EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

Lithium Ionen Zellen in verschiedenen Größe n

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Lithium Ionen Zellen in verschiedenen Größe n

Gert Bass
Guest

Tue Jan 07, 2020 3:45 pm   



Hallo!

Wo knnte ich LiION Akkuzellen nach Gre kaufen? Und zwar die reinen
Zellen ohne Elektronik.
Ziel ist der Austausch vorhandener Zellen in z.B. modernen Notebooks.

Es geht also nicht um Rundzellen, sondern so flache, rechteckige Packs.

Sind die Gren so berhaupt nicht standardisiert?

Peter Heitzer
Guest

Tue Jan 07, 2020 3:45 pm   



Gert Bass <me_at_privacy.net> wrote:
Quote:
Hallo!

Wo könnte ich LiION Akkuzellen nach Größe kaufen? Und zwar die reinen
Zellen ohne Elektronik.
Ziel ist der Austausch vorhandener Zellen in z.B. modernen Notebooks.

Das wird AFAIK kaum richtig funktionieren, da du auch den Controller im
Akkupack passend programmieren musst.

Quote:
Es geht also nicht um Rundzellen, sondern so flache, rechteckige Packs.

Sind die Größen so überhaupt nicht standardisiert?

Flache LiPo-Zellen können nach in den Abmessungen nach Kundenwunsch gefertigt
werden. Als Normalsterblicher wirst du da nichts bekommen.

--
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, peter.heitzer_at_rz.uni-regensburg.de

Gert Bass
Guest

Tue Jan 07, 2020 4:45 pm   



Quote:
Sind die Gren so berhaupt nicht standardisiert?

Nein, diese Zellen werden oft kundenspezifisch konfiguriert. Da ist es
ziemlich dem Zufall berlassen, ob du was passendes findest.


Irgendeine Idee, mit welchen Kosten oder Stckzahlen man da rechnen
kann?
Wenn ich jetzt eine Zelle mit 51mm x 88 mm x 7mm wollte?

Quote:
Vielleicht findest du mehr, wenn du nicht nach LiION suchst, sondern
nach LiPo:


Danke, leider hilft das auch nicht gro. Ich hatte auf sowas wie
panelook.com gehofft, wo alle Gren und Hersteller gelistet sind.

Gert Bass
Guest

Tue Jan 07, 2020 4:45 pm   



Quote:
Ziel ist der Austausch vorhandener Zellen in z.B. modernen Notebooks.
Das wird AFAIK kaum richtig funktionieren, da du auch den Controller im
Akkupack passend programmieren musst.


Das wrde ich tun, wenn es denn sein msste. Aber bei gleicher Kapazitt
sollte es kein Problem sein.

Quote:
Es geht also nicht um Rundzellen, sondern so flache, rechteckige Packs.

Sind die Gren so berhaupt nicht standardisiert?
Flache LiPo-Zellen knnen nach in den Abmessungen nach Kundenwunsch gefertigt
werden. Als Normalsterblicher wirst du da nichts bekommen.


Krass, dass sich das rentiert. Warum werden dann in allen "greren"
Anwendungen dann immer Rundzellen eingesetzt (Radl, Werkzeuge)? Da wrde
sich rechteckig und flach doch erst recht rentieren.

Martin Τrautmann
Guest

Tue Jan 07, 2020 4:45 pm   



On Tue, 07 Jan 2020 15:13:04 +0100, Gert Bass wrote:
Quote:
Wo knnte ich LiION Akkuzellen nach Gre kaufen? Und zwar die reinen
Zellen ohne Elektronik.
Ziel ist der Austausch vorhandener Zellen in z.B. modernen Notebooks.

Es geht also nicht um Rundzellen, sondern so flache, rechteckige Packs.

Sind die Gren so berhaupt nicht standardisiert?


Nein, diese Zellen werden oft kundenspezifisch konfiguriert. Da ist es
ziemlich dem Zufall berlassen, ob du was passendes findest.

Vielleicht findest du mehr, wenn du nicht nach LiION suchst, sondern
nach LiPo:

https://www.ebay.com/sch/i.html?_from=R40&_trksid=m570.l1313&_nkw=lipo+mah+%283.6%2C3.7%29

https://www.nkon.nl/ hat ein sehr umfassendes Zellsortiment, aber eher
nur Standard-Rundzellen

Schnen Gru
Martin

Martin Τrautmann
Guest

Tue Jan 07, 2020 5:45 pm   



On Tue, 07 Jan 2020 16:36:07 +0100, Gert Bass wrote:
Quote:
Sind die Gren so berhaupt nicht standardisiert?
Flache LiPo-Zellen knnen nach in den Abmessungen nach Kundenwunsch gefertigt
werden. Als Normalsterblicher wirst du da nichts bekommen.

Krass, dass sich das rentiert. Warum werden dann in allen "greren"
Anwendungen dann immer Rundzellen eingesetzt (Radl, Werkzeuge)? Da wrde
sich rechteckig und flach doch erst recht rentieren.


Flache LiPo-Zellen nimmt man dort, wo z.B. Display, Elektronik, Gehuse
die Akku-Mae genau vorgeben. Gegebenenfalls nimmt man dort etwas
Abstriche bei der Technologie und Kapazitt in Kauf.

STANDARD Rundzellen holen das bestmgliche aus der Technologie raus:
durch die Standardmae lohnt sich die Optimierung. Man hat die Gre
vorgegeben und feilt an den Mglichkeiten darin.

Die bisherigen 18650 werden zunehmend durch die greren 21700 oder
26650 verdrngt, wenn man noch mehr Energie braucht.

Bei den kundenspezifischen Folienbeuteln nimmt man, was man kriegen
kann.

Schnen Gru
Martin

Helge Adler
Guest

Wed Jan 08, 2020 1:45 am   



Gert Bass schrieb am 07.01.2020 um 16:39:
Quote:

Danke, leider hilft das auch nicht groß. Ich hatte auf sowas wie
panelook.com gehofft, wo alle Größen und Hersteller gelistet sind.


"Zellentausch" ist dein Suchwort.

Zufällig mal was:

https://www.akkuman.de/akku-reparatur/e-bike-akku-reparatur-vs-ersatzakku/

Helge Adler
Guest

Wed Jan 08, 2020 3:45 am   



Gert Bass schrieb am 07.01.2020 um 15:13:
Quote:
Hallo!

Wo könnte ich LiION Akkuzellen nach Größe kaufen? Und zwar die reinen
Zellen ohne Elektronik.
Ziel ist der Austausch vorhandener Zellen in z.B. modernen Notebooks.

Es geht also nicht um Rundzellen, sondern so flache, rechteckige Packs.

Sind die Größen so überhaupt nicht standardisiert?


Die ganz wenigen Fabriken weltweit liefern Standardzellen, in
Deutschland aber über ihre Lieferkette wohl nur an zertifizierte
Fachbetriebe/Fachleute/Labore. Dennoch kommt inzwischen jederman an
die Rohware dran, wenn derjenige richtig sucht.

Für die Sparte liegt das Problem darin, daß möglichst sichergestellt
sein muss, daß derjenige, der am Ende das Material in die Hände
kriegt, auch die passende, brandsicher Ladetechnik verwendet! Von
bewusstem Missbrauch mal abgesehen.

Was hätte die Branche davon, die mit ihren professionellen Abnehmern
Millionenstückzahlen handelt, an den einen oder anderen
unverantwortlichen Bastler zwei dutzend Zellen zu verkaufen, wenn sie
nachher mit dicken Schlagzeilen in der Presse steht? 0,1 Prozent
Umsatz aber 100 Prozent Probleme! Mit "Bastler" bist jetzt _nicht_ du
gemeint.

Gehe bei deinen Bemühungen zur Beschaffung der betr. Akkus von
geschriebenen und ungeschriebenen Gesetzen aus, die zwar gegen
unwissende Laien zielen, an denen aber auch du dich erst mal
vorbeizwängeln musst.

Bei meinen neueren Fujitsu-Notebooks wird durch rigoroses Firmware-
Update des Batteriemanagements seit kurzem der Ladezustand "amtlich"
auf 65 Prozent des früher mal Möglichen begrenzt! Altersbedingte
Verschlechterung des Materials wird als Grund angegeben. 100 Prozent
Aufladung nur noch bei fabrikneuen LiIon-Akkus. Ich hätte was machen
können, hab's aber unterlassen.

In den äußerlich flachen, rechteckigen Packs für Notebooks sind meiner
unmaßgeblichen Erkenntniss nach oft "nur" miteinander verschweißte
Rundzellen diverser Macharten drin. Abgesehen von gefalteten
Plastikakkus.

Vor 2 Jahrzehnten kursierten Anleitungen, wie man die damals
verwendeten Akkus unterbrechungsfrei gegen neue austauscht. Die
integrierte Schutz- usw.-Elektronik musste nämlich während der
Fummelei unter Spannung gehalten werden, andernfalls funktionierte
nachher nix mehr. Ob das wohl heutzutage noch so ist?

Ich würde selber zwecks Akkutausch heutzutage nix mehr anrühren, nur
Profis ranlassen, deren täglicher Umgang mit der Materie für
Sachkunde, Schadenfreiheit und gute Ergebnisse bürgt.
Räder kauft man sich ein, statt sie neu zu erfinden!

Gerade hatte ich für ein elektr. Gerät nach Möglichkeiten gesucht, die
werksmäßig schwache Akkuleistung zu verdoppeln. Und siehe da - gab's
im Handel, für unter 10,- Euronen!

Anders läge der Fall, wenn man sich als künftiger Entwickler dafür
interessiert. Darauf legst du's wohl an?


https://www.weka.de/brandschutz/lithium-ionen-akku-brandschutz/
(betriebl. Teilaspekt der Problematik)

Marte Schwarz
Guest

Wed Jan 08, 2020 9:45 pm   



Hi Gert,
Quote:
Wo könnte ich LiION Akkuzellen nach Größe kaufen? Und zwar die reinen
Zellen ohne Elektronik.
Ziel ist der Austausch vorhandener Zellen in z.B. modernen Notebooks.

Es geht also nicht um Rundzellen, sondern so flache, rechteckige Packs.

Sind die Größen so überhaupt nicht standardisiert?


In meinem alten Dell-Schläptop waren auch solch Ovale Zellen drin. Bei
Pollin gabs dann mal einen Restposten von Einzelzellen im
Schrumpfschlauch mit einer Platine und Pigtail dazu. Das war aber gar
kein Stress, das abzupopeln und dann nach Anleitung im Netz die Zellen
zu tauschen. Wichtig war seinerzeit, dass von den beiden parallel
gelegten Zellen je eine drin blieb, also erst einmal die eine Hälfte
tauschen und dann die andere. Die Anschlußplättchen haben ungern Lot
angenommen, da die mechanische Belastung aber nicht existiert, hielt das
den Rest des Schläptoplebens durch. Den Akku einmal neu Kalibrieren im
BIOS, war auch kein Hexenwerk.
Da aber jeder Schläppi anders ist, muss man schon vorher schauen, wie
man das angeht
Ggfs kannst Du auch Händiakkus henmen, und eben geometrisch anders
einfügen. Das steht demnächst bei dem Akku der Schneefräse an.

Marte

Helge Adler
Guest

Mon Jan 13, 2020 10:45 pm   



Marte Schwarz schrieb am 08.01.2020 um 20:50:
Quote:

Wichtig war seinerzeit, dass von den beiden parallel
gelegten Zellen je eine drin blieb, also erst einmal die eine Hälfte
tauschen und dann die andere.
Marte


Ganz genau! Im Akkupack war eine Schutzelektronik drin, wenn die mal
kurzzeitig spannungslos wurde, bei unsachgemäßem Zellentausch, hat die
sich automatisch gesperrt und war das Pack trotz neuer Akkus nicht
mehr zu verwenden.


BRUTAL:

https://www.youtube.com/watch?v=9wOyqqBu4iM&list=PL3P-jdLnG4I38Mvyr4JfK8NiopUjr4lLU&index=109

(Was man mit seinem Notebook Akku niemals machen sollte | Laptop-
Batterie)

Ole Jansen
Guest

Tue Jan 14, 2020 10:45 am   



Am 13.01.2020 um 22:42 schrieb Helge Adler:
Quote:
Ganz genau! Im Akkupack war eine Schutzelektronik drin, wenn die mal
kurzzeitig spannungslos wurde, bei unsachgemäßem Zellentausch, hat die
sich automatisch gesperrt und war das Pack trotz neuer Akkus nicht
mehr zu verwenden.


Ich hatte mal einen Pack auf dem Tisch, der hatte eine
Fotodiode auf der Platine und wenn man ihn im Hellen geöffnet hat,
dann hat sich das BMS darin automatisch gebrickt.

Kann mich nicht so genau erinnern, ich glaube war von ACER?

O.J.

Sebastian Wolf
Guest

Sun Feb 02, 2020 1:45 pm   



Am 02.02.2020 um 13:06 schrieb Rolf Bombach:
Quote:
Helge Adler schrieb u.a.:

Bei meinen neueren Fujitsu-Notebooks wird durch rigoroses Firmware-
Update des Batteriemanagements seit kurzem der Ladezustand "amtlich"
auf 65 Prozent des früher mal Möglichen begrenzt! Altersbedingte
Verschlechterung des Materials wird als Grund angegeben. 100 Prozent
Aufladung nur noch bei fabrikneuen LiIon-Akkus. Ich hätte was machen
können, hab's aber unterlassen.

Huch. Macht HP das auch? Ich habe nach einigen Updates dort auch
eine Halbierung der Laufzeit beobachtet. Sehr ärgerlich. Kann unmöglich
an der Abnutzung des Akkus liegen.


Die Batteriemanagmentchips sind das Rezept um aus Stroh Gold zu spinnen.

Rolf Bombach
Guest

Sun Feb 02, 2020 1:45 pm   



Helge Adler schrieb u.a.:

Quote:
Bei meinen neueren Fujitsu-Notebooks wird durch rigoroses Firmware-
Update des Batteriemanagements seit kurzem der Ladezustand "amtlich"
auf 65 Prozent des früher mal Möglichen begrenzt! Altersbedingte
Verschlechterung des Materials wird als Grund angegeben. 100 Prozent
Aufladung nur noch bei fabrikneuen LiIon-Akkus. Ich hätte was machen
können, hab's aber unterlassen.


Huch. Macht HP das auch? Ich habe nach einigen Updates dort auch
eine Halbierung der Laufzeit beobachtet. Sehr ärgerlich. Kann unmöglich
an der Abnutzung des Akkus liegen.

--
mfg Rolf Bombach

Marte Schwarz
Guest

Sun Feb 02, 2020 6:45 pm   



Hi Helge, hi Rolf,
Quote:
Helge Adler schrieb u.a.:

Bei meinen neueren Fujitsu-Notebooks wird durch rigoroses Firmware-
Update des Batteriemanagements seit kurzem der Ladezustand "amtlich"
auf 65 Prozent des früher mal Möglichen begrenzt! Altersbedingte
Verschlechterung des Materials wird als Grund angegeben. 100 Prozent
Aufladung nur noch bei fabrikneuen LiIon-Akkus. Ich hätte was machen
können, hab's aber unterlassen.

Huch. Macht HP das auch? Ich habe nach einigen Updates dort auch
eine Halbierung der Laufzeit beobachtet. Sehr ärgerlich. Kann unmöglich
an der Abnutzung des Akkus liegen.


Bei meinen Fujitsu-Convertibles haben Sie das auch vorgeschlagen, bzw
aufgenötigt. Meine Frau ist auch drauf reingefallen. der hat nun auch
das Ladeende bei 3,6 V/Zelle eingerichtet bekommen.
Eine bare Frechheit. Man kann das Tool aber insoweit ignorieren, dass
man es unter autostart blockiert und damit eben nie ausführt. Meine
Akkus werden kein bisschen Warm, auch nicht zum Ladeeende hin. Der eine
Läptop ist eben leider schon kaputtgepatcht worden. Man sollte den
Unkundigen doch keine Adminrechte geben Sad Andererseits sollte sie ja
schon die Rechner weiterverwenden können, auch wenn mir mal was zustoßen
sollte...

Marte

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Lithium Ionen Zellen in verschiedenen Größe n

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA