EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

Linux Alternative zu LTSpice+WINE?

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Linux Alternative zu LTSpice+WINE?

Goto page 1, 2  Next

Peter Heitzer
Guest

Thu Jan 10, 2019 10:45 am   



Nutzt jemand unter Linux für Schaltungssimulationen etwas ähnlich einfach zu
bedienendes wie LTSpice, was nativ (also ohne Wine) lauffähig ist?
Ich benötige die LT spezifischen Modelle nicht, da ich eher allgemeine
Sachen simulieren möchte.


--
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, peter.heitzer_at_rz.uni-regensburg.de

Ole Jansen
Guest

Thu Jan 10, 2019 11:45 am   



Am 10.01.2019 um 10:10 schrieb Peter Heitzer:
Quote:
Nutzt jemand unter Linux für Schaltungssimulationen etwas ähnlich einfach zu
bedienendes wie LTSpice, was nativ (also ohne Wine) lauffähig ist?
Ich benötige die LT spezifischen Modelle nicht, da ich eher allgemeine
Sachen simulieren möchte.


Was Kleines für zwischendurch:

<https://www.falstad.com/circuit-java/>

Das Zip Archiv enthält ein Java Programm.

O.J.

Johann Klammer
Guest

Thu Jan 10, 2019 11:45 am   



On 01/10/2019 10:10 AM, Peter Heitzer wrote:
Quote:
Nutzt jemand unter Linux für Schaltungssimulationen etwas ähnlich einfach zu
bedienendes wie LTSpice, was nativ (also ohne Wine) lauffähig ist?
Ich benötige die LT spezifischen Modelle nicht, da ich eher allgemeine
Sachen simulieren möchte.


ngspice. Dann musst du halt die SPICE decks selber schreiben.
Dafuer luegt er aber auch nicht bei den problematischen nodes(nonconvergence).
(meine mich zu erinner dass ltspice das tut).

Peter Heitzer
Guest

Thu Jan 10, 2019 12:45 pm   



Ole Jansen <remove.this.kaspernasebaer_at_gmx.de> wrote:
Quote:
Am 10.01.2019 um 10:10 schrieb Peter Heitzer:
Nutzt jemand unter Linux für Schaltungssimulationen etwas ähnlich einfach zu
bedienendes wie LTSpice, was nativ (also ohne Wine) lauffähig ist?
Ich benötige die LT spezifischen Modelle nicht, da ich eher allgemeine
Sachen simulieren möchte.

Was Kleines für zwischendurch:

https://www.falstad.com/circuit-java/

Das Zip Archiv enthält ein Java Programm.


Nett. Scheint aber etwas komplett Eigenes zu sein, was nichts mit Spice zu tun hat.


--
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, peter.heitzer_at_rz.uni-regensburg.de

Peter Thoms
Guest

Fri Jan 11, 2019 10:45 am   



Am 10.01.19 um 10:10 schrieb Peter Heitzer:
Quote:
Nutzt jemand unter Linux für Schaltungssimulationen etwas ähnlich einfach zu
bedienendes wie LTSpice, was nativ (also ohne Wine) lauffähig ist?
Ich benötige die LT spezifischen Modelle nicht, da ich eher allgemeine
Sachen simulieren möchte.
Hallo,


ein altes win bereithalten.
Ich mache das, weil einige alte Geräte nur mit win laufen.


Peter

Marte Schwarz
Guest

Fri Jan 11, 2019 12:45 pm   



Hi Peter,

Quote:
Nutzt jemand unter Linux für Schaltungssimulationen etwas ähnlich
einfach zu
bedienendes wie LTSpice, was nativ (also ohne Wine) lauffähig ist?
Ich benötige die LT spezifischen Modelle nicht, da ich eher allgemeine
Sachen simulieren möchte.
Hallo,

ein altes win bereithalten.
Ich mache das, weil einige alte Geräte nur mit win laufen.


Wer schon kein wine mag, der mag erst recht kein win.

Was spricht aber gegen LTSPICE unter wine?

Marte

Horst-Dieter Winzler
Guest

Fri Jan 11, 2019 3:45 pm   



Am 11.01.19 um 15:11 schrieb Peter Heitzer:


Quote:
--- Ein Notebook mit XP wäre vorhanden, aber das ist
hat deutlich weniger Rechenleistung. Auch ist für zwei Rechner zu wenig Platz
in meiner Bastelecke.

Wie wäre es mit sowas:
https://www.ebay.de/itm/Tastatur-Schubladenschienen-Teleskopschienen-Schubladenfuhrungsschiene-/322276961647

--
---hdw---

Peter Heitzer
Guest

Fri Jan 11, 2019 3:45 pm   



Marte Schwarz <marte.schwarz_at_gmx.de> wrote:
Quote:
Hi Peter,

Nutzt jemand unter Linux für Schaltungssimulationen etwas ähnlich
einfach zu
bedienendes wie LTSpice, was nativ (also ohne Wine) lauffähig ist?
Ich benötige die LT spezifischen Modelle nicht, da ich eher allgemeine
Sachen simulieren möchte.
Hallo,

ein altes win bereithalten.
Ich mache das, weil einige alte Geräte nur mit win laufen.

Wer schon kein wine mag, der mag erst recht kein win.

Was spricht aber gegen LTSPICE unter wine?

Auf meinem Notebook zuhause (kein Internetanschluss) bekomme ich wine unter
Mint 64Bit nicht zum laufen. Ein Notebook mit XP wäre vorhanden, aber das ist
hat deutlich weniger Rechenleistung. Auch ist für zwei Rechner zu wenig Platz
in meiner Bastelecke.

--
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, peter.heitzer_at_rz.uni-regensburg.de

Bernd Mayer
Guest

Fri Jan 11, 2019 3:45 pm   



Am 10.01.19 um 10:10 schrieb Peter Heitzer:
Quote:
Nutzt jemand unter Linux für Schaltungssimulationen etwas ähnlich einfach zu
bedienendes wie LTSpice, was nativ (also ohne Wine) lauffähig ist?
Ich benötige die LT spezifischen Modelle nicht, da ich eher allgemeine
Sachen simulieren möchte.


Hallo,

https://sourceforge.net/projects/ngspice/files/
http://fides.fe.uni-lj.si/spice/download/downloadl.html
https://easyeda.com/


Bernd Mayer

Gerhard Hoffmann
Guest

Fri Jan 11, 2019 4:45 pm   



Am 11.01.19 um 15:11 schrieb Peter Heitzer:
Quote:
Marte Schwarz <marte.schwarz_at_gmx.de> wrote:
Hi Peter,

Nutzt jemand unter Linux für Schaltungssimulationen etwas ähnlich
einfach zu
bedienendes wie LTSpice, was nativ (also ohne Wine) lauffähig ist?
Ich benötige die LT spezifischen Modelle nicht, da ich eher allgemeine
Sachen simulieren möchte.
Hallo,

ein altes win bereithalten.
Ich mache das, weil einige alte Geräte nur mit win laufen.

Wer schon kein wine mag, der mag erst recht kein win.

Was spricht aber gegen LTSPICE unter wine?
Auf meinem Notebook zuhause (kein Internetanschluss) bekomme ich wine unter
Mint 64Bit nicht zum laufen. Ein Notebook mit XP wäre vorhanden, aber das ist
hat deutlich weniger Rechenleistung. Auch ist für zwei Rechner zu wenig Platz
in meiner Bastelecke.


Ich habe hier Linux Mint 64 und eine virtuelle XP- und Win7-Maschine.
Wenn man das will, kann man das virtuelle Netzwerkkabel ziehen, die
Maschinen sind dann vom Internet aus unsichtbar und können auch nicht
raus. Zumindest bei XP sollte das so sein, wenigstens normalerweise.

VMware ist transparent genug, dass unter XP mein alter serieller
Prom-Programmer funktioniert. (ALL-11 mit Hama USB <-> V.24-Kabel)
Der DG8SAQ-Networkanalyzer funktioniert auch (nur Win7 probiert).
Der ist recht hardwarenah über USB programmiert und erwartet ziemlich
flotte Antwortzeiten für die Sweepsteuerung. Das ging $(DAMALS) mit
Virtual Box nicht völlig zuverlässig.

Die virtuellen Maschinen haben nur eine recht sparsame C:-Partition.
Alle Design-Daten liegen auf /d, das für die Windowse als d: zu sehen
ist. Ctl-c / ctl-v etc funktioniert auch zwischen Linux und Windows.

Die System-Emulation verbraucht nicht spürbar Rechenleistung.

Gruß, Gerhard

Heinz Schmitz
Guest

Fri Jan 11, 2019 6:45 pm   



Peter Heitzer wrote:

Quote:
Was spricht aber gegen LTSPICE unter wine?

Auf meinem Notebook zuhause (kein Internetanschluss) bekomme ich wine unter
Mint 64Bit nicht zum laufen.


Hier luft ein ubuntu 64 Bit. LTSpice XII(64bit) und Wine gehen
ohne Probleme.
Wine und LTSpice lassen sich doch auch von CD installieren?

Gre,
H.

Marte Schwarz
Guest

Fri Jan 11, 2019 8:45 pm   



Hi Peter,

Quote:
Was spricht aber gegen LTSPICE unter wine?
Auf meinem Notebook zuhause (kein Internetanschluss) bekomme ich wine unter
Mint 64Bit nicht zum laufen.


Huch? Woran fehlts? Bei mir läuft das problemlos out of the Box.
Manchmal weigert sich wine, die Progs in das Menü einzutragen, was man
aber problemlos von Hand nachholen kann. Desktopicons hingegen laufen
problemlos.

Hier seit vielen Jahren mit Mint Mate 64 bit

Marte

Manuel Reimer
Guest

Sat Jan 12, 2019 11:45 am   



On 1/11/19 3:11 PM, Peter Heitzer wrote:
Quote:
Wer schon kein wine mag, der mag erst recht kein win.

Was spricht aber gegen LTSPICE unter wine?
Auf meinem Notebook zuhause (kein Internetanschluss) bekomme ich wine unter
Mint 64Bit nicht zum laufen. Ein Notebook mit XP wäre vorhanden, aber das ist
hat deutlich weniger Rechenleistung. Auch ist für zwei Rechner zu wenig Platz
in meiner Bastelecke.


Warum bekommst du keinen Internetanschluss an das Notebook?

LTSpice unter Wine läuft perfekt ohne jegliche Mucken.

Gruß

Manuel

Wilhelm C. Schütze
Guest

Sat Jan 12, 2019 2:45 pm   



Am 11.01.19 um 15:11 schrieb Peter Heitzer:

Quote:
Auf meinem Notebook zuhause (kein Internetanschluss) bekomme ich wine unter
Mint 64Bit nicht zum laufen. Ein Notebook mit XP wäre vorhanden, aber das ist


Von den "Vorgänger-Distris" der zZ aktuellen Versionen gab es einige,
die auf einem 64Bit System die 32Bit Libs für Wine nicht automatisch
installierten. Dann läuft auch praktisch nix.

Andreas Weber
Guest

Sun Jan 13, 2019 6:45 pm   



Am 10.01.19 um 10:10 schrieb Peter Heitzer:
Quote:
Nutzt jemand unter Linux für Schaltungssimulationen etwas ähnlich einfach zu
bedienendes wie LTSpice, was nativ (also ohne Wine) lauffähig ist?
Ich benötige die LT spezifischen Modelle nicht, da ich eher allgemeine
Sachen simulieren möchte.


Hi Peter,
in KiCAD/EEschema läßt sich ngspice einbinden
http://ngspice.sourceforge.net/ngspice-eeschema.html

Gruß Andy

Goto page 1, 2  Next

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Linux Alternative zu LTSpice+WINE?

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA