EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

5V-Versorgung mit niedriger Toleranz

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - 5V-Versorgung mit niedriger Toleranz

Goto page Previous  1, 2, 3, 4  Next

Hartmut Kraus
Guest

Sat Nov 16, 2019 10:45 am   



Am 16.11.19 um 05:51 schrieb olaf:
Quote:
Frank Scheffski <usenet_at_alles-moppelkotze.de> wrote:

Und siehe da, auch aus Unobtainium. Irgendeinen Firlefanz mit 0402
will ich mir nicht antun, weil 0805 schon zu klein ist, da teilweise
Leiterbahnen drunter durchmüssen.

Da hast du ein Problem. Die Industrie stellt gerade von 0603 als
Standardkram fuer alle Gelegenheiten auf 0402 um. Ich finde das auch
etwas schade. Ich benutze zwar auch privat SMD aus Ueberzeugung, aber
0603 war da am besten handlebar.

Wir haben zwar nachweislich bei einem großen Versender den Preis für
einen bestimmten Blei-Akku nach oben getrieben, aber daß wegen 500
EMIs eine weltweite Verschwörung in Gang kommt, würde ich nahezu
aussschließen wollen...

Es ist gerade eine weltweite Verschwoerung gegen alle grossen Bauteile
in Gang. Und gross ist alles ab 0603. Ausnahmen nur wo es physikalisch
nicht anders geht.


Was den Herstellern aber auch relativ egal ist, Hauptsache das Geschäft
floriert. Die Probleme der Kunden sind doch nicht die der Hersteller:

https://www.elektronikpraxis.vogel.de/die-prozessierbarkeit-von-smd-bauformen-0402-a-290005/

olaf
Guest

Sat Nov 16, 2019 12:45 pm   



horst-d.winzler <horst.d.winzler_at_web.de> wrote:


>Und jeden SMD-Trimmer liebevoll einzeln verpackt. ;-)

Da werden die Bauteile aus dem Gurt genommen, aus Zellophan Tueten
gefaltet, umgetuetet, zugetackert und dann mit 105Yen Preisschild
versehen. Daran kann man dann erkennen das die Tueten schon 10Jahre
oder so gelagert sind. Aktuelle Tueten sind mit 110Yen beschriftet
weil die Mehrwertsteuer mittlerweile gestiegen ist.
Ausserdem steht von Hand draufgeschrieben noch der Wert drauf. Bei
Kondensatoren auch die Bauform und die maximale Spannung.

Der Laden ist basiscool! Nur noch uebertroffen vom Fachgeschaeft fuer
Dioden das jede denkbare Diode der Welt, ausser LED, da gibt es ein
eigenes Fachgeschaeft, auf Lager hat. Wobei man den LED Laden meiden
sollte weil es danach ein paar Minuten braucht bis man wieder normal
sehen kann.

Olaf

Hartmut Kraus
Guest

Sat Nov 16, 2019 1:45 pm   



Am 16.11.19 um 12:11 schrieb olaf:
Quote:
horst-d.winzler <horst.d.winzler_at_web.de> wrote:


Und jeden SMD-Trimmer liebevoll einzeln verpackt. ;-)

Da werden die Bauteile aus dem Gurt genommen, aus Zellophan Tueten
gefaltet, umgetuetet, zugetackert und dann mit 105Yen Preisschild
versehen. Daran kann man dann erkennen das die Tueten schon 10Jahre
oder so gelagert sind. Aktuelle Tueten sind mit 110Yen beschriftet
weil die Mehrwertsteuer mittlerweile gestiegen ist.
Ausserdem steht von Hand draufgeschrieben noch der Wert drauf. Bei
Kondensatoren auch die Bauform und die maximale Spannung.


Jo, das sollte einem schon 0,92 € wert sein (wenn ich richtig gerechnet
habe) - aber doch nicht wirklich für ein Körnchen Hühnerfutter? Wink

Rainer Knaepper
Guest

Sat Nov 16, 2019 3:45 pm   



olaf_at_criseis.ruhr.de (olaf) am 16.11.19 um 05:51:
Quote:
Frank Scheffski <usenet_at_alles-moppelkotze.de> wrote:

Und siehe da, auch aus Unobtainium. Irgendeinen Firlefanz mit 0402
will ich mir nicht antun, weil 0805 schon zu klein ist, da
teilweise Leiterbahnen drunter durchmssen.

Da hast du ein Problem. Die Industrie stellt gerade von 0603 als
Standardkram fuer alle Gelegenheiten auf 0402 um.


auf aktueller oder nicht zu alter PC-Hardware finde ich Tonnen von
0201. Ohne Lupe kann ich die wegen Alterssichtigkeit besser ertasten
als sehen.

Rainer

--
Junge, Du bist wirklich lern- und begriffsresistent. Man kann Dir
Quellen anbieten, aus denen Du Deine Defizite abbauen knntest,
wie man will, es ist, als ob man einen Ochsen ins Ohr zwickt.
(Paul Zeiler in de.comp.hardware.kuehlung+laermdaemmung)

Wolfgang Martens
Guest

Sat Nov 16, 2019 4:45 pm   



Am 16.11.2019 um 05:53 schrieb Hans-Peter Diettrich:
Quote:
Ansteigen der Ausgangsspannung beim Abgleich des Gains ... vom
magnetischen Schraubendreher, der in das Hall-IC einstrahlte.
Das Abgleichbesteck von Bernstein ist ja wohl mit der
allgegenwärtigen Digitalisierung aus der Mode gekommen. Muttu mal
Flohmarkt gucken...


Falls der Flohmarkt nichts hergibt, Bernstein ist immer noch im
Geschäft. Heutzutage natürlich auch mit Keramikklingen:
https://www.conrad.de/de/search.html?search=abgleichschraubendreher&category=%1Ft07%1Fc17595&sort=Price-asc
preiswerter:
https://www.reichelt.de/index.html?ACTION=446&LA=2&q=abgleichschraubendreher;SID=95XbVkv6wQAT0AAFglNoY7b35725db4560a5b593482a16ad46e79

mfG w.Martens

olaf
Guest

Sat Nov 16, 2019 4:45 pm   



Rainer Knaepper <rainerk_at_smial.prima.de> wrote:


Quote:
auf aktueller oder nicht zu alter PC-Hardware finde ich Tonnen von
0201. Ohne Lupe kann ich die wegen Alterssichtigkeit besser ertasten
als sehen.


Klar, aber das ist PC-Hardware (Stueckzahl) und Konsumerkram. In der
Industrie ist man wohl eher konservativer. So allein wegen
Mindestabstaende, Verschmutzung, Atex. Vielleicht werden dann die
0201er nicht richtig geloetet weil der Melf daneben zuviel Schatten
wirft, oder die Testpunkte fuer SIL/Atex sind fetter wie die Pads der
Bauteile.
Waer auch irgendwie bloed wenn man die ganze Schaltung auf ein PCB von
10x20mm bringen koennte und dann will man eine dicke Klemme haben
damit der Kunde auf der Bohrinsel das Kabel mit dem extradicken
Schraubendreher anschliessen kann den er nur mit den vorgeschriebenen
Sicherheitshandschuhen halten kann. Da sind ja selbst schon die
Gehaeuse extrafett damit es eine Beule in der Stahlkappe vom Stiefel
gibt wenn da einer gegen tritt. :-)

Olaf

Uwe Bonnes
Guest

Sat Nov 16, 2019 5:45 pm   



olaf <olaf_at_criseis.ruhr.de> wrote:
Quote:
Uwe Bonnes <bon_at_hertz.ikp.physik.tu-darmstadt.de> wrote:

Wenn man kein besonderer Grobmotoriker ist, kann man mit 0603 gut
arbeiten.

Das sehe ich auch so, aber...

Zum Entkoppeln nehme ich gerne BLM18RK102. Die bekommt man
(noch?) gut.

Ich mache in der Firma keine neuen Designs mit 0603 mehr. Bestimmte
Dinge, vor allem Kapzitaeten, sind da schwer zu bekommen. Es betrifft
aber durchaus auch andere Bauteile.

Als Bastler kann man das vermutlich noch etwas entspannter sehen weil
man kleine Stueckzahlen eher bekommt und es dir egal ist ob sich die
Preise 2-10fach erhoeht haben weil du fuer einen 10uF Kondensator


Ach, 10 uF in 0603? Und jetzt in 0402? Wieviel Kapazitaet haben die
tastaechlich noch bei 3.3V?

Ich habe gerade nochmals 2000 Stueck 10u/25V/1206 GRM32 bestellt.
--
Uwe Bonnes bon_at_elektron.ikp.physik.tu-darmstadt.de

Institut fuer Kernphysik Schlossgartenstrasse 9 64289 Darmstadt
--------- Tel. 06151 1623569 ------- Fax. 06151 1623305 ---------

Frank Scheffski
Guest

Sat Nov 16, 2019 5:45 pm   



Wolfgang Martens schrieb:

Quote:
Am 16.11.2019 um 05:53 schrieb Hans-Peter Diettrich:
Ansteigen der Ausgangsspannung beim Abgleich des Gains ... vom
magnetischen Schraubendreher, der in das Hall-IC einstrahlte.
Das Abgleichbesteck von Bernstein ist ja wohl mit der
allgegenwrtigen Digitalisierung aus der Mode gekommen. Muttu mal
Flohmarkt gucken...

Falls der Flohmarkt nichts hergibt, Bernstein ist immer noch im
Geschft. Heutzutage natrlich auch mit Keramikklingen:


Es wre ja nicht so, da ich nicht (mehr als) gengend (passende!)
keramische Abgleichschraubendreher zur Hand htte.
ELV hat vor vielen Jahren mal sein Sortiment bereinigt und die
himmelblauen von C.K fr einen Taler das Stck rausgeramscht...

>https://www.reichelt.de/index.html?ACTION=446&LA=2&q=abgleichschraubendreher;SID=95XbVkv6wQAT0AAFglNoY7b35725db4560a5b593482a16ad46e79

Ob wir es mal noch erleben drfen, da man Reichelt-Artikel mit einem
FUNKTIONIERENDEN!! und KURZEN!! Link weiterempfehlen kann?
Der Fokus liegt aber offensichtlich auf dem (ber-)blhen des
Lieferprogramms.
Wenn ich mir den aktuellen Katalog so ansehe, kommt mir ein bichen
das Grausen. Wer kauft denn dort Crimpzangen fr >700 oder
Schraubendreher mit Elektroantrieb fr 430?
Dafr wird das Bauteilesortiment immer mehr beschnitten. Z.B. die
offenbar gut nachgefragten SMD-Metallfilm mit 0,1% sind nur noch
rudimentr erhltlich.
Ist bei Vlkner aber nicht anders. Da fehlen dann einzelne Normwerte
und man mu auf andere Hersteller zurckgreifen, was wieder elende
Suchakrobatik erfordert...

MfG

Frank

olaf
Guest

Sat Nov 16, 2019 7:45 pm   



Uwe Bonnes <bon_at_hertz.ikp.physik.tu-darmstadt.de> wrote:


Quote:
Ach, 10 uF in 0603? Und jetzt in 0402? Wieviel Kapazitaet haben die
tastaechlich noch bei 3.3V?


DAs war nur ein Beispiel. Allerdings ist es wohl so das sich die
Hersteller von Elkos wieder in Position bringen um diese Luecke zu
fuellen.

https://www.all-electronics.de/wann-polymer-kondensatoren-mlcc-ersetzen-koennen/

https://www.elektronikpraxis.vogel.de/ein-weg-aus-der-mlcc-knappheit-die-polymer-kondensatoren-a-775775/

Olaf

olaf
Guest

Sat Nov 16, 2019 7:45 pm   



Frank Scheffski <usenet_at_alles-moppelkotze.de> wrote:


Quote:
Wenn ich mir den aktuellen Katalog so ansehe, kommt mir ein bichen
das Grausen.


Wenn ich mir den aktuellen Katalog so ansehe dann frage ich mich ob
man den schon als Telefonbuch bezeichnen kann. :)

Quote:
Wer kauft denn dort Crimpzangen fr >700??? oder
Schraubendreher mit Elektroantrieb fr 430????


Normale Industriekunden?

Quote:
Dafr wird das Bauteilesortiment immer mehr beschnitten. Z.B. die
offenbar gut nachgefragten SMD-Metallfilm mit 0,1% sind nur noch
rudimentr erhltlich.


Die sind auch gerade schwer zu bekommen. Seufz.

Olaf

Hanno Foest
Guest

Sat Nov 16, 2019 7:45 pm   



Am 16.11.19 um 17:42 schrieb Frank Scheffski:

Quote:
https://www.reichelt.de/index.html?ACTION=446&LA=2&q=abgleichschraubendreher;SID=95XbVkv6wQAT0AAFglNoY7b35725db4560a5b593482a16ad46e79

Ob wir es mal noch erleben drfen, da man Reichelt-Artikel mit einem
FUNKTIONIERENDEN!! und KURZEN!! Link weiterempfehlen kann?


Sowas?

https://www.reichelt.de/-p220261.html

Oder du knntest empfehlen, bei Reichelt nach nach "ABGLEICHSET 10"
(oder was auch immer du meintest, dein Link tat bei mir nmlich nicht)
zu suchen.

Hanno
--
The modern conservative is engaged in one of man's oldest exercises in
moral philosophy; that is, the search for a superior moral justification
for selfishness.
- John Kenneth Galbraith

Rainer Knaepper
Guest

Sat Nov 16, 2019 8:45 pm   



olaf_at_criseis.ruhr.de (olaf) am 16.11.19:

Quote:
Rainer Knaepper <rainerk_at_smial.prima.de> wrote:

auf aktueller oder nicht zu alter PC-Hardware finde ich Tonnen von
0201. Ohne Lupe kann ich die wegen Alterssichtigkeit besser
ertasten als sehen.

Klar, aber das ist PC-Hardware (Stueckzahl) und Konsumerkram. In
der Industrie ist man wohl eher konservativer. So allein wegen
Mindestabstaende, Verschmutzung, Atex. Vielleicht werden dann die
0201er nicht richtig geloetet weil der Melf daneben zuviel Schatten
wirft,


Dann ist es ein Layoutfehler.

Quote:
oder die Testpunkte fuer SIL/Atex sind fetter wie die Pads
der Bauteile.
Waer auch irgendwie bloed wenn man die ganze Schaltung auf ein PCB
von 10x20mm bringen koennte und dann will man eine dicke Klemme
haben damit der Kunde auf der Bohrinsel das Kabel mit dem
extradicken Schraubendreher anschliessen kann den er nur mit den
vorgeschriebenen Sicherheitshandschuhen halten kann.


Da sehe ich keinen Unterschied zu etwas greren SMD-Teilen. Ob die
Platine nun 10*20mm oder 30*60mm gro ist, spielt fr dicke Klemmen
und dicke Schraubendreher nicht so die groe Rolle.

Btw: Sofern Notebooks oder iPads auf Bohrinseln verwendet werden,
stecken da besondere, extra grobe Speicherriegel drin? Mit Chips im
2.54-mm-Raster?

Quote:
Da sind ja
selbst schon die Gehaeuse extrafett damit es eine Beule in der
Stahlkappe vom Stiefel gibt wenn da einer gegen tritt. Smile


Das haben die auf den Bohrinseln vom Bergbau gelernt.

Rainer

--
Junge, Du bist wirklich lern- und begriffsresistent. Man kann Dir
Quellen anbieten, aus denen Du Deine Defizite abbauen knntest,
wie man will, es ist, als ob man einen Ochsen ins Ohr zwickt.
(Paul Zeiler in de.comp.hardware.kuehlung+laermdaemmung)

Wolfgang Martens
Guest

Sat Nov 16, 2019 11:45 pm   



Am 16.11.2019 um 05:51 schrieb olaf:

Quote:
Die Industrie stellt gerade von 0603 als Standardkram fuer alle
Gelegenheiten auf 0402 um.


Wenn man im Layout die 0603 Pads innen auf 300µm verengt, lassen sich
zumindest beim Handlöten auch 0402 verarbeiten.

Wie sieht das beim Reflow- oder Wellenlöten aus? Gibt es da Probleme
mit dem Lötmeniskus, weil das 0603-Pad bei 0402 außen zu groß ist?
Oder andere Probleme?

mfG W.Martens

olaf
Guest

Sun Nov 17, 2019 6:45 am   



Wolfgang Martens <na3506b2013_at_t-online.de> wrote:

Quote:
Wie sieht das beim Reflow- oder Wellenlten aus? Gibt es da Probleme
mit dem Ltmeniskus, weil das 0603-Pad bei 0402 auen zu gro ist?
Oder andere Probleme?


Keine Ahnung, aber in Firmen hast du eigene Abteilungen die sich mit
der Form von sowas beschaeftigen und es im Zweifel ausprobieren. Aber
ich wuesste auch keinen Grund wieso man Pads haben wollte wo man zwei
unterschiedliche Bauteile drauf bestuecken kann.

Olaf

olaf
Guest

Sun Nov 17, 2019 6:45 am   



Rainer Knaepper <rainerk_at_smial.prima.de> wrote:

Quote:
Btw: Sofern Notebooks oder iPads auf Bohrinseln verwendet werden,
stecken da besondere, extra grobe Speicherriegel drin? Mit Chips im
2.54-mm-Raster?


Ich denke da muss man unterscheiden. Mal abgesehen davon das es solche
Rechner ja auch in robusten Ausfuehrungen gibt, sind sie keine feste
Installation und einfach ersetzbar. Du musst damit weder bei Sturm
draussen rumlaufen, noch muss es 10 Jahre mit den Vibrationen
klarkommen.

>Das haben die auf den Bohrinseln vom Bergbau gelernt.

Es hat eine gewisse Aehnlichkeit, aber Marine muss natuerlich rostfrei
sein gegen Salzwasser und mit UV klarkommen. Da sind dann die Gehaeuse
nicht mehr aus Alu sondern aus Edelstahl. Und die eh schon dicken
robusten Anschlusskabel werden dann in Stahlrohren verlegt. Der
Aufwand der da getrieben wird ist schon erstaunlich.

Hier mal ein Beispiel:

https://krohne.com/en/industries/marine-industry/products/optiwave-8300-c-marine/

Die Teile zu tragen ist wie Bodybuilding. :)

Da macht es dann irgendwie keinen Unterschied ob die Bauteile darin
nun noch etwas kleiner sind. Ich denke mal ein vergleichbar
ausgeruestetes Laptop braeuchte einen Rollator. Und Apple muesste
vorschreiben das man ihre iPads nur noch mit Sicherheitsschuhen
bedienen darf. :-D

Olaf

Goto page Previous  1, 2, 3, 4  Next

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - 5V-Versorgung mit niedriger Toleranz

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA