EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

TAN-Generatoren mit Solarzelle ...

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - TAN-Generatoren mit Solarzelle ...

Goto page Previous  1, 2, 3 ... , 13, 14, 15  Next

Helmut Schellong
Guest

Mon Mar 30, 2020 8:45 pm   



On 03/30/2020 20:45, Sebastian Wolf wrote:
Quote:
Am 30.03.2020 um 20:43 schrieb Helmut Schellong:
On 03/30/2020 20:00, Sebastian Wolf wrote:
Am 30.03.2020 um 19:29 schrieb Helmut Schellong:

Mein Hausarzt will mir keine Überweisung ausstellen.
Der Psychiater will aber unbedingt eine haben.

Berichte deinem Hausarzt von deiner Krankheit.

Das tat ich bereits.
Deshalb will er mir ja keine Überweisung ausstellen.

Er sagte, ich sei wohl in einem Wahn, so etwas (meine Krankheit)
zu behaupten.

Deine Lügen sind sehr offensichtlich.


Ich träume fast jeden Tag, daß ich lüge.
Aber Nena sang ja 'Nur geträumt' - also egal.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var_at_schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm

Helmut Schellong
Guest

Tue Mar 31, 2020 3:45 pm   



On 03/29/2020 19:34, Helmut Schellong wrote:
Quote:
On 03/29/2020 17:55, Rolf Bombach wrote:
Helmut Schellong schrieb:

Mein Erfolg, ohne Schutz-Software seit fast 40 Jahren
KEINEN Schaden zu haben, spricht sehr dafr, da ich stets
wei, was ich tue.
Ich kenne einen, der kennt einen, der einen Kettenraucher
kennt, der 100 Jahre alt geworden ist.

Ich kenne keinen solchen.
Ich habe 2006 das Kettenrauchen aufgegeben.
Und 2018 wurde ich gegen Pneumokokken (Prevenar13) geimpft,
was eine Corona-Erkrankung in ihrer Wirkung abmildern soll.


Den letzten Halbsatz las ich in einem Artikel, und ich habe
ihn korrekt wiedergegeben.

Jedoch weitere Recherche ergab:
===================================================================
Wie hilft eine Pneumokokken-Impfung gegen Corona?
-------------------------------------------------
Gegen das Virus selbst oder die Lungenkrankheit Covid-19
hat die Impfung keine Wirkung. !!!!!!!!!!
"Aber gerade ltere und immungeschwchte Menschen erkranken
an einer sogenannten Pneumokokkenpneumonie, einer schweren Form
der Lungenentzndung, die nicht selten tdlich endet", sagt
Lungenfacharzt Doc Esser.
"Richtig gefhrlich wird die Pneumokokken-Pneumonie, wenn sie
sich als bakterielle Superinfektion auf eine Infektion
durch das Corona-Virus draufsetzt".
Die bereits durch das Coronavirus geschwchte Krperabwehr
msse sich dann zustzlich der Bakterien erwehren.
"Und das kann dramatische Folgen haben und gilt zu verhindern",
warnt Doc Esser.
https://www1.wdr.de/nachrichten/themen/coronavirus/corona-impfung-pneumokokken-keuchhusten-grippe-100.html
===================================================================

Da eine Superinfektion extrem unwahrscheinlich ist, sollten kurze
Artikel mit einem einfachen Satz darin, der von Milderung spricht,
vermieden werden, weil sie eine Falschinformation sind.

Es verhlt sich wie immer, wenn ein Sachverhalt nicht ganz genau
definiert wird -> Verarsche!


--
Mit freundlichen Gren
Helmut Schellong var_at_schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm

Falk Willberg
Guest

Tue Mar 31, 2020 7:45 pm   



On 27.03.20 10:25, Thorsten Böttcher wrote:
....

Quote:
Seitdem PSD2 gilt, kommt der TAN-Generator noch seltener zum Einsatz.
Dafür hab ich jetzt einen Satz mehr Apps im Gebrauch.


Hier ist es umgekehrt: Sogar bei der Anmeldung und Anzeige von Umsätzen
> 4 Wochen muß ich jetzt eine TAN generieren.

Dafür hat eine Online-Bank wegen PSD2 von SMS-Tan auf APP-Tan
umgestellt. Die Sparkasse bietet jetzt kostenpflichtige SMS-Tan an...

Ich glaube, die Verantwortlichen haben jeweils andere Berater.

Falk
F'up gesetzt, vielleicht wacht ja ein Admin auf Wink

Falk Willberg
Guest

Tue Mar 31, 2020 7:45 pm   



On 27.03.20 12:44, Thorsten Böttcher wrote:
Quote:
Am 27.03.2020 um 12:25 schrieb Guido Grohmann:
Thorsten Böttcher schrieb:

Mein TanJack optic cx hat vor 2 Jahren 14.90€ gekostet, und andere
vergleichbare Geräte gab es auch nicht signifikant günstiger.

Es gab auch welche von anderen Herstellern für 6,99 oder 7,99 seinerzeit
- also noch deutlich unter 10 Euro. Was ich nicht mehr weiß ist, ob das
der Ausgabepreis von irgendwelchen Banken im Zusammenhang mit Werbung
fürs Onlinekonte war oder ein Internetpreis.

Ok, es kann durchaus sein dass ich mich bei der Suche auf Geräte von
Kobil und Reiner konzentriert habe, und den Billigkram ignoriert habe.


Mein Billigkram (4,99 von der Sparkasse, funktioniert aber auch mit
anderen Banken) ist von Reiner SCT.

Ich weiß nicht, ob ich die 2xCR2025 in den ~10 Jahren schonmal
gewechselt habe.

Bleibt gesund,
Falk

Marc Haber
Guest

Tue Mar 31, 2020 9:45 pm   



Helmut Schellong <rip_at_schellong.biz> wrote:
Quote:
Ich hatte bis zu etwa 1000 Spam-eMails täglich ERHALTEN.
Das ist Fakt.
Mein Provider schrieb mir, von meinem eMail-Konto seien
Spam-eMails versandt worden.


Das sind, es sei denn der Spammer hätte die Mails von Deinem
E-Mail-Konto an dich selbst versendet, zwei völlig unterschiedliche
Dinge.

--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834

Helmut Schellong
Guest

Wed Apr 01, 2020 3:45 pm   



On 03/31/2020 22:15, Marc Haber wrote:
Quote:
Helmut Schellong <rip_at_schellong.biz> wrote:
Ich hatte bis zu etwa 1000 Spam-eMails täglich ERHALTEN.
Das ist Fakt.
Mein Provider schrieb mir, von meinem eMail-Konto seien
Spam-eMails versandt worden.

Das sind, es sei denn der Spammer hätte die Mails von Deinem
E-Mail-Konto an dich selbst versendet, zwei völlig unterschiedliche
Dinge.


Es ist doch im Thread ganz klar geworden, daß ich Bounces
im Eingang hatte, aufgrund von Aussendungen von meinem Konto,
die ohne mein Wissen von Fremden vorgenommen wurden.

Mein Konto wurde gekapert.
Mein Konto wurde von Fremden mißbraucht zum Versenden von Spam.
Die Empfänger-Server dieses Spams sandten Bounces zu meinem
gekaperten Konto.

Es handelt sich also überhaupt gar nicht um zwei
völlig unterschiedliche Dinge.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var_at_schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm

Rupert Haselbeck
Guest

Wed Apr 01, 2020 9:45 pm   



Helmut Schellong schrieb:

Quote:
Marc Haber wrote:
Helmut Schellong wrote:
Ich hatte bis zu etwa 1000 Spam-eMails täglich ERHALTEN.
Das ist Fakt.
Mein Provider schrieb mir, von meinem eMail-Konto seien
Spam-eMails versandt worden.

Das sind, es sei denn der Spammer hätte die Mails von Deinem
E-Mail-Konto an dich selbst versendet, zwei völlig unterschiedliche
Dinge.

Es ist doch im Thread ganz klar geworden, daß ich Bounces
im Eingang hatte, aufgrund von Aussendungen von meinem Konto,
die ohne mein Wissen von Fremden vorgenommen wurden.


Freilich ist das im Verlauf des Threads klargeworden. Zunächst aber
schriebst du, dass du 1000 Spam-Emails erhalten hättest, und noch anderes
wirres Zeug

> Mein Konto wurde gekapert.

Ja, du hast also wohl ein allzu primitives Passwort verwendet ("1234" oder
"password" oder ähnlich kompliziertes?)

Quote:
Mein Konto wurde von Fremden mißbraucht zum Versenden von Spam.
Die Empfänger-Server dieses Spams sandten Bounces zu meinem
gekaperten Konto.


Ja, richtig. Nach einigen Erläuterungen von anderen hast du das tatsächlich
korrekt verstanden

Quote:
Es handelt sich also überhaupt gar nicht um zwei
völlig unterschiedliche Dinge.


Wenn du dein Anliegen von Anfang an sprachlich halbwegs klar und
verständlich zum Ausdruck gebracht hättest, dann hätte man dieser Ansicht
von Anfang an folgen können, auch wenn es nicht wirklich zutreffend ist. Die
Bounces hätten auch auf andere Art entstehen zu können. Üblich sind beim
Spam-Versand etwa gefälschte Absenderadressen (das bedeutet, dass die
Bounces nicht beim tatsächlichen Absender aufschlagen)

MfG
Rupert

Helmut Schellong
Guest

Wed Apr 01, 2020 10:45 pm   



On 04/01/2020 21:50, Rupert Haselbeck wrote:
Quote:
Helmut Schellong schrieb:

Marc Haber wrote:
Helmut Schellong wrote:
Ich hatte bis zu etwa 1000 Spam-eMails täglich ERHALTEN.
Das ist Fakt.
Mein Provider schrieb mir, von meinem eMail-Konto seien
Spam-eMails versandt worden.

Das sind, es sei denn der Spammer hätte die Mails von Deinem
E-Mail-Konto an dich selbst versendet, zwei völlig unterschiedliche
Dinge.

Es ist doch im Thread ganz klar geworden, daß ich Bounces
im Eingang hatte, aufgrund von Aussendungen von meinem Konto,
die ohne mein Wissen von Fremden vorgenommen wurden.

Freilich ist das im Verlauf des Threads klargeworden. Zunächst aber
schriebst du, dass du 1000 Spam-Emails erhalten hättest, und noch anderes
wirres Zeug


Nachfolgend haben wir nun den Ursprungstext:
==========================================================================
03/28/2020 17:17
On 03/28/2020 00:14, Axel Berger wrote:
[...]
Ich habe zwar ein deutliches Sicherheitsbewußtsein, will aber
kaum Mühe in meine Sicherheitsmaßnahmen investieren, sondern
durch einfache logische Überlegungen punkten.

1) Ich weiß immer, was ich tue.
2) Ich nutze NUR Youtube als soziales Medium, lesend, und
Google nur als Suchmaschine und Maps.
Weiterhin nur Newsgroups und Telekom-Service-Forum.
3) Ich benutze zu etwa 95% das Betriebssystem FreeBSD.
Insbesondere zum Internetzugang.
4) Ich nutze ein halbautomatisches selbst entwickeltes
3-fach-Backup per 'rsync'.
5) Ich verwalte meine hunderte von Konten im Internet
mit einer zentralen Datei unter FreeBSD.

Ich arbeite seit 1985 mit PCs und hatte noch NIE Probleme
mit Schadsoftware.
Ich habe keinerlei Sicherheitssoftware, außer Defender unter Windows.

Ich hatte auch schon diverse Server betrieben und ins Internet gestellt.
Alle Angriffe darauf waren zwecklos - Es waren Milliarden von Angriffen.

Letztes Jahr hatte ich ERSTMALS einige Tage lang mit einem eMail-Konto
(Provider) Probleme, indem ich bis zu 1000 eMails pro Tag erhielt.
Nach Paßwort-Wechsel war das Problem erledigt.

Meine Paßwörter existieren oftmals seit etwa 1997.
Ich nutze aber jede Gelegenheit, diese durch
besonders sichere zu ersetzen.
Die Paßwörter zyklisch pauschal zu ersetzen, unterlasse ich bewußt.
==========================================================================

Der Absatz:

| Letztes Jahr hatte ich ERSTMALS einige Tage lang mit einem eMail-Konto
| (Provider) Probleme, indem ich bis zu 1000 eMails pro Tag erhielt.
| Nach Paßwort-Wechsel war das Problem erledigt.

ist eine 100%ig korrekte Information.

Quote:
Mein Konto wurde gekapert.

Ja, du hast also wohl ein allzu primitives Passwort verwendet ("1234" oder
"password" oder ähnlich kompliziertes?)


Nein, das Paßwort lautete strukturell 'fapehokl'.
Jetzt ist es etwa doppelt so lang und enthält 5 Zeichentypen.

Quote:
Mein Konto wurde von Fremden mißbraucht zum Versenden von Spam.
Die Empfänger-Server dieses Spams sandten Bounces zu meinem
gekaperten Konto.

Ja, richtig. Nach einigen Erläuterungen von anderen hast du das tatsächlich
korrekt verstanden


Nein, ich las einige der Bounces und erkannte, daß es Bounces sind.
In einer Bounce steht ja drin, daß es eine Bounce ist.

Mein Provider teilte mir zeitnah ebenfalls mit, daß es Bounces sind.
Das hatte ich als Zitat gepostet:
=======================================================================
Sehr geehrte/r Herr Schellong,

heute haben wir für Sie eine wichtige Nachricht zu Ihrem XYZ Vertrag.

Ihr XYZ Postfach "var_at_schellong.biz" hat in den letzten Minuten
vor dieser Nachricht Spam-E-Mails versendet.

Mindestens fünf empfangende Mailserver haben den Empfang mit einer
automatischen Server-Antwort abgelehnt. Diese Server-Antworten
werten wir automatisch aus.

Wir gehen davon aus, dass Hacker zunächst die Zugangsdaten zu Ihrem XYZ
Postfach über einen Virus auf Ihrem PC ausspioniert haben. Anschließend
haben sie über Ihr Postfach Spam-E-Mails versendet.

Zu Ihrem Schutz haben wir den E-Mail-Versand für das Postfach
"var_at_schellong.biz" gesperrt.
Sie erhalten weiterhin Ihre E-Mails, können jedoch keine versenden.

Um den E-Mail-Versand wieder freizuschalten, gehen Sie bitte
wie folgt vor:
=======================================================================

Quote:
Es handelt sich also überhaupt gar nicht um zwei
völlig unterschiedliche Dinge.

Wenn du dein Anliegen von Anfang an sprachlich halbwegs klar und


Es ist kein 'Anliegen' von mir, sondern eine Randinformation
zum eigentlichen Thema, die ich auch hätte ganz weglassen können.
Ist oben leicht zu erlesen.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var_at_schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm

Marc Haber
Guest

Thu Apr 02, 2020 12:45 pm   



Helmut Schellong <rip_at_schellong.biz> wrote:
Quote:
Der Absatz:

| Letztes Jahr hatte ich ERSTMALS einige Tage lang mit einem eMail-Konto
| (Provider) Probleme, indem ich bis zu 1000 eMails pro Tag erhielt.
| Nach Paßwort-Wechsel war das Problem erledigt.

ist eine 100%ig korrekte Information.


Aber, wie Rupert völlig korrekt ausgeführt hat, unvollständig und in
die Irre führend.

--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834

Helmut Schellong
Guest

Thu Apr 02, 2020 1:45 pm   



On 04/02/2020 13:29, Marc Haber wrote:
Quote:
Helmut Schellong <rip_at_schellong.biz> wrote:
Der Absatz:

| Letztes Jahr hatte ich ERSTMALS einige Tage lang mit einem eMail-Konto
| (Provider) Probleme, indem ich bis zu 1000 eMails pro Tag erhielt.
| Nach Paßwort-Wechsel war das Problem erledigt.

ist eine 100%ig korrekte Information.

Aber, wie Rupert völlig korrekt ausgeführt hat, unvollständig und in
die Irre führend.


Sehe ich nicht.

Das Problem ist die schlagartige Änderung von etwa 10 eMails pro Tag
auf bis zu 1000 pro Tag.
Dieses Problem wird durch meinen Text vollständig mitgeteilt.
Zusätzlich wird mitgeteilt, daß das Problem nicht mehr besteht.

Es ist folglich unsinnig, sich analytisch (helfend) damit zu befassen.
Es ist lediglich eine Randinformation zum eigentlichen Thema:

Das Thema des Postings ist: 'Sicherheitsmaßnahmen gegen potentielle Schäden'.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var_at_schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm

Sebastian Wolf
Guest

Thu Apr 02, 2020 1:45 pm   



Am 02.04.2020 um 14:21 schrieb Helmut Schellong:
Quote:
On 04/02/2020 13:29, Marc Haber wrote:
Helmut Schellong <rip_at_schellong.biz> wrote:
Der Absatz:

| Letztes Jahr hatte ich ERSTMALS einige Tage lang mit einem eMail-Konto
| (Provider) Probleme, indem ich bis zu 1000 eMails pro Tag erhielt.
| Nach Paßwort-Wechsel war das Problem erledigt.

ist eine 100%ig korrekte Information.

Aber, wie Rupert völlig korrekt ausgeführt hat, unvollständig und in
die Irre führend.

Sehe ich nicht.


Lasse dein Sehvermögen prüfen.

Marc Haber
Guest

Fri Apr 03, 2020 9:45 am   



Helmut Schellong <rip_at_schellong.biz> wrote:
Quote:
On 04/02/2020 13:29, Marc Haber wrote:
Helmut Schellong <rip_at_schellong.biz> wrote:
Der Absatz:

| Letztes Jahr hatte ich ERSTMALS einige Tage lang mit einem eMail-Konto
| (Provider) Probleme, indem ich bis zu 1000 eMails pro Tag erhielt.
| Nach Paßwort-Wechsel war das Problem erledigt.

ist eine 100%ig korrekte Information.

Aber, wie Rupert völlig korrekt ausgeführt hat, unvollständig und in
die Irre führend.

Sehe ich nicht.


Die eigenen sinnentstellenden Kürzungen sieht man oft nicht selbst.

Zum Glück gibt es Menschen, die zur Selbstreflektion fähig sind. Du
bist das offensichtlich nicht.

--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834

Helmut Schellong
Guest

Fri Apr 03, 2020 1:45 pm   



On 04/03/2020 10:22, Marc Haber wrote:
Quote:
Helmut Schellong <rip_at_schellong.biz> wrote:
On 04/02/2020 13:29, Marc Haber wrote:
Helmut Schellong <rip_at_schellong.biz> wrote:
Der Absatz:

| Letztes Jahr hatte ich ERSTMALS einige Tage lang mit einem eMail-Konto
| (Provider) Probleme, indem ich bis zu 1000 eMails pro Tag erhielt.
| Nach Paßwort-Wechsel war das Problem erledigt.

ist eine 100%ig korrekte Information.

Aber, wie Rupert völlig korrekt ausgeführt hat, unvollständig und in
die Irre führend.

Sehe ich nicht.

Die eigenen sinnentstellenden Kürzungen sieht man oft nicht selbst.

Zum Glück gibt es Menschen, die zur Selbstreflektion fähig sind. Du
bist das offensichtlich nicht.

Eine Selbstreflektion ist hier irrelevant.
Mehrere Begründungen dafür werden ja stets gelöscht.

Der Absatz ist eine 100% korrekte Information.
Der Absatz schreibt aber aber gar nicht zum Thema!


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var_at_schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm

Rolf Bombach
Guest

Fri Apr 03, 2020 10:45 pm   



Helmut Schellong schrieb:
Quote:
On 03/29/2020 17:55, Rolf Bombach wrote:
Helmut Schellong schrieb:

Mein Erfolg, ohne Schutz-Software seit fast 40 Jahren
KEINEN Schaden zu haben, spricht sehr dafr, da ich stets
wei, was ich tue.
Ich kenne einen, der kennt einen, der einen Kettenraucher
kennt, der 100 Jahre alt geworden ist.

Ich kenne keinen solchen.
Ich habe 2006 das Kettenrauchen aufgegeben.


Dein Talent, den Zaunpfahl mit dem Wink nicht zu erkennen,
ist unbertrefflich. Ich meinte, es gibt Statistiken,
welche keine Aussagekraft haben, aus fundamental logischen
Grnden.
Weitere Beispiele fr "ich weiss, was ich tue":
- Seit 30 Jahren bereite ich mir Gerichte aus selbstgesammelten
Pilzen zu, da war noch nie ein giftiger darunter.
- Ich jogge hier seit Jahrzehnten, hier gibt es keine Giftschlangen.
- Ich hatte noch nie Probleme mit meinem Fallschirm.
- Das Wasser hier kann man gefahrlos trinken.

Wer hat noch weitere "lustige" Beispiele?

--
mfg Rolf Bombach

Helmut Schellong
Guest

Sat Apr 04, 2020 12:45 am   



On 04/03/2020 23:19, Rolf Bombach wrote:
Quote:
Helmut Schellong schrieb:
On 03/29/2020 17:55, Rolf Bombach wrote:
Helmut Schellong schrieb:

Mein Erfolg, ohne Schutz-Software seit fast 40 Jahren
KEINEN Schaden zu haben, spricht sehr dafr, da ich stets
wei, was ich tue.
Ich kenne einen, der kennt einen, der einen Kettenraucher
kennt, der 100 Jahre alt geworden ist.

Ich kenne keinen solchen.
Ich habe 2006 das Kettenrauchen aufgegeben.

Dein Talent, den Zaunpfahl mit dem Wink nicht zu erkennen,
ist unbertrefflich. Ich meinte, es gibt Statistiken,
welche keine Aussagekraft haben, aus fundamental logischen
Grnden.
Weitere Beispiele fr "ich weiss, was ich tue":
- Seit 30 Jahren bereite ich mir Gerichte aus selbstgesammelten
Pilzen zu, da war noch nie ein giftiger darunter.
- Ich jogge hier seit Jahrzehnten, hier gibt es keine Giftschlangen.
- Ich hatte noch nie Probleme mit meinem Fallschirm.
- Das Wasser hier kann man gefahrlos trinken.

Wer hat noch weitere "lustige" Beispiele?


Das sind keine zu meiner Aussage passenden Beispiele.

Ich wei, was ich tue:
----------------------
Wenn sich der Mauszeiger verndert, stehe ich mit der sensitiven
Spitze auf einem Link.
Ich wei das - andere Leute wissen das nicht.
Wenn ich dann klicke, verfolgt der Browser den Link.
Ich wei das - andere Leute wissen das in Folge nicht, und verklicken sich.
Ich wei, um welchen Link es sich handelt - andere Leute kennen
die Statusleiste nicht, und verklicken sich.
Ich kenne sicherheitsrelevante Unterschiede zwischen verschiedenen
Betriebssystemen - andere Leute kennen die nicht, und holen sich
deshalb Schadsoftware auf ihr System.
Und so weiter.
Ich kenne im voraus zu allen meinen Mikro-Handlungen die jeweilige Folge.
Andere kennen die Folgen nicht oder kaum.
Ich bin kenntnisreich und diszipliniert - viele andere nicht.

Ich bin vollkommen ungeschult im Pilzesammeln - ich wei das
und sammle deshalb nicht selbstndig Pilze.
Andere sind auch ungeschult - sammeln aber allein Pilze, nach dem
Motto: ich werde wohl nicht das Pech haben, einen Giftpilz zu essen.
-----------------------

Ich bin total perplex, da meine Aussage 'Ich wei, was ich tue.'
(angeblich) so komplett unverstanden bleibt.

Das ist einer der bekanntesten Sprche der Welt!
Schon Konfuzius sagte so etwas.
In der Bibel steht es abgewandelt, und James Dean spielte
in einem gleichlautenden Film.

Goethe sagte: 'Mit dem Wissen wchst der Zweifel.'

'Wenn ein Mensch keinen Grund hat, etwas zu tun, so hat er
einen Grund, es nicht zu tun.'

'Wer nicht kann, was er will, muss wollen, was er kann.
Denn das zu wollen, was er nicht kann, wre tricht.'


--
Mit freundlichen Gren
Helmut Schellong var_at_schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm

Goto page Previous  1, 2, 3 ... , 13, 14, 15  Next

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - TAN-Generatoren mit Solarzelle ...

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA