EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

Wechselsprechanlage über Internet

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Wechselsprechanlage über Internet

Goto page 1, 2  Next

Karl Meisenkaiser
Guest

Fri Jan 17, 2020 8:45 pm   



Ich suche eine Wechselsprechanlage, die genauso funktioniert wie
eine Wechselsprechanlage über Steckdose, nur mit dem Unterschied,
daß man die eine in einemm Haus und die andere in einem anderen Haus
in einen Internet-Router reinstecken kann.
Also 1 Tastendruck (für Doofe) statt irgendwelchen Schnickschnack mit
Nummern wählen oder PC.

Gibts sowas?


Karl

Sieghard Schicktanz
Guest

Fri Jan 17, 2020 9:59 pm   



Hallo Karl,

Du schriebst am Fri, 17 Jan 2020 19:56:20 +0100:

Quote:
Ich suche eine Wechselsprechanlage, die genauso funktioniert wie
eine Wechselsprechanlage über Steckdose, nur mit dem Unterschied,
daß man die eine in einemm Haus und die andere in einem anderen Haus
in einen Internet-Router reinstecken kann.
Also 1 Tastendruck (für Doofe) statt irgendwelchen Schnickschnack mit
Nummern wählen oder PC.

Gibts sowas?


Telefon mit Kurzwahl geht nicht wegen zuvielen Tasten?
Ok, ist keine _Wechsel_sprechanlage...

--
--
(Weitergabe von Adressdaten, Telefonnummern u.ä. ohne Zustimmung
nicht gestattet, ebenso Zusendung von Werbung oder ähnlichem)
-----------------------------------------------------------
Mit freundlichen Grüßen, S. Schicktanz
-----------------------------------------------------------

Marc Haber
Guest

Sat Jan 18, 2020 9:45 am   



Karl Meisenkaiser <karl_at_smailinator.com> wrote:
Quote:
Ich suche eine Wechselsprechanlage, die genauso funktioniert wie
eine Wechselsprechanlage über Steckdose, nur mit dem Unterschied,
daß man die eine in einemm Haus und die andere in einem anderen Haus
in einen Internet-Router reinstecken kann.
Also 1 Tastendruck (für Doofe) statt irgendwelchen Schnickschnack mit
Nummern wählen oder PC.


IP-Türsprechstelle, gibt es ab ca 800 Euro, z.B. von Behnke.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834

Ralph Aichinger
Guest

Sat Jan 18, 2020 10:45 am   



Karl Meisenkaiser <karl_at_smailinator.com> wrote:
Quote:
Ich suche eine Wechselsprechanlage, die genauso funktioniert wie
eine Wechselsprechanlage über Steckdose, nur mit dem Unterschied,
daß man die eine in einemm Haus und die andere in einem anderen Haus
in einen Internet-Router reinstecken kann.
Also 1 Tastendruck (für Doofe) statt irgendwelchen Schnickschnack mit
Nummern wählen oder PC.

Gibts sowas?


Ein Handy mit einer PTT-App (Push to talk) oder einer Babyphone-App?


/ralph
--
-----------------------------------------------------------------------------
https://aisg.at
ausserirdische sind gesund

Wolf gang P u f f e
Guest

Sat Jan 18, 2020 10:45 am   



Am 17.01.2020 um 19:56 schrieb Karl Meisenkaiser:
Quote:
Ich suche eine Wechselsprechanlage, die genauso funktioniert wie
eine Wechselsprechanlage über Steckdose, nur mit dem Unterschied,
daß man die eine in einemm Haus und die andere in einem anderen Haus
in einen Internet-Router reinstecken kann.
Also 1 Tastendruck (für Doofe) statt irgendwelchen Schnickschnack mit
Nummern wählen oder PC.

Gibts sowas?


Ich erinnere mich nur dunkel, dass es Überwachungskameras gab/gibt, die
auch Ton in beide Richtungen(!) übertragen.
Man konnte also nicht nur den Dialekt der Einbrecher abhören, man konnte
sie auch ansprechen und sie bitten, den Ausweis in die Kamera zu
halten. Very Happy
Vielleicht mal in der Richtung googeln. IP-Kamera o.ä....?

W.

Gerald Oppen
Guest

Sat Jan 18, 2020 11:45 am   



Am 17.01.20 um 19:56 schrieb Karl Meisenkaiser:
Quote:
Ich suche eine Wechselsprechanlage, die genauso funktioniert wie
eine Wechselsprechanlage über Steckdose, nur mit dem Unterschied,
daß man die eine in einemm Haus und die andere in einem anderen Haus
in einen Internet-Router reinstecken kann.
Also 1 Tastendruck (für Doofe) statt irgendwelchen Schnickschnack mit
Nummern wählen oder PC.

Gibts sowas?


Karl


Fritzboxen mit zugehörigem Telefon per VPN verbinden.
Eventuell mit der Funktion "Babyphone" nutzen.
Ob es da auch eine Funktion "Kinderruf" gibt die bei drücken irgendeiner
Taste im die Verbindung zu einer eingestellten Rufnummer gibt weiss ich
nicht.

Mit Raspberrys könnte man so ein Gerät basteln das nur einen Knopf hat -
auch per VPN verbinden.
Fertig käuflich habe ich sowas noch nicht gesehen - dafür wird der Markt
zu klein sein dass man ausschliesslich diese Funktionalität bietet - so
etwa wie einen Ferrari verkaufen der mit Schaltgetriebe nur im ersten
Gang gefahren werden kann.

Vielleicht findest Du noch was mit dem Stichwort "Seniorennotruf", aber
ob es da auch was privates gibt das nicht über die Hilfsdienste läuft?

Noch eine Idee: Tablett an die Wand hängen, so konfigurieren dass es bei
Annäherung angeht und auf der Startseite nur ein Button erscheint
"Verbindung zu Partner aufbauen".

Gerald

Karl Meisenkaiser
Guest

Sat Jan 18, 2020 1:45 pm   



Am 18.01.2020 um 10:27 schrieb Wolf gang P u f f e:
Quote:
Am 17.01.2020 um 19:56 schrieb Karl Meisenkaiser:
Ich suche eine Wechselsprechanlage, die genauso funktioniert wie
eine Wechselsprechanlage über Steckdose, nur mit dem Unterschied,
daß man die eine in einemm Haus und die andere in einem anderen Haus
in einen Internet-Router reinstecken kann.
Also 1 Tastendruck (für Doofe) statt irgendwelchen Schnickschnack mit
Nummern wählen oder PC.

Gibts sowas?

Ich erinnere mich nur dunkel, dass es Überwachungskameras gab/gibt, die
auch Ton in beide Richtungen(!) übertragen.
Man konnte also nicht nur den Dialekt der Einbrecher abhören, man konnte
sie auch ansprechen und sie bitten, den Ausweis in die Kamera zu
halten. Very Happy
Vielleicht mal in der Richtung googeln. IP-Kamera o.ä....?


Ist doch schon installiert!

Aber ich brauch halt noch was deppensicheres mit 1 Tastendruck!
Keinen Ein/Ausschalter, nix Smartphone und erst recht nix mit PC.


Karl

Klaus Butzmann
Guest

Sat Jan 18, 2020 3:45 pm   



Am 18.01.2020 um 09:14 schrieb Marc Haber:

Quote:
IP-Türsprechstelle, gibt es ab ca 800 Euro, z.B. von Behnke.
Hach, es gibt noch Branchen mit Margen.


Sinvollwerweise mit 2-3 stufigem Vertrieb
Hersteller -> Großhändler -> Gebietshändler -> Handwerksfirma ->
Häuslebauer.


Butzo

Rolf Bombach
Guest

Sat Jan 18, 2020 7:45 pm   



Klaus Butzmann schrieb:
Quote:
Am 18.01.2020 um 09:14 schrieb Marc Haber:

IP-Türsprechstelle, gibt es ab ca 800 Euro, z.B. von Behnke.
Hach, es gibt noch Branchen mit Margen.

Sinvollwerweise mit 2-3 stufigem Vertrieb
Hersteller -> Großhändler -> Gebietshändler -> Handwerksfirma -> Häuslebauer.


"Fachhandel" hast du noch vergessen. Der verweist, auf die Marge angesprochen,
gerne auf die Lagerkosten. Die er nicht hat, da er nichts an Lager hat und
selber alles bestellen muss.

Obige Kette macht etwa einen Faktor 10 aus, insbesondere bei Ersatzteilen.

--
mfg Rolf Bombach

Gerald Oppen
Guest

Sun Jan 19, 2020 3:45 pm   



Am 18.01.20 um 13:45 schrieb Karl Meisenkaiser:
Quote:
Am 18.01.2020 um 10:27 schrieb Wolf gang P u f f e:
Am 17.01.2020 um 19:56 schrieb Karl Meisenkaiser:
Ich suche eine Wechselsprechanlage, die genauso funktioniert wie
eine Wechselsprechanlage über Steckdose, nur mit dem Unterschied,
daß man die eine in einemm Haus und die andere in einem anderen Haus
in einen Internet-Router reinstecken kann.
Also 1 Tastendruck (für Doofe) statt irgendwelchen Schnickschnack mit
Nummern wählen oder PC.

Gibts sowas?

Ich erinnere mich nur dunkel, dass es Überwachungskameras gab/gibt, die
auch Ton in beide Richtungen(!) übertragen.
Man konnte also nicht nur den Dialekt der Einbrecher abhören, man konnte
sie auch ansprechen und sie bitten, den Ausweis in die Kamera zu
halten. Very Happy
Vielleicht mal in der Richtung googeln. IP-Kamera o.ä....?


Ist doch schon installiert!

Aber ich brauch halt noch was deppensicheres mit 1 Tastendruck!
Keinen Ein/Ausschalter, nix Smartphone und erst recht nix mit PC.


Da muss jemand ziemlich Arbeit reinstecken damit das deppensicher
funktioniert - für einen sehr begrenzten Absatzmarkt.
Die Teile müssen sich ja auch irgendwie finden können, d.h. Du brauchst
eine Konfigurationsoberfläche - deppensicher.

Gerald

Stefan Engler
Guest

Sun Jan 19, 2020 4:45 pm   



Am 19.01.2020 um 15:28 schrieb Gerald Oppen:
Quote:
Da muss jemand ziemlich Arbeit reinstecken damit das deppensicher
funktioniert - für einen sehr begrenzten Absatzmarkt.
Die Teile müssen sich ja auch irgendwie finden können, d.h. Du brauchst
eine Konfigurationsoberfläche - deppensicher.


Müsste über Alexa funktionieren! Da Amazon die Geräte vorprovisionieren
kann, müsste sich über Alexa-Show und über irgnedein Alexa-Türklingel
(Ring etc.) sich so etwas einrichten lassen. Läuft dann technisch über
AWS aber die Einrichtung wird vom Hersteller/Verkäufer gemacht und die
Daten landen in der Cloud. Da dies aber auf Smartphone/Android
basiert fällt diese Lösung wohl gemäß den Anforderungen aus!

Ansonsten können sich zwei Geräte im unterschiedlichen Netzwerken
hinter zwei Routern nicht finden.

Da kann man sich auch einen Elektriker kommen lassen, der die
Einrichtung macht.

Warum betreibt man keine VoIP / SIP Lösung? Die Einrichtung ist
reletiv trivial und man hält sich an Standards, statt irgendwelchen
proportiären Protokollen mit eigenen Apps. Es gibt Leute, die leben
davon so etwas einzurichten.

Thomas Einzel
Guest

Sun Jan 19, 2020 8:45 pm   



Am 19.01.2020 um 15:28 schrieb Gerald Oppen:
Quote:
Am 18.01.20 um 13:45 schrieb Karl Meisenkaiser:
....
Aber ich brauch halt noch was deppensicheres mit 1 Tastendruck!
Keinen Ein/Ausschalter, nix Smartphone und erst recht nix mit PC.

Da muss jemand ziemlich Arbeit reinstecken damit das deppensicher
funktioniert - für einen sehr begrenzten Absatzmarkt.
Die Teile müssen sich ja auch irgendwie finden können, d.h. Du brauchst
eine Konfigurationsoberfläche - deppensicher.


Ein passender Hinweis (IIRC von Marc) kam doch schon,
-> "IP Türsprechstelle"

Also ein IP Telefon in der Bauform einer Türsprechstelle, gibt es auch
mit PoE.

Nicht unbedingt billig, aber die Anforderung ist es auch nicht. Man muss
ja nicht gleich ein Modell mit einem 4-steligen Preis nehmen.
--
Thomas

carla schneider
Guest

Wed Jan 22, 2020 12:45 am   



Gerald Oppen wrote:
Quote:
Am 17.01.20 um 19:56 schrieb Karl Meisenkaiser:
Ich suche eine Wechselsprechanlage, die genauso funktioniert wie
eine Wechselsprechanlage über Steckdose, nur mit dem Unterschied,
daß man die eine in einemm Haus und die andere in einem anderen Haus
in einen Internet-Router reinstecken kann.
Also 1 Tastendruck (für Doofe) statt irgendwelchen Schnickschnack mit
Nummern wählen oder PC.

Gibts sowas?


Karl

Fritzboxen mit zugehörigem Telefon per VPN verbinden.
Eventuell mit der Funktion "Babyphone" nutzen.
Ob es da auch eine Funktion "Kinderruf" gibt die bei drücken irgendeiner Taste im die
Verbindung zu einer eingestellten Rufnummer gibt weiss ich nicht.

Mit Raspberrys könnte man so ein Gerät basteln das nur einen Knopf hat - auch per VPN
verbinden.


wenn die Soundkarte fuer den Raspberry noch hergestellt werden wuerde.

Marc Haber
Guest

Sun Jan 26, 2020 4:45 pm   



carla schneider <carla_sch_at_yahoo.com> wrote:
Quote:
Gerald Oppen wrote:
Mit Raspberrys könnte man so ein Gerät basteln das nur einen Knopf hat - auch per VPN
verbinden.

wenn die Soundkarte fuer den Raspberry noch hergestellt werden wuerde.


Was spricht gegen USB?

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834

Karl Davis
Guest

Sun Jan 26, 2020 8:45 pm   



Rolf Bombach <rolfnospambombach_at_invalid.invalid> wrote:
Quote:
Klaus Butzmann schrieb:
Am 18.01.2020 um 09:14 schrieb Marc Haber:

IP-Türsprechstelle, gibt es ab ca 800 Euro, z.B. von Behnke.
Hach, es gibt noch Branchen mit Margen.

Sinvollwerweise mit 2-3 stufigem Vertrieb
Hersteller -> Großhändler -> Gebietshändler -> Handwerksfirma -> Häuslebauer.

"Fachhandel" hast du noch vergessen. Der verweist, auf die Marge angesprochen,
gerne auf die Lagerkosten. Die er nicht hat, da er nichts an Lager hat und
selber alles bestellen muss.

Obige Kette macht etwa einen Faktor 10 aus, insbesondere bei Ersatzteilen.

So isses. Wird Zeit, dass diese Schmarotzer so langsam aussterben. Kein
Mehrwert, aber abkassieren.


Karl
--
Es sprach der Pfaff' zum Fürsten:
"Halt' Du sie arm, ich halt' sie dumm."

Goto page 1, 2  Next

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Wechselsprechanlage über Internet

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA