EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

Anlaufstrombegrenzung für Glühlampen

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Anlaufstrombegrenzung für Glühlampen

Goto page 1, 2, 3 ... 11, 12, 13  Next

Martin Trautmann
Guest

Mon Feb 02, 2009 1:36 pm   



Hallo,

in Zeiten der ESL ist die Frage fast schon nicht mehr zeitgemaess. Eine
kurze Google-Recherche brachte mir aber keine brauchbaren Ergebnisse,
wie eine geeignete Anlaufstrombegrenzung fuer Gluehlampen aussehen
sollte.


Die sog. Ewigkeitsglhbirne von Dieter Binninger verwendete laut
http://de.wikipedia.org/wiki/Ewigkeitsgl%C3%BChbirne neben ein paar
anderer Verbesserungen eine Anlaufstrombegrenzung in Form einer
Triac-Schaltung.

Laut http://zeus.zeit.de/text/stimmts/1999/199933_stimmts_gluehbir war
es schlichtweg eine Diode als "Dimmer".

Einblick in die entsprechenden Patente habe ich nicht.

Alternativen sind evtl. die Kombination mit einem geeigneten
Heissleiter.

http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.9.4
ist in dem Bereich recht sparsam.

Ein kurzer Blick auf die elektronischen Strommstossschalter bei Eltako
zeigte, dass es zwar massenhaft Teile mit Schaltfunktion im
Nulldurchgang gibt, anscheinend aber nichts mit Anlaufstrombegrenzung -
wuenschenswerterweise modular zuschaltbar, je nachdem ob konventionelle
Gluehlampen / HV-Halogenlampen oder ESL / LED / NV-Halogenlampen
eingesetzt werden.


Ist eine solche Schaltung mit relativ geringem Aufwand moeglich, z.B.
als Pfennigartikel in Massenfertigung? Muss sie jeweils an den
Verbraucher genau angepasst werden? Denn ich vermute, in saemtlichen
"klassischen" Lampen mit Bewegungsmeldern ist eine solche Funktion nicht
vorgesehen.

Energiesparleuchten sind heute zwar wohl weit schaltfester als frueher.
Man kann besonders hochwertige ESLverwenden, die bei < 20 Sekunden
eingestellter Leuchtdauer nicht erst nach > 60 Sekunden volle Helligkeit
erreichen, speziell auch bei < -20 Grad Celsius. Vielleicht hat die olle
Gluehbirne mit einen Hauch von modernerer Elektronik aber bessere
Ueberlebenschancen und sinnvollere Anwendungsgebiete...

Schoenen Gruss
Martin

Alexander Drr
Guest

Mon Feb 02, 2009 1:47 pm   



Martin Trautmann schrieb:

Quote:
Ein kurzer Blick auf die elektronischen Strommstossschalter bei Eltako
zeigte, dass es zwar massenhaft Teile mit Schaltfunktion im
Nulldurchgang gibt, anscheinend aber nichts mit Anlaufstrombegrenzung -
wuenschenswerterweise modular zuschaltbar, je nachdem ob konventionelle
Gluehlampen / HV-Halogenlampen oder ESL / LED / NV-Halogenlampen
eingesetzt werden.

bei Reichelt gibt es unter der Bezeichnung TAST-DIMMER 1 einen Dimmer,
der einen Stromstoschalter ersetzt und gleichzeitig Dimmer ist. Dieser
hat auch einen Sanftanlauf eingebaut. Die blden HV-Halogenlmpchen, die
sonst sterben wie die Fliegen, halten mit diesem Teil merklich lnger.

Die Dimmerfunktion ist allerdings nicht zu-/abschaltbar.

Gru,
Alexander

Martin Trautmann
Guest

Mon Feb 02, 2009 1:53 pm   



On Mon, 02 Feb 2009 13:47:21 +0100, Alexander Drr wrote:
Quote:
bei Reichelt gibt es unter der Bezeichnung TAST-DIMMER 1 einen Dimmer,
der einen Stromstoschalter ersetzt und gleichzeitig Dimmer ist. Dieser
hat auch einen Sanftanlauf eingebaut. Die blden HV-Halogenlmpchen, die
sonst sterben wie die Fliegen, halten mit diesem Teil merklich lnger.

Ah, danke - das ist preislich durchaus interessant (20.70 Fragezeichen)

Quote:
Die Dimmerfunktion ist allerdings nicht zu-/abschaltbar.

Schade, gerade wenn das Teil doppelte Baubreite hat (35 mm)

Du hast das Teil? Hast du je geprueft, ob es selbst einen nennenswerten
Eigenverbrauch hat?

Schoenen Gruss
Martin

Hans Mller
Guest

Mon Feb 02, 2009 1:54 pm   



Ich habe fr den Dachboden vor Jahren eine kleine Schaltung gebaut,
die Glhlampen im Nulldurchgang ans Netz schaltet.

Seit dem diese in Betrieb ist, ist die Anzahl der Ausflle drastisch zurckgegangen.
Ein Durchbrennen einer Lampe beim Einschalten habe ich seither nicht mehr gesehen.
Der von Dir erwhnte Nullspannungsschalter ist von daher schon mal nicht schlecht.

Gru
Hans

Gerrit Heitsch
Guest

Mon Feb 02, 2009 1:58 pm   



Hans Mller wrote:
Quote:
Ich habe fr den Dachboden vor Jahren eine kleine Schaltung gebaut,
die Glhlampen im Nulldurchgang ans Netz schaltet.

Kannst du die mal posten?

Gerrit

Alexander Drr
Guest

Mon Feb 02, 2009 2:14 pm   



Martin Trautmann schrieb:
Quote:

Du hast das Teil? Hast du je geprueft, ob es selbst einen nennenswerten
Eigenverbrauch hat?

gemessen habe ich es nicht. Aus Interesse hatte ich es vor dem Einbau
mal geffnet. Da ist wie zu erwarten ein Kondensator-Netzteil drin,
Genaueres wei ich nicht.

Gru,
Alexander

Uwe Hercksen
Guest

Mon Feb 02, 2009 2:17 pm   



Martin Trautmann schrieb:

Quote:
Hallo,

in Zeiten der ESL ist die Frage fast schon nicht mehr zeitgemaess. Eine
kurze Google-Recherche brachte mir aber keine brauchbaren Ergebnisse,
wie eine geeignete Anlaufstrombegrenzung fuer Gluehlampen aussehen
sollte.

Hallo,

wenn diese Begrenzung fr eine mglichst lange Lebensdauer sorgen soll,
dann msste der Strom sanft hochgefahren werden und die Betriebsspannung
auf den Nennwert 230 V beschrnkt werden.

Bye

Martin Trautmann
Guest

Mon Feb 02, 2009 2:32 pm   



On Mon, 02 Feb 2009 14:17:26 +0100, Uwe Hercksen wrote:
Quote:
Martin Trautmann schrieb:

Hallo,

in Zeiten der ESL ist die Frage fast schon nicht mehr zeitgemaess. Eine
kurze Google-Recherche brachte mir aber keine brauchbaren Ergebnisse,
wie eine geeignete Anlaufstrombegrenzung fuer Gluehlampen aussehen
sollte.

Hallo,

wenn diese Begrenzung fr eine mglichst lange Lebensdauer sorgen soll,
dann msste der Strom sanft hochgefahren werden und die Betriebsspannung
auf den Nennwert 230 V beschrnkt werden.

Danke fuer die Theorie - meine Frage betraf schon einen moeglichst
geeigneten und konkreten Schaltplan.

Wenn wir aber schon bei den Grundlagen sind: Wie sieht die typische
Stromaufnahme aus? Bei einer 60-W-Gluehbirne ist der Betriebsstrom ca.
0.25 A. Im Einschaltzeitpunkt duerfte er ein Vielfaches betragen. Ich
habe Kalt-Widerstandswerte von ca. 20 Ohm in Erinnerung. Das waeren also
im Einschaltzeitpunkt etwa 10 A. Subjektiv haette ich geschaetzt, die
Helligkeit ist nach spaetestens einer Viertelsekunde voll da.

Schoenen Gruss
Martin

Lutz Schulze
Guest

Mon Feb 02, 2009 3:08 pm   



Am 02 Feb 2009 13:32:46 GMT schrieb Martin Trautmann:

Quote:
Danke fuer die Theorie - meine Frage betraf schon einen moeglichst
geeigneten und konkreten Schaltplan.

Wenn wir aber schon bei den Grundlagen sind: Wie sieht die typische
Stromaufnahme aus? Bei einer 60-W-Gluehbirne ist der Betriebsstrom ca.
0.25 A. Im Einschaltzeitpunkt duerfte er ein Vielfaches betragen. Ich
habe Kalt-Widerstandswerte von ca. 20 Ohm in Erinnerung. Das waeren also
im Einschaltzeitpunkt etwa 10 A. Subjektiv haette ich geschaetzt, die
Helligkeit ist nach spaetestens einer Viertelsekunde voll da.

Hab zufllig neulich bei 230 Volt/ 60 Watt um 100 Ohm gemessen
(Durchgangsprfung).

Lutz

--
Mit unseren Sensoren ist der Administrator informiert, bevor es Probleme im
Serverraum gibt: preiswerte Monitoring Hard- und Software-kostenloses Plugin
auch fr Nagios - Nachricht per e-mail,SMS und SNMP: http://www.messpc.de
Neu: Ethernetbox jetzt auch im 19 Zoll Gehuse mit 12 Ports fr Sensoren

Siegfried Schmidt
Guest

Mon Feb 02, 2009 3:11 pm   



Hallo Martin,

Quote:
Ich
habe Kalt-Widerstandswerte von ca. 20 Ohm in Erinnerung.

Eher 60..70 Ohm fr eine 60W-Lampe.


Siegfried
--
http://www.schmidt.ath.cx

Axel Berger
Guest

Mon Feb 02, 2009 3:33 pm   



Ich werde alt und vergelich und manchmal spinne ich auch, aber ich
meine mich dunkel zu erinnern, da es in der elrad (oder doch elektor?)
mal eine Schaltung gab, die kurz vor dem Nulldurchgang einschaltete.

Siehe da, doch nicht ganz senil, aber eine Einschrnkung: *Meistens*
schaltet sie vor dem Nulldurchgang ein, manchmal auch kurz danach.


rub: Gerte fr Haus
tit: Soft-Schalter
zts: elrad
hft: 1984/ 10; S.51
stw: Soft-Schalter, Licht, Glhlampe, Lampe, Beleuchtung
Glhfaden-Kaltwiderstand, Nulldurchgangsschalter, Thyristor
Nulldurchgang

Martin Trautmann
Guest

Mon Feb 02, 2009 3:34 pm   



On Mon, 2 Feb 2009 15:11:58 +0100, Siegfried Schmidt wrote:
Quote:
Hallo Martin,

Ich
habe Kalt-Widerstandswerte von ca. 20 Ohm in Erinnerung.

Eher 60..70 Ohm fr eine 60W-Lampe.

Danke - dann hatte ich meine Erinnerung wohl aus einem Gesamtkreis, wo
noch mehr dran hing.

Dann postuliere ich einfach mal 2.5 A, also 92 Ohm, weil nebenan gerade
100 Ohm genannt wurde und der Wert fuer Abschaetzungen dem Zehnfachen
des Betriebsstroms betraegt.

Schoenen Gruss
Martin

Lutz Schulze
Guest

Mon Feb 02, 2009 3:37 pm   



Am 02 Feb 2009 14:34:23 GMT schrieb Martin Trautmann:

Quote:
Dann postuliere ich einfach mal 2.5 A, also 92 Ohm, weil nebenan gerade
100 Ohm genannt wurde und der Wert fuer Abschaetzungen dem Zehnfachen
des Betriebsstroms betraegt.

Ich muss mich korrigieren: war eine 40 Watt Lampe, habe sie gerade noch mal
rausgeholt und auch noch mal gemessen.

Lutz

--
Mit unseren Sensoren ist der Administrator informiert, bevor es Probleme im
Serverraum gibt: preiswerte Monitoring Hard- und Software-kostenloses Plugin
auch fr Nagios - Nachricht per e-mail,SMS und SNMP: http://www.messpc.de
Neu: Ethernetbox jetzt auch im 19 Zoll Gehuse mit 12 Ports fr Sensoren

Martin Trautmann
Guest

Mon Feb 02, 2009 3:48 pm   



On Mon, 2 Feb 2009 15:37:48 +0100, Lutz Schulze wrote:
Quote:
Am 02 Feb 2009 14:34:23 GMT schrieb Martin Trautmann:

Dann postuliere ich einfach mal 2.5 A, also 92 Ohm, weil nebenan gerade
100 Ohm genannt wurde und der Wert fuer Abschaetzungen dem Zehnfachen
des Betriebsstroms betraegt.

Ich muss mich korrigieren: war eine 40 Watt Lampe, habe sie gerade noch mal
rausgeholt und auch noch mal gemessen.

Oops - danke fuer die Pruefung. Dann nehmen wir vielleicht einfach 60 W
-> 60 Ohm und damit 3.8 A an...

Schoenen Gruss
Martin

Jrg Keul
Guest

Mon Feb 02, 2009 4:18 pm   



sowas gab's doch mal bei ELV

Goto page 1, 2, 3 ... 11, 12, 13  Next

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Anlaufstrombegrenzung für Glühlampen

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA