EDAboard.com | EDAboard.de | EDAboard.co.uk | EE World

Wischroboter - Akkuleererkennung trotz Akku voll

NEUES THEMA

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Wischroboter - Akkuleererkennung trotz Akku voll

Goto page Previous  1, 2, 3

Eric Bruecklmeier
Guest

Tue May 05, 2020 8:45 am   



Am 05.05.2020 um 09:28 schrieb Michael S.:
Quote:
Am 05.05.2020 um 08:03 schrieb Eric Bruecklmeier:
Am 04.05.2020 um 18:10 schrieb Michael S.:
Am 04.05.2020 um 08:37 schrieb Eric Bruecklmeier:
Am 03.05.2020 um 09:23 schrieb Michael S.:
Hallo Leute,
wir haben hier einen iRobot Braava 390t.

Völlig abgesehen von der technischen Fragestellung: Taugt sowas denn
wirklich?

Definiere "taugen".

Taugen im dem Sinne, daß die händischen Wischintervalle deutlich
erhöht werden können und die Bude trotzdem einigermaßen sauber wird...

Hmm. In einigen Ecken muss man von Hand nachputzen, das schafft der
Roboter einfach nicht, genausowenig wie man da mit dem klassichen
manuellen Wischer drakommt, also der letzte cm in den Zimmerecken und an
manchen Stellen auch vor den Fußleisten. Kommt vermutlich aber auch
drauf an, wie man den Lappen in den Bot spannt, damit der am Rand noch
Druck ausüben kann.

In Summe reduziert sich die Zeit, die man mit klassischem Wischen
verbringt aber definitiv. Man muss sich dann nur noch gelegentlich um
die Problemstellen kümmern, die Fläche macht der der Bot, auch unter
Schränken, Tischen, usw.

Wir haben hier dunkle und strukturierte Böden. Da sieht man den Dreck eh
nicht.

Meiner Mutter (Putzfimmel) wäre das Ding aber definitiv zu schlampig
unterwegs gewesen. Kommt also auch auf die eigenen Ansprüche an.


OK, merci...

Andreas Neumann
Guest

Tue May 05, 2020 9:45 am   



Michael S. wrote:

Quote:
Am 04.05.2020 um 21:54 schrieb Andreas Neumann:
Michael S. wrote:

Die Aktion war also ein voller Erfolg und Frau ist glücklicch dazu.

Aber, ob das jetzt wirklich am geänderten Spannungsteiler liegt? Oder
vielleicht an einer kalten Lötstelle o.ä.?

Das ist mir ehrlich gesagt grad ziemlich egal. Das Ergebnis zählt.


Sicher, das Ergebnis zählt.
Ich kann mir nur einen Wirkungszusammenhang bei nur 5% geänderter Schwelle
an Ni-Akkus nicht recht vorstellen.

Michael S.
Guest

Tue May 05, 2020 12:45 pm   



Am 05.05.2020 um 09:59 schrieb Andreas Neumann:
Quote:
Michael S. wrote:

Am 04.05.2020 um 21:54 schrieb Andreas Neumann:
Michael S. wrote:

Die Aktion war also ein voller Erfolg und Frau ist glücklicch dazu.

Aber, ob das jetzt wirklich am geänderten Spannungsteiler liegt? Oder
vielleicht an einer kalten Lötstelle o.ä.?

Das ist mir ehrlich gesagt grad ziemlich egal. Das Ergebnis zählt.

Sicher, das Ergebnis zählt.
Ich kann mir nur einen Wirkungszusammenhang bei nur 5% geänderter Schwelle
an Ni-Akkus nicht recht vorstellen.


Ich schon, siehe Kennlinie:
https://mobilepowertest.de/images/12.png

--
Michael

Andreas Neumann
Guest

Tue May 05, 2020 2:45 pm   



Michael S. wrote:

Quote:
Am 05.05.2020 um 09:59 schrieb Andreas Neumann:

Ich kann mir nur einen Wirkungszusammenhang bei nur 5% geänderter
Schwelle an Ni-Akkus nicht recht vorstellen.

Ich schon, siehe Kennlinie:
https://mobilepowertest.de/images/12.png


Eben deshalb. Wenn der Akku vorher nur Minuten hielt, müsste die
Abschaltspannung bei >1,25V gelegen haben. Das ist sicher nicht
Serienstand.
Mal angenommen, es wären 1,25 gewesen, dann ist die Schwelle jetzt bei
1,19V, somit immer noch zu hoch. Das ist nicht plausibel.

Michael S.
Guest

Tue May 05, 2020 3:45 pm   



Am 05.05.2020 um 15:01 schrieb Andreas Neumann:
Quote:
Michael S. wrote:

Am 05.05.2020 um 09:59 schrieb Andreas Neumann:

Ich kann mir nur einen Wirkungszusammenhang bei nur 5% geänderter
Schwelle an Ni-Akkus nicht recht vorstellen.

Ich schon, siehe Kennlinie:
https://mobilepowertest.de/images/12.png

Eben deshalb. Wenn der Akku vorher nur Minuten hielt, müsste die
Abschaltspannung bei >1,25V gelegen haben. Das ist sicher nicht
Serienstand.


Keine Ahnung, was Problem an meinem Muster ist, eventuell einfach ein
Toleranzproblem.
Frisch geladen, hat der Bot die ersten 500mAh aus der Batterie gezogen,
bevor er abgeschaltet hat. Da wären wir in der Kennlinie schon bei 1,27V
(@1A)
Jetzt habe ich 5% weniger als Abschaltschwelle, also 1,21V. Da hole ich
dann schon das dreifache raus.
Das passt ungefähr zu meiner Messung, da habe ich das 4fache rausgeholt.
Ist aber auch ein anderer Akku.

Quote:
Mal angenommen, es wären 1,25 gewesen, dann ist die Schwelle jetzt bei
1,19V, somit immer noch zu hoch. Das ist nicht plausibel.


Stimmt, aber wer weiß, was bei mir wirklich der Fehler ist und was die
Entwickler getrieben hat. Vielleicht ist die Spannungsreferenz defekt
oder was weiß ich.
Ich weiß auch nicht, wie die Software mit kurzen Einbrüchen beim
Anfahren umgeht. Alles Spekulation.
Aber es funktioniert jetzt und das ist erstmal die Hauptsache.

--
Michael

Andreas Neumann
Guest

Tue May 05, 2020 4:45 pm   



Michael S. wrote:

Quote:
Stimmt, aber wer weiß, was bei mir wirklich der Fehler ist und was die
Entwickler getrieben hat. Vielleicht ist die Spannungsreferenz defekt
oder was weiß ich.
Ich weiß auch nicht, wie die Software mit kurzen Einbrüchen beim
Anfahren umgeht. Alles Spekulation.
Aber es funktioniert jetzt und das ist erstmal die Hauptsache.


Belassen wir es dabei, es läuft wieder, viel Spass damit Wink
Mein Saugrobbi war die Beste Anschaffung der letzten Jahre, ich freue mich
jedes Mal wenn er werkelt Smile

Michael S.
Guest

Tue May 05, 2020 6:45 pm   



Am 05.05.2020 um 16:47 schrieb Andreas Neumann:
Quote:
Michael S. wrote:

Stimmt, aber wer weiß, was bei mir wirklich der Fehler ist und was die
Entwickler getrieben hat. Vielleicht ist die Spannungsreferenz defekt
oder was weiß ich.
Ich weiß auch nicht, wie die Software mit kurzen Einbrüchen beim
Anfahren umgeht. Alles Spekulation.
Aber es funktioniert jetzt und das ist erstmal die Hauptsache.

Belassen wir es dabei, es läuft wieder, viel Spass damit Wink


Ich habe das Ding ja nicht repariert, so würde ich das nicht nennen,
denn die Fehlerursache habe ich ja nicht gefunden. Ich habe es gepatcht,
ein Pflaster drauf gemacht. Garantie ist rum und der Hersteller hätte
mir sicher erstmal einen neuen Akku für 60€ aufgeschwätzt, statt nach
der Ursache zu forschen.

Quote:
Mein Saugrobbi war die Beste Anschaffung der letzten Jahre, ich freue mich
jedes Mal wenn er werkelt Smile


Wir haben hier noch einen iRobot Roomba aus der ersten Generation. Im
Vergleich zum Braava ist das ein Grobmotoriker Smile
Aber er macht sauber, stößt sich halt ständig.

Michael

Goto page Previous  1, 2, 3

elektroda.net NewsGroups Forum Index - Electronics DE - Wischroboter - Akkuleererkennung trotz Akku voll

NEUES THEMA

Arabic version Bulgarian version Catalan version Czech version Danish version German version Greek version English version Spanish version Finnish version French version Hindi version Croatian version Indonesian version Italian version Hebrew version Japanese version Korean version Lithuanian version Latvian version Dutch version Norwegian version Polish version Portuguese version Romanian version Russian version Slovak version Slovenian version Serbian version Swedish version Tagalog version Ukrainian version Vietnamese version Chinese version Turkish version
EDAboard.com
WTWHMEDIA