EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

Suche Daten zu SAW-Filter B4535

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Suche Daten zu SAW-Filter B4535

Goto page Previous  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Next

Axel Berger
Guest

Tue Apr 21, 2020 4:45 pm   



Leo Baumann wrote:
Quote:
https://blog.vdi.de/2015/09/warum-brauchen-wir-den-schutz-der-berufsbezeichnung-ingenieur/
Ingenieur ist *mittlerweile* geschützt.


Danke, das beruhigt mich jetzt. Mein Diplom ist von 1990 und seit sehr
vielen Jahren mache ich vllig anderes.


--
/\ No | Dipl.-Ing. F. Axel Berger Tel: +49/ 221/ 7771 8067
\ / HTML | Roald-Amundsen-Strae 2a Fax: +49/ 221/ 7771 8069
X in | D-50829 Kln-Ossendorf http://berger-odenthal.de
/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Eric Bruecklmeier
Guest

Tue Apr 21, 2020 5:45 pm   



Am 21.04.2020 um 17:15 schrieb Axel Berger:
Quote:
Leo Baumann wrote:
https://blog.vdi.de/2015/09/warum-brauchen-wir-den-schutz-der-berufsbezeichnung-ingenieur/
Ingenieur ist *mittlerweile* geschützt.

Danke, das beruhigt mich jetzt. Mein Diplom ist von 1990 und seit sehr
vielen Jahren mache ich völlig anderes.


1970!

Helmut Schellong
Guest

Tue Apr 21, 2020 6:45 pm   



On 04/21/2020 16:03, Leo Baumann wrote:
Quote:
Am 21.04.2020 um 15:56 schrieb Andreas Neumann:
Helmut Schellong wrote:

Im ersten Zeugnis steht, daß ich auch Elektroingenieur bin.
http://berufsdiplom.com/

Ja, möglicherweise hat Helmut von einem reichen Onkel geerbt und einen
Ingenieurtitel gekauft.-

Jedenfalls hat er erhebliche theoretische Lücken und versucht das zu
überdecken indem er sich selbst widerspricht und dreht - lol

Ich verweise auf sein Rechteckspektrum.


Der Verweis ist hochgradig albern.

Man hat meine Formulierungen einfach nicht verstanden.
Ich räume ein, daß meine Formulierung offenbar mißverständlich ist.

Tatsache ist jedoch, daß ich zum Großthema 'Fourier'
ausgiebig mathematische Unterlagen vorhalte:

http://www.schellong.de/img/zeugnis/fourrect.jpg

Ich habe insgesamt 12 Kurvenformen im Kapitel Oberwellenspektren.
(auch Exponentialschwingung, Stoßfunktionen)
Und das ist nur ein Kapitel von einigen zum Thema.
Ich bin also auch hierzu voll ausgestattet, seit den 1970ern.

Die hier vorliegende Dokumentform als kleine Einzelblatt-Ordner
enthält annähernd 20 solche Ordner, mit tausenden Seiten.
Ebenso habe ich sicher tausende Stunden darin gelesen.

Daß man mir belehrend Spektren aus WikiP zeigte, ist ebenso albern.
Ich brauche solche Nachhilfe nicht.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var_at_schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm

Helmut Schellong
Guest

Tue Apr 21, 2020 6:45 pm   



On 04/21/2020 16:07, Eric Bruecklmeier wrote:
Quote:
Am 21.04.2020 um 16:00 schrieb Helmut Schellong:
On 04/21/2020 15:24, Leo Baumann wrote:
Am 21.04.2020 um 15:14 schrieb Helmut Schellong:
Im ersten Zeugnis steht, daß ich auch Elektroingenieur bin.

Ingenieur kann sich jeder nennen, das ist nicht geschützt.-

Ja.


Art. 6
Ordnungswidrigkeiten
Mit Geldbuße bis zu fünfundzwanzigtausend Euro kann belegt werden, wer ohne
nach Art. 2 dieses Gesetzes berechtigt zu sein, die Berufsbezeichnung
Ingenieurin oder Ingenieur allein oder in einer Wortverbindung führt.


Ist ja schön - betrifft mich aber nicht.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var_at_schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm

Sebastian Wolf
Guest

Tue Apr 21, 2020 8:45 pm   



Am 21.04.2020 um 19:07 schrieb Helmut Schellong:
Quote:
On 04/21/2020 16:07, Eric Bruecklmeier wrote:
Am 21.04.2020 um 16:00 schrieb Helmut Schellong:
On 04/21/2020 15:24, Leo Baumann wrote:
Am 21.04.2020 um 15:14 schrieb Helmut Schellong:
Im ersten Zeugnis steht, daß ich auch Elektroingenieur bin.

Ingenieur kann sich jeder nennen, das ist nicht geschützt.-

Ja.


Art. 6
Ordnungswidrigkeiten
Mit Geldbuße bis zu fünfundzwanzigtausend Euro kann belegt werden, wer
ohne nach Art. 2 dieses Gesetzes berechtigt zu sein, die
Berufsbezeichnung Ingenieurin oder Ingenieur allein oder in einer
Wortverbindung führt.

Ist ja schön - betrifft mich aber nicht.


Wegen des großen Jagdscheins.

Rupert Haselbeck
Guest

Tue Apr 21, 2020 10:40 pm   



Eric Bruecklmeier schrieb:

Quote:
Helmut Schellong:
Leo Baumann wrote:
Helmut Schellong:
Im ersten Zeugnis steht, daß ich auch Elektroingenieur bin.

Ingenieur kann sich jeder nennen, das ist nicht geschützt.-

Ja.


Art. 6
Ordnungswidrigkeiten
Mit Geldbuße bis zu fünfundzwanzigtausend Euro kann belegt werden, wer
ohne nach Art. 2 dieses Gesetzes berechtigt zu sein, die
Berufsbezeichnung Ingenieurin oder Ingenieur allein oder in einer
Wortverbindung führt.


Er verstößt nicht gegen das Gesetz, wenn er sich nicht wirklich Ingenieur
oder auch Elektroingenieur nennt. Das zur Schau gestellte "Zertifikat",
nicht "Zeugnis", belegt in keiner Weise, dass er Ingenieur sei. Es belegt
lediglich, dass er an einer Einrichtung namens "b.i.b. Bildungszentrum für
informationsverarbeitende Berufe" an einer Qualifikationsmassnahme
teilgenommen habe, welche mit "Informationstechniken für Elektroingenieure"
betitelt war. Über die Teilnahmevoraussetzungen, etwa gar das Erfordernis
eines erfolgreichen Studienabschlusses in Elektrotechnik an einer
Hochschule, sagt das überhaupt nichts aus.
Helmut möchte damit wohl suggerieren, dass er einen derartigen Abschluss
habe. Angesichts der hinreichend zur Schau gestellten Geltungssucht wird man
aber ruhigen Gewissens erwarten können, dass er längst mit stolzgeschwellter
Brust seine Diplom-Urkunde präsentiert hätte, wenn er denn eine solche
jemals erworben hätte.
Den vorgelegten Zeugnissen nach ist er gelernter Elektromechaniker mit
mittelmässigem Abschluss, aber ohne jegliche Spuren akademischer Bildung.
Die wunderschönen und mit vielen Stempeln und Unterschriften gestalteten
Zettel der Bundeswehr belegen keinerlei formale Qualifikation ausserhalb
derselben

MfG
Rupert

Helmut Schellong
Guest

Wed Apr 22, 2020 12:13 am   



On 04/21/2020 22:40, Rupert Haselbeck wrote:
Quote:
Eric Bruecklmeier schrieb:

Helmut Schellong:
Leo Baumann wrote:
Helmut Schellong:
Im ersten Zeugnis steht, daß ich auch Elektroingenieur bin.

Ingenieur kann sich jeder nennen, das ist nicht geschützt.-

Ja.


Art. 6
Ordnungswidrigkeiten
Mit Geldbuße bis zu fünfundzwanzigtausend Euro kann belegt werden, wer
ohne nach Art. 2 dieses Gesetzes berechtigt zu sein, die
Berufsbezeichnung Ingenieurin oder Ingenieur allein oder in einer
Wortverbindung führt.

Er verstößt nicht gegen das Gesetz, wenn er sich nicht wirklich Ingenieur
oder auch Elektroingenieur nennt. Das zur Schau gestellte "Zertifikat",
nicht "Zeugnis", belegt in keiner Weise, dass er Ingenieur sei. Es belegt
lediglich, dass er an einer Einrichtung namens "b.i.b. Bildungszentrum für
informationsverarbeitende Berufe" an einer Qualifikationsmassnahme
teilgenommen habe, welche mit "Informationstechniken für Elektroingenieure"
betitelt war. Über die Teilnahmevoraussetzungen, etwa gar das Erfordernis
eines erfolgreichen Studienabschlusses in Elektrotechnik an einer
Hochschule, sagt das überhaupt nichts aus.
Helmut möchte damit wohl suggerieren, dass er einen derartigen Abschluss
habe.


Das ist unlogisch.
Denn meine Aussage stimmt.
In dem Zeugnis steht im Titel sinngemäß, daß ich 'Elektroingenieur' sei.
Genau diese Zeichenfolge 'Elektroingenieur' erwähnte ich außerhalb.

Diese Zeichenfolge ist kein akademischer Titel, sondern eine
Berufsbezeichnung, die _nie von mir selbst_ vorgenommen wurde.
Auf keiner meiner 150 Webseiten oder hier in der Signatur
oder in meinen Rechnungen an Firmen oder sonstigen Briefen
steht 'Elektroingenieur', 'Entwicklungsingenieur', 'Dipl.Ing.'
oder ähnlich.

Das Arbeitsamt hat etwa 32000 DM für diese Ausbildung
'für Elektroingenieure' bezahlt.
Warum?
Weil das Amt wußte, daß ich von 1981 bis 1988 für Elektrotechnik
eingeschrieben war, von 1981 bis 1985 aktiv studierte und laut
Arbeitszeugnissen viele Jahre als 'Entwicklungsingenieur' arbeitete.

Einen Abschluß habe ich nicht, weil ich 1985 von einer kleinen Firma
als 'Technischer Leiter' eingestellt und 1987 von einer anderen
Firma als 'Entwicklungsingenieur' eingestellt wurde.

Quote:
Angesichts der hinreichend zur Schau gestellten Geltungssucht wird man
aber ruhigen Gewissens erwarten können, dass er längst mit stolzgeschwellter
Brust seine Diplom-Urkunde präsentiert hätte, wenn er denn eine solche
jemals erworben hätte.


Diese Einschätzung ist logisch und richtig, jedoch übertrieben.
Ich hatte am 5.4. zwei Zeugnisse hier gezeigt.
Ein vorhandenes Diplom hätte ich sehr wahrscheinlich auch gezeigt.

Quote:
Den vorgelegten Zeugnissen nach ist er gelernter Elektromechaniker mit
mittelmässigem Abschluss, aber ohne jegliche Spuren akademischer Bildung.
Die wunderschönen und mit vielen Stempeln und Unterschriften gestalteten
Zettel der Bundeswehr belegen keinerlei formale Qualifikation ausserhalb
derselben


Eben doch.
Der Elopaß ist eine anerkannte zivilberufliche Ausbildung.
Im Übrigen sind es Ausbildungen mit konkretem positiven Effekt.

Abschlüsse mit den Noten gut|gut und sehr_gut|gut|gut
sind nicht mittelmäßig.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var_at_schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm

Eric Bruecklmeier
Guest

Wed Apr 22, 2020 8:45 am   



Am 21.04.20 um 22:40 schrieb Rupert Haselbeck:
Quote:
Eric Bruecklmeier schrieb:

Helmut Schellong:
Leo Baumann wrote:
Helmut Schellong:
Im ersten Zeugnis steht, daß ich auch Elektroingenieur bin.

Ingenieur kann sich jeder nennen, das ist nicht geschützt.-

Ja.


Art. 6
Ordnungswidrigkeiten
Mit Geldbuße bis zu fünfundzwanzigtausend Euro kann belegt werden, wer
ohne nach Art. 2 dieses Gesetzes berechtigt zu sein, die
Berufsbezeichnung Ingenieurin oder Ingenieur allein oder in einer
Wortverbindung führt.

Er verstößt nicht gegen das Gesetz, wenn er sich nicht wirklich Ingenieur
oder auch Elektroingenieur nennt.


Das hatte ich ja auch nicht behauptet, das zitierte Gesetz war die
Antwort auf die Aussage:

[Leo] Ingenieur kann sich jeder nennen, das ist nicht geschützt.-

[Helmut] Ja.

Quote:
Das zur Schau gestellte "Zertifikat",
nicht "Zeugnis", belegt in keiner Weise, dass er Ingenieur sei. Es belegt
lediglich, dass er an einer Einrichtung namens "b.i.b. Bildungszentrum für
informationsverarbeitende Berufe" an einer Qualifikationsmassnahme
teilgenommen habe, welche mit "Informationstechniken für Elektroingenieure"
betitelt war. Über die Teilnahmevoraussetzungen, etwa gar das Erfordernis
eines erfolgreichen Studienabschlusses in Elektrotechnik an einer
Hochschule, sagt das überhaupt nichts aus.


Auch das ist völlig klar, der Deckel ist wohl gerade das Papier wert.

Quote:
Helmut möchte damit wohl suggerieren, dass er einen derartigen Abschluss
habe. Angesichts der hinreichend zur Schau gestellten Geltungssucht wird man
aber ruhigen Gewissens erwarten können, dass er längst mit stolzgeschwellter
Brust seine Diplom-Urkunde präsentiert hätte, wenn er denn eine solche
jemals erworben hätte.
Den vorgelegten Zeugnissen nach ist er gelernter Elektromechaniker mit
mittelmässigem Abschluss, aber ohne jegliche Spuren akademischer Bildung.
Die wunderschönen und mit vielen Stempeln und Unterschriften gestalteten
Zettel der Bundeswehr belegen keinerlei formale Qualifikation ausserhalb
derselben.


Es ist seit geraumer Zeit völlig offensichtlich, daß er kein Ingenieur ist.

Eric Bruecklmeier
Guest

Wed Apr 22, 2020 8:45 am   



Am 21.04.20 um 15:14 schrieb Helmut Schellong:

Quote:

Im ersten Zeugnis steht, daß ich auch Elektroingenieur bin.


Wenn ich an einem Kurs "Yoga für Schwangere" teilnehme, werde ich dann
schwanger?

Sebastian Wolf
Guest

Wed Apr 22, 2020 8:45 am   



Am 22.04.2020 um 09:04 schrieb Eric Bruecklmeier:
Quote:
Am 21.04.20 um 15:14 schrieb Helmut Schellong:


Im ersten Zeugnis steht, daß ich auch Elektroingenieur bin.


Wenn ich an einem Kurs "Yoga für Schwangere" teilnehme, werde ich dann
schwanger?


Ich hab bei McD einen Hamburger Royal gegessen, und hab die Quittung
aufgehoben!

Wolfgang Allinger
Guest

Wed Apr 22, 2020 11:42 am   



On 22 Apr 20 at group /de/sci/electronics in article hga8j8F42dgU2_at_mid.individual.net
<usenet_at_nerdcraft.de> (Eric Bruecklmeier) wrote:

Quote:
Am 21.04.20 um 15:14 schrieb Helmut Schellong:


Im ersten Zeugnis steht, da ich auch Elektroingenieur bin.


Wenn ich an einem Kurs "Yoga fr Schwangere" teilnehme, werde ich dann
schwanger?


Du eher nicht, hoffe ich. Bei HS wars wohl anders ausgegangen, zumindest
bei seinem Geschwalle :)

Wetten, der HS taucht gleich auf und beweist Dir, dass Du garnicht bei dem
Kurs teilnehmen durftest, da der nur fr Schwangere ist?

HS hat da teilgenommen, denn der ist Heiligen Schein schwanger, mit
Zertifikat: hat befriedigend scheinheilig gesabbelt :)


Saludos (an alle Vernnftigen, Rest sh. sig)
Wolfgang

--
Ich bin in Paraguay lebender Trollallergiker Smile reply Adresse gesetzt!
Ich diskutiere zuknftig weniger mit Idioten, denn sie ziehen mich auf
ihr Niveau herunter und schlagen mich dort mit ihrer Erfahrung! :p
(lt. alter usenet Weisheit) iPod, iPhone, iPad, iTunes, iRak, iDiot

Rupert Haselbeck
Guest

Wed Apr 22, 2020 11:45 am   



Helmut Schellong schrieb:

Quote:
Rupert Haselbeck wrote:
Er verstößt nicht gegen das Gesetz, wenn er sich nicht wirklich Ingenieur
oder auch Elektroingenieur nennt. Das zur Schau gestellte "Zertifikat",
nicht "Zeugnis", belegt in keiner Weise, dass er Ingenieur sei. Es belegt
lediglich, dass er an einer Einrichtung namens "b.i.b. Bildungszentrum
für informationsverarbeitende Berufe" an einer Qualifikationsmassnahme
teilgenommen habe, welche mit "Informationstechniken für
Elektroingenieure" betitelt war. Über die Teilnahmevoraussetzungen, etwa
gar das Erfordernis eines erfolgreichen Studienabschlusses in
Elektrotechnik an einer Hochschule, sagt das überhaupt nichts aus.
Helmut möchte damit wohl suggerieren, dass er einen derartigen Abschluss
habe.

Das ist unlogisch.


Nein (Tatsachen sind einer solchen Bewertung ohnehin nicht zugänglich)

> Denn meine Aussage stimmt.

Nein, sie ist falsch

Quote:
In dem Zeugnis steht im Titel sinngemäß, daß ich 'Elektroingenieur' sei.
Genau diese Zeichenfolge 'Elektroingenieur' erwähnte ich außerhalb.


Nein, genau das steht dort nicht

Quote:
Diese Zeichenfolge ist kein akademischer Titel, sondern eine
Berufsbezeichnung, die _nie von mir selbst_ vorgenommen wurde.


Warum versuchst du denn hier ständig, den Leuten vorzugaukeln, du seist
Ingenieur oder Physiker?
Warum schmückst du dich immer wieder mit "Ingenieur",
"Entwicklungsingenieur" usw. obgleich deine Ausbildung davon weit entfernt
ist?!

Quote:
Auf keiner meiner 150 Webseiten oder hier in der Signatur
oder in meinen Rechnungen an Firmen oder sonstigen Briefen
steht 'Elektroingenieur', 'Entwicklungsingenieur', 'Dipl.Ing.'
oder ähnlich.


Ja, das fällt in der Tat auf. Musstest du etwa schonmal ein Bußgeld zahlen
für deine Anmassungen?

Quote:
Das Arbeitsamt hat etwa 32000 DM für diese Ausbildung
'für Elektroingenieure' bezahlt.
Warum?


Weil das Amt öfter mal sinnlose Weiterbildungen finanziert, offensichtlich
auch für Leute, welche bei weitem nicht dafür geeignet sind, weil sie die
entsprechenden Voraussetzungen nicht mitbringen

Quote:
Weil das Amt wußte, daß ich von 1981 bis 1988 für Elektrotechnik
eingeschrieben war, von 1981 bis 1985 aktiv studierte und laut
Arbeitszeugnissen viele Jahre als 'Entwicklungsingenieur' arbeitete.


Ein "Studium", das nur dem Genuß der diversen Ermässigungen und sonstigen
Vorteile für Studenten dient, ist wertlos. Und nur, weil dich jemand
gefälligkeitshalber als "Entwicklungsingenieur" bezeichnet, bist du
natürlich kein solcher. Du riskierst bei der Vorlage eines Zeugnisses mit
einer derart falschen Bezeichnung überdies ein Verfahren wegen Missbrauchs
geschützter Berufsbezeichnungen. Lass dir ein korrektes Zeugnis ausstellen

Quote:
Einen Abschluß habe ich nicht, weil ich 1985 von einer kleinen Firma
als 'Technischer Leiter' eingestellt und 1987 von einer anderen
Firma als 'Entwicklungsingenieur' eingestellt wurde.


Selbst wenn das richtig sein sollte, darfst du dich natürlich dennoch nicht
mit Bezeichnungen schmücken, welche dir in keiner Weise zukommen, auch wenn
dein überbordndes Geltungsbedürfnis und deine Selbstverliebtheit dich dazu
anstacheln mag.
Freilich gibt es gelegentlich wirklich gute Leute, welche manchen Ingenieur
in die Tasche stecken, aber dennoch keine formalen Abschlüsse haben. Bei dir
ist das aber jedenfalls nicht der Fall. Du hast deine völlig fehlende
Qualifikation auch hier längst mehrfach deutlich belegt. Da hilft auch das
dauernde Fußaufstampfen "Ich habe Recht! Ihr seid alle doof!" nicht.
Elektromechaniker zu sein ist übrigens nicht ehrenrührig.

MfG
Rupert

Joerg Niggemeyer
Guest

Wed Apr 22, 2020 12:45 pm   



In message <hg66h9F7hr9U1_at_mid.individual.net>
Eric Bruecklmeier <usenet_at_nerdcraft.de> wrote:


Quote:

https://de.wikipedia.org/wiki/Frequenzspektrum#/media/Datei:Rechteck500.svg


Wer glaubt, im Rechteck seien absolut gesehen ALLE Frequenzen
enthalten, ist ein Idiot, denn das wren ja unendlich viele.
Die Fourier-Analyse gibt das nicht her.

Du redest dermaen wirres Zeug, da ich grundstzlich daran zweifle, da
Du irgendeine technische Ausbildung genossen hast.


Da fehlen Kenntnisse der Mathematik - also eher Theorie oder auch Gripps.
Bei Wikipedia allerdings auch. Denn wenn man sich das Bild runterldt
und mal stark vergrert, dann sieht das gar nicht wie ein ideales
Rechteck mehr aus, sondern mit einer Anstiegs und Abfallflanke, so als ob
man sich mit seinem scope das Rechteck zum Trimmen der Tastkpfe
anschaut und feststellt, dass Bandbreite Geld kostet..... Eine ideale
Rechteckfunktion, also eine unstetige Funktion, nur diese hat unendlich
viele Fs. Mit einem Plotprogramm also eher nicht darstellbar(kam wohl bei
Wiki zum Einsatz), eher mit einem CAD Programm;-)


--
mit freundlichen Gruessen/ best regards Joerg Niggemeyer Dipl.Physiker
WEB: http://www.nucon.de https://www.led-temperature-protection.com
Nucon GbR Steinbecker Muehlenweg 95, 21244 Buchholz idN, Germany
UST-IDNR.: DE 231373311, phone: +49 4181 290913, fax: +49 4181 350504
WEEE-Reg.-Nr.Very HappyE 31372201

Eric Bruecklmeier
Guest

Wed Apr 22, 2020 12:45 pm   



Am 22.04.2020 um 13:15 schrieb Joerg Niggemeyer:
Quote:
In message <hg66h9F7hr9U1_at_mid.individual.net
Eric Bruecklmeier <usenet_at_nerdcraft.de> wrote:



https://de.wikipedia.org/wiki/Frequenzspektrum#/media/Datei:Rechteck500.svg


Wer glaubt, im Rechteck seien absolut gesehen ALLE Frequenzen
enthalten, ist ein Idiot, denn das wären ja unendlich viele.
Die Fourier-Analyse gibt das nicht her.

Du redest dermaßen wirres Zeug, daß ich grundsätzlich daran zweifle, daß
Du irgendeine technische Ausbildung genossen hast.

Da fehlen Kenntnisse der Mathematik - also eher Theorie oder auch Gripps.


Ich sehe "da" noch ganz andere Defizite.

Quote:
Bei Wikipedia allerdings auch. Denn wenn man sich das Bild runterlädt
und mal stark vergrößert, dann sieht das gar nicht wie ein ideales
Rechteck mehr aus, sondern mit einer Anstiegs und Abfallflanke, so als ob
man sich mit seinem scope das Rechteck zum Trimmen der Tastköpfe
anschaut und feststellt, dass Bandbreite Geld kostet..... Eine ideale
Rechteckfunktion, also eine unstetige Funktion, nur diese hat unendlich
viele Fs.


Das brauchst Du mir nicht zu erklären (meine Meinung zu Wikipedia ist
vielleicht auch bekannt), es wurde an andere Stelle behauptet, ein
Rechteck enthielte alle Frequenzen aber natürlich nicht unendlich viele,
denn das würde nur ein Idiot behaupten. Wink

Helmut Schellong
Guest

Wed Apr 22, 2020 12:45 pm   



On 04/22/2020 09:04, Eric Bruecklmeier wrote:
Quote:
Am 21.04.20 um 15:14 schrieb Helmut Schellong:


Im ersten Zeugnis steht, daß ich auch Elektroingenieur bin.


Wenn ich an einem Kurs "Yoga für Schwangere" teilnehme, werde ich dann
schwanger?


Bist Du oder seid Ihr nun stolz auf solche unpassenden Vergleiche?
Damit macht man sich nur lächerlich.

Ich bin erstaunt, wie wenig die Meisten über die reale Welt wissen.

Das b.i.b. enthält 'staatlich anerkannte' Schulen und Institute.
Die haben eine Ausbildung 'für Elektroingenieure' angeboten.
Diese Ausbildung _erforderte_ von den Teilnehmern das Wissen und
die Fertigkeiten eines Ingenieurs.
Wenn dieses nicht vorhanden ist, ist eine erfolgreiche Ausbildung
mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht möglich.
Schon gar nicht mit den Noten 'gut' und 'sehr gut'.

Diese Ausbildung hatte das Arbeitsamt (über Düsseldorf) gekauft,
für Dipl.Ing., Ing.grad., und Elektroingenieure, für etwa 32000 DM
pro Teilnehmer.
Personen ohne Ingenieur-Profil hatten diese Ausbildung _nicht_ erhalten.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var_at_schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm

Goto page Previous  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Next

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Suche Daten zu SAW-Filter B4535

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA