EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

Trafos Ein/Ausschalten

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Trafos Ein/Ausschalten

Goto page 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Next

Andreas Fecht
Guest

Mon Jan 06, 2020 11:45 pm   



Hallo Leute,

hier mal einige Gedanken zum Ein/Ausschalten von Netztransformatoren.

Dass man einen Trafo nicht im Spannungs-Nulldurchgang einschalten
sollte, ist nach einigen Diskussionen hier wohl geklärt worden.

Was wäre denn dann idealerweise die optimale Schalterei?

Im Spannungsmaximum bei +325V ausschalten und im gleichen Maximum wieder
einschalten?
Oder im anderen Maximum wieder einschalten bei -325V, oder ist das egal?

Möglich wäre auch den Strom zu messen und im Stromnulldurchgang
ausschalten und im Spannungsmaximum wieder einschalten. Auch hier
wieder: in welchem der beiden Maxima?

Wenn nach dem Trafo die übliche Gleichrichter-Elko-Schaltung folgt (ohne
PFC), ist die Strom-Analyse jedoch stark verzerrt und hat fast nichts
mehr mit dem Trafo an sich zu tun.

Was wäre denn nun das Optimum?

Gruß Andreas

Werner Holtfreter
Guest

Mon Jan 06, 2020 11:45 pm   



Andreas Fecht wrote:

Quote:
Dass man einen Trafo nicht im Spannungs-Nulldurchgang einschalten
sollte, ist nach einigen Diskussionen hier wohl geklärt worden.

Was wäre denn dann idealerweise die optimale Schalterei?


Siemens hat mal ein spezielles IC dafür entwickelt. Aus der
Erinnerung: Vormagnetisieren in eine Richtig mit etwas Gleichstrom
und dann mit Beginn der entgegengesetzten Halbwelle (also im
Nulldurchgang!) einschalten.
--
Gruß Werner
Einwanderung tötet Europa,
Auswanderung tötet Afrika.

Helmut Schellong
Guest

Tue Jan 07, 2020 12:45 am   



On 01/06/2020 22:52, Andreas Fecht wrote:
Quote:

Hallo Leute,

hier mal einige Gedanken zum Ein/Ausschalten von Netztransformatoren.

Dass man einen Trafo nicht im Spannungs-Nulldurchgang einschalten sollte, ist
nach einigen Diskussionen hier wohl geklärt worden.


Nein.
Man soll im Maximum nur Trafos mit großem Luftspalt einschalten.
Ringkerntrafos sind das Gegenteil.

> Was wäre denn dann idealerweise die optimale Schalterei?

Einschalten mit einer Vorrichtung, die den Einschaltstromstoß verhindert.

Quote:
Im Spannungsmaximum bei +325V ausschalten und im gleichen Maximum wieder
einschalten?
Oder im anderen Maximum wieder einschalten bei -325V, oder ist das egal?

Möglich wäre auch den Strom zu messen und im Stromnulldurchgang ausschalten
und im Spannungsmaximum wieder einschalten. Auch hier wieder: in welchem der
beiden Maxima?

Wenn nach dem Trafo die übliche Gleichrichter-Elko-Schaltung folgt (ohne
PFC), ist die Strom-Analyse jedoch stark verzerrt und hat fast nichts mehr
mit dem Trafo an sich zu tun.

Was wäre denn nun das Optimum?


Du hast offenbar alles Entscheidende verpaßt im Thread.
Ich habe Texte aus einer PDF gepostet, die eine
funktionierende Lösung enthält.
Ich habe auch beschrieben, wie man an diese PDF kommt.

Man braucht eine geeignete Einschaltvorrichtung.
Geeignet ist z.B. diejenige, die ich verwende.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var_at_schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm

Hans-Peter Diettrich
Guest

Tue Jan 07, 2020 1:45 am   



Am 06.01.2020 um 22:52 schrieb Andreas Fecht:

Quote:
Wenn nach dem Trafo die übliche Gleichrichter-Elko-Schaltung folgt (ohne
PFC), ist die Strom-Analyse jedoch stark verzerrt und hat fast nichts
mehr mit dem Trafo an sich zu tun.

Was wäre denn nun das Optimum?


Strombegrenzung - paßt immer.

DoDi

Andreas Fecht
Guest

Tue Jan 07, 2020 8:45 am   



Am 07.01.2020 um 00:06 schrieb Helmut Schellong:

Quote:

Was wäre denn nun das Optimum?

Du hast offenbar alles Entscheidende verpaßt im Thread.
Ich habe Texte aus einer PDF gepostet, die eine
funktionierende Lösung enthält.


Ich hatte nicht nach irgendeiner funktionierenden Lösung gefragt.

Ich möchte nur darüber diskutieren, welche Schalterei gut und welche
schlecht ist für den Einschaltstrompeak.

Gruß Andreas

Leo Baumann
Guest

Tue Jan 07, 2020 8:45 am   



Am 07.01.2020 um 07:45 schrieb Andreas Fecht:
Quote:
Ich hatte nicht nach irgendeiner funktionierenden Lösung gefragt.

Ich möchte nur darüber diskutieren, welche Schalterei gut und welche
schlecht ist für den Einschaltstrompeak.


https://de.wikipedia.org/wiki/Einschalten_eines_Transformators

Leo Baumann
Guest

Tue Jan 07, 2020 8:45 am   



Am 06.01.2020 um 22:52 schrieb Andreas Fecht:
> Was wäre denn nun das Optimum?

Das Optimum für Transformatoren ohne Luftspalt ist wohl eine große
Drossel in Reihe, die nach einiger Zeit überbrückt wird. Das Problem
ist, dass bei diesen Transformatoren im ungünstigsten Fall nur der
Quelleninnenwiderstand und der ohm'sche Widerstand der Windung des
Transformators den Strom begrenzen.

Mit Vorschaltdrossel ist egal wann man einschaltet, der Strom wird begrenzt:

www.leobaumann.de/Einschaltvorgang.pdf

:)

horst-d.winzler
Guest

Tue Jan 07, 2020 9:45 am   



Am 07.01.20 um 07:45 schrieb Andreas Fecht:
Quote:
Am 07.01.2020 um 00:06 schrieb Helmut Schellong:

Ich möchte nur darüber diskutieren, welche Schalterei gut und welche
schlecht ist für den Einschaltstrompeak.

Gruß Andreas


Es gibt zwei zuverlässige Lösungen. Entweder mit Widerstand als
Einschaltstrombegrenzung oder rein elektronisch. Zwischen den beiden
kannst du dich entscheiden.

--
---hdw---

Bubo bubo
Guest

Tue Jan 07, 2020 10:45 am   



Am 07.01.2020 um 08:37 schrieb Leo Baumann:
Quote:
Am 06.01.2020 um 22:52 schrieb Andreas Fecht:
Was wäre denn nun das Optimum?

Das Optimum für Transformatoren ohne Luftspalt ist wohl eine große
Drossel in Reihe, die nach einiger Zeit überbrückt wird. Das Problem
ist, dass bei diesen Transformatoren im ungünstigsten Fall nur der
Quelleninnenwiderstand und der ohm'sche Widerstand der Windung des
Transformators den Strom begrenzen.

Mit Vorschaltdrossel ist egal wann man einschaltet, der Strom wird
begrenzt:

www.leobaumann.de/Einschaltvorgang.pdf


Jetzt ist nur noch eine remanenzfreie Drossel nötig....

Andreas Fecht
Guest

Tue Jan 07, 2020 10:45 am   



Am 07.01.2020 um 09:05 schrieb horst-d.winzler:
Quote:
Am 07.01.20 um 07:45 schrieb Andreas Fecht:
Am 07.01.2020 um 00:06 schrieb Helmut Schellong:

Ich möchte nur darüber diskutieren, welche Schalterei gut und welche
schlecht ist für den Einschaltstrompeak.

Gruß Andreas

Es gibt zwei zuverlässige Lösungen. Entweder mit Widerstand als
Einschaltstrombegrenzung oder rein elektronisch. Zwischen den beiden
kannst du dich entscheiden.


O.K. Noch konkreter formuliert.

1. Ist Einschalten im Spannungsnulldurchgang bei Trafos grundsätzlich
immer böse?

2. Kann Einschalten im Spannungsmaximum bei Trafos grundsätzlich noch
böser sein als im Nulldurchgang?

Gruß Andreas

horst-d.winzler
Guest

Tue Jan 07, 2020 10:45 am   



Am 07.01.20 um 09:46 schrieb Andreas Fecht:
Quote:
Am 07.01.2020 um 09:05 schrieb horst-d.winzler:
Am 07.01.20 um 07:45 schrieb Andreas Fecht:
Am 07.01.2020 um 00:06 schrieb Helmut Schellong:

Ich möchte nur darüber diskutieren, welche Schalterei gut und welche
schlecht ist für den Einschaltstrompeak.

Gruß Andreas

Es gibt zwei zuverlässige Lösungen. Entweder mit Widerstand als
Einschaltstrombegrenzung oder rein elektronisch. Zwischen den beiden
kannst du dich entscheiden.


O.K. Noch konkreter formuliert.

1. Ist Einschalten im Spannungsnulldurchgang bei Trafos grundsätzlich
immer böse?


Wenn Induktivitäten wie Trafos eingeschaltet werden, ja.

Quote:
2. Kann Einschalten im Spannungsmaximum bei Trafos grundsätzlich noch
böser sein als im Nulldurchgang?


Nein!

> Gruß Andreas

Relativierung: Wenn es sich um Induktivitäten handelt. Bei Kapazitäten
ist es umgekehrt.

--
---hdw---

Bubo bubo
Guest

Tue Jan 07, 2020 11:45 am   



Am 07.01.2020 um 11:22 schrieb Andreas Fecht:
Quote:
Am 07.01.2020 um 10:56 schrieb Bubo bubo:
Am 07.01.2020 um 09:46 schrieb Andreas Fecht:

1. Ist Einschalten im Spannungsnulldurchgang bei Trafos grundsätzlich
immer böse?

Nein.


2. Kann Einschalten im Spannungsmaximum bei Trafos grundsätzlich noch
böser sein als im Nulldurchgang?

Nein.


Es kommt einfach auf den Trafo und seine Last an was besonders
ungünstig oder günstig ist.


Wo wäre denn die Schnittmenge des geringsten Übels?

Irgendwo zwischen 0 und 90°?


Sicherlich. Und wenn man es genau wissen will, dann muss man eben messen.

Andreas Fecht
Guest

Tue Jan 07, 2020 11:45 am   



Am 07.01.2020 um 10:56 schrieb Bubo bubo:
Quote:
Am 07.01.2020 um 09:46 schrieb Andreas Fecht:

1. Ist Einschalten im Spannungsnulldurchgang bei Trafos grundsätzlich
immer böse?

Nein.


2. Kann Einschalten im Spannungsmaximum bei Trafos grundsätzlich noch
böser sein als im Nulldurchgang?

Nein.


Es kommt einfach auf den Trafo und seine Last an was besonders ungünstig
oder günstig ist.


Wo wäre denn die Schnittmenge des geringsten Übels?

Irgendwo zwischen 0 und 90°?

Gruß Andreas

Bubo bubo
Guest

Tue Jan 07, 2020 11:45 am   



Am 07.01.2020 um 09:46 schrieb Andreas Fecht:

Quote:
1. Ist Einschalten im Spannungsnulldurchgang bei Trafos grundsätzlich
immer böse?


Nein.


Quote:
2. Kann Einschalten im Spannungsmaximum bei Trafos grundsätzlich noch
böser sein als im Nulldurchgang?


Nein.


Es kommt einfach auf den Trafo und seine Last an was besonders ungünstig
oder günstig ist.

Andreas Fecht
Guest

Tue Jan 07, 2020 12:45 pm   



Am 07.01.2020 um 11:27 schrieb Bubo bubo:
Quote:

Es kommt einfach auf den Trafo und seine Last an was besonders
ungünstig oder günstig ist.


Wo wäre denn die Schnittmenge des geringsten Übels?

Irgendwo zwischen 0 und 90°?

Sicherlich. Und wenn man es genau wissen will, dann muss man eben messen.


Werde ich machen.
Ich berichte dann hier über die Ergebnisse.
Mal gucken, was der Keller so an Trafos hergibt

Gruß Andreas

Goto page 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Next

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Trafos Ein/Ausschalten

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA