EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

[OT] Reinigungs-CD

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - [OT] Reinigungs-CD

Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Next

Hartmut Kraus
Guest

Sat Nov 23, 2019 5:45 pm   



Am 23.11.19 um 16:50 schrieb Rupert Haselbeck:
Quote:
Patrick Schaefer schrieb:

olaf:
Aber jetzt lagert man ja auf USB-Stick oder SSD. Da reichen vermutlich
4-5Jahre im Schrank liegen und alles ist weg.

Im worst-case nach einem Jahr (Consumer) oder nach drei Monaten
(Enterprise). Flash-Medien sind nicht zur unbestromten Lagerung ("cold
storage") geeignet. Wenn Du sowas als Archivmedium nutzen willst, dann
häng es alle sechs Monate für ein paar Stunden an einen PC und lass den
internen Controller seinen Refresh machen.

Zu unser aller Glück kennen die meisten USB-Sticks und gar SSDs diese
Stammtischerkenntnisse nicht und halten ihre Daten boshafterweise über Jahre
hinweg Smile


Mein Dreheisen auch, aber ich bezweifle, dass eine SSD den Super-GAU
damals überlebt hätte: Ein Gewitter, außerdem hatten die "Kabeldesigner"
draußen auf der Baustelle gerade den Schutzleiter abgeklemmt, sonst
nichts (die gehörten von Rechts wegen also auch vor den Kadi). Wink Ich
konnte wie gesagt an der (isolierten) Tastatur mit der Hand 3cm lange
Funken ziehen - und die "DSL-Easy-Box" war hin.
--
http://hkraus.eu/

Leo Baumann
Guest

Sat Nov 23, 2019 5:45 pm   



Am 23.11.2019 um 16:50 schrieb Rupert Haselbeck:
Quote:
Zu unser aller Glück kennen die meisten USB-Sticks und gar SSDs diese
Stammtischerkenntnisse nicht und halten ihre Daten boshafterweise über Jahre
hinweg:-)


Ich habe auch eine ganze Reihe von selbstgebrannten Daten-CDs die jetzt
25 Jahre in der Schublade liegen und einwandfrei lesbar sind.

Rupert Haselbeck
Guest

Sat Nov 23, 2019 5:45 pm   



Patrick Schaefer schrieb:

Quote:
olaf:
Aber jetzt lagert man ja auf USB-Stick oder SSD. Da reichen vermutlich
4-5Jahre im Schrank liegen und alles ist weg.

Im worst-case nach einem Jahr (Consumer) oder nach drei Monaten
(Enterprise). Flash-Medien sind nicht zur unbestromten Lagerung ("cold
storage") geeignet. Wenn Du sowas als Archivmedium nutzen willst, dann
häng es alle sechs Monate für ein paar Stunden an einen PC und lass den
internen Controller seinen Refresh machen.


Zu unser aller Glück kennen die meisten USB-Sticks und gar SSDs diese
Stammtischerkenntnisse nicht und halten ihre Daten boshafterweise über Jahre
hinweg :-)

MfG
Rupert

Hartmut Kraus
Guest

Sat Nov 23, 2019 5:45 pm   



Am 23.11.19 um 16:45 schrieb Hartmut Kraus:
Quote:
Am 23.11.19 um 16:41 schrieb Leo Baumann:
Am 23.11.2019 um 16:39 schrieb Hartmut Kraus:
Korrekt, aber auch originalgetreu mit allem Rauschen, Knistern, ggf.
Knacken. ;)

... und ohne Dynamikbereich :)

Immer noch mehr als manches super "digitalisierte" (sprich:
Totkomprimierte) Material heutzutage.


Damals oblag die "Komprimierung" nämlich schon dem Toning. bei der
Aufnahme, sonst hätten sie das nie auch nur über einen üblichen
Verstärker gekriegt, geschweige aufs Masterband. Die Ausbildung solcher
Leute dauerte Jahre.

--
http://hkraus.eu/

Hartmut Kraus
Guest

Sat Nov 23, 2019 5:45 pm   



Am 23.11.19 um 16:41 schrieb Leo Baumann:
Quote:
Am 23.11.2019 um 16:39 schrieb Hartmut Kraus:
Korrekt, aber auch originalgetreu mit allem Rauschen, Knistern, ggf.
Knacken. ;)

... und ohne Dynamikbereich Smile


Immer noch mehr als manches super "digitalisierte" (sprich:
Totkomprimierte) Material heutzutage.

--
http://hkraus.eu/

Hanno Foest
Guest

Sat Nov 23, 2019 5:45 pm   



Am 23.11.19 um 17:30 schrieb Rupert Haselbeck:

Quote:
Es gibt gute USB-Sticks und gute SSDs
wie es auch gute CD-Rohlinge gab/gibt.


Leider weiß man oft erst nach Datenverlust, was davon der Schrott war.

Hanno
--
The modern conservative is engaged in one of man's oldest exercises in
moral philosophy; that is, the search for a superior moral justification
for selfishness.
- John Kenneth Galbraith

olaf
Guest

Sat Nov 23, 2019 6:45 pm   



Hanno Foest <hurga-news2_at_tigress.com> wrote:

Quote:
Bei den heliumgefllten hlt sich das Gercht, da die Heliummenge bzw.
deren Diffusion auf die Garantiezeit abgestimmt ist...


Wie haben die bei den Platten eigentlich das Problem mit sich
aendernden Luftdruck geloest? Ist da irgendwo eine biegsame
Gummidichtung eingebaut? Sowas wird sicher auch mal irgendwann poroes.

Olaf

Ralph Aichinger
Guest

Sat Nov 23, 2019 6:45 pm   



Rupert Haselbeck <mein-rest-muell_at_gmx.de> wrote:
Quote:
Zu unser aller Glück kennen die meisten USB-Sticks und gar SSDs diese
Stammtischerkenntnisse nicht und halten ihre Daten boshafterweise über Jahre
hinweg Smile


Die wenigsten Leute werden einen Stick schon mal 10 oder 15 Jahre ohne
Ansstöpseln in die Lade gelegt haben.

/ralph
--
-----------------------------------------------------------------------------
https://aisg.at
ausserirdische sind gesund

Hartmut Kraus
Guest

Sat Nov 23, 2019 6:45 pm   



Am 23.11.19 um 18:28 schrieb Ralph Aichinger:
Quote:
Hartmut Kraus <hartmut.melina_at_web.de> wrote:
Am 23.11.19 um 15:59 schrieb Patrick Schaefer:
Am 23.11.2019 um 13:43 schrieb olaf:

Aber jetzt lagert man ja auf USB-Stick oder SSD. Da reichen vermutlich
4-5Jahre im Schrank liegen und alles ist weg.

Im worst-case nach einem Jahr (Consumer) oder nach drei Monaten
(Enterprise).

Sauber. Hauptsache, beim Hersteller klingelt die Kasse.

Das ist einfach nicht wofür es gedacht ist. Du beschwerst dich ja auch
nicht, daß Gummihandschuhe nur unzureichend im Winter wärmen oder
Wollhandschuhe immer so schnell naß werden wenn du sie ins Wasser
eintauchst.


Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich. Wink Ich "beschwere" mich
höchstens bzw. boykottiere den Hersteller, wenn ich was besseres (oder
zumindest gleichwertiges) woanders für 1/10 seines Preises kriege.

Und ich kaufe mir keine Wollhandschuhe - auch wenn die besser wärmen als
z.B. Leder, wenn ich damit halt auch mal was Feuchtes anfassen muss.

Da muss ich doch an meine selige NVA-Zeit denken: Beim Thema
"Feuerkampf" (wo du dich also alle naselang in Dreck, Pfützen, Schnee,
.... schmeißen musst), waren die Dinger spätestens nach 3 mal "in
Stellung gehen" durchnässt. Und dann betätige damit mal dein Schießeisen
- das ist genauso kalt wie die Umgebung, also pass' auf, dass du nicht
dran festfrierst ...

--
http://hkraus.eu/

Gerrit Heitsch
Guest

Sat Nov 23, 2019 6:45 pm   



On 11/23/19 6:30 PM, Ralph Aichinger wrote:
Quote:
Gerrit Heitsch <gerrit_at_laosinh.s.bawue.de> wrote:
Bei einer SSD kann ich mir das vorstellen. Aber bei einem billigen
USB-Stick? Meinst du wirklich da läuft ein Refresh?

Die halten länger aber nicht ewig. So 10, 15 Jahre sind Zeiten die
manchmal genannt werden.


Ja als Flash noch übersichtlich klein war. Also zweistellige Megabytes.
Heute sind die Strukturen deutlich kleiner und damit viel weniger
Elektronen im Flaoting Gate gefangen.

Gerrit

Ralph Aichinger
Guest

Sat Nov 23, 2019 6:45 pm   



Gerrit Heitsch <gerrit_at_laosinh.s.bawue.de> wrote:
Quote:
Bei einer SSD kann ich mir das vorstellen. Aber bei einem billigen
USB-Stick? Meinst du wirklich da läuft ein Refresh?


Die halten länger aber nicht ewig. So 10, 15 Jahre sind Zeiten die
manchmal genannt werden.

/ralph
--
-----------------------------------------------------------------------------
https://aisg.at
ausserirdische sind gesund

Ralph Aichinger
Guest

Sat Nov 23, 2019 6:45 pm   



Hartmut Kraus <hartmut.melina_at_web.de> wrote:
Quote:
Am 23.11.19 um 15:59 schrieb Patrick Schaefer:
Am 23.11.2019 um 13:43 schrieb olaf:

Aber jetzt lagert man ja auf USB-Stick oder SSD. Da reichen vermutlich
4-5Jahre im Schrank liegen und alles ist weg.

Im worst-case nach einem Jahr (Consumer) oder nach drei Monaten
(Enterprise).

Sauber. Hauptsache, beim Hersteller klingelt die Kasse.


Das ist einfach nicht wofür es gedacht ist. Du beschwerst dich ja auch
nicht, daß Gummihandschuhe nur unzureichend im Winter wärmen oder
Wollhandschuhe immer so schnell naß werden wenn du sie ins Wasser
eintauchst.

/ralph
>
--
-----------------------------------------------------------------------------
https://aisg.at
ausserirdische sind gesund

Hanno Foest
Guest

Sat Nov 23, 2019 6:45 pm   



Am 23.11.19 um 17:26 schrieb olaf:

Quote:
Die Frage ist nur ob heutige Platten mit 12TB besser sind wo auch
jeder noch so verzweifelte Trick genutzt wird um die Daten enger
zusammen zu quetschen.


Bei den heliumgefüllten hält sich das Gerücht, daß die Heliummenge bzw.
deren Diffusion auf die Garantiezeit abgestimmt ist...

Hanno
--
The modern conservative is engaged in one of man's oldest exercises in
moral philosophy; that is, the search for a superior moral justification
for selfishness.
- John Kenneth Galbraith

Hartmut Kraus
Guest

Sat Nov 23, 2019 6:45 pm   



Am 23.11.19 um 16:39 schrieb Hartmut Kraus:
Quote:
Am 23.11.19 um 16:35 schrieb Gerrit Heitsch:
On 11/23/19 4:24 PM, Hartmut Kraus wrote:
Am 23.11.19 um 16:10 schrieb Gerrit Heitsch:
On 11/23/19 4:05 PM, Hartmut Kraus wrote:
Am 23.11.19 um 15:59 schrieb Gerrit Heitsch:
On 11/23/19 3:43 PM, Hartmut Kraus wrote:
Am 23.11.19 um 15:39 schrieb Hanno Foest:
Am 23.11.19 um 12:04 schrieb olaf:

Mein CD-Player ist ein Sony CDP-990. Den hab ich so um 1985
gekauft.

Defekte bisher:

Weil mein Sammlertrieb zu groß ist, habe ich einen Philips
CD100, 3 Philips CD104 und 3 Philips CD207. Und ein CD830 - der
einzige von denen, der neu gekauft wurde.

Die anderen hab ich alle defekt für kleines Geld bekommen (ok,
der CD100 war heil und teurer) und durch Nachlöten repariert.
Einer hatte einen kaputten Motor (vermutlich Folgeschaden) und
ein CD207 liest nicht zuverlässig. Möglicherweise der Pickup.
Kennt einer erschwingliche Quellen?

Inzwischen scheinen sich leider bei den CD207 die Gummipuffer
aufzulösen, mit den das Laufwerk gelagert ist. Konnte ich bei
dem einen Patienten bisher durch Silikonkleckse ersetzen.

Da kannste mal sehen: Nicht mal solche Alterserscheinungen zeigt
mein DDR-Plattenspieler aus den 80ern - vorsorglich hab' ich mal
eine neue Peese gekauft, aber die alte tut's immer noch
problemlos. Aber in der Zone war ja alles von minderwertiger
Quallität, oder wie? ;)

Der spielt dafür aber keine CDs ab und das war hier gefragt. :)

Ok, 1:0 für dich. Gegenangriff: Meine Vinylplatten sind teilweise
doppelt so alt. Mach' das mal mit CDs. ;)

Nachteil von Schallplatten: Jedes Abspielen vermindert die
Tonqualität der Platte ein kleines bisschen.

Ja doch, da hab' ich mich bei "The Spotnicks Best" auch geärgert: Die
hat mich zwar nichts gekostet (also der sie öffentlich "gespendet"
hat, hat wohl keine Ahnung) - leider ist der beliebteste Titel auch
verschlissen. Aber mit etwas Nachbearbetung auch noch zu retten ...

Ja, gut, aber dann benutzt du den nur zum einmaligen Abspielen und
Digitalisieren. Ab da kommt die Musik von der HD, oder?

Korrekt, aber auch originalgetreu mit allem Rauschen, Knistern, ggf.
Knacken. ;)

Ok, eins noch: Den Motor musste ich schon noch etwas weicher lagern,
aber jetzt sind nicht tmal mehr Laufgeräusche zu hören. Und ein
vergleichsweise sagenhafter Gleichlauf, und das mit einem Stück Blech
als Plattenteller.

Vorsicht... 'Blech' kann auch eher dick sein. Feinblech geht bis 3mm
Dicke, Grobblech ist alles weitere bis über 300mm. Man könnte einen
Plattenteller also aus 20mm dickem Stahl machen und es wäre immer noch
'Blech'. :)

Alles schon dagewesen, sogar Gusseisen. Aber bei mir gerade mal ~2mm
Blech. ;)

Gute Gleichlaufeigenschaften hätte er, sobald er mal auf Touren ist. :)

Sowieso. Aber wie das meiner macht, ist mir trotzdem ein kleines Rätsel. Wink


Hm, vielleicht ist das des Rätsels Lösung: Ein popliger Synchonmotor mit
Kurzschlussläufer, aber mit einiger Drehzahl (auf den Plattenteller mit
~ 1: 100 untersetzt), also das ganze "System" schon "träge" genug.





Quote:



--
http://hkraus.eu/

Ewald Pfau
Guest

Sat Nov 23, 2019 7:45 pm   



Leo Baumann <charly020664_at_yahoo.de>:

Quote:
Hab' mir vor einigen Wochen NERO Burn 2019 zugelegt. Das Programm hat
für CDs eine Option "Secure Disk".

Das soll vor Kratzern und kleineren mechanischen Schäden schützen.

?

Quote:
Keine Ahnung wie die das machen - Ich bin auf meine Erfahrungen damit
gespannt.


Brenngeschwindigkeit ein wenig herabsetzen.

Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Next

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - [OT] Reinigungs-CD

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA