern), da ich vermutlich so eins nehmen wrde (natrlich mit
passendem Spannungsregler dazwischen). Wie wird der Strom durch die
LED-Kette begrenzt?

Joerg
Guest

Thu Apr 16, 2020 10:45 pm   



On 2020-04-16 13:01, Falk Willberg wrote:
Quote:
SWMBO hat sich Deko mit LED-Beleuchtung gekauft und zu spät gemerkt, daß
das Ding mit Batterien (2xAA) läuft.
Jetzt suche ich etwas mit hohem WAF, was man in die Steckdose stöpseln
kann und das 3V X*10mA liefert.
Geschaltet wird das Ding per Funksteckdose.


Ein kleiner USB-Ladestoepsel in dieser Art?

https://www.amazon.de/Ladeger%C3%A4t-RAVPower-Ladestecker-Ladeadapter-Technologie-Wei%C3%9F/dp/B07S59WJ4R

https://www.golfsucht-online.de/Golf-Buddy-USB-Ladestecker

USB Kabel rein und oben in die Deko-Chose. Entweder die Buchse
abschneiden oder einen ausgeschlachteten Sockel dran. Wenn es duenn sein
muss, boete sich ein Handy-Ladekabel an. Von dort zu den
Batteriekontakten drei 1N4148 in Serie und wenn es ganz ordentlich sein
soll, noch 10k und 0.1uF parallel von Bat+ nach Bat- (falls mal einer
die Deko abschaltet). Das ergibt rund 3V.

Natuerlich muss der USB-Ladestoepsel farblich genau zur Tapete passen.
Wo kaemen wir hin ...

Das Sahnehaeubchen mit hohem WAF waere so eine Funksteckdose:

https://www.homeandsmart.de/mway-wlan-steckdose-basis-funksteckdose

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Joerg
Guest

Fri Apr 17, 2020 12:45 am   



On 2020-04-16 14:36, Martin Gerdes wrote:
Quote:
Falk Willberg <faweglassenlk_at_falk-willberg.de> schrieb:

SWMBO hat sich Deko mit LED-Beleuchtung gekauft und zu spt gemerkt, da
das Ding mit Batterien (2xAA) luft.

Jetzt suche ich etwas mit hohem WAF, was man in die Steckdose stpseln
kann und das 3V X*10mA liefert.

Geschaltet wird das Ding per Funksteckdose.

In meiner Bastelkiste fliegen so viele Handynetzteile herum (die alle 5V
liefern), da ich vermutlich so eins nehmen wrde (natrlich mit
passendem Spannungsregler dazwischen).


Meist reichen drei kleine Si-Dioden in Serie, zwecks Spannungsabfall.


Quote:
... Wie wird der Strom durch die LED-Kette begrenzt?


Da normalerweise AA-Batterien reinkommen, sollte der Strom im Deko-Modul
begrenzt sein. Wobei, wenn das aus China kommt ...

Echt cool waere eine drahtlose versorgung durch die Moebelplatte hindurch.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Manuel Reimer
Guest

Fri Apr 17, 2020 7:45 am   



On 16.04.20 23:36, Martin Gerdes wrote:
Quote:
In meiner Bastelkiste fliegen so viele Handynetzteile herum (die alle 5V
liefern), daß ich vermutlich so eins nehmen würde (natürlich mit
passendem Spannungsregler dazwischen). Wie wird der Strom durch die
LED-Kette begrenzt?


Ich hatte vor einigen Jahren einen ähnlichen Fall. Da war ein einzelner
Widerstand als Strombegrenzung im Batteriefach. In dem Fall
Weihnachtsbeleuchtung die mit Handynetzteil jetzt schon mehrere Jahre
zuverlässig funktioniert.

Mit "3V" ist es nicht getan. LEDs werden nicht mit Spannung sondern mit
Strom betrieben und beim Batteriebetrieb wirkt da dann der
Innenwiderstand der Batterie mit rein.

Am besten mit Batterien versorgen und messen was da dann für ein Strom
fließt und was für eine Spannung dabei über die LEDs abfällt. Wenn man
den Wert hat kann man dann gleich mal hinterfragen ob das nicht zu viel
ist für längeren Betrieb.

Basierend darauf dann einen Widerstandswert berechnen mit dem die LEDs
am Netzteil den gleichen Strom bekommen den man mit Batterien gemessen
hat. Den Wert dann ggf. auf zwei Widerstände aufteilen wenn die
Verlustleistung für einen Widerstand zu viel wird.

Gruß

Manuel

Jochen Kremer
Guest

Fri Apr 17, 2020 8:45 am   



Am 16.04.20 um 22:01 schrieb Falk Willberg:
Quote:
SWMBO hat sich Deko mit LED-Beleuchtung gekauft und zu spät gemerkt, daß
das Ding mit Batterien (2xAA) läuft.
Jetzt suche ich etwas mit hohem WAF, was man in die Steckdose stöpseln
kann und das 3V X*10mA liefert.
Geschaltet wird das Ding per Funksteckdose.


<https://www.ebay.de/itm/Universal-Stecker-Netzteil-3-4-5-5-6-7-5-9-12V-0-3A-3-6W-mit-9-Adaptern-goobay/362255220377?epid=1804700965&hash=item545817fe99:g:idgAAOSwoX5aq4JU>

Gibts auch in anderen Leistungsklassen und wenn die LEDs nicht mehr tun,
sind die Teile durch die wählbare Spannung noch tauglich für diverse
Nachverwendungen.

Schöne Grüße
Jochen

Marc Haber
Guest

Fri Apr 17, 2020 8:45 am   



Joerg <news_at_analogconsultants.com> wrote:
Quote:
Natuerlich muss der USB-Ladestoepsel farblich genau zur Tapete passen.
Wo kaemen wir hin ...


Warum gibt es eigentlich immer noch keine USB-Ladegeräte, gerne in
perlweiß, die das Format eines Schukosteckers haben, die Steckdose
vollständig ausfüllen und mit dieser plan abschließen?

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834

Eric Bruecklmeier
Guest

Fri Apr 17, 2020 8:45 am   



Am 17.04.2020 um 09:28 schrieb Marc Haber:
Quote:
Joerg <news_at_analogconsultants.com> wrote:
Natuerlich muss der USB-Ladestoepsel farblich genau zur Tapete passen.
Wo kaemen wir hin ...

Warum gibt es eigentlich immer noch keine USB-Ladegeräte, gerne in
perlweiß, die das Format eines Schukosteckers haben, die Steckdose
vollständig ausfüllen und mit dieser plan abschließen?


so ähnlich:

https://www.busch-jaeger.de/produkt/usb-netzteil-einsatz

Rupert Haselbeck
Guest

Fri Apr 17, 2020 9:45 am   



Marc Haber schrieb:

Quote:
Joerg wrote:
Natuerlich muss der USB-Ladestoepsel farblich genau zur Tapete passen.
Wo kaemen wir hin ...

Warum gibt es eigentlich immer noch keine USB-Ladegeräte, gerne in
perlweiß, die das Format eines Schukosteckers haben, die Steckdose
vollständig ausfüllen und mit dieser plan abschließen?


Fehlende Nachfrage?
Immerhin gibts ja Steckdosen, welche neben den 230Volt auch noch ein oder
zwei USB-A-Dosen anbieten.

MfG
Rupert

Thorsten Böttcher
Guest

Fri Apr 17, 2020 12:45 pm   



Am 17.04.2020 um 09:28 schrieb Marc Haber:
Quote:
Joerg <news_at_analogconsultants.com> wrote:
Natuerlich muss der USB-Ladestoepsel farblich genau zur Tapete passen.
Wo kaemen wir hin ...

Warum gibt es eigentlich immer noch keine USB-Ladegeräte, gerne in
perlweiß, die das Format eines Schukosteckers haben, die Steckdose
vollständig ausfüllen und mit dieser plan abschließen?


Weil die Leute dann fluchend vor der Dose stehen, und das Ladegerät mit
einem Küchenesser o.a. Werkzeug aus der Dose popeln, wenn sie die
Steckdose anderweitig benötigen.

Aber es gibt Steckdosen mit eingebautem USB-Anschluß, da hat man beides.

Peter Heitzer
Guest

Fri Apr 17, 2020 12:45 pm   



Thorsten Böttcher <thorsten_nospam_at_gmx.net> wrote:
Quote:
Am 17.04.2020 um 09:28 schrieb Marc Haber:
Joerg <news_at_analogconsultants.com> wrote:
Natuerlich muss der USB-Ladestoepsel farblich genau zur Tapete passen.
Wo kaemen wir hin ...

Warum gibt es eigentlich immer noch keine USB-Ladegeräte, gerne in
perlweiß, die das Format eines Schukosteckers haben, die Steckdose
vollständig ausfüllen und mit dieser plan abschließen?

Weil die Leute dann fluchend vor der Dose stehen, und das Ladegerät mit
einem Küchenesser o.a. Werkzeug aus der Dose popeln, wenn sie die
Steckdose anderweitig benötigen.

Aber es gibt Steckdosen mit eingebautem USB-Anschluß, da hat man beides.

Wenn der OP schon eine Funksteckdose verwendet, ist der WAF eh schon
dahin ;-)

--
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, peter.heitzer_at_rz.uni-regensburg.de

Enrik Berkhan
Guest

Fri Apr 17, 2020 1:16 pm   



Marc Haber <mh+usenetspam1118_at_zugschl.us> wrote:
Quote:
Warum gibt es eigentlich immer noch keine USB-Ladegeräte, gerne in
perlweiß, die das Format eines Schukosteckers haben, die Steckdose
vollständig ausfüllen und mit dieser plan abschließen?


Weil man die fast nicht mehr aus der Steckdose heraus bekäme? :-)

Gruß,
Enrik

Thorsten Böttcher
Guest

Fri Apr 17, 2020 1:45 pm   



Am 17.04.2020 um 13:42 schrieb Peter Heitzer:

Quote:
Aber es gibt Steckdosen mit eingebautem USB-Anschluß, da hat man beides.
Wenn der OP schon eine Funksteckdose verwendet, ist der WAF eh schon
dahin Wink


Wenn damit der Dekokram geschaltet wird, ist der WAF wahrscheinlich
wieder recht hoch

Marc Haber
Guest

Fri Apr 17, 2020 2:45 pm   



Eric Bruecklmeier <usenet_at_nerdcraft.de> wrote:
Quote:
Am 17.04.2020 um 09:28 schrieb Marc Haber:
Joerg <news_at_analogconsultants.com> wrote:
Natuerlich muss der USB-Ladestoepsel farblich genau zur Tapete passen.
Wo kaemen wir hin ...

Warum gibt es eigentlich immer noch keine USB-Ladegeräte, gerne in
perlweiß, die das Format eines Schukosteckers haben, die Steckdose
vollständig ausfüllen und mit dieser plan abschließen?

so ähnlich:

https://www.busch-jaeger.de/produkt/usb-netzteil-einsatz


Ich meinte schon zum Reinstecken.

https://www.amazon.de/gp/product/B076DXFXZG hab ich hier auch verbaut,
mit einem Adapterrahmen passt das sogar zum Schalterprogramm, aber ich
hätte das gerne zum Einstecken und leicht umziehbar.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834

Goto page 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Next

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - 3V Wandwarze

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA