Willkommen bei EDABoard.com, dem internationalen elektronischen Diskussionsforum: EDA-Software, Schaltkreise, Schaltpläne, Bücher, Theorie, Artikel, asic, pld, 8051, DSP, Netzwerk, HF, analoges Design, Leiterplatte, Servicehandbücher

Register Log in

Akku 18650 ohne PCB in Taschenlampe...

O

olaf

Guest
Juergen <schreibsklave@web.de> wrote:


Und doch waren es mal Samsung-Smartie mit brandheißen Akkus und nicht
die damals noch relativ unbekannten China-Hersteller Xiaomi oder Cubot.
Und? Was willst du uns damit sagen? Das die niemals Fehler machen
duerfen?
Der Punkt ist nur wenn dir Samsung kacke liefert die Leute toastet
dann werden sie das Telefon sicher zurueckrufen. Wenn dir irgendein
Billighersteller ein Skateboard liefert von dem sie wissen das da bei
1% aller Geraete die Kiste innerhalb der ersten 12Monate abfackelt
dann ist denen das egal.

Und weil Samsung das Geraet zurueckgerufen hat und deshalb ein paar
hundert Millionen Schaden hatte werden sie sicher in Zukunft noch
sorgfaeltiger testen. Der Billighersteller aendert einfach seinen
Namen und fertigt als naechstes Taschenlampen.
Ich wuerde sogar denken wenn heute jemand ein sicheres Handy will dann
ist Samsung vermutlich die beste Firma weil die sicherlich ueberaus
gruendlich testen. :)

Olaf
 
M

Martin Τrautmann

Guest
On Thu, 10 Dec 2020 16:57:32 +0100, Juergen wrote:
Am Wed, 9 Dec 2020 21:37:01 +0100 schrieb stefan <adresse@ist.invalid
zum Thema \"Re: Akku 18650 ohne PCB in Taschenlampe\":

Am 09.12.2020 um 21:22 schrieb Juergen:
Wie gefährlich ist das wirklich, solche LiOn-Akkus in Taschenlampen zu
verwenden? Konkret Samsum INR18650 35E und Panasonic NCR18650B, beide
sollen über 3 Ah (3500/3400 mAh) haben und gut Strom liefern können,
zumindest die Samsung (20 A).

Problematisch ist in erster Linie das Aufladen. Das sollte man nur mit
einem geeigneten Ladegerät machen, das bei vollem Akku sicher
abschaltet. Wenn das nicht in der Taschenlampe selbst passiert, dürfte
da an der Taschenlampe auch kein Problem auftreten.
Stefan

Diese Taschenlampen können gar nicht laden. Ich selber verwende so ein
Multiladgerät das NiMh und LiOn kann. Eine Taschenlampe wird ein
Weihnachtsgeschenk, mit einem USB-Ladegerät. Das muss ich noch testen.
Diese welche?

Diese schon
https://ae01.alicdn.com/kf/HTB1kjCUaa1s3KVjSZFtq6yLOpXaL.jpg

https://www.aliexpress.com/item/33027539972.html

Mich interessiert eher eine Stirnlampe - die haben inzwischen einen
Sensor drin, um wohl nicht geblendet zu werden, wenn man irgendwas zu
nahe kommt
https://www.aliexpress.com/item/1005001864713614.html
 
J

Juergen

Guest
Am Thu, 10 Dec 2020 18:12:33 +0100 schrieb Martin ?rautmann


On Thu, 10 Dec 2020 16:57:32 +0100, Juergen wrote:

Diese Taschenlampen können gar nicht laden. Ich selber verwende so ein
Multiladgerät das NiMh und LiOn kann. Eine Taschenlampe wird ein
Weihnachtsgeschenk, mit einem USB-Ladegerät. Das muss ich noch testen.

Diese welche?
Die hier:
https://de.aliexpress.com/item/826041434.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.72e34c4dIDH5O2

Mich interessiert eher eine Stirnlampe - die haben inzwischen einen
Sensor drin, um wohl nicht geblendet zu werden, wenn man irgendwas zu
nahe kommt
https://www.aliexpress.com/item/1005001864713614.html
Ich verwende für meine abendlichen Laufrunden inzwischen lieber eine
handliche Taschenlampe wie obige EDC von Convoy (und das vor allem auf
der Stufe 5 % oder 30 %). Wenn es nicht ganz dunkel ist, kann ich beim
\"Funzelmodus\" noch was außerhalb des Lichtkegels erkennen, und es ist
auch eine Art Positionslicht das andere nicht massiv blendet.
Stirnlampen habe ich auch, beim Laufen blende ich mich da bei
nass-kaltem Wetter aber oft durch kondensierenden Atem und/oderwenn es
Zoomoptiken sind neigen sie zum klappern.


cu.
Juergen

--
\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\
\\ Freie Bits für freie Buerger \\
\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\
 
R

Reinhardt Behm

Guest
On 12/11/20 12:27 AM, olaf wrote:
Juergen <schreibsklave@web.de> wrote:

Meine neu bestellten Zellen sollen ja um 3400 mAh haben. Mit meiner

Ah..Surefire mit Abbrandgarantie?

Wiege die Zellen mal und vergleich die mit Markenteilen von Sony,
Panasonic oder Sanyo. Und dann frage dich wie der Hersteller es schafft
1000mA in Vakuum zu speichern. :-D
Da ist doch mehr Platz :)
 
H

horst-d.winzler

Guest
Am 11.12.20 um 03:26 schrieb Reinhardt Behm:
On 12/11/20 12:27 AM, olaf wrote:
Juergen <schreibsklave@web.de> wrote:

  >Meine neu bestellten Zellen sollen ja um 3400 mAh haben. Mit meiner

Ah..Surefire mit Abbrandgarantie?

Wiege die Zellen mal und vergleich die mit Markenteilen von Sony,
Panasonic oder Sanyo. Und dann frage dich wie der Hersteller es schafft
1000mA in Vakuum zu speichern. :-D

Da ist doch mehr Platz :)
Frage der Verdichtung. ;-)

--
---hdw---
 
J

Juergen

Guest
Am Thu, 10 Dec 2020 17:27:00 +0100 schrieb olaf <olaf@criseis.ruhr.de>
zum Thema \"Re: Akku 18650 ohne PCB in Taschenlampe\":

Juergen <schreibsklave@web.de> wrote:

Meine neu bestellten Zellen sollen ja um 3400 mAh haben. Mit meiner

Ah..Surefire mit Abbrandgarantie?
Wie ich anfangs schrieb:
Samsum INR18650 35E und Panasonic NCR18650B
Waage zeigt 46 oder 47 g an. Könnte sich natürlich um Fälschungen
halten. Ich gehe eher davon aus, dass sie ein paar Zyklen brauchen, oder
eine spezielle Ladetechnik, oder die Übergangswiderstände meiner
Messanordnung zu hoch waren. Bei Fälschungen würde ich Kapazitäten unter
2 Ah erwarten. Das Gewicht passt auch zu den Zellen, ob unsere
Küchenwaage aufs Gramm genau misst weiss auch niemand.

46 g wiegen auch über 10 Jahre alten 18650 von Trustfire, die mit 2500
mAh angegeben sind und je nach Messmethode noch fast 2 Ah oder 1,7 Ah
bringen. Waren damals die ersten 18650 die ich in China bestellt habe,
zusammen mit einer Taschenlampe die sich FandyFire 501B nannte (und
vermutlich eine Kopie ist). Ich war schwer beeindruck und begeistert,
das kleine Ding war heller als meine MAG 4D, die dann Staub ansetzte.
Dass vermutlich nie die angegebenen 800 Lumen oder was auch immer hatte,
geschenkt.

Kenne das aber auch, mit Phantasie-Angaben auf ganz leichten Zellen, die
gerne mal irgendwo für kleines Geld mitgeliefert werden. Zuletzt bei
einer Stirnlampe. Da die aber kaum Strom zieht und mir da jedes Gramm
weniger willkommen ist...



Wiege die Zellen mal und vergleich die mit Markenteilen von Sony,
Panasonic oder Sanyo. Und dann frage dich wie der Hersteller es schafft
1000mA in Vakuum zu speichern. :-D

Olaf
cu.
Juergen

--
\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\
\\ Freie Bits für freie Buerger \\
\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\
 
M

Marte Schwarz

Guest
Hi Juergen,

Meine neu bestellten Zellen sollen ja um 3400 mAh haben.
Chinaware?
elektronischen Last habe ich bei 1A oder 2A Entladestrom bisher maximal
2,6x Ah gemessen.
Das ist doch gut? Ich hätte nicht mehr als 1,5 Ah erwartet.

Marte
 
J

Juergen

Guest
Am Fri, 11 Dec 2020 14:42:28 +0100 schrieb Marte Schwarz
<marte.schwarz@gmx.de> zum Thema \"Re: Akku 18650 ohne PCB in
Taschenlampe\":

Hi Juergen,

Meine neu bestellten Zellen sollen ja um 3400 mAh haben.
Chinaware?

elektronischen Last habe ich bei 1A oder 2A Entladestrom bisher maximal
2,6x Ah gemessen.

Das ist doch gut? Ich hätte nicht mehr als 1,5 Ah erwartet.
Für in China bestellte Markenware? Da würde ich auf Fälschungen tippen.
Selbst die recht alten Trustfire (wer auch immer die vor > 10 Jahren
wirklich produziert hat) bringen ja noch mehr.


cu.
Juergen

--
\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\
\\ Freie Bits für freie Buerger \\
\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\
 
W

Werner Holtfreter

Guest
olaf wrote:

Mir ist schonmal eine Taschenlampe beim laden abgebrannt.
Trotz Schutzschaltung!
Beschreib doch mal näher: Bestand die Taschenlampe aus einem
Stabilen Alu-Rohr? Wie groß waren die Flammen, wie lang brannten
sie, war eine Explosion dabei (Knall, Teile weggeschleudert),
Rauch, in welchem Umkreis wurden Sachen beschädigt?
--
Gruß Werner Planwirtschaft:
Wer Frauenquoten dekretiert wird Quotenfrauen bekommen.
Wer Mieten begrenzt, wird Wohnungsmangel bekommen.
Wer die Geldmenge ausweitet, wird Geldentwertung bekommen.
 
W

Werner Holtfreter

Guest
Hanno Foest wrote:

Am 10.12.20 um 10:09 schrieb Frank Müller:

Die Lampe besteht aus einen festen Alugehäuse, da müßten
sich, wenn doch mal der Akku hoch geht, die Schäden in Grenzen
halten.

Rohrbombe? :)
Eben! Ich könnte mir vorstellen, dass ein stabiles Gehäuse die
Gefahr stark erhöht. Auch Schießpulver (in kleineren Mengen, nicht
in großen!) brennt offen ja ganz unspektakulär ab.
--
Gruß Werner Planwirtschaft:
Wer Frauenquoten dekretiert wird Quotenfrauen bekommen.
Wer Mieten begrenzt, wird Wohnungsmangel bekommen.
Wer die Geldmenge ausweitet, wird Geldentwertung bekommen.
 
A

Axel Berger

Guest
Werner Holtfreter wrote:
Rohrbombe? :)
Eben! Ich könnte mir vorstellen, dass ein stabiles Gehäuse die
Gefahr stark erhöht.
Glaube ich nicht. Die spontane Freisetzung der gespeicherten
elektrischen Energie wäre/ist eine Art Verpuffung. Davon hört man
nichts. Für einen Brand ist m.E. Luftsauerstoff nötig. Halt man den
zuverlässig ab, brennt es nicht oder langsam.


--
/¯\\ No | Dipl.-Ing. F. Axel Berger Tel: +49/ 221/ 7771 8067
\\ / HTML | Roald-Amundsen-Straße 2a Fax: +49/ 221/ 7771 8069
 X in | D-50829 Köln-Ossendorf http://berger-odenthal.de
/ \\ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --
 
W

Werner Holtfreter

Guest
Axel Berger wrote:

Werner Holtfreter wrote:
Rohrbombe? :)
Eben! Ich könnte mir vorstellen, dass ein stabiles Gehäuse die
Gefahr stark erhöht.

Glaube ich nicht. Die spontane Freisetzung der gespeicherten
elektrischen Energie wäre/ist eine Art Verpuffung. Davon hört man
nichts.
Die Reaktionsgeschwindikeit steigt mit der Temperatur und die
Temperatur steigt weit schneller, wenn die Reaktionspartner
eingeschlossen sind. Gleiches Prinzip wie bei Schießpulver. Wie
relevant das in der Praxis ist, ist hier die Frage.

Für einen Brand ist m.E. Luftsauerstoff nötig. Halt man
den zuverlässig ab, brennt es nicht oder langsam.
Das scheidet hier aus. Lithium-Akkus sind ja deshalb gefährlicher
als ein Benzintank, weil alle Reaktionspartner beisammen sind. Wie
bei Schießpulver.
--
Gruß Werner Planwirtschaft:
Wer Frauenquoten dekretiert wird Quotenfrauen bekommen.
Wer Mieten begrenzt, wird Wohnungsmangel bekommen.
Wer die Geldmenge ausweitet, wird Geldentwertung bekommen.
 
S

Sebastin Wolf

Guest
Am 14.12.2020 um 22:35 schrieb Werner Holtfreter:
Das scheidet hier aus. Lithium-Akkus sind ja deshalb gefährlicher
als ein Benzintank, weil alle Reaktionspartner beisammen sind. Wie
bei Schießpulver.
Aber nur in deinen wirren Wahnvorstellungen!
 
W

Werner Holtfreter

Guest
Sebastin Wolf wrote:

Am 14.12.2020 um 22:35 schrieb Werner Holtfreter:
Das scheidet hier aus. Lithium-Akkus sind ja deshalb gefährlicher
als ein Benzintank, weil alle Reaktionspartner beisammen sind.
Wie bei Schießpulver.

Aber nur in deinen wirren Wahnvorstellungen!
Deine stringente Beweisführung ist intellektueller Hochgenuss.
--
Gruß Werner Planwirtschaft:
Wer Frauenquoten dekretiert wird Quotenfrauen bekommen.
Wer Mieten begrenzt, wird Wohnungsmangel bekommen.
Wer die Geldmenge ausweitet, wird Geldentwertung bekommen.
 
S

Sebastin Wolf

Guest
Am 15.12.2020 um 01:48 schrieb Werner Holtfreter:
Sebastin Wolf wrote:

Am 14.12.2020 um 22:35 schrieb Werner Holtfreter:
Das scheidet hier aus. Lithium-Akkus sind ja deshalb gefährlicher
als ein Benzintank, weil alle Reaktionspartner beisammen sind.
Wie bei Schießpulver.

Aber nur in deinen wirren Wahnvorstellungen!

Deine stringente Beweisführung ist intellektueller Hochgenuss.
Sprich mit deinem Facharzt für Psychiatrie darüber.
 
K

Karl Davis

Guest
Martin Τrautmann <t-usenet@gmx.net> wrote:
> Diese welche?

Die, über die im thread bisher gesprochen wurde.

Mich interessiert eher eine Stirnlampe - die haben inzwischen einen
Sensor drin, um wohl nicht geblendet zu werden, wenn man irgendwas zu
nahe kommt
https://www.aliexpress.com/item/1005001864713614.html
Da ist kein Sensor drin.


Karl
--
Es sprach der Pfaff\' zum Fürsten:
\"Halt\' Du sie arm, ich halt\' sie dumm.\"
 
M

Martin Τrautmann

Guest
On Tue, 15 Dec 2020 09:24:22 -0000 (UTC), Karl Davis wrote:
Mich interessiert eher eine Stirnlampe - die haben inzwischen einen
Sensor drin, um wohl nicht geblendet zu werden, wenn man irgendwas zu
nahe kommt
https://www.aliexpress.com/item/1005001864713614.html

Da ist kein Sensor drin.
Es gibt dort diverse Modelle
2045 ohne
2045S mit Sensor
2055 ohne Sensor

Zugegeben, ich sehe keinen optischen Unterschied. Aber für $0,96 mehr
darf man den schon erwarten.
 
S

Sieghard Schicktanz

Guest
Hallo Sebastin,

Du schriebst am Tue, 15 Dec 2020 08:07:35 +0100:

Ein gutes Filterkriterium dürften die Begriffe \"Wahnvorstellungen\" und
\"Psychiater\" oder \"Psychiatrie\" sein.

Achso, bzgl. Li-Ionen-Akkus: Da gibt es durchaus einige Arten, die
\"selbstentzündlich\" sind, weil sie sowohl einen oxidierbaren Stoff als auch
das zum Reagieren nötige Oxidationsmittel enthalten. Besonders gut in der
Hinsicht sind dabei die Typen, die Kobalt(oxid) enthalten.

--
--
(Weitergabe von Adressdaten, Telefonnummern u.ä. ohne Zustimmung
nicht gestattet, ebenso Zusendung von Werbung oder ähnlichem)
-----------------------------------------------------------
Mit freundlichen Grüßen, S. Schicktanz
-----------------------------------------------------------
 
S

Sebastin Wolf

Guest
Am 15.12.2020 um 20:45 schrieb Sieghard Schicktanz:
Hallo Sebastin,

Du schriebst am Tue, 15 Dec 2020 08:07:35 +0100:

Ein gutes Filterkriterium dürften die Begriffe \"Wahnvorstellungen\" und
\"Psychiater\" oder \"Psychiatrie\" sein.

Achso, bzgl. Li-Ionen-Akkus: Da gibt es durchaus einige Arten, die
\"selbstentzündlich\" sind, weil sie sowohl einen oxidierbaren Stoff als auch
das zum Reagieren nötige Oxidationsmittel enthalten. Besonders gut in der
Hinsicht sind dabei die Typen, die Kobalt(oxid) enthalten.
Besonders gut sind Medikamente, die Wahnvorstellungen dämpfen.
 
R

Rolf Bombach

Guest
Sieghard Schicktanz schrieb:
Hallo Sebastin,

Du schriebst am Tue, 15 Dec 2020 08:07:35 +0100:

Ein gutes Filterkriterium dürften die Begriffe \"Wahnvorstellungen\" und
\"Psychiater\" oder \"Psychiatrie\" sein.

Achso, bzgl. Li-Ionen-Akkus: Da gibt es durchaus einige Arten, die
\"selbstentzündlich\" sind, weil sie sowohl einen oxidierbaren Stoff als auch
das zum Reagieren nötige Oxidationsmittel enthalten. Besonders gut in der
Hinsicht sind dabei die Typen, die Kobalt(oxid) enthalten.
Nunja, es gehört zum Wesen des Li-Ionen-Akkus, dass da Li-Ionen
zwischen graphitischen und oxidischen Gittern hin- und her
geschoben werden.
Man kann da zwischen Mangan, Cobalt, Nickel, Eisen usw.
wählen oder auch mischen.
Die Zielvorgaben kollidieren wie immer: Preis, Lebensdauer,
Zuverlässigkeit, Strombelastbarkeit, Grösse, Gewicht etc.

--
mfg Rolf Bombach
 
Toggle Sidebar

Welcome to EDABoard.com

Sponsor

Top