EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

Was bringt eiine Soaranlage wirklich

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Was bringt eiine Soaranlage wirklich

Goto page 1, 2, 3 ... 49, 50, 51  Next


Guest

Mon Jun 17, 2019 6:45 pm   



Hi,

nach meinen Recherchen kostet 1m² Fotovoltaik ~200,-€ und liefert
jährlich ~100kWh.

Bei 10jähriger Nutzung ergit sich daraus ein Preis von ~0,20€/kWh.

In Kommentaren, Medien usw. redet man aber stets von ~0,04€/kWh,
werden wir da verarscht?

Peter

Marcel Mueller
Guest

Mon Jun 17, 2019 7:45 pm   



Am 17.06.19 um 19:35 schrieb Peter B�sche:
Quote:
nach meinen Recherchen kostet 1m² Fotovoltaik ~200,-€ und liefert
jährlich ~100kWh.

Bei 10jähriger Nutzung ergit sich daraus ein Preis von ~0,20€/kWh.

In Kommentaren, Medien usw. redet man aber stets von ~0,04€/kWh,
werden wir da verarscht?


Klar.

Die Förderung fehlt. Ohne ist PV im kleinen Stil immer noch ökonomisch
und ökologisch Unsinn - selbst wenn man nicht Minus macht, kann man mit
demselben Invest schlicht mehr erreichen.
Volkswirtschaftlich ist natürlich die Förderung wirkungslos.

Berücksichtigt man den Tageszeitpreis, wird es noch mehr Schwachsinn.
Mittags bekommt man auf dem freien Markt gerade mal wenige Cent pro kWh,
manchmal sogar nichts oder negativ.


Marcel

Karl Meisenkaiser
Guest

Mon Jun 17, 2019 7:45 pm   



Am 17.06.2019 um 20:20 schrieb Marcel Mueller:
Quote:
Am 17.06.19 um 19:35 schrieb Peter B�sche:
nach meinen Recherchen kostet 1m² Fotovoltaik ~200,-€ und liefert
jährlich ~100kWh.

Bei 10jähriger Nutzung ergit sich daraus ein Preis von ~0,20€/kWh.

In Kommentaren, Medien usw. redet man aber stets von ~0,04€/kWh,
werden wir da verarscht?

Klar.

Die Förderung fehlt. Ohne ist PV im kleinen Stil immer noch ökonomisch
und ökologisch Unsinn - selbst wenn man nicht Minus macht, kann man mit
demselben Invest schlicht mehr erreichen.
Volkswirtschaftlich ist natürlich die Förderung wirkungslos.

Berücksichtigt man den Tageszeitpreis, wird es noch mehr Schwachsinn.


Aber immer daran denken:

Das nausgeschmissene Geld ist nicht weg, es hat nur ein anderer!


Karl

Hanno Foest
Guest

Mon Jun 17, 2019 10:45 pm   



Am 17.06.19 um 20:20 schrieb Marcel Mueller:

Quote:
Die Förderung fehlt. Ohne ist PV im kleinen Stil immer noch ökonomisch
und ökologisch Unsinn - selbst wenn man nicht Minus macht, kann man mit
demselben Invest schlicht mehr erreichen.


Mach mal die gleiche Rechnung für Kernenergie auf. Inklusive (nicht per
Atomgesetz weggemogelter) Versicherung, Rückbau und Endlagerung natürlich.

Hanno
--
The modern conservative is engaged in one of man's oldest exercises in
moral philosophy; that is, the search for a superior moral justification
for selfishness.
- John Kenneth Galbraith

Marcel Mueller
Guest

Tue Jun 18, 2019 6:45 am   



Am 17.06.19 um 20:28 schrieb Karl Meisenkaiser:
Quote:
Berücksichtigt man den Tageszeitpreis, wird es noch mehr Schwachsinn.

Aber immer daran denken:

Das nausgeschmissene Geld ist nicht weg, es hat nur ein anderer!


Ja, aber den Umweltschaden haben wir alle zusammen.


Marcel

Heinz Schmitz
Guest

Tue Jun 18, 2019 6:45 am   



Hanno Foest wrote:

Quote:
Die Förderung fehlt. Ohne ist PV im kleinen Stil immer noch ökonomisch
und ökologisch Unsinn - selbst wenn man nicht Minus macht, kann man mit
demselben Invest schlicht mehr erreichen.

Mach mal die gleiche Rechnung für Kernenergie auf. Inklusive (nicht per
Atomgesetz weggemogelter) Versicherung, Rückbau und Endlagerung natürlich.


Die "Wirtschaftlichkeit" von Solaranlagen wird von denen garantiert,
die sich keine solche aufs Dach bauen. Daran sieht man sofort, dass
die Anlangen nicht wirtschaftlich sein können, wenn sich ALLE eine
solche aufs Dach klemmen.

Ein Vergleich mit der Kernenergie ist Unfug, da nicht der eine Teil
der Bevölkerung davon profitiert, während der andere Teil das zahlt.

Grüße,
H.

Marcel Mueller
Guest

Tue Jun 18, 2019 6:45 am   



Am 17.06.19 um 22:56 schrieb Hanno Foest:
Quote:
Am 17.06.19 um 20:20 schrieb Marcel Mueller:

Die Förderung fehlt. Ohne ist PV im kleinen Stil immer noch ökonomisch
und ökologisch Unsinn - selbst wenn man nicht Minus macht, kann man
mit demselben Invest schlicht mehr erreichen.

Mach mal die gleiche Rechnung für Kernenergie auf. Inklusive (nicht per
Atomgesetz weggemogelter) Versicherung, Rückbau und Endlagerung natürlich.


FACK. Ganz dunkles Kapitel. Ohne die Subventionen wäre die gar nicht
lebensfähig.

Das ist ein schönes Beispiel dafür, dass sich Lobbyarbeit lohnt. Der
Aufwand, um Leute zu überreden ist halt für Milliardenprojekte ähnlich
wie für Kleinkram. Deshalb tun sich dezentrale Lösungen immer sehr schwer.


Marcel

Hanno Foest
Guest

Tue Jun 18, 2019 7:45 am   



Am 18.06.19 um 07:05 schrieb Heinz Schmitz:

"Wirtschaftlichkeit" von Solaranlagen wird von denen garantiert,
> die sich keine solche aufs Dach bauen.

Ich kenn inzwischen mehrere Leute, die sich ungefördert Solaranlagen
aufs Dach gebaut haben.

Hanno
--
The modern conservative is engaged in one of man's oldest exercises in
moral philosophy; that is, the search for a superior moral justification
for selfishness.
- John Kenneth Galbraith

Falk Dµebbert
Guest

Tue Jun 18, 2019 10:45 am   



Am 17.06.19 um 20:20 schrieb Marcel Mueller:
Quote:
Die Förderung fehlt. Ohne ist PV im kleinen Stil immer noch ökonomisch
und ökologisch Unsinn - selbst wenn man nicht Minus macht, kann man mit
demselben Invest schlicht mehr erreichen.


Also ich habe jetzt vier <3kwp Anlagen aufgehängt und die ältesten
beiden (7 Jahre) sind finanziell schon länger im "plus".

CO2-mäßig haben alle Anlagen ihren Rucksack abgebaut.

Falk D.

Uwe Bonnes
Guest

Tue Jun 18, 2019 11:45 am   



Heinz Schmitz <kma_at_kma.org> wrote:
Quote:
Hanno Foest wrote:

Die Förderung fehlt. Ohne ist PV im kleinen Stil immer noch ökonomisch
und ökologisch Unsinn - selbst wenn man nicht Minus macht, kann man mit
demselben Invest schlicht mehr erreichen.

Mach mal die gleiche Rechnung für Kernenergie auf. Inklusive (nicht per
Atomgesetz weggemogelter) Versicherung, Rückbau und Endlagerung natürlich.

Die "Wirtschaftlichkeit" von Solaranlagen wird von denen garantiert,
die sich keine solche aufs Dach bauen. Daran sieht man sofort, dass
die Anlangen nicht wirtschaftlich sein können, wenn sich ALLE eine
solche aufs Dach klemmen.


Der Begriff der Witrschaftlichkeit wird pervertiert, wenn man fuer die
Entnahme aus den Reserven nur die Entnahmekosten ansetzt. Dagegen kann
keiner anstinken...
--
Uwe Bonnes bon_at_elektron.ikp.physik.tu-darmstadt.de

Institut fuer Kernphysik Schlossgartenstrasse 9 64289 Darmstadt
--------- Tel. 06151 1623569 ------- Fax. 06151 1623305 ---------

Karl Meisenkaiser
Guest

Tue Jun 18, 2019 11:45 am   



Am 18.06.2019 um 07:05 schrieb Heinz Schmitz:

Quote:
Die "Wirtschaftlichkeit" von Solaranlagen wird von denen garantiert,
die sich keine solche aufs Dach bauen.


Ebend. Eigentlich ist das ungerecht. Die Wenigsten können sich doch
eine komplette Solaranlage auf dem Dach leisten und dann Subventionen
abgreifen.

Hier mein genialer(scnr) Vorschlag:

Jeder Einwohner Deutschlands bekommt 2m² Solarzellen und ein paar
Li-Akkus und einen kleinen Wechselrichter kostenlos!
Die kann er sich meinetwegen auch auf den Balkon pappen.

Finanziert wird das von den Reichen!
Die wollen doch auch alle die Umwelt retten!

Das würde in Summe eine gewaltige Entlastung der Stromnetze geben!

Gut für die Umwelt!


Karl

Stefan Heimers
Guest

Tue Jun 18, 2019 12:45 pm   



Peter Bösche wrote:

Quote:
Hi,

nach meinen Recherchen kostet 1m² Fotovoltaik ~200,-€ und liefert
jährlich ~100kWh.


1.6m² kostet etwa 200? und liefert pro Jahr ca. 320kWh (grob geschätzt: Pro
Watt Peak etwa eine Kilowattstunde im Jahr), bei 15 Jahren Garantie und mit
etwas Glück werden es auch 20, 30 oder noch mehr Jahre.

https://www.photovoltaik4all.de/solarmodule/aleo-x59-320-watt-mono-blackframe



Quote:

Bei 10jähriger Nutzung ergit sich daraus ein Preis von ~0,20€/kWh.

In Kommentaren, Medien usw. redet man aber stets von ~0,04€/kWh,
werden wir da verarscht?

Peter


Ich überlasse es jetzt dir, die Rechnung nochmals korrekt durchzuführen.

Stefan

DonCaron
Guest

Tue Jun 18, 2019 1:45 pm   



Am Di. 18.06.2019 um 12:04 schrieb Karl Meisenkaiser:
Quote:

Jeder Einwohner Deutschlands bekommt 2m² Solarzellen und ein paar
Li-Akkus und einen kleinen Wechselrichter kostenlos!
Die kann er sich meinetwegen auch auf den Balkon pappen.


gute Idee

--
Don Caron


Guest

Tue Jun 18, 2019 2:45 pm   



On Tue, 18 Jun 2019 08:27:14 +0200, Hanno Foest
<hurga-news2_at_tigress.com> wrote:

Quote:
Am 18.06.19 um 07:05 schrieb Heinz Schmitz:

"Wirtschaftlichkeit" von Solaranlagen wird von denen garantiert,
die sich keine solche aufs Dach bauen.

Ich kenn inzwischen mehrere Leute, die sich ungefördert Solaranlagen
aufs Dach gebaut haben.

Interessant!


- Hat einer von denen mal ausgerechnet, wieviel eine kWh bei welcher
Laufzeit der Anlage kostet?

- Zu welchem Tarif speisen diese Leute den zuviel produzierten Strom
ins Netz bzw. läuft deren Zähler rückwärts oder was?

Peter


Guest

Tue Jun 18, 2019 2:45 pm   



On Tue, 18 Jun 2019 09:47:15 +0000 (UTC), Uwe Bonnes
<bon_at_hertz.ikp.physik.tu-darmstadt.de> wrote:

Quote:
Heinz Schmitz <kma_at_kma.org> wrote:
Hanno Foest wrote:

Die Förderung fehlt. Ohne ist PV im kleinen Stil immer noch ökonomisch
und ökologisch Unsinn - selbst wenn man nicht Minus macht, kann man mit
demselben Invest schlicht mehr erreichen.

Mach mal die gleiche Rechnung für Kernenergie auf. Inklusive (nicht per
Atomgesetz weggemogelter) Versicherung, Rückbau und Endlagerung natürlich.

Die "Wirtschaftlichkeit" von Solaranlagen wird von denen garantiert,
die sich keine solche aufs Dach bauen. Daran sieht man sofort, dass
die Anlangen nicht wirtschaftlich sein können, wenn sich ALLE eine
solche aufs Dach klemmen.


Der Begriff der Witrschaftlichkeit wird pervertiert, wenn man fuer die
Entnahme aus den Reserven nur die Entnahmekosten ansetzt. Dagegen kann
keiner anstinken...


Kapier ich nicht:
Welche Entnahme von was und aus welcher Reserve und was sind da die
Entnahmekosten?

Peter

Goto page 1, 2, 3 ... 49, 50, 51  Next

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Was bringt eiine Soaranlage wirklich

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA