EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

Bild spraqch zuerst mut der Toten

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Bild spraqch zuerst mut der Toten

Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Next

Hanno Foest
Guest

Fri Dec 21, 2018 5:45 pm   



Am 21.12.18 um 16:30 schrieb Thorsten Böttcher:

Quote:
Du hältst eine Phase ins Wasser - daß da noch ein Fön dranhängt ist in
erster Näherung uninteressant. Gegenpol ist z.B. der Badewannenabfluß,
sofern geerdet.

Prima, Thema verfehlt, setzen, 6.
Es ging explizit um eine *NICHT* geerdete Wanne.

Schwachsinn. Lies den Thread und spinn woanders rum.

Ich weiß was ich geschrieben habe, und worauf Du geantwortet hast.


Ich auch. Wo steht hier etwas von "explizit eine *NICHT* geerdete
Wanne"? Vollzitat des Artikels, auf den ich geantwortet habe:

--- cut ---
On 20.12.2018 14:28, Gerrit Heitsch wrote:

Quote:
Bliebe noch die Spannung, die evtl. dem Herz einen falschen Rhythmus
vorgibt. Baut sich im Wasser eine Spannung auf?

Der Strom durch das Herz ist das Problem, nicht die Spannung. Und ja, da


Ok, aber ohne Spannung auch kein Strom.
Also muss es eine Potentialdifferenz im Wasser geben, und zwar so dass
ein Strom durch den Körper fließt.

Quote:
fliesst ein Strom an unpassender Stelle, es gibt eine Mythbusters-Folge
dazu wo sie den Strom in der Herzgegend bei einem Dummy gemessen haben.


Mal sehen ob ich die irgendwo finde.
--- cut ---

Hanno

Guido Grohmann
Guest

Fri Dec 21, 2018 7:45 pm   



Hanno Foest schrieb:
Quote:
Am 21.12.18 um 16:30 schrieb Thorsten Böttcher:

Du hältst eine Phase ins Wasser - daß da noch ein Fön dranhängt ist in
erster Näherung uninteressant. Gegenpol ist z.B. der Badewannenabfluß,
sofern geerdet.

Prima, Thema verfehlt, setzen, 6.
Es ging explizit um eine *NICHT* geerdete Wanne.

Schwachsinn. Lies den Thread und spinn woanders rum.

Ich weiß was ich geschrieben habe, und worauf Du geantwortet hast.

Ich auch. Wo steht hier etwas von "explizit eine *NICHT* geerdete
Wanne"? Vollzitat des Artikels, auf den ich geantwortet habe:

--- cut ---
On 20.12.2018 14:28, Gerrit Heitsch wrote:

Bliebe noch die Spannung, die evtl. dem Herz einen falschen Rhythmus
vorgibt. Baut sich im Wasser eine Spannung auf?

Der Strom durch das Herz ist das Problem, nicht die Spannung. Und ja, da

Ok, aber ohne Spannung auch kein Strom.
Also muss es eine Potentialdifferenz im Wasser geben, und zwar so dass
ein Strom durch den Körper fließt.

fliesst ein Strom an unpassender Stelle, es gibt eine Mythbusters-Folge
dazu wo sie den Strom in der Herzgegend bei einem Dummy gemessen haben.

Mal sehen ob ich die irgendwo finde.
--- cut ---


Tja, in dem betreffenden Sub-Thread gehts seit ein paar Tagen um die
nicht geerdete Wanne von Thorsten Böttcher, nur hat der Gerrit Heitsch
diesen Fakt genau in den von dir zitierten Posting nicht mehr mit
zitiert. In dem Posting, auf das er geantwortet hat, stehts noch drin.
Schon blöd, wenn man seinen Newsreader nicht bedienen kann.

Guido

Hanno Foest
Guest

Fri Dec 21, 2018 9:45 pm   



Am 21.12.18 um 18:54 schrieb Guido Grohmann:

Quote:
Tja, in dem betreffenden Sub-Thread gehts seit ein paar Tagen um die
nicht geerdete Wanne von Thorsten Böttcher, nur hat der Gerrit Heitsch
diesen Fakt genau in den von dir zitierten Posting nicht mehr mit
zitiert.


Eben. Und es ist ja in d.s.e. nicht ganz neu, daß das Thema eines
Threads driftet. Wenn der Vorposter eifach nur gesagt hätte "ich mein
jetzt aber bei einer nicht geerdeten Wanne" wäre alles OK gewesen.

Daß man bei der Fön-im-Wasser Problematik bei einer nicht geerdeten
Wanne mglw. eine höhere Überlebenswahrscheinlichkeit hat wurde
allerdings bereits gesagt. Und bei Vorhandensein eines FI sieht es
wieder anders aus.

Hanno

Axel Berger
Guest

Fri Dec 21, 2018 10:45 pm   



Hanno Foest wrote:
> Vollzitat des Artikels, auf den ich geantwortet habe:

Ein paar Schritte weiter zurck steht:

On 20.12.2018 13:25, Axel Berger wrote:
Quote:
Aber hier wurde ja gerade ein Szenario vorgestellt, wo auch der am Ende
in den N zurückgeht.


Alles daruf folgende spann dann genau dieses und kein anderes Szenario
weiter. Den geerdeten Fall hatten wir schon lange durch. Im Widerspruch
zu Vollquotteln ist es weder notwendig noch blich, in *jeder* Antwort
den *gesamten* Thread mitzuschleppen.

--
/\ No | Dipl.-Ing. F. Axel Berger Tel: +49/ 221/ 7771 8067
\ / HTML | Roald-Amundsen-Strae 2a Fax: +49/ 221/ 7771 8069
X in | D-50829 Kln-Ossendorf http://berger-odenthal.de
/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Guido Grohmann
Guest

Fri Dec 21, 2018 11:45 pm   



Hanno Foest schrieb:
Quote:
Am 21.12.18 um 18:54 schrieb Guido Grohmann:

Tja, in dem betreffenden Sub-Thread gehts seit ein paar Tagen um die
nicht geerdete Wanne von Thorsten Böttcher, nur hat der Gerrit Heitsch
diesen Fakt genau in den von dir zitierten Posting nicht mehr mit
zitiert.

Eben. Und es ist ja in d.s.e. nicht ganz neu, daß das Thema eines
Threads driftet. Wenn der Vorposter eifach nur gesagt hätte "ich mein
jetzt aber bei einer nicht geerdeten Wanne" wäre alles OK gewesen.


Nö, der kann ja nicht wissen, daß du eine Aufmerksamkeitsspanne von der
Tapete bis zur Wand hast. Genau demjenigen der in einem Subthread seit
Tagen von seiner nicht geerdeten Wanne schreibt (was auch noch x mal da
steht) hast du erklärt daß Wannen doch eigentlich geerdet sind. m:(

Der Fehler lag bei dir, siehs ein. Kannste aber vermutlich nicht, daher EOT.

Hanno Foest
Guest

Fri Dec 21, 2018 11:45 pm   



Am 21.12.18 um 23:19 schrieb Guido Grohmann:

Quote:
Tja, in dem betreffenden Sub-Thread gehts seit ein paar Tagen um die
nicht geerdete Wanne von Thorsten Böttcher, nur hat der Gerrit
Heitsch diesen Fakt genau in den von dir zitierten Posting nicht mehr
mit zitiert.

Eben. Und es ist ja in d.s.e. nicht ganz neu, daß das Thema eines
Threads driftet. Wenn der Vorposter eifach nur gesagt hätte "ich mein
jetzt aber bei einer nicht geerdeten Wanne" wäre alles OK gewesen.

Nö, der kann ja nicht wissen, daß du eine Aufmerksamkeitsspanne von der
Tapete bis zur Wand hast.


Überleg dir noch mal ganz genau, was du da gerade geschrieben hast,
bevor du dich weiter zum Brot machst.

Hanno

Guido Grohmann
Guest

Sat Dec 22, 2018 10:45 am   



Hanno Foest schrieb:
Quote:
Am 21.12.18 um 23:19 schrieb Guido Grohmann:

Tja, in dem betreffenden Sub-Thread gehts seit ein paar Tagen um die
nicht geerdete Wanne von Thorsten Böttcher, nur hat der Gerrit
Heitsch diesen Fakt genau in den von dir zitierten Posting nicht
mehr mit zitiert.

Eben. Und es ist ja in d.s.e. nicht ganz neu, daß das Thema eines
Threads driftet. Wenn der Vorposter eifach nur gesagt hätte "ich mein
jetzt aber bei einer nicht geerdeten Wanne" wäre alles OK gewesen.

Nö, der kann ja nicht wissen, daß du eine Aufmerksamkeitsspanne von
der Tapete bis zur Wand hast.

Überleg dir noch mal ganz genau, was du da gerade geschrieben hast,
bevor du dich weiter zum Brot machst.


Ja, immer sind die anderen schuld, nie du selber. Merkst du noch was?
Irgendwas?

Hanno Foest
Guest

Sat Dec 22, 2018 3:45 pm   



Am 22.12.18 um 09:57 schrieb Guido Grohmann:

Quote:
Eben. Und es ist ja in d.s.e. nicht ganz neu, daß das Thema eines
Threads driftet. Wenn der Vorposter eifach nur gesagt hätte "ich
mein jetzt aber bei einer nicht geerdeten Wanne" wäre alles OK gewesen.

Nö, der kann ja nicht wissen, daß du eine Aufmerksamkeitsspanne von
der Tapete bis zur Wand hast.

Überleg dir noch mal ganz genau, was du da gerade geschrieben hast,
bevor du dich weiter zum Brot machst.

Ja, immer sind die anderen schuld, nie du selber.


Sagen wir mal so: Es gibt hier durchaus Leute, die Ahnung haben - du
fällst allerdings eher durch Wadenbeißerei auf.

Aber da du dich gerne weiter zum Brot macht, kannst du ja mal überlegen,
woher jemand etwas wissen kann, was ich gerade geschrieben habe, wenn er
darauf antwortet. Si tacituisses...

Hanno

Guido Grohmann
Guest

Fri Dec 28, 2018 3:45 pm   



Hanno Foest schrieb:
Quote:
Am 22.12.18 um 09:57 schrieb Guido Grohmann:

Ja, immer sind die anderen schuld, nie du selber.

Sagen wir mal so: Es gibt hier durchaus Leute, die Ahnung haben - du
fällst allerdings eher durch Wadenbeißerei auf.


Genau, die gibt es und die (zumindestens die, die nicht in meinem Filter
stecken) haben dem Herrn mit der nicht geerdeten Wanne auch nicht
erzählt, daß Wannen ja eigentlich geerdet sind - im Gegensatz zu dir.
Das würde mir an deiner Stelle zu denken geben.

Quote:
Aber da du dich gerne weiter zum Brot macht, kannst du ja mal überlegen,
woher jemand etwas wissen kann, was ich gerade geschrieben habe, wenn er
darauf antwortet. Si tacituisses...


Du hingegen fällst mir nur dadurch auf, daß du jede Menge Unfug
schreibst, nur weil dein Ego einfach zu groß ist, nachzugeben. Nebenbei,
in den soeben von mir zitierten Zeilen hast du das wieder getan.

Manuel Reimer
Guest

Mon Dec 31, 2018 2:45 pm   



On 12/15/18 4:54 PM, Axel Berger wrote:
Quote:
Ein Ladegerät für Kleinspannung sollte aber potentialgetrennt und
schutzisoliert sein. der China-Elektrik-Aufkleber war bestimmt dran.


Sehe ich genau so und vor allem dazu würde ich mir bei solchen Berichten
mehr Infos wünschen.

Hat ein Sachverständiger das Netzteil überprüft? War es ein
Original-Ladegerät oder ein billiger Klon aus China? Was war der Fehler?

Wenn das Netzgerät keine saubere Potentialtrennung aufweist, dann hat
man bereits ein ganz anderes Problem. USB-Stecker sind normalerweise
nicht berührungsgeschützt. Und z.B. beim Laptop hängen die Schirme der
USB-Buchsen direkt am Minuspol des Netzteils.

Bei einem fehlerfreien Netzteil sollte auch das Laden des Handys in der
Badewanne kein Problem sein. Natürlich sofern man nur die
Schutzkleinspannung (USB-Kabel) passend verlängert. Die Sache sieht
natürlich gleich ganz anders aus, wenn sich die betroffene Person mit
einem Verlängerungskabel beholfen hat und Kupplung inklusive Ladegerät
auf dem Wannenrand gelegen haben...

Gruß

Manuel

Rupert Haselbeck
Guest

Sun Jan 06, 2019 5:45 pm   



Rolf Bombach schrieb:

Quote:
Hanno Foest schrieb:
Am 19.12.18 um 19:50 schrieb Rupert Haselbeck:

Die Feuerwehren gehen übrigens mit Wasser bis auf einen
Sicherheitsabstand von minimal einem Meter, gemessen ab
Strahlrohrmündung, an stromführende Kabel und dergleichen heran. Das
gilt bei Spannungen bis zu 1000 Volt.

1 Meter bei Sprühstrahl, 5 Meter bei Vollstrahl.

Seit dem einen oder andern Jahrzehnt gibt es nur noch Hohlstrahlrohre,
die auch beim gerichteten Strahl "sprühen".


Richtig - seit etwa drei Jahrzehnten...

Quote:
Vollstrahl verbraucht nur
Wasser und hat minimale Löschwirkung.


Und nicht ganz zu vergessen, der Kollateralschaden ist geringer. Es sollte
ja nicht stets so sein, dass der Wasserschaden den Brandschaden übertrifft

MfG
Rupert

Rolf Bombach
Guest

Sun Jan 06, 2019 5:45 pm   



Thorsten Böttcher schrieb:
Quote:

Wobei ich mich wirklich frage, ob es in diesem Fall, überhaupt zu einem nennenswerten Körperstrom kommt.
Der kürzeste Weg ist direkt von L nach N, durch das Wasser. Der nächstbeste ist wohl der vorgesehen durch das Gerät.
Warum sollte der Strom aus der Phase, durch das Wasser und den Menschen wieder zurück nach N fließen?


Wieviel mal wurde das jetzt schon erklärt?

Und wieviel mal wurde jetzt schon klargestellt, dass "der Strom"
nicht nur den kürzesten Weg nimmt? Ausserdem steht nicht ein
definierter Strom zur Verfügung, sondern eine konstante Spannung.

--
mfg Rolf Bombach

Rolf Bombach
Guest

Sun Jan 06, 2019 5:45 pm   



Hanno Foest schrieb:
Quote:
Am 19.12.18 um 19:50 schrieb Rupert Haselbeck:

Die Feuerwehren gehen übrigens mit Wasser bis auf einen Sicherheitsabstand
von minimal einem Meter, gemessen ab Strahlrohrmündung, an stromführende
Kabel und dergleichen heran. Das gilt bei Spannungen bis zu 1000 Volt.

1 Meter bei Sprühstrahl, 5 Meter bei Vollstrahl.


Seit dem einen oder andern Jahrzehnt gibt es nur noch Hohlstrahlrohre,
die auch beim gerichteten Strahl "sprühen". Vollstrahl verbraucht nur
Wasser und hat minimale Löschwirkung.

--
mfg Rolf Bombach

Rolf Bombach
Guest

Sun Jan 06, 2019 5:45 pm   



Axel Berger schrieb:
Quote:
Horst-Dieter Winzler wrote:
Hast du mit Sicherheit. Schukostecker IP_44 aus Gummi.

Stimmt, danke. Aber noch nie an Haushaltsgeräten, die üblicherweise
(nicht immer) im Keller oder im Bad aufgestellt werden.


Keller und Bad sind idR auch keine Feuchträume.

Als was sind eigentlich die "normalen" Cekon-Stecker klassifiziert?

--
mfg Rolf Bombach

Gerrit Heitsch
Guest

Sun Jan 06, 2019 6:45 pm   



On 1/6/19 5:01 PM, Rolf Bombach wrote:
Quote:
Hanno Foest schrieb:
Am 19.12.18 um 19:50 schrieb Rupert Haselbeck:

Die Feuerwehren gehen übrigens mit Wasser bis auf einen
Sicherheitsabstand
von minimal einem Meter, gemessen ab Strahlrohrmündung, an stromführende
Kabel und dergleichen heran. Das gilt bei Spannungen bis zu 1000 Volt.

1 Meter bei Sprühstrahl, 5 Meter bei Vollstrahl.

Seit dem einen oder andern Jahrzehnt gibt es nur noch Hohlstrahlrohre,
die auch beim gerichteten Strahl "sprühen". Vollstrahl verbraucht nur
Wasser und hat minimale Löschwirkung.


Je feiner die Tröpfchen, desto besser die Löschwirkung. Deshalb haben
sie in den 90ern Jettriebwerke benutzt, in den Abgasstrahl Wasser
eingebracht und damit brennende Ölquellen in Kuwait ausgepustet.

Details hier:

https://www.youtube.com/watch?v=WaRcH8K7yY8

Gerrit

Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Next

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Bild spraqch zuerst mut der Toten

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA