EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

Breadboard Jumper wires China Muell ueber Amazon

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Breadboard Jumper wires China Muell ueber Amazon

Goto page Previous  1, 2

Martin Τrautmann
Guest

Fri Dec 14, 2018 7:45 am   



On Thu, 13 Dec 2018 10:51:45 +0100, Thorsten Böttcher wrote:
Quote:
Bis jetzt haben die Leitungen immer funktioniert, ich hab sie allerdings
auch nie großartig belastet.


Du solltest sie mal durchmessen - ich hatte Kroko-Kabel, da war das
teure Kupfer im Kabel durch billiges Eisen ersetzt.

Spaßeshalber kannst du sie ja mal in Reihe schalten und ordentlich Strom
durchschieben. Das schwächste Glied meldet sich mit Rauchzeichen.

Gibt's übrigens schon brauchbare Chinaschrott-Wärmebildkameras?

Schönen Gruß
Martin

Thorsten Böttcher
Guest

Fri Dec 14, 2018 8:45 am   



On 14.12.2018 07:06, Martin Τrautmann wrote:
Quote:
On Thu, 13 Dec 2018 10:51:45 +0100, Thorsten Böttcher wrote:
Bis jetzt haben die Leitungen immer funktioniert, ich hab sie allerdings
auch nie großartig belastet.

Du solltest sie mal durchmessen - ich hatte Kroko-Kabel, da war das
teure Kupfer im Kabel durch billiges Eisen ersetzt.


Was sich bei meiner Anwendung wahrscheinlich auch nicht bemerkbar machen
würde.

Quote:
Spaßeshalber kannst du sie ja mal in Reihe schalten und ordentlich Strom
durchschieben. Das schwächste Glied meldet sich mit Rauchzeichen.


Es gibt sicher noch mehr Möglichkeiten die Leitungen zu misshandeln.
Mir reicht es wenn sie für meine Anwendungen funktionieren.

> Gibt's übrigens schon brauchbare Chinaschrott-Wärmebildkameras?

Wenn Du eine gefunden hast, sag Bescheid.

Wolfgang Strobl
Guest

Fri Dec 14, 2018 11:45 am   



Am Wed, 12 Dec 2018 16:39:22 GMT schrieb Joerg Niggemeyer
<joerg.niggemeyer_at_nucon.de>:

Quote:
[... ] Irgendwann als nichts mehr übrigblieb hatte ich
dann den gekapselten Stecker aufgefräst und mich grinsten dann lose
Litzenkabel in einem Crimp an, so wie dieser Müll über Amazon.


Nicht nur Amazon vertickt(e) Chinapfusch dieser Art.

Bin jahrzehntelang rund ums Jahr mit dem Rad zur Arbeit gefahren, bei
jedem Wetter. 2007 gab es bei Tchibo/TCM akkubeheizte Thermosohlen,
halb so teuer wie das - m.E. ziemlich überteuerte - Markenprodukt,
eigentlich für Skifahren gedacht, passten aber auch in meine
Gaerne-Stiefel und hatten gerade genug Kapazität, um für Hin- und
Rückfahrt (im Winter 1-1.5 h) für ausreichend Wärme zu sorgen.
<https://www.mystrobl.de/Plone/radfahren/technik/komponenten/winterausruestung/IMG_1272.jpg/view.html>
Eine Saison haben die Teile gehalten, dann funktionierte es auf einer
Seite nicht mehr. Die Akkus waren vergossen, die Buchsen nur durch
Gefummel - Krokodilklemme an Stecknadel - erreichbar, beim Herummessen
ergaben sich keine schlüssigen Hinweise. Also habe ich die Stecker als
am leichtesten zugängliche Teil aufgehebelt, und da hat es mich der
Pfusch dann angestarrt:

<https://www.mystrobl.de/Plone/radfahren/technik/komponenten/winterausruestung/chinapfusch/download>

Ich finde die kreative Zweckentfremdung von Material, die man bei
billigen chinesischen Produkten bisweilen findet, ja gar nicht unbedingt
verkehrt - wenn es ordentlich gemacht ist. Dies hier ist jedoch Pfusch
auf der ganzen Linie, vom Konstrukt, das weder mechanisch noch
elektrisch einen Sinn ergibt, bis zur konkreten handwerklichen
Herstellung.

Was Breadboard-Kabel angeht, da habe ich mich nach ähnlichem Ärger mit
dem kritisierten Typ auf die Sorte hier beschränkt,
https://www.amazon.de/DaoRier-Steckbrücken-Breadboard-Jumperkabel-Drahtbrücken-65pcs-2/dp/B07147F93Y/ref=pd_day0_hl_23_4
die von allen möglichen Anbietern vertickt wird. Ach die sehen stabiler
aus, als sie sind, sie tun es aber, wenn man "wackelige" Kandidaten
wegwirft, statt darauf zu warten, daß die Stecker abreißen.

Für Versuchsaufbauten von Pfostenstecker zu Pfostenstecker etc. ist das
natürlich keine Alternative.

--
Wir danken für die Beachtung aller Sicherheitsbestimmungen

Michael Welle
Guest

Fri Dec 14, 2018 11:45 am   



Hallo,

Martin Τrautmann <t-usenet_at_gmx.net> writes:

Quote:
On Thu, 13 Dec 2018 10:51:45 +0100, Thorsten Böttcher wrote:
Bis jetzt haben die Leitungen immer funktioniert, ich hab sie allerdings
auch nie großartig belastet.

Du solltest sie mal durchmessen - ich hatte Kroko-Kabel, da war das
teure Kupfer im Kabel durch billiges Eisen ersetzt.

ich auch. Ist aufgefallen, als die Strippen einmal alle am Magneten aus
einer ausgeschlachteten HD hangen Wink. Gecrimpt sind die auch nicht so
wirklich gut: von garnicht gecrimpt bis auf der Isolation gecrimpt ist
alles dabeigewesen.

VG
hmw

Rolf Bombach
Guest

Thu Dec 27, 2018 10:45 pm   



Wolfgang Strobl schrieb:
Quote:

Nicht nur Amazon vertickt(e) Chinapfusch dieser Art.

... . Also habe ich die Stecker als
am leichtesten zugängliche Teil aufgehebelt, und da hat es mich der
Pfusch dann angestarrt:

https://www.mystrobl.de/Plone/radfahren/technik/komponenten/winterausruestung/chinapfusch/download

Ich finde die kreative Zweckentfremdung von Material, die man bei
billigen chinesischen Produkten bisweilen findet, ja gar nicht unbedingt
verkehrt - wenn es ordentlich gemacht ist. Dies hier ist jedoch Pfusch
auf der ganzen Linie, vom Konstrukt, das weder mechanisch noch
elektrisch einen Sinn ergibt, bis zur konkreten handwerklichen
Herstellung.


Da kenne ich eine deutsche Firma, welche sehr teure Kabel für noch
teurere Geräte verkauft. Dort, schätze ich, durfte wohl der
Leerling konfektionieren. Mechanisch falsch angelegt und schon
bricht der Draht bei erstbester und unpassenster Gelegenheit.
Rekord war, dass statt (teurer?) mehrfach-50 Ohm-Leiter die
"preisgünstigen" mehrfach-75 Ohm aus dem Videobereich genommen
und dafür dann noch ein paar Widerständchen ins Steckergehäuse
gemurkst wurden. Abhilfe brachten dann die Originalkabel des
Originalherstellers des entsprechenden Geräts.

Billig, schlecht und China sind nicht in der Richtung korreliert,
wie sich das einige Firmen hier so vorstellen respektive gern
hätten.

--
mfg Rolf Bombach

Alexander Schreiber
Guest

Fri Dec 28, 2018 12:45 am   



Rolf Bombach <rolfnospambombach_at_invalid.invalid> wrote:
Quote:

Billig, schlecht und China sind nicht in der Richtung korreliert,
wie sich das einige Firmen hier so vorstellen respektive gern
hätten.


Allerdings. China kann sehr wohl gute Qualität liefern, doch
allerdings - Oh Schock, Oh Horror! - wollen die dann auch anständig
dafür bezahlt werden, statt das auf dem Preisniveau von Rudi's Resterampe
zu verkloppen.

Man liest sich,
Alex.
--
"Opportunity is missed by most people because it is dressed in overalls and
looks like work." -- Thomas A. Edison

Goto page Previous  1, 2

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Breadboard Jumper wires China Muell ueber Amazon

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA