EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

Merkwürdige Anschlußbelegung RJ45 für LAN

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Merkwürdige Anschlußbelegung RJ45 für LAN

Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Axel Berger
Guest

Tue Dec 18, 2018 6:45 pm   



Joerg wrote:
Quote:
1.45 Euro fuer 1MB/Monat/Geraet ist echt fair, wenn das ausser der USt
wirklich alle Gebuehren, Steuern, Abgaben, et cetera enthaelt. Soviel
Datendurchsatz brauchen wir selbst im Oelfoerderbereich selten.


Moment: Datentarif? Keine Gertemiete etc. enthalten nur die reinen
Daten?
Die zweite SIM in meinem Smartphone, die fr Daten ist prepaid und
berechnet 5 britische Pence pro MB. Fr die Pausenlos-Streamer ist das
teuer ich komme in vielen Monaten kaum auf 200 kB.

Anbieter: Giffgaff. Die Karte mu man sich aus UK mitbringen lassen, zum
Anmelden und Freischalten braucht man eine britische Anschrift.
Irgendeine arme Socke hat jetzt vielleicht meintwegen ab und zu mal
Werbung im Birefkasten.

> Man haelt die Karte vor einen gruenen Kasten im Bus,

Das ist etwas anderes. Deine Karte redet ber Zentimeter mit dem Kasten.
Und so viele Busse gibt es nicht, da werden die ja hoffentlich eine
hinreichend sichere Verbindung zu eigenen Zentrale hinkriegen. IoT ist,
wenn jedes CE-billig Kleingert von jedem Kiddy weltweit prinzipiell
erreichbar und mibrauchbar ist. So was will ich uerstenfalls im LAN
und nach auen, wenn berhaupt, *eine* Verbindung eines zuverlssigen
und, weil nur eine, gern etwas teureren Anbieters.

--
/\ No | Dipl.-Ing. F. Axel Berger Tel: +49/ 221/ 7771 8067
\ / HTML | Roald-Amundsen-Strae 2a Fax: +49/ 221/ 7771 8069
X in | D-50829 Kln-Ossendorf http://berger-odenthal.de
/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Joerg
Guest

Tue Dec 18, 2018 9:45 pm   



On 2018-12-18 09:11, Axel Berger wrote:
Quote:
Joerg wrote:
1.45 Euro fuer 1MB/Monat/Geraet ist echt fair, wenn das ausser der USt
wirklich alle Gebuehren, Steuern, Abgaben, et cetera enthaelt. Soviel
Datendurchsatz brauchen wir selbst im Oelfoerderbereich selten.

Moment: Datentarif? Keine Gertemiete etc. enthalten nur die reinen
Daten?
Die zweite SIM in meinem Smartphone, die fr Daten ist prepaid und
berechnet 5 britische Pence pro MB. Fr die Pausenlos-Streamer ist das
teuer ich komme in vielen Monaten kaum auf 200 kB.


Das ist fuer privat ok, nicht fuer Business. Ich habe auch eine
britische Telefonkarte, weil damit Gespraeche nach Westeuropa nur
1.2c/min kosten statt 8c. Muss man erst eine Nummer in New York waehlen,
worauf sich eine Automatenstimme in lupenreinem bri'ish English meldet.
Sowas wuerde ich fuer einen Betrieb aber nicht machen.

Fuer IoT braucht man fuer jedes Kaeschtle oder mindestens pro Site eine
SIM. Natuerlich haben wir das so geloest, dass es pro Site einen
Repeater gibt, der die Daten konzentriert und als einziger einen
Netzzugang hat. Die anderen bekommen und senden alles ueber diesen
Konzentrator.


Quote:
Anbieter: Giffgaff. Die Karte mu man sich aus UK mitbringen lassen, zum
Anmelden und Freischalten braucht man eine britische Anschrift.
Irgendeine arme Socke hat jetzt vielleicht meintwegen ab und zu mal
Werbung im Birefkasten.


Das wuerde eine Firma wie Wintershall wohl kaum wollen.


Quote:
Man haelt die Karte vor einen gruenen Kasten im Bus,

Das ist etwas anderes. Deine Karte redet ber Zentimeter mit dem Kasten.


Das ist nicht der IoT-Teil. Der kommt weiter innen.


Quote:
Und so viele Busse gibt es nicht, da werden die ja hoffentlich eine
hinreichend sichere Verbindung zu eigenen Zentrale hinkriegen.


Allein Sacramento Regional Transit hat 205 Busse, plus 97 Strassenbahnen
und 23 Shuttle Busse. Die fahren oft sehr weit raus, wo mit Betriebsfunk
nichts mehr laeuft.


Quote:
... IoT ist,
wenn jedes CE-billig Kleingert von jedem Kiddy weltweit prinzipiell
erreichbar und mibrauchbar ist. So was will ich uerstenfalls im LAN
und nach auen, wenn berhaupt, *eine* Verbindung eines zuverlssigen
und, weil nur eine, gern etwas teureren Anbieters.


Ich denke mal, Du hast IoT falsch verstanden :-)

Man braucht keine vernetzten Schnuller und Strampelhoeschen. Oder
vielleicht manchmal doch? IoT ist, wenn Dinge, wo das sinnvoll ist,
automatisiert und vernetzt werden. So wie diese Buskarten-Automaten. Die
muessen allein deshalb vernetzt sein, damit niemand eine als gestohlen
gemeldete Karte benutzen kann und vor allem, dass die Bahnpolizei sofort
die Nase dran kriegt, den Typ erstmal fahren laesst und dann bei der
naechstgelegenen Haltestelle zuschnappt.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Axel Berger
Guest

Tue Dec 18, 2018 10:45 pm   



Joerg wrote:
> Das ist fuer privat ok, nicht fuer Business.

Natrlich geht genau das, mit der gelogenen und geflschten
Privatadresse, nicht. Aber bei einem Preisunterschied um mehr als den
Faktor 30 und Deinem Bedarf an einer greren Anzahl sollte sich schon
etwas finden lassen. 17.4 Dollar im Jahr pro Karte summiert sich auch.

Quote:
Ich habe auch eine
britische Telefonkarte, weil damit Gespraeche nach Westeuropa nur
1.2c/min kosten statt 8c.


Ja, an das Kartengeschisse in USA erinnere ich mich. Ich brauche sowas
nicht, hier sind die Telephonpreise von Haus aus manierlich. Als ich
einer Gesprchsparnerin in Kanada, die sich fr Wartezeit whrend sie
etwas suchte entschuldigen wollte, sagte, sie solle sich keine Sorgen
machen, das Gesprch sei auch nicht teurer als eins nach Mnchen (ja,
das war vor der flatten Ratte) fiel ihr hrbar die Kinnlade runter.

--
/\ No | Dipl.-Ing. F. Axel Berger Tel: +49/ 221/ 7771 8067
\ / HTML | Roald-Amundsen-Strae 2a Fax: +49/ 221/ 7771 8069
X in | D-50829 Kln-Ossendorf http://berger-odenthal.de
/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Joerg
Guest

Tue Dec 18, 2018 10:45 pm   



On 2018-12-06 11:50, Marcel Mueller wrote:
Quote:
Am 06.12.18 um 09:53 schrieb Willi Marquart:
Marcel Mueller schrieb:

GBit kannst Du vergessen, aber fr 100 MBit wird 1-2 gar nicht genutzt.

Ab in die Ecke, schmen!

Ist ja gut. Ich war spiegelverkehrt unterwegs.


Das war ein mir entgegenkommender deutscher VW-Bus-Fahrer in Irland auch
mal. Ist aber gutgegangen :-)

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Joerg
Guest

Wed Dec 19, 2018 2:45 am   



On 2018-12-18 13:01, Axel Berger wrote:
Quote:
Joerg wrote:
Das ist fuer privat ok, nicht fuer Business.

Natrlich geht genau das, mit der gelogenen und geflschten
Privatadresse, nicht. Aber bei einem Preisunterschied um mehr als den
Faktor 30 und Deinem Bedarf an einer greren Anzahl sollte sich schon
etwas finden lassen. 17.4 Dollar im Jahr pro Karte summiert sich auch.


Bei grossem Einsatzvolumen handlet man Sonderkonditionen mit den
NEtzbetreibern aus. Es gibt ja Konkurrenz.


Quote:
Ich habe auch eine
britische Telefonkarte, weil damit Gespraeche nach Westeuropa nur
1.2c/min kosten statt 8c.

Ja, an das Kartengeschisse in USA erinnere ich mich. Ich brauche sowas
nicht, hier sind die Telephonpreise von Haus aus manierlich. Als ich
einer Gesprchsparnerin in Kanada, die sich fr Wartezeit whrend sie
etwas suchte entschuldigen wollte, sagte, sie solle sich keine Sorgen
machen, das Gesprch sei auch nicht teurer als eins nach Mnchen (ja,
das war vor der flatten Ratte) fiel ihr hrbar die Kinnlade runter.


Ist halb so wild. 8c pro Minute Normaltarif nach Westeuropa fuehrt einen
nicht in den Bankrott. Man kann fuer $10 mehr per Flat-Rate irgendwas
mit Unlimited International bekommen, wo m.W. auch Westeuropa drin ist
und dann telefonieren, bis einem der Arm abfaellt. Doch so viel kloenen
wir nicht am Telefon. Mit den derzeitigen 1.2c ueber die britische
Telefonkarte kommen wir weit guenstiger weg.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Ralph A. Schmid, dk5ras
Guest

Wed Dec 19, 2018 12:45 pm   



Joerg <news_at_analogconsultants.com> wrote:

Quote:
Ist halb so wild. 8c pro Minute Normaltarif nach Westeuropa fuehrt einen
nicht in den Bankrott. Man kann fuer $10 mehr per Flat-Rate irgendwas
mit Unlimited International bekommen, wo m.W. auch Westeuropa drin ist
und dann telefonieren, bis einem der Arm abfaellt. Doch so viel kloenen
wir nicht am Telefon. Mit den derzeitigen 1.2c ueber die britische
Telefonkarte kommen wir weit guenstiger weg.


Ich hab so n sackteuren Tarif von der Telekom, Internet ohne
Speed/Volumenlimit, Telephon das Gleiche, und auch im ggnigen Ausland
23GB pro Monat Volumen, ebenso Telephonate dahin und von dort flat.
Gngig heit, EU, Norwegen, Schweiz, USA, Kanada, und kurioserweise
Trkei.


-ras

--
Ralph A. Schmid +49-171-3631223 +49-911-21650056
http://www.schmid.xxx/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/ http://www.kabuliyan.de/

Joerg
Guest

Wed Dec 19, 2018 4:45 pm   



On 2018-12-19 03:27, Ralph A. Schmid, dk5ras wrote:
Quote:
Joerg <news_at_analogconsultants.com> wrote:

Ist halb so wild. 8c pro Minute Normaltarif nach Westeuropa fuehrt einen
nicht in den Bankrott. Man kann fuer $10 mehr per Flat-Rate irgendwas
mit Unlimited International bekommen, wo m.W. auch Westeuropa drin ist
und dann telefonieren, bis einem der Arm abfaellt. Doch so viel kloenen
wir nicht am Telefon. Mit den derzeitigen 1.2c ueber die britische
Telefonkarte kommen wir weit guenstiger weg.

Ich hab so n sackteuren Tarif von der Telekom, Internet ohne
Speed/Volumenlimit, Telephon das Gleiche, und auch im ggnigen Ausland
23GB pro Monat Volumen, ebenso Telephonate dahin und von dort flat.
Gngig heit, EU, Norwegen, Schweiz, USA, Kanada, und kurioserweise
Trkei.


Das war jetzt Festnetz. Mobil ist aber aehnlich heutzutage.

So einen teuren Plan brauche ich nicht, mein Mobiltelefon-Plan kostet
$35/mo und enthaelt landesweit unbegrenzte Talk/Text plus 5GB Internet.
Letzteres werde ich wohl nie auch nur annaehernd erreichen und danach
wuerde es auch nichts extra kostet, sondern nur von LTE auf 3G
herunterschalten. Das ganze ist pre-paid, also ohne Jahresvertrag,
sodass ich jederzeit wechseln koennte. Der Vorteil dieses Providers ist,
dass Telefonieren in der Pampa auf einem CDMA-Netz laeuft, sodass ich
auch dort noch Verbindung bekomme, wo andere Foenchen null anzeigen.

Turkei kann bei Euch an der hohen Zahl Tuerken liegen, die in
Deutschland wohnen. Die haben oft recht grosse Familien in der alten Heimat.

Sach ma, heisst das jetzt Telephon oder Telefon? Ich werde schonmal
angeranzt, wenn ich was mit "ph" schreibe. Nach dem Motto, "Ey, Alder,
komm ma ins 21.Jahrhundert ruebba".

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Edzard Egberts
Guest

Wed Dec 19, 2018 5:44 pm   



Joerg wrote:
> Sach ma, heisst das jetzt Telephon oder Telefon?

Eine sehr filosofische Frage, aber da die Neue Deutsche Rechtschreibung
fonetisch orientiert ist und in "Telefon" auch die Einheit "Fon"
(Lautstärkepegel) enthalten ist, liegt die Anwort auf der Hand! ;o)

Ralph A. Schmid, dk5ras
Guest

Thu Dec 20, 2018 12:45 pm   



Joerg <news_at_analogconsultants.com> wrote:

Quote:
Sach ma, heisst das jetzt Telephon oder Telefon? Ich werde schonmal
angeranzt, wenn ich was mit "ph" schreibe. Nach dem Motto, "Ey, Alder,
komm ma ins 21.Jahrhundert ruebba".


Ich schreibe das absichtlich mit ph, aber korrekter wre f :)


-ras

--
Ralph A. Schmid +49-171-3631223 +49-911-21650056
http://www.schmid.xxx/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/ http://www.kabuliyan.de/

Axel Berger
Guest

Thu Dec 20, 2018 1:45 pm   



"Ralph A. Schmid, dk5ras" wrote:
> Ich schreibe das absichtlich mit ph, aber korrekter wre f :)

Mein Duden nennt Telefon eine "immer hufiger auftretende eindeutschende
Schreibung". Eigentlich ist es sehr leicht zu merken: in Fremdwrtern
aus dem Griechischen immer "ph".

Wobei sich mir ehrlich die Logik nicht erschliet. Das Griechische kennt
ein Pi und ein Phi als getrennte Buchstaben, es gibt keinen mir
ersichtlichen Grund, das letztere nicht als f zu transliterieren. Anders
wre es beim Hebrischen. Da gibt es kein f und der F-Laut ist die
weiche Aussprache des p. Solche Aussprachevarianten werden gern genau so
transliteriert: t-th, d-dh, k-kh, b-bh(v), g-gh, p-ph usw.

--
/\ No | Dipl.-Ing. F. Axel Berger Tel: +49/ 221/ 7771 8067
\ / HTML | Roald-Amundsen-Strae 2a Fax: +49/ 221/ 7771 8069
X in | D-50829 Kln-Ossendorf http://berger-odenthal.de
/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Klaus Butzmann
Guest

Fri Dec 21, 2018 1:45 pm   



Am 18.12.2018 um 16:22 schrieb Axel Berger:

Quote:
Nein, mich interessiert das wenig. Aber stoße ständig auf Werbung für
Home Automation mit Fritzbox.

Ich mag DECT als Medium, kein WLAN und mit schnurlosem Telefon sowieso an.
Die 301 und 200er laufen prima, mir fehlt noch ein Rollladen Gurtwickler!


Butzo

Willi Marquart
Guest

Fri Dec 21, 2018 2:45 pm   



Klaus Butzmann schrieb:

Quote:
Am 18.12.2018 um 16:22 schrieb Axel Berger:

Nein, mich interessiert das wenig. Aber stoe stndig auf Werbung fr
Home Automation mit Fritzbox.
Ich mag DECT als Medium, kein WLAN und mit schnurlosem Telefon sowieso an.
Die 301 und 200er laufen prima, mir fehlt noch ein Rollladen Gurtwickler!

Ja, da gibtes eine echte Marktlcke. Die elektrischen Rolladen hab ich
schon, aber wenn man die von der Fritzbox per Dect steuern knnte, das
wre ...

Gru Willi

Klaus Butzmann
Guest

Fri Dec 21, 2018 3:45 pm   



Am 21.12.2018 um 13:49 schrieb Willi Marquart:

Quote:
Ja, da gibtes eine echte Marktlücke. Die elektrischen Rolladen hab ich
schon, aber wenn man die von der Fritzbox per Dect steuern könnte, das
wäre ...
Jetzt sind wir schon zwei Smile ZAUNPFAHL...


Gurtwicker wie beim 200er mit astronomischer Schaltuhr, bei
Sonnenuntergang gehen die Läden zu und die Wärme bleibt im Haus.
CO2 Zertifikat dann AVM gutschreiben.


Butzo

Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Merkwürdige Anschlußbelegung RJ45 für LAN

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA