EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

Suche Daten zu SAW-Filter B4535

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Suche Daten zu SAW-Filter B4535

Goto page 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Next

Jürgen Hüser
Guest

Wed Apr 15, 2020 12:45 am   



Hallo,

habe bei mir noch eine größere Menge (fast 50 Stück) von SAW-Filtern
gefunden.
Aufdruck:

S+M
B4535
KB/E0

Das sind ZF-Filter für DECT mit einer Mittenfrequenz von 100,59MHz und
einem Passband von ungefähr 1,7MHz.
Dummer weise habe ich aber keinen Schimmer von der Impedanz der Ports.
Ebenso würde mich die Durchlasskurve (vor allen die Steilheit)
interessieren.

Hat hier noch jemand ein Datenblatt oder dienliche Hinweise?

Grüße

Jürgen Hüser

Leo Baumann
Guest

Wed Apr 15, 2020 1:45 pm   



Am 15.04.2020 um 14:30 schrieb Helmut Schellong:
Quote:
On 04/15/2020 14:10, Leo Baumann wrote:
Am 15.04.2020 um 13:49 schrieb Helmut Schellong:
On 04/15/2020 01:05, Jürgen Hüser wrote:
Hallo,

habe bei mir noch eine größere Menge (fast 50 Stück) von SAW-Filtern
gefunden.
Aufdruck:

S+M
B4535
KB/E0

Das sind ZF-Filter für DECT mit einer Mittenfrequenz von 100,59MHz und
einem Passband von ungefähr 1,7MHz.
Dummer weise habe ich aber keinen Schimmer von der Impedanz der Ports.
Ebenso würde mich die Durchlasskurve (vor allen die Steilheit)
interessieren.

Hat hier noch jemand ein Datenblatt oder dienliche Hinweise?

Ausmessen.

Ohne bekannte Impedanz der Ports?

Impedanz ausmessen.


Wie soll er das denn machen, das ist ein passives 2 Port Gerät?

Helmut Schellong
Guest

Wed Apr 15, 2020 1:45 pm   



On 04/15/2020 01:05, Jürgen Hüser wrote:
Quote:
Hallo,

habe bei mir noch eine größere Menge (fast 50 Stück) von SAW-Filtern
gefunden.
Aufdruck:

S+M
B4535
KB/E0

Das sind ZF-Filter für DECT mit einer Mittenfrequenz von 100,59MHz und
einem Passband von ungefähr 1,7MHz.
Dummer weise habe ich aber keinen Schimmer von der Impedanz der Ports.
Ebenso würde mich die Durchlasskurve (vor allen die Steilheit)
interessieren.

Hat hier noch jemand ein Datenblatt oder dienliche Hinweise?


Ausmessen.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var_at_schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm

Leo Baumann
Guest

Wed Apr 15, 2020 1:45 pm   



Am 15.04.2020 um 13:49 schrieb Helmut Schellong:
Quote:
On 04/15/2020 01:05, Jürgen Hüser wrote:
Hallo,

habe bei mir noch eine größere Menge (fast 50 Stück) von SAW-Filtern
gefunden.
Aufdruck:

S+M
B4535
KB/E0

Das sind ZF-Filter für DECT mit einer Mittenfrequenz von 100,59MHz und
einem Passband von ungefähr 1,7MHz.
Dummer weise habe ich aber keinen Schimmer von der Impedanz der Ports.
Ebenso würde mich die Durchlasskurve (vor allen die Steilheit)
interessieren.

Hat hier noch jemand ein Datenblatt oder dienliche Hinweise?

Ausmessen.


Ohne bekannte Impedanz der Ports?

Helmut Schellong
Guest

Wed Apr 15, 2020 1:45 pm   



On 04/15/2020 14:10, Leo Baumann wrote:
Quote:
Am 15.04.2020 um 13:49 schrieb Helmut Schellong:
On 04/15/2020 01:05, Jürgen Hüser wrote:
Hallo,

habe bei mir noch eine größere Menge (fast 50 Stück) von SAW-Filtern
gefunden.
Aufdruck:

S+M
B4535
KB/E0

Das sind ZF-Filter für DECT mit einer Mittenfrequenz von 100,59MHz und
einem Passband von ungefähr 1,7MHz.
Dummer weise habe ich aber keinen Schimmer von der Impedanz der Ports.
Ebenso würde mich die Durchlasskurve (vor allen die Steilheit)
interessieren.

Hat hier noch jemand ein Datenblatt oder dienliche Hinweise?

Ausmessen.

Ohne bekannte Impedanz der Ports?


Impedanz ausmessen.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var_at_schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm

Helmut Schellong
Guest

Wed Apr 15, 2020 2:45 pm   



On 04/15/2020 14:36, Leo Baumann wrote:
Quote:
Am 15.04.2020 um 14:30 schrieb Helmut Schellong:
On 04/15/2020 14:10, Leo Baumann wrote:
Am 15.04.2020 um 13:49 schrieb Helmut Schellong:
On 04/15/2020 01:05, Jürgen Hüser wrote:
Hallo,

habe bei mir noch eine größere Menge (fast 50 Stück) von SAW-Filtern
gefunden.
Aufdruck:

S+M
B4535
KB/E0

Das sind ZF-Filter für DECT mit einer Mittenfrequenz von 100,59MHz und
einem Passband von ungefähr 1,7MHz.
Dummer weise habe ich aber keinen Schimmer von der Impedanz der Ports.
Ebenso würde mich die Durchlasskurve (vor allen die Steilheit)
interessieren.

Hat hier noch jemand ein Datenblatt oder dienliche Hinweise?

Ausmessen.

Ohne bekannte Impedanz der Ports?

Impedanz ausmessen.

Wie soll er das denn machen, das ist ein passives 2 Port Gerät?


Der erste Ansatz ist, zwei Lastwiderstände nacheinander zu verwenden.
Also zwei Messungen.
Dann Mathematik.
Dann gibt es noch den Ansatz, daß bei Innenwiderstand gleich
Lastwiderstand die Leistung maximal ist in der Last.

Auf das Filter kann Rechteck/Trapez gegeben werden.
Bekanntlich sind im Rechteck alle Frequenzen enthalten.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var_at_schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm

Gerhard Hoffmann
Guest

Wed Apr 15, 2020 2:45 pm   



Am 15.04.20 um 14:48 schrieb Helmut Schellong:
Quote:
On 04/15/2020 14:36, Leo Baumann wrote:
Am 15.04.2020 um 14:30 schrieb Helmut Schellong:
On 04/15/2020 14:10, Leo Baumann wrote:
Am 15.04.2020 um 13:49 schrieb Helmut Schellong:
On 04/15/2020 01:05, Jürgen Hüser wrote:
Hallo,

habe bei mir noch eine größere Menge (fast 50 Stück) von SAW-Filtern
gefunden.
Aufdruck:

S+M
B4535
KB/E0

Das sind ZF-Filter für DECT mit einer Mittenfrequenz von 100,59MHz
und
einem Passband von ungefähr 1,7MHz.
Dummer weise habe ich aber keinen Schimmer von der Impedanz der
Ports.
Ebenso würde mich die Durchlasskurve (vor allen die Steilheit)
interessieren.

Hat hier noch jemand ein Datenblatt oder dienliche Hinweise?

Ausmessen.

Ohne bekannte Impedanz der Ports?

Impedanz ausmessen.

Wie soll er das denn machen, das ist ein passives 2 Port Gerät?

Der erste Ansatz ist, zwei Lastwiderstände nacheinander zu verwenden.
Also zwei Messungen.
Dann Mathematik.
Dann gibt es noch den Ansatz, daß bei Innenwiderstand gleich
Lastwiderstand die Leistung maximal ist in der Last.

Auf das Filter kann Rechteck/Trapez gegeben werden.
Bekanntlich sind im Rechteck alle Frequenzen enthalten.



Ja. Der Affe mit der Schreibmaschine kann potentiell alle Literatur
der Menschheit erzeugen. Typische gequirlte * wie immer aus der Ecke.

Das Trapez mit bisschen Mathematik liefert dann auch gleich die
Anpass-Schaltung und den eventuell nötigen single ended /
differential converter.
Als ob ein paar falsche nH die Anpassung nicht völlig zerstören
würdenen, oder die Weitabselektion.


Für den OP:
Ich habe zwar massenhaft SAW-Datenblätter, aber _der_ Typ
ist leider nicht dabei.

Gruß, Gerhard

Sebastian Wolf
Guest

Wed Apr 15, 2020 2:45 pm   



Am 15.04.2020 um 14:48 schrieb Helmut Schellong:
Quote:
On 04/15/2020 14:36, Leo Baumann wrote:
Am 15.04.2020 um 14:30 schrieb Helmut Schellong:
On 04/15/2020 14:10, Leo Baumann wrote:
Am 15.04.2020 um 13:49 schrieb Helmut Schellong:
On 04/15/2020 01:05, Jürgen Hüser wrote:
Hallo,

habe bei mir noch eine größere Menge (fast 50 Stück) von SAW-Filtern
gefunden.
Aufdruck:

S+M
B4535
KB/E0

Das sind ZF-Filter für DECT mit einer Mittenfrequenz von 100,59MHz
und
einem Passband von ungefähr 1,7MHz.
Dummer weise habe ich aber keinen Schimmer von der Impedanz der
Ports.
Ebenso würde mich die Durchlasskurve (vor allen die Steilheit)
interessieren.

Hat hier noch jemand ein Datenblatt oder dienliche Hinweise?

Ausmessen.

Ohne bekannte Impedanz der Ports?

Impedanz ausmessen.

Wie soll er das denn machen, das ist ein passives 2 Port Gerät?

Der erste Ansatz ist, zwei Lastwiderstände nacheinander zu verwenden.
Also zwei Messungen.
Dann Mathematik.
Dann gibt es noch den Ansatz, daß bei Innenwiderstand gleich
Lastwiderstand die Leistung maximal ist in der Last.

Auf das Filter kann Rechteck/Trapez gegeben werden.
Bekanntlich sind im Rechteck alle Frequenzen enthalten.


Du musst nicht so ausführlich schreiben, dass du davon keine Ahnung hast.

Gerhard Hoffmann
Guest

Wed Apr 15, 2020 2:45 pm   



Ingrid sagt noch, dass es der Typennummer nach Siemens / Epcos / TDK /
Qualcom / Qorvo ist, oder wem auch immer der Laden heute gehört.

Quote:
Gruß, Gerhard



horst-d.winzler
Guest

Wed Apr 15, 2020 3:45 pm   



Am 2020-04-15 um 01:05 schrieb Jürgen Hüser:
Quote:
Hallo,

habe bei mir noch eine größere Menge (fast 50 Stück) von SAW-Filtern
gefunden.
Aufdruck:

S+M
B4535
KB/E0

Das sind ZF-Filter für DECT mit einer Mittenfrequenz von 100,59MHz und
einem Passband von ungefähr 1,7MHz.
Dummer weise habe ich aber keinen Schimmer von der Impedanz der Ports.
Ebenso würde mich die Durchlasskurve (vor allen die Steilheit)
interessieren.


Filter: B4535
Mittenfrequenz: 110,59 MHz
Einfügedämpfung: 3,0 dB
Gruppenlaufzeit: 500 ns
Gehäuse: DCC 14

Mehr gibt meine Kugel auch nicht her.

--
---hdw---

Helmut Schellong
Guest

Wed Apr 15, 2020 3:45 pm   



On 04/15/2020 15:31, Gerhard Hoffmann wrote:
Quote:
Am 15.04.20 um 14:48 schrieb Helmut Schellong:
On 04/15/2020 14:36, Leo Baumann wrote:

Wie soll er das denn machen, das ist ein passives 2 Port Gerät?

Der erste Ansatz ist, zwei Lastwiderstände nacheinander zu verwenden.
Also zwei Messungen.
Dann Mathematik.
Dann gibt es noch den Ansatz, daß bei Innenwiderstand gleich
Lastwiderstand die Leistung maximal ist in der Last.

Auf das Filter kann Rechteck/Trapez gegeben werden.
Bekanntlich sind im Rechteck alle Frequenzen enthalten.



Ja. Der Affe mit der Schreibmaschine kann potentiell alle Literatur
der Menschheit erzeugen. Typische gequirlte * wie immer aus der Ecke.

Das Trapez mit bisschen Mathematik liefert dann auch gleich die
Anpass-Schaltung und den eventuell nötigen single ended /
differential converter.
Als ob ein paar falsche nH die Anpassung nicht völlig zerstören
würdenen, oder die Weitabselektion.


Ich habe solche Bestimmungen schon mehrmals erfolgreich vorgenommen,
auch mit Hilfe von Wobbelung.
Es geht um die Bestimmung der Impedanz.
Unter Umständen mit einem schrittweisen Vorgehen.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var_at_schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm

Sebastian Wolf
Guest

Wed Apr 15, 2020 3:45 pm   



Am 15.04.2020 um 16:25 schrieb horst-d.winzler:
Quote:
Am 2020-04-15 um 01:05 schrieb Jürgen Hüser:
Hallo,

habe bei mir noch eine größere Menge (fast 50 Stück) von SAW-Filtern
gefunden.
Aufdruck:

S+M
B4535
KB/E0

Das sind ZF-Filter für DECT mit einer Mittenfrequenz von 100,59MHz und
einem Passband von ungefähr 1,7MHz.
Dummer weise habe ich aber keinen Schimmer von der Impedanz der Ports.
Ebenso würde mich die Durchlasskurve (vor allen die Steilheit)
interessieren.

Filter: B4535
Mittenfrequenz: 110,59 MHz
Einfügedämpfung: 3,0 dB
Gruppenlaufzeit: 500 ns
Gehäuse: DCC 14

Mehr gibt meine Kugel auch nicht her.


Das richtige Datenblatt gabs wohl nur auf Anfrage für die doch kleine
Zahl an potentiellen Kunden. Der Filter war ja speziell für DECT gedacht.

Sebastian Wolf
Guest

Wed Apr 15, 2020 3:45 pm   



Am 15.04.2020 um 15:35 schrieb Gerhard Hoffmann:
Quote:
Ingrid sagt noch, dass es der Typennummer nach Siemens / Epcos / TDK /
Qualcom / Qorvo ist, oder wem auch immer der Laden heute gehört.


Der Filter kam zu Zeiten von S+M (1989-1999) auf den Markt. Die Sparte
ist letzten Herbst Teil von Qualcomm geworden.

Sebastian Wolf
Guest

Wed Apr 15, 2020 3:45 pm   



Am 15.04.2020 um 16:24 schrieb Helmut Schellong:
Quote:
On 04/15/2020 15:31, Gerhard Hoffmann wrote:
Am 15.04.20 um 14:48 schrieb Helmut Schellong:
On 04/15/2020 14:36, Leo Baumann wrote:

Wie soll er das denn machen, das ist ein passives 2 Port Gerät?

Der erste Ansatz ist, zwei Lastwiderstände nacheinander zu verwenden.
Also zwei Messungen.
Dann Mathematik.
Dann gibt es noch den Ansatz, daß bei Innenwiderstand gleich
Lastwiderstand die Leistung maximal ist in der Last.

Auf das Filter kann Rechteck/Trapez gegeben werden.
Bekanntlich sind im Rechteck alle Frequenzen enthalten.



Ja. Der Affe mit der Schreibmaschine kann potentiell alle Literatur
der Menschheit erzeugen. Typische gequirlte * wie immer aus der Ecke.

Das Trapez mit bisschen Mathematik liefert dann auch gleich die
Anpass-Schaltung und den eventuell nötigen single ended /
differential converter.
Als ob ein paar falsche nH die Anpassung nicht völlig zerstören
würdenen, oder die Weitabselektion.

Ich habe solche Bestimmungen schon mehrmals erfolgreich vorgenommen,
auch mit Hilfe von Wobbelung.
Es geht um die Bestimmung der Impedanz.
Unter Umständen mit einem schrittweisen Vorgehen.


Du hast das ganz offensichtlich noch nie gemacht.

Helmut Schellong
Guest

Wed Apr 15, 2020 4:45 pm   



On 04/15/2020 17:27, Jürgen Hüser wrote:
Quote:
Hallo!

Am 15.04.2020 um 16:25 schrieb horst-d.winzler:
Filter: B4535
Mittenfrequenz: 110,59 MHz
Einfügedämpfung: 3,0 dB
Gruppenlaufzeit: 500 ns
Gehäuse: DCC 14

Mehr gibt meine Kugel auch nicht her.

110,59MHz? Hatte mir 100,59MHz notiert.


110,59 dürfte korrekt sein.

https://bg-electronics.de/datenblaetter/Filter/Y6971T.pdf



--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var_at_schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm

Goto page 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Next

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Suche Daten zu SAW-Filter B4535

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA