Willkommen bei EDABoard.com, dem internationalen elektronischen Diskussionsforum: EDA-Software, Schaltkreise, Schaltpläne, Bücher, Theorie, Artikel, asic, pld, 8051, DSP, Netzwerk, HF, analoges Design, Leiterplatte, Servicehandbücher

Register Log in

Garmin Laufuhr Gehaeuse verkleben...

R

Rolf Bombach

Guest
Sebastin Wolf schrieb:
Am 08.11.2021 um 00:16 schrieb Rolf Bombach:
Winfried Bue schrieb:
Jürgen Jänicke schrieb am Mittwoch, 3. November 2021 um 10:26:45 UTC+1:

Und das wären welche außer Teflon?
Wenn schwierig zu kleben dann heißt das noch lange nicht \'Nicht\'.

Siehe z.B. unter:

https://www.kleber-klebstoff-beratung.de/material/kunststoff-kleben-kleber.php

PE (Polyethylen) läßt sich mit den üblichen Klebern nicht kleben.
Silikone sind ebenfalls schwierig zu kleben.

https://www.klebeprofi.net/klebe-anleitungen/ptfe-kleben/

Und Vakuumkleber?
https://de.lesker.com/newweb/fluids/sealants-epoxy/torrseal/

Es gibt eine Grauzone zwischen Physik, Chemie, Spektroskopie
und Maschinenbau, dort wird das Zeug hemmungslos verwendet,
trotz des Preises. Grauslich. Ich befand mich in dieser
Zone, habe aber immer einen Bogen darum gemacht. Zugegebener-
weise hat es aber idR gehalten, sehr hart und fest.

--
mfg Rolf Bombach
 
R

Rolf Bombach

Guest
Helmut Schellong schrieb:

Es ist möglich, daß studierte deutsche Personen besser Englisch
können als die Mehrheit aller Briten.

Ich habe gelernt, daß für den alltäglichen Umgang nur etwa 800 Wörter
bereits ausreichen, deren Beherrschung auch für die jeweilige Mehrheit
der Menschen in den diversen Staaten zutrifft.
Lass mich raten: John Donne ist nicht dein Lieblingsschriftsteller.

--
mfg Rolf Bombach
 
R

Rolf Bombach

Guest
Helmut Schellong schrieb:

James Bond existiert ja auch nicht.
Er/Es ist eine fiktive Figur.
Kommt drauf an, wie positivistisch man ist. Auf dieser Ebene
müsstest du auch die Existenz komplexer Zahlen, Molekülorbitalen,
Koordinatensystemen, der Physik insgesamt usw. negieren.

--
mfg Rolf Bombach
 
L

Laurenz Trossel

Guest
On 2021-11-23, Rolf Bombach <rolfnospambombach@invalid.invalid> wrote:

> https://de.lesker.com/newweb/fluids/sealants-epoxy/torrseal/

\"Epoxidharze neigen zur Verfestigung oder Kristallisation. In diesem Fall
kann das Produkt leicht wieder in einen flüssigen Zustand gebracht werden,
indem die Tube für 30 Minuten in warmes Wasser von etwa 10038 °C getaucht
wird.\"

Heilige Entropie. Auf welchem Planeten wird das Zeug hergestellt?
 
H

Hans-Peter Diettrich

Guest
On 11/23/21 11:29 PM, Laurenz Trossel wrote:
On 2021-11-23, Rolf Bombach <rolfnospambombach@invalid.invalid> wrote:

https://de.lesker.com/newweb/fluids/sealants-epoxy/torrseal/

\"Epoxidharze neigen zur Verfestigung oder Kristallisation. In diesem Fall
kann das Produkt leicht wieder in einen flüssigen Zustand gebracht werden,
indem die Tube für 30 Minuten in warmes Wasser von etwa 10038 °C getaucht
wird.\"

Heilige Entropie. Auf welchem Planeten wird das Zeug hergestellt?
Faracelsus, schätze ich ;-)

DoDi
 
R

Rolf Bombach

Guest
Laurenz Trossel schrieb:
On 2021-11-23, Rolf Bombach <rolfnospambombach@invalid.invalid> wrote:

https://de.lesker.com/newweb/fluids/sealants-epoxy/torrseal/

\"Epoxidharze neigen zur Verfestigung oder Kristallisation. In diesem Fall
kann das Produkt leicht wieder in einen flüssigen Zustand gebracht werden,
indem die Tube für 30 Minuten in warmes Wasser von etwa 10038 °C getaucht
wird.\"

Heilige Entropie. Auf welchem Planeten wird das Zeug hergestellt?
Will gar nicht wissen, welche Temperatur auf jenem Planeten heisses Wasser hat.

--
mfg Rolf Bombach
 
Toggle Sidebar

Welcome to EDABoard.com

Sponsor

Top