Willkommen bei EDABoard.com, dem internationalen elektronischen Diskussionsforum: EDA-Software, Schaltkreise, Schaltpläne, Bücher, Theorie, Artikel, asic, pld, 8051, DSP, Netzwerk, HF, analoges Design, Leiterplatte, Servicehandbücher

Register Log in

Display im Auto...

G

Gerrit Heitsch

Guest
On 10/28/20 11:26 AM, Sebastian Wolf wrote:
Am 28.10.2020 um 11:19 schrieb Gerrit Heitsch:
On 10/28/20 11:10 AM, Volker Bartheld wrote:
On Wed, 28 Oct 2020 10:37:43 +0100, Gerrit Heitsch wrote:
On 10/28/20 10:28 AM, Volker Bartheld wrote:
On Wed, 28 Oct 2020 09:13:21 +0100, Gerrit Heitsch wrote:
Ein OBD2-Dongle mit Bluetooth kostet so 10 - 12 Euro und \'Torque
Pro\' fürs Android-Handy nochmal nen 5er. Damit kann man die
Fehlerspeicher auslesen.
Schonmal gemacht? Airbagmodul auch? Fehler darin gelöscht?
Drosselklappe
angelernt? Endpositionen der Klimabox neu bestimmt? ABS-Regelventil(e)
zwecks sachgemäßem Bremsflüssigkeitswechsel geöffnet?
Einspritzventil(e)
und Zündmodul(e) betätigt? ABS-Signal geprüft. Neue LWR im
Scheinwerfer
verheiratet? Ich schon. Aber nicht um so 10-12¤ für nen
Chinaadapter und
nochmal nen 5er für \"Torque Pro\" auf dem Handy.
Es ging hier um Fehlerspeicher auslesen, zumindest steht das da oben.
Nicht um neu anlernen usw.

Geschickt gequotet, Respekt. Du hast natürlich (Un)Recht. Warum unrecht?
Weil \"Fehlerspeicher auslesen\" geht für annähernd lau. Statt ODB-Stecker
nimmst 2.8mm Flachstecker an Einzelkabeln, die Ansteuerung ist Gemüse
aus
der Elektronikgrabbelkiste [1] [2] und als Software nimmst WBH-Diag [2],
gibts gratis.

Birgt aber die Gefahr die falschen Pins zu erwischen. Da ist so ein
fertiges BT-Dongle die bessere Idee.

Und es funktioniert auch außerhalb der VAG.
Der Selbstbau ist nur marginal billiger wenn ich mir die Anleitung die
Volker gepostet hatte durchlese. Da steht was von knapp 14 Euro Material.

Gerrit
 
V

Volker Bartheld

Guest
On Wed, 28 Oct 2020 11:55:03 +0100, Gerrit Heitsch wrote:
On 10/28/20 11:26 AM, Sebastian Wolf wrote:
Am 28.10.2020 um 11:19 schrieb Gerrit Heitsch:
On 10/28/20 11:10 AM, Volker Bartheld wrote:
On Wed, 28 Oct 2020 10:37:43 +0100, Gerrit Heitsch wrote:
On 10/28/20 10:28 AM, Volker Bartheld wrote:
On Wed, 28 Oct 2020 09:13:21 +0100, Gerrit Heitsch wrote:
Ein OBD2-Dongle mit Bluetooth kostet so 10 - 12 Euro und \'Torque
Pro\' fürs Android-Handy nochmal nen 5er. Damit kann man die
Fehlerspeicher auslesen.
Schonmal gemacht? Airbagmodul auch? Fehler darin gelöscht?
\"Fehlerspeicher auslesen\" geht für annähernd lau. Statt ODB-Stecker
nimmst 2.8mm Flachstecker an Einzelkabeln, die Ansteuerung ist Gemüse
aus der Elektronikgrabbelkiste und als Software nimmst WBH-Diag
Birgt aber die Gefahr die falschen Pins zu erwischen. Da ist so ein
fertiges BT-Dongle die bessere Idee.
Und es funktioniert auch außerhalb der VAG.
Der Selbstbau ist nur marginal billiger wenn ich mir die Anleitung die
Volker gepostet hatte durchlese. Da steht was von knapp 14 Euro Material.
Glasklar. BT-Dongle und Amateursoftware birgt wiederum das Risiko, an
einzelne Steuergeräte nicht ranzukommen oder sie sich ganz gepflegt beim
Auslesen zu frittieren. Nachdem man hierzugroup auf Belege pocht, verweise
ich auf [1]. Natürlich sind das alte Kamellen (bis BJ2001), ob neuzeitlich
von gebrickten Controllern berichtet wurde, interessiert mich nicht
weiter. Autos sind einfach zu langweilig um mehr als notwendig Zeit damit
(=daran, darin) zu verplempern.

Daher für mich in diesem Subthread EOD.

Volker

[1] https://www.ross-tech.com/vag-com/vw_issues.html
 
Toggle Sidebar

Welcome to EDABoard.com

Sponsor

Top