EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

Merkwürdige Anschlußbelegung RJ45 für LAN

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Merkwürdige Anschlußbelegung RJ45 für LAN

Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Next

Axel Berger
Guest

Thu Nov 15, 2018 10:45 pm   



Guido Grohmann wrote:
Quote:
Bis hin zu : „Ich denke, dass es einen Weltmarkt für vielleicht
fünf Computer gibt.“ Very Happy

^ ^
solche ^
wie sie heute hergestellt werden

Mit den (von ihm ziemlich sicher gedachten) Zustzen hatte er recht.
ber irgendwelche hypothetischen Zukunftsmaschinen, die sich noch
niemand vorstellen konnte, sprach er offensichtlich nicht.

--
/\ No | Dipl.-Ing. F. Axel Berger Tel: +49/ 221/ 7771 8067
\ / HTML | Roald-Amundsen-Strae 2a Fax: +49/ 221/ 7771 8069
X in | D-50829 Kln-Ossendorf http://berger-odenthal.de
/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Matthias Weingart
Guest

Thu Nov 22, 2018 1:45 pm   



Axel Berger <Spam_at_Berger-Odenthal.De>:

Quote:
Joerg wrote:
jetzt mit 67Mbit/sec down und 5.8Mbit/sec

Die 67 braucht kein Mensch, aber 5.8 ist immer noch nicht die Welt. Ich
habe knapp die Hlfte und ein Neuaufsetzen meines gebuchten Servers mit
50 GB dauerte bei meinen 220 kB/s rund 64 h. Seien es bei Dir nur 24 h,
Welten liegen nicht dazwischen. Wenn ich zu meinen 13 MB/s down dasselbe
auch up haben knnte, das wre berlegenswert.


Jo, am Uplink haperts immer. VDSL geht ja bis 50/10 Mbit/s oder gar 100/40
MBit/s hoch, leider schafft das Modem zwar die "100 down" knapp, aber fr
volle 40 up ist dann das Kabel doch schon zu lang, so dass es dann doch nur
der 50/10er wurde Wink.

M.
--

Rolf Bombach
Guest

Wed Dec 05, 2018 11:45 pm   



Guido Grohmann schrieb:
Quote:

Bis hin zu : „Ich denke, dass es einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer gibt.“ Very Happy


Und wer soll das gesagt haben? Und wann?

Thomas Watson Junior hat 1953 den IBM-Aktionären gesagt, er hätte
damit gerechnet, dass etwa fünf Stück IBM 701 bestellt würden. Es
seien aber 18 Bestellungen eingegangen.

Soviel zu "Prognosen". Der Spruch wird allerdings öfters Watson
senior angedichtet, er soll den 1943 geäussert haben. Wer wollte
bei IBM keine elektronischen Computer?

Egal, 60 Jahre später gab es 300 Supercomputer.

--
mfg Rolf Bombach

Horst-Dieter Winzler
Guest

Thu Dec 06, 2018 8:45 am   



Am 12/5/18 um 11:04 PM schrieb Rolf Bombach:
Quote:
Guido Grohmann schrieb:

Bis hin zu : „Ich denke, dass es einen Weltmarkt für vielleicht fünf
Computer gibt.“ :D

Und wer soll das gesagt haben? Und wann?

Thomas Watson Junior hat 1953 den IBM-Aktionären gesagt, er hätte
damit gerechnet, dass etwa fünf Stück IBM 701 bestellt würden. Es
seien aber 18 Bestellungen eingegangen.

Soviel zu "Prognosen". Der Spruch wird allerdings öfters Watson
senior angedichtet, er soll den 1943 geäussert haben. Wer wollte
bei IBM keine elektronischen Computer?

Egal, 60 Jahre später gab es 300 Supercomputer.


Nimmt man die Leistung der damaligen Superrechner als Basis, dann gibt
es noch viel mehr Suerrechner. ;-)

--
---hdw---

Marcel Mueller
Guest

Thu Dec 06, 2018 9:45 am   



Am 02.11.18 um 10:11 schrieb Andreas Weber:
Quote:
Dabei ergab sich bei allen (sic!)
5 Dosen folgende Verdrahtung (ich habe noch die 1000 BaseT Bezeichnung
zu dem Pin dazu geschrieben):

(DA+) 1     2 (DA-)
(DA-) 2 --- 1 (DA+)
(DB+) 3 --- 6 (DB-)
(DC+) 4 --- 5 (DC-)
(DC-) 5 --- 4 (DC+)
(DB-) 6 --- 3 (DB+)
(DD+) 7 --- 8 (DD-)
(DD-) 8 --- 7 (DD+)
Schirm  --- Schirm

Ich dachte zuerst der Lehrling hat in den Zimmern nach 568A und der
Geselle im Keller nach 568B aufgelegt aber das ist es nicht. Es scheint
konsequent immer die Polarität getauscht zu sein und eine Unterbrechung
Pin 1-2.

Welche Polarität getauscht? Die Zahlen sind doch rechts nicht der Reihe
nach, oder war das nur Illustration?.

> Macht das irgendeinen Sinn für euch?

Wie auch immer: wegschmeißen, neu machen. Ohne 1-2 wird das keine Freude
- es sei denn der Tester ist hin. ;-)


Quote:
Ich könnte mir vorstellen, dass der Vorbesitzer damit eine nicht ganz
stabile Verbindung hinbekommen hat da +/- im Paar vertauscht nichts
ausmacht (ist das richtig?) und die eine fehlende Verbindung (DA+ nach
DA-) wegen Symmetrie auf kurzen Strecken doch noch funktioniert.


GBit kannst Du vergessen, aber für 100 MBit wird 1-2 gar nicht genutzt.
Es geht also, sobald man einen 100MBit Switch nimmt. Oder, wie gesagt,
der Tester hat gesponnen, und es gibt keinen Fehler.


Marcel

Willi Marquart
Guest

Thu Dec 06, 2018 10:45 am   



Marcel Mueller schrieb:

>GBit kannst Du vergessen, aber fr 100 MBit wird 1-2 gar nicht genutzt.

Ab in die Ecke, schmen!

Guido Grohmann
Guest

Thu Dec 06, 2018 10:45 am   



Rolf Bombach schrieb:
Quote:
Guido Grohmann schrieb:

Bis hin zu : „Ich denke, dass es einen Weltmarkt für vielleicht fünf
Computer gibt.“ :D

Und wer soll das gesagt haben? Und wann?


Ich erinnere mich dunkel daran, das in "A different shade of blue"
gelesen zu haben, leider hab ich das Buch seit längerem verborgt. Zudem
wirds in so ziemlich jeder Doku über die Anfänge des Computerzeitalters
behauptet.

Quote:
Thomas Watson Junior hat 1953 den IBM-Aktionären gesagt, er hätte
damit gerechnet, dass etwa fünf Stück IBM 701 bestellt würden. Es
seien aber 18 Bestellungen eingegangen.


Das kenne ich nicht.

Quote:
Soviel zu "Prognosen". Der Spruch wird allerdings öfters Watson
senior angedichtet, er soll den 1943 geäussert haben.


1943 paßt zu meiner Erinnerung an das gelesene/gesehene. Die Äußerung
soll aus einer Zeit stammen, als man solche Geräte noch nicht einfach so
bestellen konnte.

Das ist genau dasselbe wie mit Bill Gates' Prognose, daß das Internet
niemand zuhause brauchen wird. Ich habs seinerzeit in diversen
Rundfunkmedien (im Zusammenhang mit der Einführung von Windows 95,
könnte auf irgend einer Messe gewesen sein) gehört, finde nur auch in
diesem Fall keine Quelle dazu. Er begründete damit das Fehlen des in
Windows NT 4.0 vorhandenen Internet-Explorers in Windows 95.

Wir bräuchten das jeweilige Originalzitat. Es ist ja keine Seltenheit,
daß jemand irgendetwas nie gesagt haben will.

Quote:
Wer wollte
bei IBM keine elektronischen Computer?


Diese Frage ist unsinnig. Es geht nicht ums "wollen", sondern darum, ob
man Geld in etwas steckt, was dann nicht verkäuflich ist.

Quote:

Egal, 60 Jahre später gab es 300 Supercomputer.


Egal, etwa 5 Jahre nach Gates' Äußerung gabs den "Browserkrieg". Und
leider jetzt das IoT.

Guido

Dieter Sporer
Guest

Thu Dec 06, 2018 11:45 am   



Am Donnerstag, 6. Dezember 2018 09:53:37 UTC+1 schrieb Willi Marquart:
Quote:
Marcel Mueller schrieb:

GBit kannst Du vergessen, aber für 100 MBit wird 1-2 gar nicht genutzt.

Ab in die Ecke, schämen!


was stimmt daran denn nicht?

Willi Marquart
Guest

Thu Dec 06, 2018 11:45 am   



Dieter Sporer schrieb:

Quote:
Am Donnerstag, 6. Dezember 2018 09:53:37 UTC+1 schrieb Willi Marquart:
Marcel Mueller schrieb:

GBit kannst Du vergessen, aber fr 100 MBit wird 1-2 gar nicht genutzt.

Ab in die Ecke, schmen!

was stimmt daran denn nicht?


Bei Fastethernet werden 1/2 und 3/6 benutzt. Bitte an BEIDEN Enden
nach TIA-568A oder TIA-568B verkabeln, aber nicht eins nach A und eins
nach B.

Gru Willi

Bernd Laengerich
Guest

Thu Dec 06, 2018 11:45 am   



Am 06.12.2018 um 11:09 schrieb Dieter Sporer:
Quote:
Am Donnerstag, 6. Dezember 2018 09:53:37 UTC+1 schrieb Willi Marquart:
Marcel Mueller schrieb:

GBit kannst Du vergessen, aber für 100 MBit wird 1-2 gar nicht genutzt.

Ab in die Ecke, schämen!

was stimmt daran denn nicht?


Alles. Siehe IEEE 802.3i Clause 14 (10BASE-T), IEEE802.3 Clause 25
(100BASE-TX) und IEEE 802.3 Clause 40 (1000BASE-T).

Bernd

Bernd Laengerich
Guest

Thu Dec 06, 2018 11:45 am   



Am 06.12.2018 um 11:17 schrieb Willi Marquart:
Quote:
nach TIA-568A oder TIA-568B verkabeln, aber nicht eins nach A und eins
nach B.


Ansonsten erhält man ein Crossover-Kabel, in Zeiten von Auto MDI-X
bemerkt man das evtl. gar nicht.

Bernd

Dieter Sporer
Guest

Thu Dec 06, 2018 12:45 pm   



Am Donnerstag, 6. Dezember 2018 11:17:45 UTC+1 schrieb Willi Marquart:
Quote:
Dieter Sporer schrieb:

Am Donnerstag, 6. Dezember 2018 09:53:37 UTC+1 schrieb Willi Marquart:
Marcel Mueller schrieb:

GBit kannst Du vergessen, aber für 100 MBit wird 1-2 gar nicht genutzt.

Ab in die Ecke, schämen!

was stimmt daran denn nicht?

Bei Fastethernet werden 1/2 und 3/6 benutzt. Bitte an BEIDEN Enden
nach TIA-568A oder TIA-568B verkabeln, aber nicht eins nach A und eins
nach B.

Gruß Willi


na also, stimmt. geht doch auch konstruktiv statt bloss anblaffen

Joerg
Guest

Thu Dec 06, 2018 4:45 pm   



On 2018-12-06 01:30, Guido Grohmann wrote:
Quote:
Rolf Bombach schrieb:
Guido Grohmann schrieb:

Bis hin zu : „Ich denke, dass es einen Weltmarkt für vielleicht fünf
Computer gibt.“ :D

Und wer soll das gesagt haben? Und wann?

Ich erinnere mich dunkel daran, das in "A different shade of blue"
gelesen zu haben, leider hab ich das Buch seit längerem verborgt. Zudem
wirds in so ziemlich jeder Doku über die Anfänge des Computerzeitalters
behauptet.

Thomas Watson Junior hat 1953 den IBM-Aktionären gesagt, er hätte
damit gerechnet, dass etwa fünf Stück IBM 701 bestellt würden. Es
seien aber 18 Bestellungen eingegangen.

Das kenne ich nicht.

Soviel zu "Prognosen". Der Spruch wird allerdings öfters Watson
senior angedichtet, er soll den 1943 geäussert haben.

1943 paßt zu meiner Erinnerung an das gelesene/gesehene. Die Äußerung
soll aus einer Zeit stammen, als man solche Geräte noch nicht einfach so
bestellen konnte.

Das ist genau dasselbe wie mit Bill Gates' Prognose, daß das Internet
niemand zuhause brauchen wird. Ich habs seinerzeit in diversen
Rundfunkmedien (im Zusammenhang mit der Einführung von Windows 95,
könnte auf irgend einer Messe gewesen sein) gehört, finde nur auch in
diesem Fall keine Quelle dazu. Er begründete damit das Fehlen des in
Windows NT 4.0 vorhandenen Internet-Explorers in Windows 95.

Wir bräuchten das jeweilige Originalzitat. Es ist ja keine Seltenheit,
daß jemand irgendetwas nie gesagt haben will.


Hier ist die Stellungnahme seitens IBM dazu, auf Seite 26:

http://www-03.ibm.com/ibm/history/documents/pdf/faq.pdf

Zitat ""IBM had developed a paper plan for such a machine and took this
paper plan across the country to some 20 concerns that we thought could
use such a machine. I would like to tell you that the machine rents for
between $12,000 and $18,000 a month, so it was not the type of thing
that could be sold from place to place. But, as a result of our trip, on
which we expected to get orders for five machines, we came home with
orders for 18.""

Es war Thomas Watson Junior.


Quote:
Wer wollte
bei IBM keine elektronischen Computer?

Diese Frage ist unsinnig. Es geht nicht ums "wollen", sondern darum, ob
man Geld in etwas steckt, was dann nicht verkäuflich ist.


So isses.

Quote:

Egal, 60 Jahre später gab es 300 Supercomputer.


Egal, etwa 5 Jahre nach Gates' Äußerung gabs den "Browserkrieg". Und
leider jetzt das IoT.


Das IoT ist arg "over-hyped". Es springt an wie ein Diesel im Januar in
Sibirien. Unterdessen haben wir reihenweise Inselloesungen entwickelt,
weil IoT einfach nicht in die Poette kam. Die laufen teilweise ueber
Internet, teilweise ueber ein Handynetz, andere weiter draussen ueber
Satellit. Sowas sollte man inzwischen alles von der Stange kaufen
koennen, kann man aber nicht. Hoffentlich wird IoT nicht ein
Rohrkrepierer wie Home Automation oder eine gigantische
Sicherheitsluecke. Ich befuerchte vor allem letzteres, einer der Gruende
fuer die Eigenentwicklungen.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Gerrit Heitsch
Guest

Thu Dec 06, 2018 4:45 pm   



On 12/6/18 4:40 PM, Joerg wrote:

Quote:
Das IoT ist arg "over-hyped". Es springt an wie ein Diesel im Januar in
Sibirien. Unterdessen haben wir reihenweise Inselloesungen entwickelt,
weil IoT einfach nicht in die Poette kam. Die laufen teilweise ueber
Internet, teilweise ueber ein Handynetz, andere weiter draussen ueber
Satellit. Sowas sollte man inzwischen alles von der Stange kaufen
koennen, kann man aber nicht. Hoffentlich wird IoT nicht ein
Rohrkrepierer wie Home Automation oder eine gigantische
Sicherheitsluecke. Ich befuerchte vor allem letzteres, einer der Gruende
fuer die Eigenentwicklungen.


IoT wird entweder ein Rohrekrepierer oder eine gigantische
Sicherheitslücke. Eine dritte Option sehe ich nicht weil es keinen
Anreiz dazu gibt.

Also, was hättest du gerne?

Gerrit

Joerg
Guest

Thu Dec 06, 2018 5:45 pm   



On 2018-12-06 07:44, Gerrit Heitsch wrote:
Quote:
On 12/6/18 4:40 PM, Joerg wrote:

Das IoT ist arg "over-hyped". Es springt an wie ein Diesel im Januar
in Sibirien. Unterdessen haben wir reihenweise Inselloesungen
entwickelt, weil IoT einfach nicht in die Poette kam. Die laufen
teilweise ueber Internet, teilweise ueber ein Handynetz, andere weiter
draussen ueber Satellit. Sowas sollte man inzwischen alles von der
Stange kaufen koennen, kann man aber nicht. Hoffentlich wird IoT nicht
ein Rohrkrepierer wie Home Automation oder eine gigantische
Sicherheitsluecke. Ich befuerchte vor allem letzteres, einer der
Gruende fuer die Eigenentwicklungen.

IoT wird entweder ein Rohrekrepierer oder eine gigantische
Sicherheitslücke. Eine dritte Option sehe ich nicht weil es keinen
Anreiz dazu gibt.

Also, was hättest du gerne?


Den Marktbedarf gibt es schon lange, sonst haetten mir Kunden keine
Auftraege gegeben, die analogen Front Ends und manchmal den HF-Kram
dafuer zu entwickeln.

Erstaunlicherweise sind diese Firmen fast alle im Sueden von Texas, bis
auf eine an der US-Ostkueste. Die reden nicht gross ueber IoT, die
machen das einfach und verkaufen es innerhalb ihrer angebotenen Anlagen.
Manchmal ist es optional und wird aber gern genommen. Der Pfiff ist, die
Preise nicht zu ueberhoehen, denn das ist es, woran Home Automation
immer wieder zugrunde geht. Man kann nicht einen Lichtschalter fuer
normalerweise $5 auf $80 setzen, nur weil IoT draufsteht. Dann kauft ihn
kaum jemand. Besonders nicht, wenn bei der Software nochmals kraeftig
abgesahnt wird.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Next

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Merkwürdige Anschlußbelegung RJ45 für LAN

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA