EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

Bild spraqch zuerst mut der Toten

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Bild spraqch zuerst mut der Toten

Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

Axel Berger
Guest

Sun Jan 06, 2019 7:45 pm   



Rolf Bombach wrote:
> Keller und Bad sind idR auch keine Feuchträume.

Sicher? Ich sehe berall in Kellern nur Feuchtraumlampen und dachte
bisher, das sei Vorschrift. Nicht?

--
/\ No | Dipl.-Ing. F. Axel Berger Tel: +49/ 221/ 7771 8067
\ / HTML | Roald-Amundsen-Strae 2a Fax: +49/ 221/ 7771 8069
X in | D-50829 Kln-Ossendorf http://berger-odenthal.de
/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Horst-Dieter Winzler
Guest

Sun Jan 06, 2019 8:45 pm   



Am 06.01.19 um 19:15 schrieb Axel Berger:
Quote:
Rolf Bombach wrote:
Keller und Bad sind idR auch keine Feuchträume.

Sicher? Ich sehe überall in Kellern nur Feuchtraumlampen und dachte
bisher, das sei Vorschrift. Nicht?


Rolfs Darstellung ist vereinfacht. Ein Naßzelle gild als Feuchtraum. Zitat:
In der DIN 18195 Teil 1 Punkt 3.33 wird ein Nassraum als Innenraum
definiert, in dem nutzungsbedingt Wasser in solcher Menge anfällt, dass
zu seiner Ableitung eine Fußbodenentwässerung erforderlich ist. Bäder im
Wohnungsbau ohne Bodenablauf zählen nicht zu den Nassräumen. Die
Duschzelle selbst sollte als Nassraum angesehen werden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Feuchtraum

--
---hdw---

Axel Berger
Guest

Sun Jan 06, 2019 11:45 pm   



Horst-Dieter Winzler wrote:
> Bäder im Wohnungsbau ohne Bodenablauf zählen nicht zu den Nassräumen.

Ja. Da sehe ich auch nie Feuchtraumlampen (auer bei mir zu Hause). Aber
ich sehe sie ohne Ausnahme in allen Kellern auch ohne Ablauf.

--
/\ No | Dipl.-Ing. F. Axel Berger Tel: +49/ 221/ 7771 8067
\ / HTML | Roald-Amundsen-Strae 2a Fax: +49/ 221/ 7771 8069
X in | D-50829 Kln-Ossendorf http://berger-odenthal.de
/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Klaus Butzmann
Guest

Mon Jan 07, 2019 1:45 am   



Am 06.01.2019 um 17:57 schrieb Gerrit Heitsch:

Quote:
Je feiner die Tröpfchen, desto besser die Löschwirkung. Deshalb
haben sie in den 90ern Jettriebwerke benutzt, in den Abgasstrahl
Wasser eingebracht und damit brennende Ölquellen in Kuwait
ausgepustet.

Beim Styroporbrand am 22.06.2013 in Ludwigshafen konnte ich den BASF
Turbo-Löscher hochlaufen hören...


Butzo

Horst-Dieter Winzler
Guest

Mon Jan 07, 2019 6:45 am   



Am 06.01.19 um 23:38 schrieb Axel Berger:
Quote:
Horst-Dieter Winzler wrote:
Bäder im Wohnungsbau ohne Bodenablauf zählen nicht zu den Nassräumen.

Ja. Da sehe ich auch nie Feuchtraumlampen (außer bei mir zu Hause). Aber
ich sehe sie ohne Ausnahme in allen Kellern auch ohne Ablauf.

Für Feuchtraumarmaturen in Kellerräumen gibt es noch einen anderen
Grund. Brandgefahr nämlich. Bei Feuchtraumarmaturen sind die Lampen
eingeschlossen. Es kann nichts passieren, siehe auch Spinnengewebe etc.

--
---hdw---

Rolf Bombach
Guest

Tue Jan 08, 2019 10:45 pm   



Christian Treffler schrieb:
Quote:

Ist mir bekannt. Aber jetzt ist da ein Artikel draußen, der allen Lesern
erzählt, dass sie in der Badewanne keine Angst vor dem Föhn haben
müssen, solange die Wanne geerdet ist und sie eine Sicherung haben.


Kommt bisschen drauf an, wer das wem erzählt. Vor der elektrischen
Zeit hat man da Arsen in den Nachtisch gebröselt.
https://fr.wiktionary.org/wiki/poudre_de_succession

--
mfg Rolf Bombach

Rolf Bombach
Guest

Tue Jan 08, 2019 10:45 pm   



Gerrit Heitsch schrieb:
Quote:

Je feiner die Tröpfchen, desto besser die Löschwirkung. Deshalb haben sie in den 90ern Jettriebwerke benutzt, in den Abgasstrahl Wasser eingebracht und damit brennende Ölquellen in Kuwait ausgepustet.

Details hier:

https://www.youtube.com/watch?v=WaRcH8K7yY8


Etwas weniger gewaltige Geräte sind mittlerweile bei einigen
Feuerwehrstützpunkten vorhanden, die in der Nähe von Autobahn-
tunneln liegen.
Man sieht im Video auch ansatzweise, wie der schwarze Qualm
beim Eindüsen von Wasser zu weissem Qualm wird¹, d.h. der
Russ aus irgendwelchen Gründen praktisch wegfällt.
Jährlich üben wir (ich jetzt nicht mehr, uff), das Nicht-Löschen
von Benzinbränden, aber so, dass es nicht mehr qualmt und die
Umgebung kalt bleibt. Reine Nervenstärke, man muss halt auf 1m
ran. Das ist dann nicht besonders cool, meistens sind die
Übungen auch noch im August bei schönem Wetter... keuch.

¹ Bitte keine Papstwahl-Witze.

--
mfg Rolf Bombach

Rolf Bombach
Guest

Tue Jan 08, 2019 10:45 pm   



Rupert Haselbeck schrieb:
Quote:

Und nicht ganz zu vergessen, der Kollateralschaden ist geringer. Es sollte
ja nicht stets so sein, dass der Wasserschaden den Brandschaden übertrifft


Ja und nein. Ohne Beweise zu haben glaube ich dennoch, dass dieser
"Wasserschaden" eine salomonische Lösung für alle darstellt angesichts
der Tragödie. Wie auch "Kurzschluss".
Handkehrum, Industriebauten mit Brandgefahr sind meist so gebaut, dass
man Wasserschaden kaum hinkriegt.

--
mfg Rolf Bombach

Rolf Bombach
Guest

Tue Jan 08, 2019 10:45 pm   



Axel Berger schrieb:
Quote:
Horst-Dieter Winzler wrote:
Bäder im Wohnungsbau ohne Bodenablauf zählen nicht zu den Nassräumen.

Ja. Da sehe ich auch nie Feuchtraumlampen (außer bei mir zu Hause). Aber
ich sehe sie ohne Ausnahme in allen Kellern auch ohne Ablauf.


Merkwürdigerweise hab ich das in CH praktisch noch nie gesehen.
Ausnahmen waren sehr alte Waschküchen (die hatten früher diese
mit Wasser angetriebenen offenen Schleudern, keine Ahnung, wie
wir das alles überlebt haben) sowie Separees in Einstellhallen,
wo ein Spritzschlauch rumhängt, mit Bodenablauf.

Auch verstehe ich die Logik so, dass nicht der Bodenablauf bestimmt,
was ein Nassraum ist. "Mein" Labor ist auch kein Nassraum, hat
aber trotzdem einen Bodenablauf.

--
mfg Rolf Bombach

Gerrit Heitsch
Guest

Tue Jan 08, 2019 11:45 pm   



On 1/8/19 10:33 PM, Rolf Bombach wrote:
Quote:
Gerrit Heitsch schrieb:

Je feiner die Tröpfchen, desto besser die Löschwirkung. Deshalb haben
sie in den 90ern Jettriebwerke benutzt, in den Abgasstrahl Wasser
eingebracht und damit brennende Ölquellen in Kuwait ausgepustet.

Details hier:

https://www.youtube.com/watch?v=WaRcH8K7yY8

Etwas weniger gewaltige Geräte sind mittlerweile bei einigen
Feuerwehrstützpunkten vorhanden, die in der Nähe von Autobahn-
tunneln liegen.
Man sieht im Video auch ansatzweise, wie der schwarze Qualm
beim Eindüsen von Wasser zu weissem Qualm wird¹, d.h. der
Russ aus irgendwelchen Gründen praktisch wegfällt.


Der Grund ist einfach, das fein verteilte Wasser braucht zum Verdampfen
soviel Energie, daß die Verbrennung stoppt und damit kein Russ mehr
entsteht.

Ich hab auch mal ein Rucksackgerät gesehen. Enthielt, laut Aussage m
Film, 7l Wasser und verbrauchte damit pro Schuss 1l welches dabei als
ziemlich feiner Nebel verschossen wurde. Mit den 7l so angewendet war
ein brennendes Auto fast komplett gelöscht.

Gerrit

Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Bild spraqch zuerst mut der Toten

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA