EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

Meine Schieblehre.

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Meine Schieblehre.

Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5

Heinz Schmitz
Guest

Thu Nov 14, 2019 11:45 am   



Hanno Foest wrote:

Quote:
[KŘchenwaagen]
Klar, dass jede Pauschalisierung irgendwo nicht mehr stimmt. Ich habe
allerdings in einem grossen Laden mal ALLE angeschaut. Auf KEINEM
Karton war eine Angabe zu Genauigkeit zu finden. Den Leuten wird auch
vorgegaukelt, dass mehr angezeigte Ziffern mehr Genauigkeit wńre.

https://www.pollin.de/p/digitale-kuechenwaage-tr-ksg-02-weiss-690276

Wiegebereich: max. 5000 g
Messschritte: 1 g/1 ml
Messgenauigkeit: ▒ 0,2 %

6,95 Ç. Ich hab ein ńhnliches Modell, die Daten sollten
Vergleichsmessungen mit bekannten Gewichten zufolge stimmen. Das Ding
taugt auch als Briefwaage.


Wenn 100 Gramm aufliegen, und ich den "Messschritt" richtig
interpretiere, macht der Messchritt schon 1 Prozent Ungenauigkeit.
Die "Genauigkeits"-Angabe greift also erst ab 500 Gramm. Komisch.

GrŘ▀e,
H.

Heinz Schmitz
Guest

Thu Nov 14, 2019 11:45 am   



Reinhardt Behm wrote:

Quote:
[KŘchenwaagen]
Klar, dass jede Pauschalisierung irgendwo nicht mehr stimmt. Ich habe
allerdings in einem grossen Laden mal ALLE angeschaut. Auf KEINEM
Karton war eine Angabe zu Genauigkeit zu finden. Den Leuten wird auch
vorgegaukelt, dass mehr angezeigte Ziffern mehr Genauigkeit wńre.

https://www.pollin.de/p/digitale-kuechenwaage-tr-ksg-02-weiss-690276

Wiegebereich: max. 5000 g
Messschritte: 1 g/1 ml
Messgenauigkeit: ▒ 0,2 %

6,95 Ç. Ich hab ein ńhnliches Modell, die Daten sollten
Vergleichsmessungen mit bekannten Gewichten zufolge stimmen. Das Ding
taugt auch als Briefwaage.

Wenn 100 Gramm aufliegen, und ich den "Messschritt" richtig
interpretiere, macht der Messchritt schon 1 Prozent Ungenauigkeit.
Die "Genauigkeits"-Angabe greift also erst ab 500 Gramm. Komisch.

Dass sich Genauigkeitsangaben typisch auf den vollen Bereich beziehen
hast du also auch noch nie geh÷rt.


Oh, Entschuldigung, ich wusste nicht, dass Du nur Gerńte
fŘr GrosskŘchen kennst.

GrŘ▀e,
H.

Peter Heitzer
Guest

Thu Nov 14, 2019 12:45 pm   



Heinz Schmitz <kma_at_kma.org> wrote:
Quote:
Hanno Foest wrote:

[K├╝chenwaagen]
Klar, dass jede Pauschalisierung irgendwo nicht mehr stimmt. Ich habe
allerdings in einem grossen Laden mal ALLE angeschaut. Auf KEINEM
Karton war eine Angabe zu Genauigkeit zu finden. Den Leuten wird auch
vorgegaukelt, dass mehr angezeigte Ziffern mehr Genauigkeit w├Ąre.

https://www.pollin.de/p/digitale-kuechenwaage-tr-ksg-02-weiss-690276

Wiegebereich: max. 5000 g
Messschritte: 1 g/1 ml
Messgenauigkeit: ┬▒ 0,2 %

6,95 ?. Ich hab ein ├Ąhnliches Modell, die Daten sollten
Vergleichsmessungen mit bekannten Gewichten zufolge stimmen. Das Ding
taugt auch als Briefwaage.

Wenn 100 Gramm aufliegen, und ich den "Messschritt" richtig
interpretiere, macht der Messchritt schon 1 Prozent Ungenauigkeit.
Die "Genauigkeits"-Angabe greift also erst ab 500 Gramm. Komisch.


Ähnlich wie bei einem Digitalmultimeter "1 % + 3 digits"


--
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, peter.heitzer_at_rz.uni-regensburg.de

Reinhardt Behm
Guest

Fri Nov 15, 2019 5:45 am   



On 11/14/19 6:44 PM, Heinz Schmitz wrote:
Quote:
Reinhardt Behm wrote:

[K├╝chenwaagen]
Klar, dass jede Pauschalisierung irgendwo nicht mehr stimmt. Ich habe
allerdings in einem grossen Laden mal ALLE angeschaut. Auf KEINEM
Karton war eine Angabe zu Genauigkeit zu finden. Den Leuten wird auch
vorgegaukelt, dass mehr angezeigte Ziffern mehr Genauigkeit w├Ąre.

https://www.pollin.de/p/digitale-kuechenwaage-tr-ksg-02-weiss-690276

Wiegebereich: max. 5000 g
Messschritte: 1 g/1 ml
Messgenauigkeit: ┬▒ 0,2 %

6,95 ÔéČ. Ich hab ein ├Ąhnliches Modell, die Daten sollten
Vergleichsmessungen mit bekannten Gewichten zufolge stimmen. Das Ding
taugt auch als Briefwaage.

Wenn 100 Gramm aufliegen, und ich den "Messschritt" richtig
interpretiere, macht der Messchritt schon 1 Prozent Ungenauigkeit.
Die "Genauigkeits"-Angabe greift also erst ab 500 Gramm. Komisch.

Dass sich Genauigkeitsangaben typisch auf den vollen Bereich beziehen
hast du also auch noch nie geh├Ârt.

Oh, Entschuldigung, ich wusste nicht, dass Du nur Ger├Ąte
f├╝r Grossk├╝chen kennst.


Bereich 5000g 0.2% ergibt 10g Genauigkeit. Die 1g/1ml sind die Aufl├Âsung.
Was hat ein Bereich von 5kg mit Gro├čk├╝chen zu tun?

Hartmut Kraus
Guest

Sat Dec 21, 2019 11:45 pm   



Am 10.11.19 um 22:19 schrieb Martin Gerdes:
Quote:
Volker Bartheld <news2019_at_bartheld.net> schrieb:

Immer wenn ich meine Batterie-Schieblehre auspacke ist die Batterie leer.
Dann solltst du deine Batterien nicht im 1Euro laden kaufen. Bei mir
halten die Batterien in der Schieblehre so 1-2Jahre

Mein Me├čschieber stammt von Mitutoyo und ist mechanisch.

Ich habe auch so ein Ding.

Noch sind meine Augen gut genug, um mit einem Nonius umzugehen.


Meine schon lange nicht mehr. Ich brauche seit <~ 25 Jahren eine Brille
dazu. ;)

Quote:
Hei├čen der Nonius eigentlich auch so, wenn es nicht 9, sondern 19 Teile
sind?


Gute Frage. Wink Ich hab' auch noch so'n Ding. K├Ânnte das vielleicht ein
Hinweis auf den Hersteller sein:

http://hkraus.eu/messschieb.jpg

(Die Zahlen: 73/284/0001)

Hartmut Kraus
Guest

Sun Dec 22, 2019 12:45 am   



Am 09.11.19 um 17:25 schrieb Hanno Foest:
Quote:
Ich auch nicht. Aber der Starter-Akku bei Verbrennern ist aufgrund des
Ruhestromverbrauchs der ganzen elektronischen Helferlein oft bereit nach
2 Monaten leer. Viel Spa├č beim Starten.


Sch├Âne neue Welt. Beim letzten "vern├╝nftigen" Auto, an das ich mich
erinnere, war der ganze Ruhestrom der vom Senderspeicher im Radio (so
ein paar ┬ÁA wohl).

Hartmut Kraus
Guest

Sun Dec 22, 2019 12:45 am   



Am 12.11.19 um 23:59 schrieb Martin Gerdes:
Quote:
Wie faul muss man eigentlich sein, dass sogar sowas zu viel verlangt
ist? Im Gegenzug hat die LR44 rund sieben Jahre ihren Dienst verrichtet.

Da jammert einer, eine Batterie in einem sehr selten genutzten Ger├Ąt
gebe zu schnell den Geist auf; wenn er das Ger├Ąt dann nutzen wolle, tue
es nicht. Das ist sicherlich mi├člich.


Nein, das muss eine der Auslegungen von Murphy's Gesetz sein.

Quote:
Woran das genau liegt, k├╝mmert mich eigentlich nicht, genauso k├╝mmert es
mich nicht, wie ein guter Konstrukteur dieses naheliegende Problem im
Detail gel├Âst hat. Man _kann_ es l├Âsen (so oder so) und f├╝r ein gutes
Ger├Ąt sollte man es gel├Âst haben.


Man darf gespannt sein, wie du als Konstrukteur das l├Âsen w├╝rdest. Aber
bitte nicht so wie bei meinem Rauchmelder: "Batterie 'runter" meldet der
n├Ąmlich genauso. ;)

--
http://hkraus.eu/

Frank M├╝ller
Guest

Sun Dec 22, 2019 10:45 am   



Hartmut Kraus schrieb:

Quote:
Sch├Âne neue Welt. Beim letzten "vern├╝nftigen" Auto, an das ich mich
erinnere, war der ganze Ruhestrom der vom Senderspeicher im Radio (so ein
paar ┬ÁA wohl).


Hatte dein Auto keine Quarzuhr?

Hartmut Kraus
Guest

Sun Dec 22, 2019 10:45 am   



Am 22.12.19 um 10:19 schrieb Frank M├╝ller:
Quote:
Hartmut Kraus schrieb:

Sch├Âne neue Welt. Beim letzten "vern├╝nftigen" Auto, an das ich mich
erinnere, war der ganze Ruhestrom der vom Senderspeicher im Radio (so
ein paar ┬ÁA wohl).

Hatte dein Auto keine Quarzuhr?


Ah doch, denke schon. Alles klar, das muss ein unheimlicher Stromfresser
gewesen sein. Wink Oder eher nicht - wie sonst konnte die Batterie so
manchen Winter in der Garage ├╝berleben ... (War ja nicht mein Auto, war
Muttern ihres.) Wink

Andreas Quast
Guest

Sun Dec 22, 2019 12:45 pm   



Am Sun, 22 Dec 2019 10:31:49 +0100 schrieb Hartmut Kraus:

Quote:
Ah doch, denke schon. Alles klar, das muss ein unheimlicher Stromfresser
gewesen sein. Wink Oder eher nicht - wie sonst konnte die Batterie so
manchen Winter in der Garage ├╝berleben ... (War ja nicht mein Auto, war
Muttern ihres.) Wink


Mein verbrennergetriebenes Rollcomputerschneckenhaus hat gottseidank ein
Solarpanel auf dem Dach und ich bin gespannt, ob er nach der Winterpause
noch anspringen wird. Wenn man in dem Ding im Dunklen schlafen will,
wundert man sich immer ├╝ber das rege Geblinke unter dem Vordersitz.
aq

Wolf gang P u f f e
Guest

Sun Dec 22, 2019 2:45 pm   



Am 21.12.2019 um 23:32 schrieb Hartmut Kraus:
Quote:

Gute Frage. Wink Ich hab' auch noch so'n Ding. K├Ânnte das vielleicht ein
Hinweis auf den Hersteller sein:

http://hkraus.eu/messschieb.jpg

(Die Zahlen: 73/284/0001)


Die war mal VOLKSEIGENTUM!

W.

Hartmut Kraus
Guest

Sun Dec 22, 2019 2:45 pm   



Am 22.12.19 um 14:31 schrieb Wolf gang P u f f e:
Quote:
Am 21.12.2019 um 23:32 schrieb Hartmut Kraus:

Gute Frage. Wink Ich hab' auch noch so'n Ding. K├Ânnte das vielleicht ein
Hinweis auf den Hersteller sein:

http://hkraus.eu/messschieb.jpg

(Die Zahlen: 73/284/0001)

Die war mal VOLKSEIGENTUM!


Woraus schlie├čt du das? Aber egal: Die hab' ich n├Ąmlich von meinem
Vater, und der geh├Ârte schlie├člich auch zum Volk. Wink

Wolf gang P u f f e
Guest

Sun Dec 22, 2019 3:45 pm   



Am 22.12.2019 um 14:43 schrieb Hartmut Kraus:
Quote:
Am 22.12.19 um 14:31 schrieb Wolf gang P u f f e:
Am 21.12.2019 um 23:32 schrieb Hartmut Kraus:

Gute Frage. Wink Ich hab' auch noch so'n Ding. K├Ânnte das vielleicht ein
Hinweis auf den Hersteller sein:

http://hkraus.eu/messschieb.jpg

(Die Zahlen: 73/284/0001)

Die war mal VOLKSEIGENTUM!

Woraus schlie├čt du das? Aber egal: Die hab' ich n├Ąmlich von meinem
Vater, und der geh├Ârte schlie├člich auch zum Volk. Wink


Und ich geh├Ârte einst zu einem Volkseigenen Betrieb, bis man nach der
Wende zuschauen musste, wie mechanische und elektronische Messger├Ąte
zerst├Ârt wurden. Da blutete einem das Herz und man rettete so manches
gute St├╝ck. Auf einem ebensolchen Messschieber ist auch dieses
dreieckige KS-Zeichen zu sehen. Daher meine Mutma├čung. :-)

W.

Hartmut Kraus
Guest

Sun Dec 22, 2019 4:45 pm   



Am 22.12.19 um 15:32 schrieb Wolf gang P u f f e:
Quote:
Am 22.12.2019 um 14:43 schrieb Hartmut Kraus:
Am 22.12.19 um 14:31 schrieb Wolf gang P u f f e:
Am 21.12.2019 um 23:32 schrieb Hartmut Kraus:

Gute Frage. Wink Ich hab' auch noch so'n Ding. K├Ânnte das vielleicht ein
Hinweis auf den Hersteller sein:

http://hkraus.eu/messschieb.jpg

(Die Zahlen: 73/284/0001)

Die war mal VOLKSEIGENTUM!

Woraus schlie├čt du das? Aber egal: Die hab' ich n├Ąmlich von meinem
Vater, und der geh├Ârte schlie├člich auch zum Volk. ;)


Und ich geh├Ârte einst zu einem Volkseigenen Betrieb, bis man nach der
Wende zuschauen musste, wie mechanische und elektronische Messger├Ąte
zerst├Ârt wurden.


Ah ja, aber nur, weil die DDR - Wirtschaft ja grunds├Ątzlich marode war,
was? H├Âr' blo├č auf.

Quote:
Da blutete einem das Herz und man rettete so manches
gute St├╝ck. Auf einem ebensolchen Messschieber ist auch dieses
dreieckige KS-Zeichen zu sehen. Daher meine Mutma├čung. Smile


Naja, ich vermute nun eher, das ist seit der Herstellung so. Sieht
n├Ąmlich genauso aus wie die Skaleneinteilung. Das eher wie nachtr├Ąglich
eingraviert, vielleicht als Inventarnr.:

http://hkraus.eu/ms.jpg

Wolf gang P u f f e
Guest

Sun Dec 22, 2019 5:45 pm   



Am 22.12.2019 um 15:51 schrieb Hartmut Kraus:
Quote:
Am 22.12.19 um 15:32 schrieb Wolf gang P u f f e:
Am 22.12.2019 um 14:43 schrieb Hartmut Kraus:
Am 22.12.19 um 14:31 schrieb Wolf gang P u f f e:
Am 21.12.2019 um 23:32 schrieb Hartmut Kraus:

Gute Frage. Wink Ich hab' auch noch so'n Ding. K├Ânnte das vielleicht ein
Hinweis auf den Hersteller sein:

http://hkraus.eu/messschieb.jpg

(Die Zahlen: 73/284/0001)

Die war mal VOLKSEIGENTUM!

Woraus schlie├čt du das? Aber egal: Die hab' ich n├Ąmlich von meinem
Vater, und der geh├Ârte schlie├člich auch zum Volk. ;)


Und ich geh├Ârte einst zu einem Volkseigenen Betrieb, bis man nach der
Wende zuschauen musste, wie mechanische und elektronische Messger├Ąte
zerst├Ârt wurden.

Da blutete einem das Herz und man rettete so manches
gute St├╝ck. Auf einem ebensolchen Messschieber ist auch dieses
dreieckige KS-Zeichen zu sehen. Daher meine Mutma├čung. :-)

Naja, ich vermute nun eher, das ist seit der Herstellung so. Sieht
n├Ąmlich genauso aus wie die Skaleneinteilung. Das eher wie nachtr├Ąglich
eingraviert, vielleicht als Inventarnr.:

http://hkraus.eu/ms.jpg


Ich vermute, das KS-Zeichen hat etwas mit dem Hersteller zu tun.
Die eingepr├Ągten Nummern (Seriennummer?) sind bei meinem Exemplar auf
beiden Einzelteilen des Messschiebers vorhanden und sollten vermutlich
die paarweise Zusammengeh├Ârigkeit w├Ąhrend des Herstellungsprozesses
kennzeichnen.

W.

Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Meine Schieblehre.

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA