EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

KiCAD vs EAGLE Erfahrungsbericht

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - KiCAD vs EAGLE Erfahrungsbericht

Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6  Next

Rafael Deliano
Guest

Mon Nov 18, 2019 8:45 pm   



> Europäischen Organisation für Kernforschung

Unabhängig was Wikipedia behauptet dürfte das
kaum grosse Priorität/Resourcen dort haben.

Scilab wurde lange Zeit von der französischen
Regierung offen als Konkurrenz zum "amerikanischen"
Matlab gefördert. Jedoch:
/ Since July 2012, Scilab is developed and published
/ by Scilab Enterprises and in early 2017 Scilab
/ Enterprises was acquired by Virtual Prototyping
/ pioneer ESI Group[15]

D.h. für die Ruine "freier" Software ist der
kommerzielle Restverwerter also schon gefunden
worden.

MfG JRD

Hanno Foest
Guest

Mon Nov 18, 2019 8:45 pm   



Am 18.11.19 um 08:45 schrieb Hans-Peter Diettrich:

Quote:
Und viele Bauarbeiter vermurksen die Straßen? Das ist eher ein
Managementproblem, das man mit gesunder Finanzierung sehr wohl auf die
Reihe kriegen könnte. Was fehlt, ist vor allem die Einsicht, dass es
sich mit Software um allgemeine Infrastrukturmaßnahmen handeln könnte,
die staatlich finanziert werden.

Das klingt mir zu sehr nach Planwirtschaft, mit Ergebnissen wir BER..


BER war aber gar nicht mehr zu Planwirtschaftszeiten...

Hanno
--
The modern conservative is engaged in one of man's oldest exercises in
moral philosophy; that is, the search for a superior moral justification
for selfishness.
- John Kenneth Galbraith

Wolfgang Allinger
Guest

Mon Nov 18, 2019 9:45 pm   



On 18 Nov 19 at group /de/sci/electronics in article h3fsfoF75mnU1_at_mid.individual.net
<news_at_analogconsultants.com> (Joerg) wrote:

Quote:
On 2019-11-17 12:02, Wolfgang Allinger wrote:

On 17 Nov 19 at group /de/sci/electronics in article
vg48ag-k9b.ln1_at_criseis.ruhr.de <olaf_at_criseis.ruhr.de> (olaf) wrote:

Wolfgang Allinger <all2001_at_spambog.com> wrote:

Also fix EAGLE angeschmissen (habe eine Lizenz für 5xxx) und es gut 5a
im Gebrauch gehabt. Denkste, irgendwas holpert unter W10x64,

Das liegt an dir. Ich hab eine 5.6er problemlos unter W10x64 laufen.
Bei lief der Adler nicht (mehr). Migration von W7 auf W10x64? Egal.


Gib Windows 7 nicht auf, das ist IMO "last known good".

Im Prinzip richtig, läuft aber nicht mehr auf modernerer HW. Und 2020 ist
eh Schluss mit Support... Der alte Rechner war definitiv zu langsam.

Der neue hat ein Mobo mit i3-8xxx und HM310 Chipsatz. Da booted W7 nicht
mehr Sad(( Und SSD M.2 128GB, 2x8GB RAM, 4TB Toshiba N200 und W10p64.

Geht für meine Verhältnisse wie Sau. Soweit hochzufrieden. Wenn nur WiX
nicht wäre, aber irgendwas ists immer :o

Quote:
Ich habe jetzt
auf vier von fuenf PCs (bis auf einen) Linux laufen. Drei davon
Windows-Linux Dual Boot und der Laptop meiner Frau hat nur noch Linux.
Browser und anderes mit Internet-Zugang laufen ueber Linux. Windows
benutze ich nur noch fuer die wenigen Dinge, wo Linux inkompatibel ist.
Die Umstellung war ziemlich zaeh, duerfte Dir als erfahrener
Programmierer aber leichter fallen als mir.


Bei mir 3 DT (W7u86/w10p64(dualboot), W10p64(der Neue), W7u64/ubuntu) und
3 NB (W10p64, W7u86, Wxp für Autodiagnose). Viel mit Dualboot und ubuntu
gearbeitet.

Ich bin wieder von Ubuntu runter, da ich da meine runtergeladenen Filme
nur mühsam und zäh schneiden kann (Werbung raus...).
Mit Source (mp4) auf SSD und Ziel auf 4TB N300 als (avi) dauert das
Schneiden mit VDUB nach Eingabe der Schnittpunkte für 1GB rund 8-10
Sekunden! VDUB gibbet nur für Windoof, nix MAC oder Linux.
Mit Linux (AviDemux?) hab ich IIRC im 10-15min Bereich gebraucht.

Ich hatte eigentlich vor, Windoof komplett den Rücken zu kehren, aber die
Filmschneiderei hat mich davon abgebracht.

Quote:
Die Eagle-Installation in Linux schlug wegen der #^&%!! Dependencies
immer fehl, soll aber irgendwie mir WINE gehen. WINE ist sehr praktisch,
denn damit laeuft auch noch alte XP Software und das erstaunlich gut.
Werde ich demnaechst mit Eagle auch versuchen, anstatt mich mit
Fehlermeldungen rumzuplagen.

also neu installiert, nun nörgelt es nach der Lizenz... Keine Ahnung wo
die ist, also dann mal die Free Variante gewählt. Funzt nicht.

Tja, die braucht man schon noch.
Irgendwo hab ich die sicher vergraben, aber keine Lust mehr zu suchen.
Ausgegeiert :)

Gegoogelt, da hamwa den Ärger. EAGLE will nur noch ABOs verscherbeln.
Letzte brauchbare (Free) Version ist irgendwas 7xxx.

Ja, aehem. DAS Topic nummer 1 vor vielen Jahren. :)

Ja kann mich schwach dran erinnern, aber ich schrub ja locker 10-15a
veraltete Erfahrung mit dem Flattermann 5xx


Das wird wirklich schnell rostig.


Jau und bei mir war nach 10a alles weggerostet :(

> Ich bin jetzt im weitgehenden Ruhestand,

Glückwunsch, ich hab länger dazu gebraucht.
Baust Du schon Vogelhäuser? <flachduck> (unten drangepappt!)

Quote:
muss aber gelegentlich nochmal ran, wenn ein Altkunde was
kniffliges hat. Selbst nach zwei Monaten Adlerfreiheit muss ich
gruebeln, wie dies oder jenes ging, wenn ein neuer Foot Print erstellt
werden muss.


Dann kannste Dir vorstellen, wie das nach 10a bei mir ausgesehen hat,
obwohl ich locker 50 Projekte im Adlernest gemacht habe.

Quote:
Also ADLER flieg weiter und such Dir ne Müllkippe zum Aasfressen Smile
Bei mir haste ausgegeiert.

Bloss weil du nicht installieren kannst?

Nö, installieren der alten 5xx ging ja nicht (mehr) und ich die 7xx nicht
mehr bedienen kann, schrub ich doch.


Das kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe die Versionen 4, 6 und 7,
mit Lizenz. Grosse Unterschiede in der Bedienung sind mir nie
aufgefallen und ich musste frueher oft wechseln, weil manche Kunden
aeltere Versionen als ich benutzten. D.h. die waren alle installiert.

Also KiCAD ist sicher nicht das gelbe vons Ei, aber deutlich einfacher zu
bedienen als ein alter Vogel mit einem noch älteren Vogel an der
Klapperatur und Maus.


Bei trickreichen HF-Designs fand ich Eagle weit ausgereifter. Warum muss
denn fuer so eine einfache Chose wie eine Pumpen-Status Anzeige
ueberhaupt eine Platine entworfen werden? Sowas geht bei mir immer auf
Streifenraster mit Masseflaeche (doppelseitig Pertiknacks). Selbst die
Steuerung fuer meinen Gaerschrank habe ich so zusammengeschustert.


Sport und weil ich ordentliche Unterlagen, Pläne und Doku haben will.
Alzheimer lauert hinterm Horizont und wenn meine Pflegerin die Pläne nicht
versteht...


Quote:
Sie sitzt in einem industriell aussehenden Metallgehaeuse, sodass
niemand diese Platine sieht. Oben links:

http://www.analogconsultants.com/ng/brew/Blowoff.JPG

Dabei kam sogar eine alte deutsche TAE Dose zu Ehren.


Ich hab das jetzt so gemacht: Schaltplan und Layout, PCB Ausdruck auf
Lochraster geklebt, Bestückungslöcher mit ner Nagelschere (nur wer
mindestens 3 Arten des Missbrauchs kennt, beherrscht sein Werkzeug!) die
Löcher ins Papier gepiekst, Sockel reingedrückt (fallen beim umdrehen im
WELLER Lötrahmen nicht raus), Heftpunkte per non RoHS Blödsinn gelötet,
dann die bedrahteten R, C, Trafo, ... nacheinander bestückt und die in
passende Richtung gebogenen Beine abgetrennt und per Blödsinn verbunden.

Muss noch die Lötaugen im 220V~Bereich wegdremeln, damit ordentliche
Kriechstrecken entstehen. Wollte gerade andremeln,

Ab jetzt OT drum subject angepasst :)

da kam meine Frau: Liebling kannste mal eben den Rasen sprengen. Jaaaaa :(


Wasserhahn auf... nix läuft, Schlauch verstopft? Zum Mannesmannregner (am
Mast in etwa 2m Höhe) abgezogen, nä Dusche abbekommen, Wasser läuft bis
zum Kopp... aber der spritzt nicht. Leiter geholt Düse zu... abgebaut,
zerlegt und eines meiner Lieblingshassobjekte (so eine Art Wespe) hat
wieder mal ne Kinderstube in der Düse tief drinnen mit der hiesigen roten
Erde gebaut. Vorgestern ging das Sprengen noch. Hart wie Beton, vorsichtig
ausgebohrt, gespült, alles wieder zusammen, Wasser Marsch... Na geht doch.

Jetzt ist die Terasse nass und ich hab da keine Lust mehr heute zu
dremeln. ¡Mañana!

Und da wer ich von meinen Kumpels immer gefragt: was machst Du denn als
Rentner so den ganzen Tag?

Schaun wir mal:
Gestern zB. Liebling, im Gäste-Bad ist Sand im Bodenabfluss! Hä? Was?
Vorgestern war da nix! Tataratsächlich, Ameisenaushub im Abfluss Syphon!

Also runter auf die Knie (mühsam) und mit Löffel die Erde rausgepuhlt. ca.
1-1,5L!!! roter Erde, gespühlt... Der Vollhonk von Stinkalateur hat einen
Abzweig offen gelassen, somit wurde das Erdreich immer etwas mit Wasser
aus dem Waschbecken getränkt. War wohl ideal für die Ameisen, Wohnung mit
Feuchtraum... und Durchbruch zu einer Lagerhalle für Abraum. War jetzt in
5a der 10.(?) Ameisenüberfall im Haus. 1-2/a ist hier wohl wenig.

Abzweig mit ordentlich Giftspray eingesaut und mit DuckTape zugeklebt.
Wenns nicht hilft, muss ich etwas Plastik mit Silikon reinmatschen. Mal
abwarten.

so und nun Rentner.txt. FF fiel fährgnühgän

---8x---

\ rentner.txt von Stadtmusikant 23. Apr 2009 19:47:51

Endlich Renter!

24. Mai
Es ist geschafft. Mein letzter Arbeitstag. Ich bin endlich Rentner.
Jetzt geht mein Leben richtig los.
Ich will einfach das machen, woran mich diese verdammte Arbeit immer
gehindert hat.

25. Mai
Ich stehe früh auf, und weiß gar nicht, was ich zuerst tun soll.
Der Rasen muss gemäht werden, ich will die Dachrinne reparieren, ich
muss die Wasserhähne entkalken, ich will ein Vogelhäuschen bauen und
endlich mal "Krieg und Frieden" lesen.
Treffe vor dem Haus meinen Nachbarn. Er ist auch Rentner.
Er läuft unrasiert im Jogginganzug rum, sieht aus wie Jörg Kachelmann
nach 30 Tequila. Er schaut den ganzen Tag Nachmittagstalkshows oder
löst Kreuzworträtsel. Das wäre nichts für mich.
Ich mähe erstmal den Rasen, reinige die Dachrinne und fange mit einem
Vogelhäuschen an. Das Leben ist wunderbar.

2. Juni
Der Rasen ist gemäht, die Dachrinne gereinigt und das Vogelhäuschen
ist fertig. Die Piepmätze kommen an und tirilieren fröhlich. Ich fahre
zu OBI, besorge Entkalker für die Wasserhähne. OBI ist voll mit
Rentnern. Jeden Morgen trifft sich da das Krampfadergeschwader am
Holzzuschnitt.
Trübe Tassen. Fahre nach Hause und entkalke die Wasserhähne.

7. Juni
Etwas länger geschlafen. Dann frühstücke ich, und kontrolliere, ob die
Wasserhähne nicht neuen Kalk angesetzt haben.
Danach Rasenmähen und Fahrt zu OBI. Lasse mir Holz für ein weiteres
Vogelhäuschen zuschneiden. Dann hab ich zwei.
Eins für die Vogelmännchen und eins für die Vogelweibchen.

22. Juni
Bis Mittags geschlafen. Dann noch ein Vogelhäuschen für Behinderte
gebaut.
Dann Rasen gedüngt, damit er schneller wächst und häufiger gemäht
werden muss. Danach Tee mit meiner Frau! Ich gebe ihr Tipps für den
Haushalt. Aber manchmal habe ich den Verdacht, ich nerve sie.
Zum Beispiel, wenn wir im Garten zusammen Darts spielen.
Nicht dass wir uns streiten - aber warum klebt sie vor dem Werfen
immer mein Foto auf die Dartsscheibe?

30. Juni
Will mal wieder mit einem anderen Menschen reden, und gehe zum Arzt.
Viele Rentner gehen zum Arzt, um mal zu quatschen; ich habe mir
Prostatabeschwerden ausgedacht.
Aber er schickt mich nach Hause - Prostata würde bei Kassenpatienten
in meinem Alter nicht mehr behandelt - Rentner hätten genügend Zeit
zum Pinkeln?

13. Juli
Schlafen bis Zwei. Danach Rasen mähen und ein Vogelhäuschen basteln.
Im Garten stehen jetzt 28 Stück. Als ich es aufstellen will, entdecke
ich auf dem Rasen einen Brief: Die Vögel haben ihn geschrieben:
"Alter, hör auf mit den Scheiß Vogelhäuschen wir sind satt und es ist
uns vor den anderen Tieren peinlich."
Mein Nachbar bietet mir ein Kreuzworträtselheft an. Ich schau mal rein.
Russischer Fluss mit 7 Buchstaben. Ach was denkt denn sich der Idiot?
Das ich Zeit habe, mir im Atlas russische Flüsse mit 7 Buchstaben
rauszusuchen?

1. August
Es gibt insgesamt 1.376 russische Flüsse mit 7 Buchstaben.
Die bekanntesten sind: BJELAJA, DNJESTR, IRTYSCH, UTSCHUR und WOLCHOW.
Am Abend Krise mit meiner Frau. Unser erotisches Leben ist
eingeschlafen.
Passiert vielen Rentnern.
Meine Frau schlägt als Lösung vor, wir sollten mal Sex an
ungewöhnlichen Orten probieren.

4. September
Wir haben die Seiten im Bett getauscht.
Hilft auch nicht. Habe gelesen, 50% der Männer über 65 nehmen Viagra.
70% davon können sich allerdings nicht mehr daran erinnern, warum.

30. September
Krieg und Frieden lese ich nicht mehr. Schaue jetzt mehr
Nachmittagstalkshows.Heut ist das Thema "Ich mach Dich kalt, Du blöde
Summse". Na ja, ein bisschen lehnt sich das ja auch an "Krieg und
Frieden an".

26. Oktober
Meine Frau meint, wir sollen etwas für unsere Körper tun... Wellness...
Sobald man Rentner ist, soll alles nur noch Wellness sein. Man soll
die Seele baumeln lassen... Warum?
Wenn man älter wird, baumelt am Körper sowieso schon so viel.
Da muss die Seele nicht auch noch mit baumeln.
Meine Frau schleppt mich zum Rentner Yoga, zur Rentner Sauna, zum
Pilates.
Pilates! Das war für mich bislang der Typ, der Jesus gekreuzigt hat!

12. November
Beim Rentner Yoga soll ich die Figur machen: "Das Gnu liegt in der
Morgensonne". Ich mache die Figur "Der Arbeitnehmer betätigt die
Stechuhr". Werde aus dem Kurs geworfen!

3. Januar
Habe mit dem Sport aufgehört.
Nur den Jogginganzug trage ich noch ganz gern. Rasieren tu ich mich
auch nicht mehr. Wenn ich auf die Straße gehe, fragen mich manchmal
die Obdachlosen, ob ich einen Euro brauche.
Meine Frau will mich aktivieren und schafft einen Dackel an.
Das ist das Ende.
Wenn der beste Freund eines Mannes, eine Wurst mit Beinen ist, die
Purzel heißt, ist es Zeit für ihn, abzutreten.
Dackel wurden Anfang des 20. Jhds. In England gezüchtet.
Ziel der Züchtung war es, eine Nackenrolle zu haben, die selbstständig
in die Waschmaschine gehen kann! Ich schäme mich.
Aber ich geh mit ihm spazieren. Sitze dann im Wald auf einer Bank,
mein Blick fällt auf die Ameisen am Boden.
Tja, die arbeiten und arbeiten, von denen sagt keine "Ich bin in
Rente und mach jetzt Pilates".

12. Februar
Bin nachts nicht müde. Wovon auch?
Stehe deshalb auf, setze mich ins Auto und fahre durch die nächtliche
Stadt. Ich lande bei meiner alten Firma, steige aus, streichle das
Gebäude. Auf der Rückfahrt sehe ich, wie an einer Landstraße Türken
auf dem illegalen Arbeitsstrich rumstehen und warten, dass sie zur
Schwarzarbeit abgeholt werden. Traurig so was!

3. März
Habe mich dunkel geschminkt, mir einen Schnäuzer angeklebt und reihe
mich unter die Türken an der Straße ein.
Serhat, Mehmet, Ügür und Öczan.
Im Auto stellt sich raus, die heißen eigentlich Franz, Theo, Günther
und Willi. Und sind auch Rentner mit angeklebten Schnäuzern.
Am Nachmittag - Arbeit auf einer Baustelle. Ich war lange nicht so
glücklich!

12. April
Fahre jetzt jeden Morgen mit den andern Rentnern auf die Baustelle.
Nachmittags sitzen wir zusammen und überlegen, was wir noch machen
könnten.Wir wollen eine Firma gründen, einen Konzern erschaffen,
wir wollen ackern und malochen. Auch mit 65 kann man noch viel bewegen.
Eine Geschäftsidee für unseren Konzern haben wir auch schon:
Vogelhäuschen.
Nur der 85-jährige Bob Mugabe ist noch zu überzeugen!

Gefunden bei meiner Blogfreundin iguana333 und herzlich gelacht.

---x8---


Saludos (an alle Vernünftigen, Rest sh. sig)
Wolfgang

--
Ich bin in Paraguay lebender Trollallergiker Smile reply Adresse gesetzt!
Ich diskutiere zukünftig weniger mit Idioten, denn sie ziehen mich auf
ihr Niveau herunter und schlagen mich dort mit ihrer Erfahrung! :p
(lt. alter usenet Weisheit) iPod, iPhone, iPad, iTunes, iRak, iDiot

horst-d.winzler
Guest

Mon Nov 18, 2019 9:45 pm   



Am 18.11.19 um 20:14 schrieb Hanno Foest:
Quote:
Am 18.11.19 um 08:45 schrieb Hans-Peter Diettrich:

Und viele Bauarbeiter vermurksen die Straßen? Das ist eher ein
Managementproblem, das man mit gesunder Finanzierung sehr wohl auf die
Reihe kriegen könnte. Was fehlt, ist vor allem die Einsicht, dass es
sich mit Software um allgemeine Infrastrukturmaßnahmen handeln könnte,
die staatlich finanziert werden.

Das klingt mir zu sehr nach Planwirtschaft, mit Ergebnissen wir BER..

BER war aber gar nicht mehr zu Planwirtschaftszeiten...


BER ist ein exemplarisches Versagen des Parteienstaates verstärkt durch
mangelndes Rückgrat des Architekturbüros.
Wie kann man anfangen zu bauen ohne fertige Pläne? Und mehrmals
erweitern aufgrund unfertiger Pläne. Sowas kann nur im Chaos enden.

--
---hdw---

Joerg
Guest

Mon Nov 18, 2019 9:45 pm   



On 2019-11-18 07:57, olaf wrote:
Quote:
Joerg <news_at_analogconsultants.com> wrote:

Die Eagle-Installation in Linux schlug wegen der #^&%!! Dependencies
immer fehl, soll aber irgendwie mir WINE gehen.

Nein, bei mir laeuft auch die Linuxversion von Eagle 5.6 vollkommen
problemlos. Es sind aber einige 32Bit Libaries zu installieren.


Bei mir wurde mit 64-bit (Eagle 7.7) sowie mit 32-bit eine lange Litanei
fehlender Libraries vermeldet. Weisst Du, wie man die in einem Rutsch
integriert, ohne zuviel anderen Kram mitzuschleppen? Dann koennte ich
mir den Umweg ueber WINE vielleicht ersparen.


Quote:
Weisst du was das coole ist wenn man den alten Adler auf einem
modernen Ryzen3000 nutzt? Er wird zum Kolibri so schnell wie er dann
flattert. Smile


Langsam war Eagle hier nie, selbst auf dem betagten Samsung NC-10 mit
Atom N270 nicht.


Quote:
WINE ist sehr praktisch,
denn damit laeuft auch noch alte XP Software und das erstaunlich gut.
Werde ich demnaechst mit Eagle auch versuchen, anstatt mich mit
Fehlermeldungen rumzuplagen.

Auch Wine muss dann 32Bit Software unterstuetzen. Das ist zwar
moeglich, aber nicht automatisch und selbstverstaendlich so.


Das tut es bereits. Z.B. benutze ich MS-Works auf Linux und das stammt
aus einer Zeit, als 32-bit noch totaler Luxus war. Loeppt sehr schoen.


Quote:
Wenn einem das zu komplex ist dann wuerde ich eher noch ein WinXP in
Virtualbox empfehlen. Damit macht man sich die Arbeit dann nur noch
einmal und kann bei einem Systemwechsel die Maschine einfach
rueberkopieren.


Muss ich u.U. eh machen, weil einige der Kameras am Labortisch ums
Verplatzen nicht mit Linux funktionieren. Eine (sehr alte) davon mag
Windows 7 nicht, aber mit XP gehen alle.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Marte Schwarz
Guest

Mon Nov 18, 2019 10:45 pm   



Hi Wolfgang,
Quote:
Ausserdem vermisse ich die Kontextsensitiven Submenüs unter rechter
Maustaste. Nie waren sie so gut, wie bei dem erwähnten DOS-Ultimate.
Alles danach war immer schwächer und unausgegorener :(

Bei Ultimate brauchte man nur selten einen Menüpunkt vom Rand aufpicken.


Wo Du recht hast, hast Du recht. Das Ultiboard war einfach klasse. Eine
derart intuitive Arbeit hatte ich nur noch mit Expedition von Mentor.
Das will man sich als Privater aber nicht wirklich leisten. Selbst für
den Studiengang will ich mir das nicht leisten. Meine Studis machen ihre
Platinen deshalb auch mit KiCAD.

Müsste man glatt mal probieren, Ultimate auf einer DOS-Emulation zu
installieren Smile Das größte Problem dürfte der nicht mehr vorhandene
Parallelport werden, wegen dem blöden Dongel.

Marte

Joerg
Guest

Mon Nov 18, 2019 10:45 pm   



On 2019-11-18 12:17, Wolfgang Allinger wrote:
Quote:

On 18 Nov 19 at group /de/sci/electronics in article h3fsfoF75mnU1_at_mid.individual.net
news_at_analogconsultants.com> (Joerg) wrote:

On 2019-11-17 12:02, Wolfgang Allinger wrote:

On 17 Nov 19 at group /de/sci/electronics in article
vg48ag-k9b.ln1_at_criseis.ruhr.de <olaf_at_criseis.ruhr.de> (olaf) wrote:

Wolfgang Allinger <all2001_at_spambog.com> wrote:

Also fix EAGLE angeschmissen (habe eine Lizenz für 5xxx) und es gut 5a
im Gebrauch gehabt. Denkste, irgendwas holpert unter W10x64,

Das liegt an dir. Ich hab eine 5.6er problemlos unter W10x64 laufen.
Bei lief der Adler nicht (mehr). Migration von W7 auf W10x64? Egal.


Gib Windows 7 nicht auf, das ist IMO "last known good".
Im Prinzip richtig, läuft aber nicht mehr auf modernerer HW. Und 2020 ist
eh Schluss mit Support... Der alte Rechner war definitiv zu langsam.


Deshalb habe ich fuer meine Hobbybrauerei (Man Cave) einen gebrauchten
HP8000 Ultra Slim besorgt. $37 plus Versand und Steuer, inklusive Win 7
Pro 64-bit Lizenz. Darauf laeuft im Dual-Boot inzwischen fast
ausschliesslich MX-Linux. Win 7 nur, falls ich mal beim Bierbrauen einen
harten Engineering Job machen muss. Da hat man oft 30-60 Minuten
Zwangspause.


Quote:
Der neue hat ein Mobo mit i3-8xxx und HM310 Chipsatz. Da booted W7 nicht
mehr Sad(( Und SSD M.2 128GB, 2x8GB RAM, 4TB Toshiba N200 und W10p64.

Geht für meine Verhältnisse wie Sau. Soweit hochzufrieden. Wenn nur WiX
nicht wäre, aber irgendwas ists immer Surprised


Einen neuen Rechner werde ich wohl jetzt im weitgehenden Ruhestand nicht
mehr kaufen. Die bisherigen reichen vollkommen.


Quote:
Ich habe jetzt
auf vier von fuenf PCs (bis auf einen) Linux laufen. Drei davon
Windows-Linux Dual Boot und der Laptop meiner Frau hat nur noch Linux.
Browser und anderes mit Internet-Zugang laufen ueber Linux. Windows
benutze ich nur noch fuer die wenigen Dinge, wo Linux inkompatibel ist.
Die Umstellung war ziemlich zaeh, duerfte Dir als erfahrener
Programmierer aber leichter fallen als mir.

Bei mir 3 DT (W7u86/w10p64(dualboot), W10p64(der Neue), W7u64/ubuntu) und
3 NB (W10p64, W7u86, Wxp für Autodiagnose). Viel mit Dualboot und ubuntu
gearbeitet.

Ich bin wieder von Ubuntu runter, da ich da meine runtergeladenen Filme
nur mühsam und zäh schneiden kann (Werbung raus...).
Mit Source (mp4) auf SSD und Ziel auf 4TB N300 als (avi) dauert das
Schneiden mit VDUB nach Eingabe der Schnittpunkte für 1GB rund 8-10
Sekunden! VDUB gibbet nur für Windoof, nix MAC oder Linux.
Mit Linux (AviDemux?) hab ich IIRC im 10-15min Bereich gebraucht.

Ich hatte eigentlich vor, Windoof komplett den Rücken zu kehren, aber die
Filmschneiderei hat mich davon abgebracht.


Sowas mache ich nicht. Allerdings moechte ich diesmal das Foto fuer
unseren Weihnachtsbrief mit Gimp zusammenstellen. Mal sehen, noch nie
probiert.

[...]


Quote:
Ja kann mich schwach dran erinnern, aber ich schrub ja locker 10-15a
veraltete Erfahrung mit dem Flattermann 5xx


Das wird wirklich schnell rostig.

Jau und bei mir war nach 10a alles weggerostet Sad


Das waere bei mir mit Sicherheit auch so.


Quote:
Ich bin jetzt im weitgehenden Ruhestand,

Glückwunsch, ich hab länger dazu gebraucht.
Baust Du schon Vogelhäuser? <flachduck> (unten drangepappt!)


Nee, aber Gartenarbeit (grmpf!), mehr und laengere Radfahrten unklusive
Ganztagestouren, habe mit dem Bierbrauen wieder angefangen. Allein
letzteres kostet im Durchschnitt alle zwei Wochen je zwei Tage. Dann
Laienseelsorge, Altenheimbesuche, und so weiter. Zeit ist irgendwie nie.

Jetzt versuche ich mich auch ein wenig, in Embedded zurechtzufinden.
Pogoplug Hacks und so weiter.


Quote:
muss aber gelegentlich nochmal ran, wenn ein Altkunde was
kniffliges hat. Selbst nach zwei Monaten Adlerfreiheit muss ich
gruebeln, wie dies oder jenes ging, wenn ein neuer Foot Print erstellt
werden muss.

Dann kannste Dir vorstellen, wie das nach 10a bei mir ausgesehen hat,
obwohl ich locker 50 Projekte im Adlernest gemacht habe.


Wenn Du auf Kicad umsteigst und kniffliger Analogkram dabei ist, musst
Du fast alle betreffenden Libraries neu erstellen. Das musste ich bei
der Umstellung von Orcad auf Eagle. Nochmal moechte ich da nicht
durchmuessen.

[...]


Quote:
Bei trickreichen HF-Designs fand ich Eagle weit ausgereifter. Warum muss
denn fuer so eine einfache Chose wie eine Pumpen-Status Anzeige
ueberhaupt eine Platine entworfen werden? Sowas geht bei mir immer auf
Streifenraster mit Masseflaeche (doppelseitig Pertiknacks). Selbst die
Steuerung fuer meinen Gaerschrank habe ich so zusammengeschustert.

Sport und weil ich ordentliche Unterlagen, Pläne und Doku haben will.
Alzheimer lauert hinterm Horizont und wenn meine Pflegerin die Pläne nicht
versteht...


Sie sitzt in einem industriell aussehenden Metallgehaeuse, sodass
niemand diese Platine sieht. Oben links:

http://www.analogconsultants.com/ng/brew/Blowoff.JPG

Dabei kam sogar eine alte deutsche TAE Dose zu Ehren.

Ich hab das jetzt so gemacht: Schaltplan und Layout, PCB Ausdruck auf
Lochraster geklebt, Bestückungslöcher mit ner Nagelschere (nur wer
mindestens 3 Arten des Missbrauchs kennt, beherrscht sein Werkzeug!) die
Löcher ins Papier gepiekst, Sockel reingedrückt (fallen beim umdrehen im
WELLER Lötrahmen nicht raus), Heftpunkte per non RoHS Blödsinn gelötet,
dann die bedrahteten R, C, Trafo, ... nacheinander bestückt und die in
passende Richtung gebogenen Beine abgetrennt und per Blödsinn verbunden.


Das geht natuerlich auch, da kann man die Verbindungen einfach
nachziehen. Ich muss dazu immer in den Schaltplan gucken, erspare mir
aber dafuer das Layout.


Quote:
Muss noch die Lötaugen im 220V~Bereich wegdremeln, damit ordentliche
Kriechstrecken entstehen.


Ich dachte, in Paraguay seht Ihr sowas nicht so verkniffen 8-)


Quote:
... Wollte gerade andremeln,

Ab jetzt OT drum subject angepasst :)

da kam meine Frau: Liebling kannste mal eben den Rasen sprengen. Jaaaaa Sad


Automatisches Bewaeserungssystem verlegen. Das war meine erste Tat nach
Kauf des Hauses.

Quote:

Wasserhahn auf... nix läuft, Schlauch verstopft? Zum Mannesmannregner (am
Mast in etwa 2m Höhe) abgezogen, nä Dusche abbekommen, Wasser läuft bis
zum Kopp... aber der spritzt nicht. Leiter geholt Düse zu... abgebaut,
zerlegt und eines meiner Lieblingshassobjekte (so eine Art Wespe) hat
wieder mal ne Kinderstube in der Düse tief drinnen mit der hiesigen roten
Erde gebaut. Vorgestern ging das Sprengen noch. Hart wie Beton, vorsichtig
ausgebohrt, gespült, alles wieder zusammen, Wasser Marsch... Na geht doch.


Mit viel Pech faellt so ein Erdkrustennest auf den Boden, zerspringt,
und dann kommen sie alle. Ich habe danach schon ausgesehen wie der
Michelin-Mann, voll geschwollen.


Quote:
Jetzt ist die Terasse nass und ich hab da keine Lust mehr heute zu
dremeln. ¡Mañana!


So isses richtig!


Quote:
Und da wer ich von meinen Kumpels immer gefragt: was machst Du denn als
Rentner so den ganzen Tag?

Schaun wir mal:
Gestern zB. Liebling, im Gäste-Bad ist Sand im Bodenabfluss! Hä? Was?
Vorgestern war da nix! Tataratsächlich, Ameisenaushub im Abfluss Syphon!

Also runter auf die Knie (mühsam) und mit Löffel die Erde rausgepuhlt. ca.
1-1,5L!!! roter Erde, gespühlt... Der Vollhonk von Stinkalateur hat einen
Abzweig offen gelassen, somit wurde das Erdreich immer etwas mit Wasser
aus dem Waschbecken getränkt. War wohl ideal für die Ameisen, Wohnung mit
Feuchtraum... und Durchbruch zu einer Lagerhalle für Abraum. War jetzt in
5a der 10.(?) Ameisenüberfall im Haus. 1-2/a ist hier wohl wenig.

Abzweig mit ordentlich Giftspray eingesaut und mit DuckTape zugeklebt.
Wenns nicht hilft, muss ich etwas Plastik mit Silikon reinmatschen. Mal
abwarten.

so und nun Rentner.txt. FF fiel fährgnühgän

---8x---

\ rentner.txt von Stadtmusikant 23. Apr 2009 19:47:51


[Schoene Story!]

Vor 30 Jahren bei einem Kunden: "Sach ma, Du bis doch schon weit
jenseitz vom Rentenalter" ... "Ja, und wir brauchen das Geld auch nicht.
Aber meine Frau hat gesagt, entweder ich gehe arbeiten oder wir lassen
und scheiden".

Bei uns ging das nahtlos. Ich habe vor etwa 10 Jahren angefangen,
runterzuschrauben, und jetzt mache ich nur noch ein wenig. Moeglichst
nur knifflige Projekte, was den Geist fit haelt.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Wolfgang Allinger
Guest

Mon Nov 18, 2019 11:45 pm   



On 18 Nov 19 at group /de/sci/electronics in article qqv3cn$5ej$1_at_news2.open-news-network.org
<marte.schwarz_at_gmx.de> (Marte Schwarz) wrote:

Quote:
Hi Wolfgang,
Ausserdem vermisse ich die Kontextsensitiven Submenüs unter rechter
Maustaste. Nie waren sie so gut, wie bei dem erwähnten DOS-Ultimate.
Alles danach war immer schwächer und unausgegorener :(

Bei Ultimate brauchte man nur selten einen Menüpunkt vom Rand aufpicken.

Wo Du recht hast, hast Du recht. Das Ultiboard war einfach klasse. Eine
derart intuitive Arbeit hatte ich nur noch mit Expedition von Mentor.


Ja Ultibord war anfangs wirklich Klasse, etwas teuer...
Aber watt nix ist, kost auch nix[1]

Ultiboard wurde aber dann mit jeder Windoof Version schlechter, dafür
teurer. Schade, ich hab dann irgendwann den Stecker gezogen (nachdem
National Instruments sie einverleibt haben, samt Löhnupdates statt bug
repair und support) und hab mich ins Adlernest gesetzt. War ne üble
Umlernphase aber gut 5-10 Jahre im Adlerhorst gesessen... Bis die auch
anfingen mit Abo-Abzocke stat Kundenservice.

Quote:
Das will man sich als Privater aber nicht wirklich leisten. Selbst für
den Studiengang will ich mir das nicht leisten. Meine Studis machen ihre
Platinen deshalb auch mit KiCAD.

Müsste man glatt mal probieren, Ultimate auf einer DOS-Emulation zu
installieren Smile Das größte Problem dürfte der nicht mehr vorhandene
Parallelport werden, wegen dem blöden Dongel.


Irgendwo müsste ich noch 1-2 Dongle rumfliegen haben, aber ob die über
eine LPT Emulation an USB erkannt werden?

Ich glaube nicht, Tim!

[1] heute herscht eher die Filosoffsoviel: Kunde bezahlt jeden Murks und
wir bestimmen, was Sache ist.

Hüstel, jetzt fällt mir ein, das war schon bei der AEG (Systemtechnik)
Rechner 60-10 samt S02 üblich: Fehler wurden als Besonderheiten deklariert
Sad(( und nicht behoben. Ich hasse sowas von Verarsche.







Saludos (an alle Vernünftigen, Rest sh. sig)
Wolfgang

--
Ich bin in Paraguay lebender Trollallergiker Smile reply Adresse gesetzt!
Ich diskutiere zukünftig weniger mit Idioten, denn sie ziehen mich auf
ihr Niveau herunter und schlagen mich dort mit ihrer Erfahrung! :p
(lt. alter usenet Weisheit) iPod, iPhone, iPad, iTunes, iRak, iDiot

Bubo bubo
Guest

Mon Nov 18, 2019 11:45 pm   



Am 18.11.2019 um 23:01 schrieb Hanno Foest:
Quote:
Am 18.11.19 um 21:28 schrieb horst-d.winzler:

Das klingt mir zu sehr nach Planwirtschaft, mit Ergebnissen wir BER..

BER war aber gar nicht mehr zu Planwirtschaftszeiten...

BER ist ein exemplarisches Versagen des Parteienstaates verstärkt
durch mangelndes Rückgrat des Architekturbüros.
Wie kann man anfangen zu bauen ohne fertige Pläne? Und mehrmals
erweitern aufgrund unfertiger Pläne. Sowas kann nur im Chaos enden.

Wie üblich: Marktwirtschaft ist viel besser als Planwirtschaft. Und wenn
es mal nicht so ist, dann ziehen wir uns dafür die Begründungen aus den
Arsch.


Er würde gerne die vielen Parteien hinwegfegen, so wie sein großes Vorbild.

Marte Schwarz
Guest

Mon Nov 18, 2019 11:45 pm   



Hi Horst,
Quote:
Wie kann man anfangen zu bauen ohne fertige Pläne? Und mehrmals
erweitern aufgrund unfertiger Pläne. Sowas kann nur im Chaos enden.


Das ist modern und heißt agiles Arbeiten...

Auf meiner Frühstückstasse heißt es seit vielen Jahren:
"Operative Hektik ersetzt geistige Windstille"

Marte

Marte Schwarz
Guest

Mon Nov 18, 2019 11:45 pm   



Hi Andreas,
Quote:
So schauts aus. Also brauch ich garnicht erst nach Backannotation zu
suchen Sad((
Das ist für mich bisher das K.O. Kriterium für KiCad. Solange werde ich
wohl noch an Eagle 7.7 kleben müssen.


Backannotation hab ich nie vermisst. Solange man Änderungen im
Schaltplan einzeichnen kann und diese dann in der Netzliste erscheinen,
ist mir dieser Umweg noch nie zu lang gewesen.
Hirarchisches Design hingegen ist aus meiner Sicht eine Pflichtfunktion
bei jeder nichttrivialen Schaltung.

Marte

Wolfgang Allinger
Guest

Mon Nov 18, 2019 11:45 pm   



On 18 Nov 19 at group /de/sci/electronics in article h3gfc9Fb3c1U1_at_mid.individual.net
<news_at_analogconsultants.com> (Joerg) wrote:

Quote:
On 2019-11-18 12:17, Wolfgang Allinger wrote:

On 18 Nov 19 at group /de/sci/electronics in article
h3fsfoF75mnU1_at_mid.individual.net <news_at_analogconsultants.com> (Joerg)
wrote:

On 2019-11-17 12:02, Wolfgang Allinger wrote:

On 17 Nov 19 at group /de/sci/electronics in article
vg48ag-k9b.ln1_at_criseis.ruhr.de <olaf_at_criseis.ruhr.de> (olaf) wrote:

Wolfgang Allinger <all2001_at_spambog.com> wrote:


Einen neuen Rechner werde ich wohl jetzt im weitgehenden Ruhestand nicht
mehr kaufen. Die bisherigen reichen vollkommen.


YMMV, ich bin hochzufrieden mit der Schwuppdizität meines neuen Rechners.




Quote:
Ich hab das jetzt so gemacht: Schaltplan und Layout, PCB Ausdruck auf
Lochraster geklebt, Bestückungslöcher mit ner Nagelschere (nur wer
mindestens 3 Arten des Missbrauchs kennt, beherrscht sein Werkzeug!)
die Löcher ins Papier gepiekst, Sockel reingedrückt (fallen beim
umdrehen im WELLER Lötrahmen nicht raus), Heftpunkte per non RoHS
Blödsinn gelötet, dann die bedrahteten R, C, Trafo, ... nacheinander
bestückt und die in passende Richtung gebogenen Beine abgetrennt und
per Blödsinn verbunden.

Das geht natuerlich auch, da kann man die Verbindungen einfach
nachziehen. Ich muss dazu immer in den Schaltplan gucken, erspare mir
aber dafuer das Layout.


Ich machte das gerne, so als Gehirnjogging. Und nun hab ich wieder Spass
dran gehabt. Das ist die Hauptsache.

Quote:
Muss noch die Lötaugen im 220V~Bereich wegdremeln, damit ordentliche
Kriechstrecken entstehen.


> Ich dachte, in Paraguay seht Ihr sowas nicht so verkniffen 8-)

Ich denke da eher an meine eigene Sicherheit.


Quote:
... Wollte gerade andremeln,

Ab jetzt OT drum subject angepasst :)

da kam meine Frau: Liebling kannste mal eben den Rasen sprengen. Jaaaaa :(


Automatisches Bewaeserungssystem verlegen. Das war meine erste Tat nach
Kauf des Hauses.


Soviel Grund hab ich nicht, hinten die 100m2 Botanik kann ich locker mit
einem Mannesmannregner wg. Böschung an einer 2m hohen Stange gut
bewältigen. Die automatischen Systeme, die ich gesehen habe, poppen aus
der Erde hoch. Mit den hiesigen Ameisen (0,5mm bis 20mm Körperlänge) hat
man da ein sicheres System gegen Langeweile. Mir zu stressig.

Quote:

Wasserhahn auf... nix läuft, Schlauch verstopft? Zum Mannesmannregner (am
Mast in etwa 2m Höhe) abgezogen, nä Dusche abbekommen, Wasser läuft bis
zum Kopp... aber der spritzt nicht. Leiter geholt Düse zu... abgebaut,
zerlegt und eines meiner Lieblingshassobjekte (so eine Art Wespe) hat
wieder mal ne Kinderstube in der Düse tief drinnen mit der hiesigen roten
Erde gebaut. Vorgestern ging das Sprengen noch. Hart wie Beton, vorsichtig
ausgebohrt, gespült, alles wieder zusammen, Wasser Marsch... Na geht doch.


Mit viel Pech faellt so ein Erdkrustennest auf den Boden, zerspringt,


In meinem aktuelle Fall wars wohl eine Art Schlupfwespe, die versiegeln
alles, was löchrig ist und/oder bauen Kugeln in Kirschengrösse aus Lehm.
Auch gerne Dübellöcher, Schlüsselöcher, Steckdosen, Wasserhähne...
...egal, Hauptsache Loch, was man betonhart zukleistern kann.

Quote:
und dann kommen sie alle. Ich habe danach schon ausgesehen wie der
Michelin-Mann, voll geschwollen.


Sowas hab ich auch schon 3-4x erledigt. Hab noch meinen Blauwasser
Segelanzug Klasse Cap Horn, samt Stiefel und Kapuze (komplett
wasserdicht), dazu schweisserhandschuhe per DuckTape angeflanscht,
Strohhut auffem Kopp mit Dessous Wäschebeutel meiner Holden (feines Netz)
drüber und am Hals zugezogen, in jeder Hand ne Sprühflasche Mata Todo und
dem Schrei: Jetzt kütt der Terminator hab ich die Sache erfolgreich
erledigt. Ok, bei 35-40°C im Schatten wirds etwas flüssig im Anzug und den
Stiefeln... aber irgendwas iss immer Smile Aber eben nix Michelin-Männchen :p



Quote:
so und nun Rentner.txt. FF fiel fährgnühgän

---8x---

\ rentner.txt von Stadtmusikant 23. Apr 2009 19:47:51

[Schoene Story!]

Vor 30 Jahren bei einem Kunden: "Sach ma, Du bis doch schon weit
jenseitz vom Rentenalter" ... "Ja, und wir brauchen das Geld auch nicht.
Aber meine Frau hat gesagt, entweder ich gehe arbeiten oder wir lassen
und scheiden".

Bei uns ging das nahtlos. Ich habe vor etwa 10 Jahren angefangen,
runterzuschrauben, und jetzt mache ich nur noch ein wenig. Moeglichst
nur knifflige Projekte, was den Geist fit haelt.


Ich hatte mein Ing. Büro gut 20a über meinem Schlafzimmer und Wohnzimmer.
Meine Frau kennt das und weiss ziemlich gut, wo ich bin und wann ich nicht
gestört werden will Smile So gehen wir uns nicht gegenseitig auf die Nerven.
Und hier in PY sehen wir uns auch stundenlang nicht, Frau gärtnert oder
haushaltet, ich internette oder frickel in meinem Labor oder Büro. Ja ich
hab zwei abgetrennte Räume plus Ruheraum (Gästezimmer) mit Bad.
Kann man raumweise für eine Krankenschwester(familie)... umwandeln,
erweitern, ist völlig vom Wohnbereich abgetrennt. Wie eine
Einliegerwohnung, samt separatem Eingang und interner Verbindungstür zum
Wohnbereich. Und für harte Sachen wie Kreissäge, Flex, Schweissen,
Bohrmaschine... hab ich noch ein Gartenhaus.




Saludos (an alle Vernünftigen, Rest sh. sig)
Wolfgang

--
Ich bin in Paraguay lebender Trollallergiker Smile reply Adresse gesetzt!
Ich diskutiere zukünftig weniger mit Idioten, denn sie ziehen mich auf
ihr Niveau herunter und schlagen mich dort mit ihrer Erfahrung! :p
(lt. alter usenet Weisheit) iPod, iPhone, iPad, iTunes, iRak, iDiot

Hanno Foest
Guest

Mon Nov 18, 2019 11:45 pm   



Am 18.11.19 um 21:28 schrieb horst-d.winzler:

Quote:
Das klingt mir zu sehr nach Planwirtschaft, mit Ergebnissen wir BER..

BER war aber gar nicht mehr zu Planwirtschaftszeiten...

BER ist ein exemplarisches Versagen des Parteienstaates verstärkt durch
mangelndes Rückgrat des Architekturbüros.
Wie kann man anfangen zu bauen ohne fertige Pläne? Und mehrmals
erweitern aufgrund unfertiger Pläne. Sowas kann nur im Chaos enden.


Wie üblich: Marktwirtschaft ist viel besser als Planwirtschaft. Und wenn
es mal nicht so ist, dann ziehen wir uns dafür die Begründungen aus den
Arsch.

Hanno
--
The modern conservative is engaged in one of man's oldest exercises in
moral philosophy; that is, the search for a superior moral justification
for selfishness.
- John Kenneth Galbraith

horst-d.winzler
Guest

Tue Nov 19, 2019 5:45 am   



Am 19.11.19 um 04:36 schrieb Hans-Peter Diettrich:
Quote:
Am 18.11.2019 um 21:28 schrieb horst-d.winzler:

BER ist ein exemplarisches Versagen des Parteienstaates verstärkt
durch mangelndes Rückgrat des Architekturbüros.
Wie kann man anfangen zu bauen ohne fertige Pläne? Und mehrmals
erweitern aufgrund unfertiger Pläne. Sowas kann nur im Chaos enden.

Wenn sich die Vorschriften schneller ändern als der Bau fortschreitet?


Wenn es denn so wäre. Die Gründe liegen aber, wie so oft, das
Bauvorheben möglichst billig sein sollen. Die Politiker müssen sie ja
gegenüber ihren Wählern begründen. Da machen sich teure Sachen nicht so
gut. Ergebnis ist, es wird nachgeschoben. Die Folgen sind dann immer
wieder, es wird teurer als wenn gleich großzügig geplant worden wäre.
Eine Schwachstelle unserer Demokratie. Sad
--
---hdw---

Christoph Müller
Guest

Tue Nov 19, 2019 8:45 am   



Am 18.11.2019 um 21:28 schrieb horst-d.winzler:

Quote:
BER ist ein exemplarisches Versagen des Parteienstaates verstärkt durch
mangelndes Rückgrat des Architekturbüros.


Man kann gut sein, wie man will. Macht man im Leben EINEN EINZIGEN
Fehler, der aufgedeckt wird, dann zählt das alles nicht mehr. Dann geht
es NUR noch um DIESEN EINEN Fehler. Wie wohlig fühlt man sich, wenn man
jemanden einem FEHLER nachweisen kann! Sowas muss doch ausgekostet
werden bis zum letzten Atemzug. Was für ein glücklicher Mensch muss man
sein, wenn man jemandem einen FEHLER nachweisen kann!

Quote:
Wie kann man anfangen zu bauen ohne fertige Pläne? Und mehrmals
erweitern aufgrund unfertiger Pläne. Sowas kann nur im Chaos enden.


Statt nur ständig nach Fehlern zu suchen, wäre es besser, Lösungen für
die anstehenden Probleme zu erarbeiten. Oder siehst du das anders?

Eine über 2000 Jahre alte Weisheit sagt "Wer ohne Sünde ist, der werfe
den ersten Stein."... Nichts draus gelernt? Seit über 2000 Jahren nicht?

--
Servus
Christoph Müller
https://www.astrail.de

Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6  Next

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - KiCAD vs EAGLE Erfahrungsbericht

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA