EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

Regeltrafo

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Regeltrafo

Hans-Peter Diettrich
Guest

Sat Nov 16, 2019 8:45 pm   



Jemand möchte eine Art elektronischen Regeltrafo für ein Schweißgerät.
Dazu möchte er die Netzspannung gleichrichten und daraus per PWM mit
IGBT wieder 50Hz Sinus mit einstellbarer Spannung bzw. Strom erzeugen
und damit den Schweißtrafo speisen.

Meine Idee wäre, die Netzspannung mit einer PWM gesteuerten IGBT Brücke
direkt zu reduzieren und damit den Schweißtrafo zu speisen.

Was ist von diesen Vorschlägen zu halten?

Weitere Vorschläge?

DoDi

Wolfgang Martens
Guest

Sat Nov 16, 2019 11:45 pm   



Am 16.11.2019 um 20:33 schrieb Hans-Peter Diettrich:
Quote:
Jemand möchte eine Art elektronischen Regeltrafo für ein
Schweißgerät. Dazu möchte er die Netzspannung gleichrichten und
daraus per PWM mit IGBT wieder 50Hz Sinus mit einstellbarer
Spannung bzw. Strom erzeugen und damit den Schweißtrafo speisen.
Weitere Vorschläge?


Transduktor vom Schrottpatz?

Egal ob es da um ein 500kg Drehstromgerät mit Handradverstellung oder
einen 50€ Baumarktschweißer geht, die Neubeschaffung eines
vernünftigen (gebrauchten) Gerätes mit Fernverstellung dürfte die
preiswertere Lösung sein.

mfG W.Martens

Hans-Peter Diettrich
Guest

Sun Nov 17, 2019 4:45 am   



Am 16.11.2019 um 23:18 schrieb Wolfgang Martens:
Quote:
Am 16.11.2019 um 20:33 schrieb Hans-Peter Diettrich:
Jemand möchte eine Art elektronischen Regeltrafo für ein
Schweißgerät. Dazu möchte er die Netzspannung gleichrichten und
daraus per PWM mit IGBT wieder 50Hz Sinus mit einstellbarer
Spannung bzw. Strom erzeugen und damit den Schweißtrafo speisen.
Weitere Vorschläge?

Transduktor vom Schrottpatz?

Egal ob es da um ein 500kg Drehstromgerät mit Handradverstellung oder
einen 50€ Baumarktschweißer geht, die Neubeschaffung eines vernünftigen
(gebrauchten) Gerätes mit Fernverstellung dürfte die preiswertere Lösung
sein.


Das sehe ich auch so, mir geht es nur um die zu erwartenden Probleme mit
elektronischer Hexerei (und Arduino).

Angeblich hat die erste Schaltung mit einem 2kW Toaster funktionert, mit
dem Schweißtrafo dran ist die Sicherung geflogen. Wundert mich
eigentlich nicht...

DoDi

MaWin
Guest

Sun Nov 17, 2019 10:45 am   



"Hans-Peter Diettrich" <DrDiettrich1_at_aol.com> schrieb im Newsbeitrag
news:h3b18rF6t0bU1_at_mid.individual.net...

> Was ist von diesen Vorschlägen zu halten?

Die Tücke liegt nicht im Prinzip, sondern im Detail.
Dazwischen liegen hunderte kaputter Bauelemente,

> Weitere Vorschläge?

Fertigen Schweissinverter kaufen ist sicher billiger.
--
MaWin, Manfred Winterhoff, mawin at gmx dot net
Homepage http://flexiblebird.bplaced.net/
dse-FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/

Bubo bubo
Guest

Sun Nov 17, 2019 11:45 am   



Am 16.11.2019 um 20:33 schrieb Hans-Peter Diettrich:
Quote:
Jemand möchte eine Art elektronischen Regeltrafo für ein Schweißgerät.
Dazu möchte er die Netzspannung gleichrichten und daraus per PWM mit
IGBT wieder 50Hz Sinus mit einstellbarer Spannung bzw. Strom erzeugen
und damit den Schweißtrafo speisen.


Das könnte ein Sinusdimmer einfacher.


Quote:
Meine Idee wäre, die Netzspannung mit einer PWM gesteuerten IGBT Brücke
direkt zu reduzieren und damit den Schweißtrafo zu speisen.


Das nennt man Sinusdimmer.


> Was ist von diesen Vorschlägen zu halten?

Wenn kein Lichtbogen gezündet werden muss...


> Weitere Vorschläge?

Einfach eine Drossel, damit bleibt die Leerlaufspannung hoch genug.

horst-d.winzler
Guest

Sun Nov 17, 2019 12:45 pm   



Am 16.11.19 um 20:33 schrieb Hans-Peter Diettrich:
Quote:
Jemand möchte eine Art elektronischen Regeltrafo für ein Schweißgerät.
Dazu möchte er die Netzspannung gleichrichten und daraus per PWM mit
IGBT wieder 50Hz Sinus mit einstellbarer Spannung bzw. Strom erzeugen
und damit den Schweißtrafo speisen.

Meine Idee wäre, die Netzspannung mit einer PWM gesteuerten IGBT Brücke
direkt zu reduzieren und damit den Schweißtrafo zu speisen.


In der Reihe Schaltungspraxis Sonderheft Nr.228 der Elektronik S.22-23
ist ein Gerät für "Lichtbogenschweißen mit Anschnittsteuerung"
beschrieben. Der macht das mit einem 200A Thyristor. Der zentrale
Baustein ist der SL_440 von Plessey.

--
---hdw---

Bubo bubo
Guest

Sun Nov 17, 2019 1:45 pm   



Am 17.11.2019 um 12:43 schrieb horst-d.winzler:
Quote:
Am 16.11.19 um 20:33 schrieb Hans-Peter Diettrich:
Jemand möchte eine Art elektronischen Regeltrafo für ein Schweißgerät.
Dazu möchte er die Netzspannung gleichrichten und daraus per PWM mit
IGBT wieder 50Hz Sinus mit einstellbarer Spannung bzw. Strom erzeugen
und damit den Schweißtrafo speisen.

Meine Idee wäre, die Netzspannung mit einer PWM gesteuerten IGBT
Brücke direkt zu reduzieren und damit den Schweißtrafo zu speisen.


In der Reihe Schaltungspraxis Sonderheft Nr.228 der Elektronik S.22-23
ist ein Gerät für "Lichtbogenschweißen mit Anschnittsteuerung"
beschrieben. Der macht das mit einem 200A Thyristor. Der zentrale
Baustein ist der SL_440 von Plessey.


Solche Schweinereien macht man heute nicht mehr.

Hans-Peter Diettrich
Guest

Sun Nov 17, 2019 2:45 pm   



Am 17.11.2019 um 10:50 schrieb Bubo bubo:
Quote:
Am 16.11.2019 um 20:33 schrieb Hans-Peter Diettrich:
Jemand möchte eine Art elektronischen Regeltrafo für ein Schweißgerät.
Dazu möchte er die Netzspannung gleichrichten und daraus per PWM mit
IGBT wieder 50Hz Sinus mit einstellbarer Spannung bzw. Strom erzeugen
und damit den Schweißtrafo speisen.

Das könnte ein Sinusdimmer einfacher.


Meine Idee wäre, die Netzspannung mit einer PWM gesteuerten IGBT
Brücke direkt zu reduzieren und damit den Schweißtrafo zu speisen.

Das nennt man Sinusdimmer.


Danke, ich bin also immer noch ein elektronisches Genie ;-)

BTW wie heißt der Sinusdimmer auf Englisch?

Quote:
Was ist von diesen Vorschlägen zu halten?

Wenn kein Lichtbogen gezündet werden muss...


Das könnte der Arduino als Regler sicherstellen.

Quote:
Weitere Vorschläge?

Einfach eine Drossel, damit bleibt die Leerlaufspannung hoch genug.


Das verstehe ich jetzt nicht :-(

DoDi

Bubo bubo
Guest

Sun Nov 17, 2019 3:45 pm   



Am 17.11.2019 um 14:26 schrieb Hans-Peter Diettrich:

> BTW wie heißt der Sinusdimmer auf Englisch?

sine wave dimmer


Quote:
Was ist von diesen Vorschlägen zu halten?

Wenn kein Lichtbogen gezündet werden muss...

Das könnte der Arduino als Regler sicherstellen.


Stimmt.


Quote:
Weitere Vorschläge?

Einfach eine Drossel, damit bleibt die Leerlaufspannung hoch genug.

Das verstehe ich jetzt nicht Sad


Gabs früher als Zubehör für einfache Schweißgeräte: Dünnblechdrossel.
Die wurde sekundär eingeschleift.

Hans-Peter Diettrich
Guest

Sun Nov 17, 2019 10:45 pm   



Am 17.11.2019 um 15:10 schrieb Bubo bubo:
Quote:
Am 17.11.2019 um 14:26 schrieb Hans-Peter Diettrich:

BTW wie heißt der Sinusdimmer auf Englisch?

sine wave dimmer


Danke, in der Wikipedia D/E wird unter "Dimmer" auch ganz kurz auf
diesen Typ verwiesen.

DoDi

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Regeltrafo

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA