EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

Ob der Staat eine E-Auto-Stromsteuer schon in der Planung ha

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Ob der Staat eine E-Auto-Stromsteuer schon in der Planung ha

Goto page Previous  1, 2, 3 ... 58, 59, 60 ... 76, 77, 78  Next

Bubo bubo
Guest

Thu Dec 12, 2019 4:45 pm   



Am 12.12.2019 um 16:05 schrieb Hartmut Kraus:

Quote:
Ja und - hätte ich gesagt: "In Deutschland würden Steve Jobs, Steve
Wozniak und Ronald Wayne heute noch in Jobs' Garage hocken" - meinst du,
das hätte die verstanden? Wink


Die hatte sehr gut verstanden, dass du einen schweren Dachschaden hast.

Hartmut Kraus
Guest

Thu Dec 12, 2019 6:45 pm   



Am 12.12.19 um 17:55 schrieb Fritz:
Quote:
Am 11.12.19 um 19:57 schrieb Hartmut Kraus:
Am 11.12.19 um 19:51 schrieb Leo Baumann:
Am 11.12.2019 um 19:47 schrieb Hartmut Kraus:
Bloß bei keiner Quelle, du Nase. Klar, mit irgendwelcher Elektronik
schon, aber das wird kein vernünftiger Mensch auf eine CD brennen, in
der Hoffnung, dass der Zuhörer a) deine "High-End" - Endstufe und b)
Fledermausohren hat. Aber ob du das in diesem Leben noch kapiert ...
Deine DDR-Technik u. Theorie kann'st Du da behalten Smile
Du spinnst ja. Ach, ich vergaß: Im Westen ist ja alles besser, sogar die
Theorie.

Kleiner Gag am Rande: Nach unserem Abschluss in Physik hat mi rein
Komilitone die zwei (DDR-) Bücher zum Neupreis abgekauft - ich sagte.
"Da stimmt doch was nicht?" "Freu dich doch!" Klar - und wie sich erst
seine West-Schwester gefreut haben muss, da kosteten die nämlich
schätzungsweise das 5fache, aber in harter DM. ;)

Sag, machst du nun einen auf D. Grosch (in de.sci.physik nachzulesen)?


Solche Vergleich verbitte ich mir. Schließlich war mein Diplomthema
nicht "Ladungserzeugung durch Bewegung". Wink Außerdem war ich nie in der
SED, obwohl sie mich mehr als einmal haben wollten. Hatte schon Mühe,
aus der FDJ 'rauszukommen. ;)

--
http://hkraus.eu/

Bubo bubo
Guest

Thu Dec 12, 2019 6:45 pm   



Am 12.12.2019 um 17:55 schrieb Fritz:
Quote:
Am 11.12.19 um 19:57 schrieb Hartmut Kraus:
Am 11.12.19 um 19:51 schrieb Leo Baumann:
Am 11.12.2019 um 19:47 schrieb Hartmut Kraus:
Bloß bei keiner Quelle, du Nase. Klar, mit irgendwelcher Elektronik
schon, aber das wird kein vernünftiger Mensch auf eine CD brennen, in
der Hoffnung, dass der Zuhörer a) deine "High-End" - Endstufe und b)
Fledermausohren hat. Aber ob du das in diesem Leben noch kapiert ...
Deine DDR-Technik u. Theorie kann'st Du da behalten Smile
Du spinnst ja. Ach, ich vergaß: Im Westen ist ja alles besser, sogar die
Theorie.

Kleiner Gag am Rande: Nach unserem Abschluss in Physik hat mi rein
Komilitone die zwei (DDR-) Bücher zum Neupreis abgekauft - ich sagte.
"Da stimmt doch was nicht?" "Freu dich doch!" Klar - und wie sich erst
seine West-Schwester gefreut haben muss, da kosteten die nämlich
schätzungsweise das 5fache, aber in harter DM. ;)

Sag, machst du nun einen auf D. Grosch (in de.sci.physik nachzulesen)?


Der Kraus hat zwar auch einen Dachschaden, aber an Grosch reicht er bei
weitem nicht ran.

Fritz
Guest

Thu Dec 12, 2019 6:45 pm   



Am 11.12.19 um 21:31 schrieb Marc Stibane:
Quote:
Gerrit Heitsch <gerrit_at_laosinh.s.bawue.de> wrote:

'vi' sollte man allerdings bedienen können.

'vi' is in the middle of evil!


ROTFL

--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!

Fritz
Guest

Thu Dec 12, 2019 6:45 pm   



Am 12.12.19 um 15:47 schrieb Bubo bubo:
Quote:
Am 12.12.2019 um 15:42 schrieb Heinz Schmitz:
Bubo bubo wrote:

*Du* bist es der Stuss geäussert hat! Gates hatte niemals eine
Garagenfirma, der kommt aus vermögendem Elternhaus.
Aus Dir ist natürlich nur deshalb nichts geworden, weil Du keine
reichen Eltern hattest, nich?
Deine Wahnvorstellungen sind bekannt.


und diese zu^42

--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!

Fritz
Guest

Thu Dec 12, 2019 6:45 pm   



Am 11.12.19 um 19:57 schrieb Hartmut Kraus:
Quote:
Am 11.12.19 um 19:51 schrieb Leo Baumann:
Am 11.12.2019 um 19:47 schrieb Hartmut Kraus:
Bloß bei keiner Quelle, du Nase. Klar, mit irgendwelcher Elektronik
schon, aber das wird kein vernünftiger Mensch auf eine CD brennen, in
der Hoffnung, dass der Zuhörer a) deine "High-End" - Endstufe und b)
Fledermausohren hat. Aber ob du das in diesem Leben noch kapiert ...
Deine DDR-Technik u. Theorie kann'st Du da behalten Smile
Du spinnst ja. Ach, ich vergaß: Im Westen ist ja alles besser, sogar die
Theorie.

Kleiner Gag am Rande: Nach unserem Abschluss in Physik hat mi rein
Komilitone die zwei (DDR-) Bücher zum Neupreis abgekauft - ich sagte.
"Da stimmt doch was nicht?" "Freu dich doch!" Klar - und wie sich erst
seine West-Schwester gefreut haben muss, da kosteten die nämlich
schätzungsweise das 5fache, aber in harter DM. Wink


Sag, machst du nun einen auf D. Grosch (in de.sci.physik nachzulesen)?

--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!

Rolf Bombach
Guest

Thu Dec 12, 2019 10:45 pm   



Hartmut Kraus schrieb:
Quote:

Das ist doch schon mal ein Fortschritt. Besser als die ältere Dame, die auch mit Servo nie geschafft hat, richtig einzuparken ...


Altersproblem. Das Gehör lässt nach.

--
mfg Rolf Bombach

Gerrit Heitsch
Guest

Thu Dec 12, 2019 10:45 pm   



On 12/12/19 10:07 PM, Rolf Bombach wrote:
Quote:
Stefan schrieb:

Da hat das Mobiltelefon eine echte Verbesserung gegenüber der früher
verfügbaren Technik gebracht. Das ist beim E-Auto anders. Das hat mehr
Nach- als Vorteile gegenüber dem herkömmlichen Verbrenner.

Auf jeden Fall. Der ganze sportlich-männliche Sound ist weg und
das heimelige Innenstadt-Aroma nach frisch gedünsteten Abgasen
fehlt dann.


Das fehlt schon seit Jahren. So richtig gut war das in den 70ern und
Anfang der 80er. Damit verglichen hast du heute hierzulande schon fast
Luftkurortqualität.


Weniger NOx, weniger Feinstaub,

Letzteres eher nicht. Der wenigste Feinstaub kommt aus dem Auspuff, bei
einem Auto mit aktuellem Partikelfilter ist das sogar weniger als vorne
in den Motor reingeht. Bremsen, Reifen, ortsfeste Heizungen, ja sogar
Radfahrer und Fußgänger tragen dazu einiges bei.

Gerrit

Rolf Bombach
Guest

Thu Dec 12, 2019 10:45 pm   



Stefan schrieb:
Quote:

Da hat das Mobiltelefon eine echte Verbesserung gegenüber der früher verfügbaren Technik gebracht. Das ist beim E-Auto anders. Das hat mehr Nach- als Vorteile gegenüber dem herkömmlichen Verbrenner.


Auf jeden Fall. Der ganze sportlich-männliche Sound ist weg und
das heimelige Innenstadt-Aroma nach frisch gedünsteten Abgasen
fehlt dann. Weniger NOx, weniger Feinstaub, die Leute leben
länger, das Rentensystem bricht zusammen und Arztpraxen machen pleite.
Etc.

--
mfg Rolf Bombach

Rolf Bombach
Guest

Thu Dec 12, 2019 10:45 pm   



Bernd Laengerich schrieb:
Quote:
Am 10.12.2019 um 13:52 schrieb Marc Stibane:

Papier, sondern auch in der Realität. Ansonsten fahren e-Autos zu 100%
mit Kohlestrom...

Das ist natürlich grober Unfug. Wenn sich mit erhöhter Abnahmemenge (und davon ist bei einer größeren Verbreitung der Elektromobilität auszugehen) auch der Strommix ändert,


Es ist grober Unfug der Energieprediger, die realen heutigen Verhältnisse
in die eine Waagschale zu legen und mögliche zukünftige Verhältnisse in die
andere. Da kommt dann raus was will, respektive was der Betreffende will.

> so tankt das E-Auto dennoch diesen Mix.

Das E-Auto tankt definitionsgemäss den differentiellen Strommix, nicht
den integralen. Versuch einfach mal, das zu verstehen. Notfalls frag
einen Ingenieur.

Quote:
Richtig ist also, daß erhöhte Abnahmemengen ohne zusätzliche Erzeugung von Strom aus regenerativen Quellen zu einer Veränderung des Strommixes in Richtung Kohle/Kernkraft führen
kann. Welcher Verbraucher diesen Strom entnimmt ist dabei irrelevant.


Kann kann alles. Erhöhte Abnahmemengen können auch zum spontanen totalen
Blackout führen oder zu zusätzlichem Jubel der Kohleverfeuerer.

Quote:
Die Berechnung von Stromentnahme aus dem Strommix zu bestimmten Zwecken nur einer Erzeugungsart zuzurechnen funktioniert in keiner Richtung. Weder für "grünen Strom" per Vertrag noch mit Deiner
Darlegung.


Die EE könnte bei pausenloser Lieferung der Nennleistung alles stemmen.
Tut sie aber nicht. Heute früh war wieder über 400 g CO2/kWh angesagt.
Merke: Der Rest, den es braucht, um auf die 100% Bedarf aufzufüllen, kommt
fast ausschliesslich aus fossilen Trägern. Etwas übertrieben war lediglich
die 100% Kohle, da auch Gas- und Ölkraftwerke einspringen.

--
mfg Rolf Bombach

Hartmut Kraus
Guest

Fri Dec 13, 2019 11:45 am   



Am 12.12.19 um 15:42 schrieb Heinz Schmitz:
> Bill [...] war nicht auf den Kopf gefallen.

Nicht wirkllich. Was hat der eigentlich selber gemacht? ;)

https://de.wikipedia.org/wiki/MS-DOS#Entwicklungsgeschichte

--
http://hkraus.eu/

Hartmut Kraus
Guest

Fri Dec 13, 2019 2:45 pm   



Am 11.12.19 um 10:49 schrieb horst-d.winzler:
Quote:
Am 11.12.19 um 09:31 schrieb Fritz:
Am 10.12.19 um 20:20 schrieb horst-d.winzler:
Danisch hat auf seinem Block einiges beigesteuert, warum DE zusehens
abfällt.

Für mich ist Danisch keine wirklich seriöse Quelle, zu sehr tendenziell.

Selbstverständlich ist er Tendenz. Das ist das Merkmal von Meinung. Es
ist seine Meinung die er auf dem Block vertritt. Trotzdem oder gerade
deswegen trifft er oft genug ins Schwarze.
Du willst doch wohl nicht das, was die Mehrzahl der Deutschen inzwischen
praktizieren, die "holen" sich ihre Meinung von den ÖRR ab.


Nun, nicht unbedingt alle, aber das ist wohl auch eine never ending story:

Am 13.12.19 um 14:02 schrieb Stopp Air Base Ramstein Kampagne:
Quote:
Stopp Air Base Ramstein <#> Stopp Air Base Ramstein


*Einladung zur Aktionskonferenz der Kampagne Stopp Air Base Ramstein*

Wir wollen uns noch einmal an die erfolgreichen und großen Ramstein
Proteste von
2019 erinnern und sie Revue passieren lassen, nicht um uns im Erfolg
zu sonnen,
sondern um Lehren für die kommenden Protestaktionen vom 5. bis 12.
Juli 2020
daraus zu ziehen.

Was können wir tun, um noch viel mehr Menschen zu begeistern, sich an den
Protesten zu beteiligen? Wie können wir unsere Aufklärungsarbeit in
der Region
intensiver fortsetzen? Was sind die besten, kraftvollsten, einbeziehenden
Aktionsformen? Wie kann das Camp noch attraktiver, die Friedenswerkstatt
interessanter und alles noch internationaler werden?
Das sind Fragen, die uns auf der Aktionskonferenz beschäftigen sollen
und müssen.

Der weitere Protest ist angesichts der politischen Großwetterlage
zwischen
Drohnenkrieg, Kriegsdrohungen und Kriegen, zwischen hemmungsloser
Aufrüstung und
atomarer Modernisierung mehr als notwendig.

Wir wollen ein Ende des weltweiten Drohnenkrieges und eine umfassende
Abrüstung.
Die US-Air Base Ramstein muss geschlossen und das sogenannte
„Truppenstationierungsabkommen“ muss gekündigt werden.

*Wie kommen wir diesen Zielen näher? *

Diese Frage kann uns gar nicht genug beschäftigen – wie ist das beste
Verhältnis
zwischen Aufklärungsarbeit und Aktionen, aber auch von Spaß und
Selbstverwirklichung? Welche Rolle kann und soll die Kultur spielen?

*Lasst uns diskutieren und planen!*

Es gibt aber auch vieles Neues, was berücksichtigt werden sollte: Das
wachsende
Bewusstsein in der Region für die Umweltverschmutzung der US
Militärbasis und
die beeindruckenden Aktionen von „Fridays for Future“ seien nur als zwei
Beispiele genannt.

Dieses sind einige aber sicher nicht alle Herausforderungen, die vor
den Stopp
Air Base Ramstein Protesten 2020 stehen – Vieles muss beraten,
diskutiert und
entschieden werden.

*Lasst uns gemeinsam, partizipativ und solidarisch die Proteste
vorbereiten!*

Dabei brauchen wir jede und jeden, der/die mitgestalten will. Deshalb
bitten wir
euch alle: Überlege, ob nicht auch Du mit zur Aktionskonferenz
kommst, um mit zu
entwickeln, mit zu gestalten und mit zu entscheiden. Leitet diese
Einladung
weiter und helft, dass wir noch viel mehr werden!

Die Aktionskonferenz findet statt:


*Sonntag, den 15.12.2019 von 11.30 bis 18.00 Uhr*
*SAALBAU Gutleut*
*Rottweiler Straße 32*
*60327 Frankfurt am Main*

*Wir bitten um Anmeldung unter info_at_ramstein-kampagne.eu *


Als Tagesordnung schlagen wir vor:

11.30 Uhr
Begrüßung

11:40 Uhr
Einleitender Beitrag: Ramstein 2019 und Ausblick auf 2020

12:10 Uhr
Auswertung aus der Region

12:20 Uhr
Fridays & Peace for Future – Gemeinsamkeiten der Bewegungen

12:30 Uhr
Diskussion

14:00 Uhr
Mittagspause

15:00 Uhr
Arbeitsgruppen mit den Kernherausforderungen der Planung:
1. Gestaltung des Friedenscamps
2. Mobilisierung
3. Konsequenzen aus der politischen Lage für die Ramstein-Proteste 2020

16:30 Uhr
Vorstellung der Ergebnisse
anschließend Diskussion

17:30 Uhr
Verabredungen und Beschlüsse

18:00 Uhr
Schluss


https://www.facebook.com/stoppramstein/> Twitter
https://twitter.com/stoppramstein> Instagram
https://www.instagram.com/stoppramstein/

*Aktionsbüro Stopp Air Base Ramstein Kampagne 2019*

Marienstr. 19/20 | 10117 Berlin
info_at_ramstein-kampagne.eu <mailto:info_at_ramstein-kampagne.eu

*Die Kampagne "Stopp Air Base Ramstein" ist auf Ihre Unterstützung
angewiesen.*
Jede kleine und große Spende hilft, die Aktionen erfolgreich zu
gestalten.
Hier Spenden oder Fördermitglied werden
https://www.ramstein-kampagne.eu/spenden/

Newsletter abmelden
https://www.ramstein-kampagne.eu/?na=profile&nk=21498-5a7af92e7a
| Im
Browser ansehen
https://www.ramstein-kampagne.eu/?na=v&nk=21498-5a7af92e7a&id=94




--
http://hkraus.eu/

Heinz Schmitz
Guest

Fri Dec 13, 2019 3:45 pm   



Hartmut Kraus wrote:

Quote:
Bill [...] war nicht auf den Kopf gefallen.

Nicht wirkllich. Was hat der eigentlich selber gemacht? ;)

https://de.wikipedia.org/wiki/MS-DOS#Entwicklungsgeschichte


Sollten das DIE fragen, die im Usenet den Klingelbeutel aufhalten Smile?

Gre,
H.

Hartmut Kraus
Guest

Fri Dec 13, 2019 4:45 pm   



Am 13.12.19 um 14:59 schrieb Heinz Schmitz:
Quote:
Hartmut Kraus wrote:

Bill [...] war nicht auf den Kopf gefallen.

Nicht wirkllich. Was hat der eigentlich selber gemacht? ;)

https://de.wikipedia.org/wiki/MS-DOS#Entwicklungsgeschichte

Sollten das DIE fragen, die im Usenet den Klingelbeutel aufhalten Smile?


Leider verwechselst du da wieder mal was.

--
http://hkraus.eu/

Rolf Bombach
Guest

Fri Dec 13, 2019 11:45 pm   



Falk Willberg schrieb:
Quote:

Ich vermute, der Anteil wird exponentiell steigen. Das habe ich selbst mit Computern, "Handies" und Smartphones beobachtet. Erst ist es eine Ausnahme, dann gibt es einen Punkt, an dem die Zahlen
kippen und exponentiell steigen, um dann auf eine Sättigung zuzusteuern.


Du bist kurz vor der Entdeckung der Tangens hyperbolicus-Funktion.

--
mfg Rolf Bombach

Goto page Previous  1, 2, 3 ... 58, 59, 60 ... 76, 77, 78  Next

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Ob der Staat eine E-Auto-Stromsteuer schon in der Planung ha

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA