EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

Es gibt ein Problem mit dem Autopiloten.

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Es gibt ein Problem mit dem Autopiloten.

Goto page 1, 2, 3 ... 45, 46, 47  Next

wernertrp
Guest

Thu Oct 31, 2019 11:45 am   



Der PKW-Autopilot.

Jetzt wenn die AI noch etwas dümmer ist als Du bekommst Du Zugriff um den Autopiloten abzuschalten.
Wenn die AI fertig ist hast Du keine Möglichkeit mehr den Autopiloten abzuschalten.

Was meint ihr wann ist dieser Zeitpunkt ?
In 25 Jahren ?

horst-d.winzler
Guest

Thu Oct 31, 2019 12:45 pm   



Am 31.10.19 um 11:11 schrieb wernertrp:
Quote:
Der PKW-Autopilot.

Jetzt wenn die AI noch etwas dümmer ist als Du bekommst Du Zugriff um den Autopiloten abzuschalten.
Wenn die AI fertig ist hast Du keine Möglichkeit mehr den Autopiloten abzuschalten.

Was meint ihr wann ist dieser Zeitpunkt ?
In 25 Jahren ?


Vermutlich dann, wenn es ein Algorithmusverbot haben. ;-)

https://netzpolitik.org/2019/regierungsberaterinnen-fordern-strengere-regeln-fuer-daten-und-algorithmen/
--
---hdw---

Hanno Foest
Guest

Thu Oct 31, 2019 1:45 pm   



On 31.10.19 11:11, wernertrp wrote:

Quote:
Jetzt wenn die AI noch etwas dümmer ist als Du bekommst Du Zugriff um den Autopiloten abzuschalten.
Wenn die AI fertig ist hast Du keine Möglichkeit mehr den Autopiloten abzuschalten.

Was meint ihr wann ist dieser Zeitpunkt ?
In 25 Jahren ?


https://www.youtube.com/watch?v=DIU96Ycl6Hk

Hanno

wernertrp
Guest

Thu Oct 31, 2019 2:45 pm   



Am Donnerstag, 31. Oktober 2019 14:19:36 UTC+1 schrieb Johannes Bauer:
Quote:
On 31.10.19 14:14, Hanno Foest wrote:

Wenn man sich ansieht, wie gut die heute allerdings schon fahren, mit
vergleichsweise einfachen Systemen, sehe ich das Problem allerdings
nicht. Im Gegenteil, das wäre doch super wenn die ganzen
Testosteron-Teenager und halbblinden Rentner endlich nicht mehr selber
steuern dürften. Was ist also das Problem, das du meinst?

Was dabei passieren kann, wird hier durchaus überzeugend dargelegt..

https://this.deakin.edu.au/self-improvement/car-wars

Ugh, hast du auch ein TL;DR statt einfach eine 32-seitige Cory Doctrow
Erzählung zu verlinken? Ich mag Doctrow ja wirklich, aber es sprengt
halt den Rahmen, sich das "mal eben" durchzulesen.

Dass AI-Systeme nicht unproblematisch sein können, ist hinlänglich
bekannt. Aber wenn man sich ansieht, in wie vielen Bereichen sie
Menschen mittlerweile schon haushoch überlegen sind, obwohl das noch
Technologie in den Kinderschuhen ist, muss man sich schon fragen, ob es
da überhaupt eine Alternative dazu gibt.

Viele Grüße,
Johannes

--
"Performance ist nicht das Problem, es läuft ja nachher beides auf der
selben Hardware." -- Hans-Peter Diettrich in d.s.e.




Kann eine AI um eine schwierige Kurve in der Innenstadt einen LKW manovrieren.
Da habe ich letzte Woche einem LKW zugeschaut.
Der hat dann leicht einen geparkten PKW touchiert und er mußte dann die Polizei rufen das ganze hat eine dreiviertel Stunde gedauert.

Johannes Bauer
Guest

Thu Oct 31, 2019 2:45 pm   



On 31.10.19 14:14, Hanno Foest wrote:

Quote:
Wenn man sich ansieht, wie gut die heute allerdings schon fahren, mit
vergleichsweise einfachen Systemen, sehe ich das Problem allerdings
nicht. Im Gegenteil, das wäre doch super wenn die ganzen
Testosteron-Teenager und halbblinden Rentner endlich nicht mehr selber
steuern dürften. Was ist also das Problem, das du meinst?

Was dabei passieren kann, wird hier durchaus überzeugend dargelegt.

https://this.deakin.edu.au/self-improvement/car-wars


Ugh, hast du auch ein TL;DR statt einfach eine 32-seitige Cory Doctrow
Erzählung zu verlinken? Ich mag Doctrow ja wirklich, aber es sprengt
halt den Rahmen, sich das "mal eben" durchzulesen.

Dass AI-Systeme nicht unproblematisch sein können, ist hinlänglich
bekannt. Aber wenn man sich ansieht, in wie vielen Bereichen sie
Menschen mittlerweile schon haushoch überlegen sind, obwohl das noch
Technologie in den Kinderschuhen ist, muss man sich schon fragen, ob es
da überhaupt eine Alternative dazu gibt.

Viele Grüße,
Johannes

--
"Performance ist nicht das Problem, es läuft ja nachher beides auf der
selben Hardware." -- Hans-Peter Diettrich in d.s.e.

Hanno Foest
Guest

Thu Oct 31, 2019 2:45 pm   



On 31.10.19 13:54, Johannes Bauer wrote:

Quote:
Wenn man sich ansieht, wie gut die heute allerdings schon fahren, mit
vergleichsweise einfachen Systemen, sehe ich das Problem allerdings
nicht. Im Gegenteil, das wäre doch super wenn die ganzen
Testosteron-Teenager und halbblinden Rentner endlich nicht mehr selber
steuern dürften. Was ist also das Problem, das du meinst?


Was dabei passieren kann, wird hier durchaus überzeugend dargelegt.

https://this.deakin.edu.au/self-improvement/car-wars

Hanno

Bubo bubo
Guest

Thu Oct 31, 2019 2:45 pm   



Am 31.10.2019 um 11:11 schrieb wernertrp:
Quote:
Der PKW-Autopilot.

Jetzt wenn die AI noch etwas dümmer ist als Du bekommst Du Zugriff um den Autopiloten abzuschalten.
Wenn die AI fertig ist hast Du keine Möglichkeit mehr den Autopiloten abzuschalten.

Was meint ihr wann ist dieser Zeitpunkt ?
In 25 Jahren ?


https://www.ebay.de/itm/193131027066

Johannes Bauer
Guest

Thu Oct 31, 2019 2:45 pm   



On 31.10.19 11:11, wernertrp wrote:
Quote:
Der PKW-Autopilot.

Jetzt wenn die AI noch etwas dümmer ist als Du bekommst Du Zugriff um den Autopiloten abzuschalten.
Wenn die AI fertig ist hast Du keine Möglichkeit mehr den Autopiloten abzuschalten.

Was meint ihr wann ist dieser Zeitpunkt ?
In 25 Jahren ?


Naja, damit ein Autopilot verbindlich wird, muss er idealerweise in die
Mehrzahl der Fahrzeuge eingebaut werden, damit man eben nicht nur
optisch und via Radar/Lidar Objekte erkennen kann, sondern auch externe
Telemetrie von umgebenden Fahrzeugen hat. Sind schonmal 12 Jahre nur für
die Automobil-Generation. Plus das Einigen auf eine Schnittstelle, das
war ja bei OBD schon elendig lang und ist nicht safety-kritisch. Plus
die Entwicklung der Steuergeräte und der umgebenden RF-Infrastruktur.

Ich würde sagen, 25 Jahre ist optimistisch, wenn es darum geht, dass ein
Neufahrzeug nur noch selber fährt.

Wenn man sich ansieht, wie gut die heute allerdings schon fahren, mit
vergleichsweise einfachen Systemen, sehe ich das Problem allerdings
nicht. Im Gegenteil, das wäre doch super wenn die ganzen
Testosteron-Teenager und halbblinden Rentner endlich nicht mehr selber
steuern dürften. Was ist also das Problem, das du meinst?

Gruß,
Johannes

--
"Performance ist nicht das Problem, es läuft ja nachher beides auf der
selben Hardware." -- Hans-Peter Diettrich in d.s.e.

Bubo bubo
Guest

Thu Oct 31, 2019 2:45 pm   



Am 31.10.2019 um 14:14 schrieb Hanno Foest:
Quote:
On 31.10.19 13:54, Johannes Bauer wrote:

Wenn man sich ansieht, wie gut die heute allerdings schon fahren, mit
vergleichsweise einfachen Systemen, sehe ich das Problem allerdings
nicht. Im Gegenteil, das wäre doch super wenn die ganzen
Testosteron-Teenager und halbblinden Rentner endlich nicht mehr selber
steuern dürften. Was ist also das Problem, das du meinst?

Was dabei passieren kann, wird hier durchaus überzeugend dargelegt.

https://this.deakin.edu.au/self-improvement/car-wars


Den Aluhut beachten!

Hanno Foest
Guest

Thu Oct 31, 2019 3:45 pm   



On 31.10.19 14:19, Johannes Bauer wrote:

Quote:
Was dabei passieren kann, wird hier durchaus überzeugend dargelegt.

https://this.deakin.edu.au/self-improvement/car-wars

Ugh, hast du auch ein TL;DR statt einfach eine 32-seitige Cory Doctrow
Erzählung zu verlinken? Ich mag Doctrow ja wirklich, aber es sprengt
halt den Rahmen, sich das "mal eben" durchzulesen.


Lohnt sich aber. - Prinzipiell geht es aber dabei darum (SPOILER!)

..
..
..

daß du ziemlich bald keine Verfügungsgewalt mehr über dein Eigentum (?)
hast. Ähnlich wie bei nicht rootbaren Handies, DRM-Geschichten etc.
heutzutage bereits. Stattdessen haben Behörden Zugriff, wie auch jetzt
schon auf Kommunikation, Standort, etc. von Smartphones. Es wird
Killswitches geben (hat Tesla das nicht jetzt schon?), gegen
Autodiebstahl, flüchtende Verbrecher etc. Bei autonomen Autos
naheliegend ist auch die Möglichkeit zur Fernsteuerung: Türen werden auf
von innen nicht zu öffnende Weise verriegelt, und der Insasse zur
nächsten Polizei gekarrt. Und es wird verboten sein, irgendwas an der
Programmierung zu ändern. Wegen der Verkehrssicherheit, und wegen der
bösen Buben, natürlich.

Und diese Behördenschnittstellen - vermutlich wird es zugunsten der
Angriffsoberfläche mehr als eine sein, verschiedene Behörden werden
verschiedene Erfordernisse haben, vgl. auch den Aufbau der
ETSI-Schnittstelle zur lawful interception - werden Bugs haben.
Irgendwann wird jemand diese Bugs auszunutzen wissen. Oder, viel
trivialer, einer Behörde kommt der Zugangscode abhanden. Und dann kann
man sich mal überlegen, was ein feindlich gesonnener Akteur mit ein paar
Millionen fernsteuerbarer Autos anfangen könnte, wenn er möglichst viel
Schaden anrichten will.

Als jemand, der sich für den Themenkomplex interessiert, fand ich die
bereits existierenden Ansätze überzeugend extrapoliert.

Hanno

Volker Bartheld
Guest

Thu Oct 31, 2019 6:45 pm   



On Thu, 31 Oct 2019 14:58:00 +0100, Hanno Foest wrote:
Quote:
On 31.10.19 14:19, Johannes Bauer wrote:
[Auto-Autopilot - verbindlich?]
Was dabei passieren kann, wird hier durchaus berzeugend dargelegt.
https://this.deakin.edu.au/self-improvement/car-wars
Ugh, hast du auch ein TL;DR statt einfach eine 32-seitige Cory Doctrow
Erzhlung zu verlinken? Ich mag Doctrow ja wirklich, aber es sprengt
halt den Rahmen, sich das "mal eben" durchzulesen.
Prinzipiell geht es aber dabei darum [...] da du ziemlich bald keine
Verfgungsgewalt mehr ber dein Eigentum (?) hast. hnlich wie bei nicht
rootbaren Handies, DRM-Geschichten etc. heutzutage bereits. Stattdessen
haben Behrden Zugriff, wie auch jetzt schon auf Kommunikation,
Standort, etc. von Smartphones.


Jup. Ich bin mir Dir absolut einer Meinung, wenn...

Quote:
Als jemand, der sich fr den Themenkomplex interessiert, fand ich die
bereits existierenden Anstze berzeugend extrapoliert.


.. Interessant dabei die Erkenntnis, da 90% der Kunden berhaupt kein
Problem mit dieser schleichenden Entmachtung durch die Hintertre haben.
Unterschiedliche Argumente, von "ist bequem" ber "habe nichts zu
verbergen" und "gibt eh keine Alternative", "die Vorteile berwiegen",
"was kann es schon schaden" bis hin zu "mir doch egal".

Das kann man bei den 1001 Assistenzsystemen heute schon bewundern und
natrlich werden die Behrden den Teufel tun, hier warnend den Zeigefinger
zu erheben. Die berwachung und Immobilisierung von Fahrzeugen ist doch
genau die Erfllung der irren Allmachtsphantasie. Ganz ohne die schon
etwas ausgelutschte Drohkulisse mit Anti-Terrorismus und Gefhrdern.

Neulich habe ich irgendeinen Versicherungswerbespot gesehen, wo man durch
Einbau eines CAN/OBD2-Datenloggers noch 1.07 an Prmie sparen konnte. Na
logens werden das die Lemminge gleich machen, denn: Was kann schon
passieren? Ist doch alles sicher. Sicher?

Und zentral gemanagte Cloudfahrzeuge bieten noch den Vorteil, den Adobe
neulich in Venezuela durchexerziert hat. Ja, nein, die Buben sind
zurckgerudert. Vorlufig. Aber ein "autofreier Sonntag" liee sich
jedenfalls recht bequem realisieren - ist ja nicht so, da Auto noch nie
gehackt wurden.

Aber wir drfen uns da noch recht entspannt zurcklehnen: Der Tag, an dem
wir "ewig Gestrigen" enteignet werden und man mit den ollen Dosen
nirgendwo mehr rumeiern darf, ist noch einigermaen fern. Da ist in
Deutschland auf den zwar geduldigen aber eben auch langen Atem der
Behrden Verla. Und schlielich ist das Leben endlich, man mu sich das
Elend also nicht beliebig lange mitansehen.

Aber das ist jetzt mehr ein metaphysisches Thema.

Ciao,
Volker

Eric Bruecklmeier
Guest

Thu Oct 31, 2019 6:45 pm   



Am 31.10.2019 um 18:14 schrieb Volker Bartheld:

Quote:

Aber wir drfen uns da noch recht entspannt zurcklehnen: Der Tag, an dem
wir "ewig Gestrigen" enteignet werden und man mit den ollen Dosen
nirgendwo mehr rumeiern darf, ist noch einigermaen fern.


Da wre ich mir nicht so sicher, eine gut plazierte Klage der sog.
Umwelthilfe, ein paar grenzdebile Richter und selbst der H-Spa ist nur
noch berlieferung...

Bubo bubo
Guest

Thu Oct 31, 2019 7:45 pm   



Am 31.10.2019 um 18:40 schrieb Eric Bruecklmeier:
Quote:
Am 31.10.2019 um 18:14 schrieb Volker Bartheld:


Aber wir drfen uns da noch recht entspannt zurcklehnen: Der Tag, an dem
wir "ewig Gestrigen" enteignet werden und man mit den ollen Dosen
nirgendwo mehr rumeiern darf, ist noch einigermaen fern.

Da wre ich mir nicht so sicher, eine gut plazierte Klage der sog.
Umwelthilfe, ein paar grenzdebile Richter und selbst der H-Spa ist nur
noch berlieferung...


H-Kennzeichen gilt doch eh nur fr die *H*_alle.

Johannes Bauer
Guest

Thu Oct 31, 2019 7:45 pm   



On 31.10.19 14:31, wernertrp wrote:

Quote:
Kann eine AI um eine schwierige Kurve in der Innenstadt einen LKW manovrieren.
Da habe ich letzte Woche einem LKW zugeschaut.
Der hat dann leicht einen geparkten PKW touchiert und er mußte dann die Polizei rufen das ganze hat eine dreiviertel Stunde gedauert.


Naja, prinzipiell ist eine AI ja dem menschlichen Hirn nachempfunden.
Insofern gibt es jetzt bei einem hinreichend komplexen Netzwerk nichts,
was eine NI können würde, das eine AI nicht beherrscht. Geschwindigkeit
und Skalierbarkeit sind im Moment halt die größten Differenzen.

Aber prinzipiell kann deine AI sowohl einen LKW einparken als auch einen
PKW dabei schrammen.

Gab zum Einparken tatsächlich letztin auch eine schöne Visualisierung:
https://www.youtube.com/watch?v=VMp6pq6_QjI

Viele Grüße,
Johannes

--
"Performance ist nicht das Problem, es läuft ja nachher beides auf der
selben Hardware." -- Hans-Peter Diettrich in d.s.e.

Hans-Juergen Schneider
Guest

Thu Oct 31, 2019 8:45 pm   



Bubo bubo wrote:
Quote:

Am 31.10.2019 um 18:40 schrieb Eric Bruecklmeier:
Am 31.10.2019 um 18:14 schrieb Volker Bartheld:


Aber wir drfen uns da noch recht entspannt zurcklehnen: Der Tag, an dem
wir "ewig Gestrigen" enteignet werden und man mit den ollen Dosen
nirgendwo mehr rumeiern darf, ist noch einigermaen fern.

Da wre ich mir nicht so sicher, eine gut plazierte Klage der sog.
Umwelthilfe, ein paar grenzdebile Richter und selbst der H-Spa ist nur
noch berlieferung...

H-Kennzeichen gilt doch eh nur fr die *H*_alle.


Meiner ist 40. Steht 365*24 zur Verfgung. Kein 'H'.
Weil diese Stadt auf den Plakettenzwang verzichtet.

MfG
hjs

Goto page 1, 2, 3 ... 45, 46, 47  Next

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Es gibt ein Problem mit dem Autopiloten.

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA