EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

Hometrainer (Fahrrad) Steuerungseinheit - Energetics, Polar

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Hometrainer (Fahrrad) Steuerungseinheit - Energetics, Polar

Fritz
Guest

Mon Mar 30, 2020 9:45 am   



Bei meinem Hometrainer (Fahrrad) hat Steuerungseinheit - Energetics,
Polar - eine Macke.
Die Stärke des Widerstandes = erreichbare Wattzahl lässt sich leider
nicht mehr verstellen.
Dazu ist das Stellrad in der Mitte da, sosehr man da dreht, die Balken
in der Anzeige gehen nicht mehr hoch und man merkt auch keine
mechanische Änderung.

Weiß wer wie das Ding innen funktioniert? Verbirgt sich da ein optischer
oder magnetischer Abnehmer der dies an die Elektronik weiter gibt?

<https://up.picr.de/38176382cw.jpg>

PS: In Zeiten wie Diesen sollte das wieder funktionieren, damit man(n)
nicht 'einrostet'! ;-)

--
Fritz

Sebastian Wolf
Guest

Mon Mar 30, 2020 10:45 am   



Am 30.03.2020 um 09:45 schrieb Fritz:

Quote:
Weiß wer wie das Ding innen funktioniert? Verbirgt sich da ein optischer
oder magnetischer Abnehmer der dies an die Elektronik weiter gibt?


Ja, da gibts einen solchen Sensor. Und bei den Heimgeräten einen
Generator mit Bremswiderstand, dessen Erregung wird geregelt.
Es kommt nicht selten vor, dass der Bremswiderstand defekt ist.

Wolfgang Martens
Guest

Mon Mar 30, 2020 10:45 am   



Am 30.03.2020 um 09:45 schrieb Fritz:
Quote:
Bei meinem Hometrainer (Fahrrad) hat Steuerungseinheit -
Energetics, Polar - eine Macke. Die Stärke des Widerstandes =
erreichbare Wattzahl lässt sich leider nicht mehr verstellen. Dazu
ist das Stellrad in der Mitte da, sosehr man da dreht, die Balken
in der Anzeige gehen nicht mehr hoch und man merkt auch keine
mechanische Änderung.


Da schon die Anzeige nicht reagiert, wird wohl der Drehgeber defekt
oder unterbrochen sein.
Konnte man noch andere Eingaben mittels Drehgeber machen und
funktionieren die auch nicht?

Aufmachen und Fotos posten. Könnte ein mechanischer Drehgeber sein,
meist von Alps, könnte auch ein verdreckter Platinenschleifer sein.
Optische oder magnetische Geber sind im Konsumbereich ehr selten.

mfG W.Martens

Sebastian Wolf
Guest

Mon Mar 30, 2020 12:45 pm   



Am 30.03.2020 um 12:51 schrieb Fritz:

Quote:
Es ist nicht der Bremswiderstand - es ist der Geber der unter dem
Stellrad sitzt - die Balken in der Anzeige (mit denen man die
Bremswirkung ablesen kann und deren Verlauf man sogar programmieren
kann) gehen nicht hoch! Das hat nicht mit der Bremse selbst zu tun.


Der Sensor kann ein Reedkontakt, ein Hallschalter oder eine
Lichtschranke sein. Lässt sich ja leicht prüfen.

Fritz
Guest

Mon Mar 30, 2020 12:45 pm   



Am 30.03.20 um 10:47 schrieb Sebastian Wolf:
Quote:
Am 30.03.2020 um 09:45 schrieb Fritz:

Weiß wer wie das Ding innen funktioniert? Verbirgt sich da ein optischer
oder magnetischer Abnehmer der dies an die Elektronik weiter gibt?
Ja, da gibts einen solchen Sensor. Und bei den Heimgeräten einen
Generator mit Bremswiderstand, dessen Erregung wird geregelt.
Es kommt nicht selten vor, dass der Bremswiderstand defekt ist.


Es ist nicht der Bremswiderstand - es ist der Geber der unter dem
Stellrad sitzt - die Balken in der Anzeige (mit denen man die
Bremswirkung ablesen kann und deren Verlauf man sogar programmieren
kann) gehen nicht hoch! Das hat nicht mit der Bremse selbst zu tun.

--
Fritz

Fritz
Guest

Mon Mar 30, 2020 12:45 pm   



Am 30.03.20 um 11:41 schrieb Wolfgang Martens:
Quote:
Am 30.03.2020 um 09:45 schrieb Fritz:
Bei meinem Hometrainer (Fahrrad) hat Steuerungseinheit -
Energetics, Polar - eine Macke. Die Stärke des Widerstandes =
erreichbare Wattzahl lässt sich leider nicht mehr verstellen. Dazu
ist das Stellrad in der Mitte da, sosehr man da dreht, die Balken
in der Anzeige gehen nicht mehr hoch und man merkt auch keine
mechanische Änderung.
Da schon die Anzeige nicht reagiert, wird wohl der Drehgeber defekt
oder unterbrochen sein.
Konnte man noch andere Eingaben mittels Drehgeber machen und
funktionieren die auch nicht?

Aufmachen und Fotos posten. Könnte ein mechanischer Drehgeber sein,
meist von Alps, könnte auch ein verdreckter Platinenschleifer sein.
Optische oder magnetische Geber sind im Konsumbereich sehr selten.


Das Stellrad hat keinerlei Anschlag und bewegt sich leicht - das war
schon immer so, auch als es noch funktionierte.

Ich will nur wissen was mich da erwarten könnte und hoffte, dass jemand
schon so ein Ding offen hatte. Klar kann ich das zerlegen und nachsehen.

--
Fritz

Fritz
Guest

Mon Mar 30, 2020 5:45 pm   



Am 30.03.20 um 12:54 schrieb 'Ingrid' Fritz:
Quote:
Am 30.03.20 um 11:41 schrieb Wolfgang Martens:
Am 30.03.2020 um 09:45 schrieb Fritz:
Bei meinem Hometrainer (Fahrrad) hat Steuerungseinheit -
Energetics, Polar - eine Macke. Die Stärke des Widerstandes =
erreichbare Wattzahl lässt sich leider nicht mehr verstellen. Dazu
ist das Stellrad in der Mitte da, sosehr man da dreht, die Balken
in der Anzeige gehen nicht mehr hoch und man merkt auch keine
mechanische Änderung.
Da schon die Anzeige nicht reagiert, wird wohl der Drehgeber defekt
oder unterbrochen sein.
Konnte man noch andere Eingaben mittels Drehgeber machen und
funktionieren die auch nicht?

Aufmachen und Fotos posten. Könnte ein mechanischer Drehgeber sein,
meist von Alps, könnte auch ein verdreckter Platinenschleifer sein.
Optische oder magnetische Geber sind im Konsumbereich sehr selten.

Das Stellrad hat keinerlei Anschlag und bewegt sich leicht - das war
schon immer so, auch als es noch funktionierte.

Ich will nur wissen was mich da erwarten könnte und hoffte, dass jemand
schon so ein Ding offen hatte. Klar kann ich das zerlegen und nachsehen.


Ich habe es heute nochmals getestet - um die Bremswirkung zu ändern muss
man das Stellrad niederdrücken und drehen. Das funktioniert mal, mal
nicht. Vermutlich gibt es da einen Kontakt.
Ich belasse es mal so, falls es ernsthaft 'streikt' bleibt mir nur, das
'Ding' anzubauen und zu öffnen. Zum Glück scheint die Kabel Zuführung
angesteckt.

Die Anzeige zeigt die Stufen der Belastungen für jeweils 10 Minuten. Man
kann damit sogar ein Programm mit wechselnden Belastungen erstellen.
Aber das habe ich noch nie ausprobiert.
Auf den Griffen ist sogar ein Pulsmesser (blanke Kontaktflächen)
eingebaut und man kann auch die üblichen Puls-Messgürteln verwenden, die
Übertragung erfolgt dann drahtlos (BlueTooth).

Die Stromversorgung erfolgt über einen kleinen externen Trafo.

--
Fritz

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Hometrainer (Fahrrad) Steuerungseinheit - Energetics, Polar

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA