EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

Meine Schieblehre.

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Meine Schieblehre.

Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5  Next

Gerrit Heitsch
Guest

Sun Nov 10, 2019 7:45 pm   



On 11/10/19 7:20 PM, olaf wrote:
Quote:
Hanno Foest <hurga-news2_at_tigress.com> wrote:

Rechnerinterface dranstricken. Das eröffnet dann ganz neue Einsatzgebiete.

Natuerlich. Aber wir sind ja hier nicht in d.s.e sondern in opas.wollen.nonius. :)

Die Teile senden die aktuelle Position sogar noch wenn sie angeblich
aus sind. Einfach weil sie nie aus sind. Sehr praktisch....


aber eben batteriefressend.

Gerrit

olaf
Guest

Sun Nov 10, 2019 7:45 pm   



Hanno Foest <hurga-news2_at_tigress.com> wrote:

>Rechnerinterface dranstricken. Das eröffnet dann ganz neue Einsatzgebiete.

Natuerlich. Aber wir sind ja hier nicht in d.s.e sondern in opas.wollen.nonius. :)

Die Teile senden die aktuelle Position sogar noch wenn sie angeblich
aus sind. Einfach weil sie nie aus sind. Sehr praktisch....

Olaf

Hanno Foest
Guest

Sun Nov 10, 2019 7:45 pm   



Am 10.11.19 um 18:39 schrieb Olaf Schultz:

Quote:
Es ist IMHO einfach nur Gewohnheitssache, ob man analoge Geräte mit
Nonius abließt oder digital.


An einige von den digitalen Meßschiebern kann man wohl ein
Rechnerinterface dranstricken. Das eröffnet dann ganz neue Einsatzgebiete.

Hanno
--
The modern conservative is engaged in one of man's oldest exercises in
moral philosophy; that is, the search for a superior moral justification
for selfishness.
- John Kenneth Galbraith

Johannes Bauer
Guest

Sun Nov 10, 2019 8:45 pm   



On 10.11.19 16:09, olaf wrote:

Quote:
Die Alternative waere das du sie jedesmal auf 0 resetest wenn du sie
einschaltest. Waer dir das lieber?


Äh, ja. VIEL lieber.

Deswegen habe ich in meine einen Kippschalter eingebaut. Selbe Batterie,
habe das Ding schon ~10 Jahre. Funktioniert noch wie am ersten Tag.

Das Nullen beim Einschalten geht lächerlich schnell.

Viele Grüße,
Johannes

--
"Performance ist nicht das Problem, es läuft ja nachher beides auf der
selben Hardware." -- Hans-Peter Diettrich in d.s.e.

Martin Gerdes
Guest

Sun Nov 10, 2019 10:45 pm   



Volker Bartheld <news2019_at_bartheld.net> schrieb:

Quote:
Immer wenn ich meine Batterie-Schieblehre auspacke ist die Batterie leer.
Dann solltst du deine Batterien nicht im 1Euro laden kaufen. Bei mir
halten die Batterien in der Schieblehre so 1-2Jahre

Mein Meßschieber stammt von Mitutoyo und ist mechanisch.


Ich habe auch so ein Ding.

> Noch sind meine Augen gut genug, um mit einem Nonius umzugehen.

Heißen der Nonius eigentlich auch so, wenn es nicht 9, sondern 19 Teile
sind?

Martin Gerdes
Guest

Sun Nov 10, 2019 10:45 pm   



olaf <olaf_at_criseis.ruhr.de> schrieb:

Quote:
Immer wenn ich meine Batterie-Schieblehre auspacke ist die Batterie leer.

Dann solltst du deine Batterien nicht im 1Euro laden kaufen. Bei mir
halten die Batterien in der Schieblehre so 1-2Jahre und das finde ich
akzeptabel. Und aus e-technischer Sicht ist das sogar erstaunlich, weil
in der ganzen Zeit der Mikrocontroller laeuft.


Nö. Wenn das Teil richtig konstruiert ist, schläft der Mikrocontroller
die ganze Zeit (bzw. 99,99% derselben) und wacht erst auf, wenn das
Gerät verwendet wird. So braucht die Schaltung weniger als die
Selbstentladung der Batterie.

Peter Heitzer
Guest

Mon Nov 11, 2019 9:45 am   



olaf <olaf_at_criseis.ruhr.de> wrote:
Quote:
Marcel Mueller <news.5.maazl_at_spamgourmet.org> wrote:

Das ist nicht der Punkt.
Eher, dass dem Designer der Stand-By Verbrauch einfach nur egal war.

Jaein. Ich finde eine Batterielebensdauer von >=1 Jahr schon nicht so
schlecht. Vorausgesetzt man kauft nicht die billigsten Murksbatterien.
Bedenke, du lebst in einem Zeitalter wo manche Leute JEDEN Tag ihre
Armbanduhr neu aufladen muessen. :-D

Der Punkt ist das die Abstastung nur relativ funktioniert und nicht
absolut. Deshalb muss der Controller in der Schieblehre immer laufen.
Die Alternative waere das du sie jedesmal auf 0 resetest wenn du sie
einschaltest. Waer dir das lieber?

Wer das Dingen nur zweimal im Jahr braucht kann ja immer noch die
Batterien rausnehmen.

Eben drum nimmt man, wenn man es nicht wirklich andauernd braucht, eine
mechanische Lehre. 1/20.mm packen die auch so.

Ich koennte jetzt einwenden das es die nicht bei Aldi gibt und das sie
viel teurer sind. Smile


Ich habe alle auf Flohmärkten erstanden. Der Mitutoyo hat AFAIR noch 10 DM
gekostet, ich habe aber auch schon anderen Markenteile um 1-2 EUR gekauft.
Leider habe ich noch keinen Messschieber mit mil Einteilung gefunden.
Gibts die überhaupt in mechanisch?

--
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, peter.heitzer_at_rz.uni-regensburg.de

Wolfgang Allinger
Guest

Mon Nov 11, 2019 3:45 pm   



On 11 Nov 19 at group /de/sci/electronics in article h2siseF55r1U3_at_mid.individual.net
<peter.heitzer_at_rz.uni-regensburg.de> (Peter Heitzer) wrote:

Quote:
olaf <olaf_at_criseis.ruhr.de> wrote:
Marcel Mueller <news.5.maazl_at_spamgourmet.org> wrote:

Das ist nicht der Punkt.
Eher, dass dem Designer der Stand-By Verbrauch einfach nur egal war.

Jaein. Ich finde eine Batterielebensdauer von >=1 Jahr schon nicht so
schlecht. Vorausgesetzt man kauft nicht die billigsten Murksbatterien.
Bedenke, du lebst in einem Zeitalter wo manche Leute JEDEN Tag ihre
Armbanduhr neu aufladen muessen. :-D

Der Punkt ist das die Abstastung nur relativ funktioniert und nicht
absolut. Deshalb muss der Controller in der Schieblehre immer laufen.
Die Alternative waere das du sie jedesmal auf 0 resetest wenn du sie
einschaltest. Waer dir das lieber?

Wer das Dingen nur zweimal im Jahr braucht kann ja immer noch die
Batterien rausnehmen.

Eben drum nimmt man, wenn man es nicht wirklich andauernd braucht, eine
mechanische Lehre. 1/20.mm packen die auch so.

Ich koennte jetzt einwenden das es die nicht bei Aldi gibt und das sie
viel teurer sind. :-)

Ich habe alle auf Flohmärkten erstanden. Der Mitutoyo hat AFAIR noch 10 DM
gekostet, ich habe aber auch schon anderen Markenteile um 1-2 EUR gekauft.
Leider habe ich noch keinen Messschieber mit mil Einteilung gefunden.
Gibts die überhaupt in mechanisch?


Meinst Du mit mil das Indianermass Inch? Inch Skalen sind(?) waren(!)
immer auf allen mechanischen 'Schieblehren', sind nur Scheisse zum
ablesen, und dann erst der Nonius mit gebrochenen Füssen, ähem Zehen, ähem
Daumen ist ein Kreuz, habs nie richtig kapieren wollen können müssen :)

Ich hab gerade eine Kanon in der Hand, die begleitet mich schon seit über
40a, hat mal umme 19DM gekostet. Nonius(e?) sind mit 1/20mm und 1/128in
angegeben.


Ich hab auch irgendwo noch eine uralte Mauser aus den 20ern, ein Erbstück
aber etwas gammelig, müsste man mal aufarbeitetn, aber in PY ist dafür
kein Markt.



Saludos (an alle Vernünftigen, Rest sh. sig)
Wolfgang

--
Ich bin in Paraguay lebender Trollallergiker Smile reply Adresse gesetzt!
Ich diskutiere zukünftig weniger mit Idioten, denn sie ziehen mich auf
ihr Niveau herunter und schlagen mich dort mit ihrer Erfahrung! :p
(lt. alter usenet Weisheit) iPod, iPhone, iPad, iTunes, iRak, iDiot

Peter Heitzer
Guest

Mon Nov 11, 2019 4:45 pm   



Wolfgang Allinger <all2001_at_spambog.com> wrote:

Quote:
On 11 Nov 19 at group /de/sci/electronics in article h2siseF55r1U3_at_mid.individual.net
peter.heitzer_at_rz.uni-regensburg.de> (Peter Heitzer) wrote:

Ich habe alle auf Flohmärkten erstanden. Der Mitutoyo hat AFAIR noch 10 DM
gekostet, ich habe aber auch schon anderen Markenteile um 1-2 EUR gekauft.
Leider habe ich noch keinen Messschieber mit mil Einteilung gefunden.
Gibts die überhaupt in mechanisch?

Meinst Du mit mil das Indianermass Inch? Inch Skalen sind(?) waren(!)
immer auf allen mechanischen 'Schieblehren', sind nur Scheisse zum
ablesen, und dann erst der Nonius mit gebrochenen Füssen, ähem Zehen, ähem
Daumen ist ein Kreuz, habs nie richtig kapieren wollen können müssen Smile

mil=1000tel Inch. Der Pinabstand bei DIP ist z.B. 100 mil. Sowas wäre
manchmal praktisch. Mit den 128el Inch komme ich auch nicht so zurecht,
zumal z.B. die im Sanitärbereich vorkommenden 1/2" keine 12.7 mm sind.
Die elektronischen Messschieber zeigen wohl bei Inch die Dezimalstellen
an und nicht z.B. 2 7/32.

--
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, peter.heitzer_at_rz.uni-regensburg.de

Bubo bubo
Guest

Mon Nov 11, 2019 4:45 pm   



Am 11.11.2019 um 15:49 schrieb Peter Heitzer:

> zumal z.B. die im Sanitärbereich vorkommenden 1/2" keine 12.7 mm sind.

Das war mal der Innendurchmesser der Rohre.

olaf
Guest

Mon Nov 11, 2019 4:45 pm   



Martin Gerdes <martin.gerdes_at_gmx.de> wrote:

Quote:
Nö. Wenn das Teil richtig konstruiert ist, schläft der Mikrocontroller
die ganze Zeit (bzw. 99,99% derselben) und wacht erst auf, wenn das
Gerät verwendet wird. So braucht die Schaltung weniger als die
Selbstentladung der Batterie.


Ja, aber wie ich bereits erklaert habe weiss er dann nicht mehr wo er
sich befindet.

Olaf

Dietrich Lotze
Guest

Mon Nov 11, 2019 4:45 pm   



olaf <olaf_at_criseis.ruhr.de> schrieb:

Quote:
Der Punkt ist das die Abstastung nur relativ funktioniert und nicht
absolut. Deshalb muss der Controller in der Schieblehre immer laufen.
Die Alternative waere das du sie jedesmal auf 0 resetest wenn du sie
einschaltest. Waer dir das lieber?


Oder man leistet sich diesen perfekten Messschieber:
- Mitutoyo 500-457
- solarbetrieben, ohne Batterie oder Akku
- Absolut-Geber
Als Beleuchtung reicht auch schwaches Werkstattlicht. Wenn er Licht
bekommt, zeigt er die Absolut-Position an, egal, wie lange er vorher
im Dunklen lag.
Im bin von dem Teil total begeistert, obwohl er mich im Jahre 2000
192,12DM gekostet hat. Aber man gönnt sich ja sonst nichts...
--
Dietrich Lotze
d.lotze_at_NOSPAM.online.de
(remove NOSPAM. if replying)

Martin Gerdes
Guest

Tue Nov 12, 2019 6:45 pm   



olaf <olaf_at_criseis.ruhr.de> schrieb:

Quote:
Nö. Wenn das Teil richtig konstruiert ist, schläft der Mikrocontroller
die ganze Zeit (bzw. 99,99% derselben) und wacht erst auf, wenn das
Gerät verwendet wird. So braucht die Schaltung weniger als die
Selbstentladung der Batterie.

Ja, aber wie ich bereits erklaert habe, weiss er dann nicht mehr, wo er
sich befindet.


Bei der richtigen Konstruktion weiß er das auch dann noch.

Gert
Guest

Tue Nov 12, 2019 7:45 pm   



On 11.11.19 16:00, olaf wrote:
Quote:
Martin Gerdes <martin.gerdes_at_gmx.de> wrote:

Nö. Wenn das Teil richtig konstruiert ist, schläft der Mikrocontroller
die ganze Zeit (bzw. 99,99% derselben) und wacht erst auf, wenn das
Gerät verwendet wird. So braucht die Schaltung weniger als die
Selbstentladung der Batterie.

Ja, aber wie ich bereits erklaert habe weiss er dann nicht mehr wo er
sich befindet.


Eben.
Wenn ich meine ausschalte u. wieder einschalte, steht sie auf 220,90 mm.
Zusammenschieben und ein Druck auf "Zero", dann ist die Welt wieder in
Ordnung.
Wie faul muss man eigentlich sein, dass sogar sowas zu viel verlangt
ist. Im Gegenzug hat die LR44 rund sieben Jahre ihren Dienst verrichtet.



--
Gruesse Gert

Gert
Guest

Tue Nov 12, 2019 7:45 pm   



On 12.11.19 18:00, Martin Gerdes wrote:

Quote:
Ja, aber wie ich bereits erklaert habe, weiss er dann nicht mehr, wo er
sich befindet.

Bei der richtigen Konstruktion weiß er das auch dann noch.


Und was nuetzt es?
Einmal pauschal zusammenschieben und "Reset/Zero" beim rausnehmen aus
der Werkzeugkiste mache ich ohne nachzudenken und ist erledigt bis zum
Gebrauch. Das ist weder zusaetzliche Arbeit und definitiv kein Zeitverlust.


--
Gruesse Gert

Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5  Next

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Meine Schieblehre.

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA