Kleiner \"Ofen\" gesucht...

E

Eric Bruecklmeier

Guest
Für einen Praktikumsversuch suche ich eine Art kleinen Ofen für den
Labortisch. Ich stelle mir etwas in der Größe von max. einer
Zigarrenkiste vor, was im Inneren so auf max. 100°C bis 150°C aufgeheizt
werden kann und Durchführungen für Meßleitungen besitzt. Präzision
spielt nicht die Hauptrolle, Preis, einfache Bedienbarkeit und seriöser
Lieferant schon eher. Jemand eine Idee?

P.S. Nein, ich möchte nicht basteln!

Merci.
 
T

Tante Emma

Guest
Am 23.06.22 um 12:41 schrieb Eric Bruecklmeier:
Für einen Praktikumsversuch suche ich eine Art kleinen Ofen für den
Labortisch. Ich stelle mir etwas in der Größe von max. einer
Zigarrenkiste vor, was im Inneren so auf max. 100°C bis 150°C aufgeheizt
werden kann und Durchführungen für Meßleitungen besitzt. Präzision
spielt nicht die Hauptrolle, Preis, einfache Bedienbarkeit und seriöser
Lieferant schon eher. Jemand eine Idee?

Brotbackautomat. Pizzaofen.
 
P

Peter Heitzer

Guest
Tante Emma <invalid@invalid.invalid> wrote:
Am 23.06.22 um 12:41 schrieb Eric Bruecklmeier:
Für einen Praktikumsversuch suche ich eine Art kleinen Ofen für den
Labortisch. Ich stelle mir etwas in der Größe von max. einer
Zigarrenkiste vor, was im Inneren so auf max. 100°C bis 150°C aufgeheizt
werden kann und Durchführungen für Meßleitungen besitzt. Präzision
spielt nicht die Hauptrolle, Preis, einfache Bedienbarkeit und seriöser
Lieferant schon eher. Jemand eine Idee?

Brotbackautomat. Pizzaofen.
Das wäre aber eine grosse Zigarrenkiste :)
Ich fürchte, fertig wird es sowas kaum günstig geben. Ich würde ein kleines
Blechbehältnis (Keksdose o.Ä.) auf eine normale Herdplatte stellen. Die
Temperaturregelung erfolgt dann über die Steuerung der Herdplatte. Vielleicht
ginge sogar eine Induktionsplatte; die gibt es auch in rel. klein.
Dann müsste man nur noch ein passendes Stahlblechgehäuse besorgen. Ohne etwas
Basteln wird es aber nicht gehen; die Löcher für die Leitungsdurchführungen
müsste man vmtl. selbst bohren.

--
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, peter.heitzer@rz.uni-regensburg.de
 
P

Peter Heitzer

Guest
Eric Bruecklmeier <u@5i7.de> wrote:
Für einen Praktikumsversuch suche ich eine Art kleinen Ofen für den
Labortisch. Ich stelle mir etwas in der Größe von max. einer
Zigarrenkiste vor, was im Inneren so auf max. 100°C bis 150°C aufgeheizt
werden kann und Durchführungen für Meßleitungen besitzt. Präzision
spielt nicht die Hauptrolle, Preis, einfache Bedienbarkeit und seriöser
Lieferant schon eher. Jemand eine Idee?

P.S. Nein, ich möchte nicht basteln!

Merci.
Ein kleiner Reflowofen wäre evtl. auch eine Option. Da schliessen sich aber
IMO Preis und seriöser Lieferant aus.

--
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, peter.heitzer@rz.uni-regensburg.de
 
A

Andreas Oehler

Guest
Thu, 23 Jun 2022 12:41:22 +0200, Eric Bruecklmeier:

Für einen Praktikumsversuch suche ich eine Art kleinen Ofen für den
Labortisch. Ich stelle mir etwas in der Größe von max. einer
Zigarrenkiste vor, was im Inneren so auf max. 100°C bis 150°C aufgeheizt
werden kann und Durchführungen für Meßleitungen besitzt. Präzision
spielt nicht die Hauptrolle, Preis, einfache Bedienbarkeit und seriöser
Lieferant schon eher. Jemand eine Idee?

Milchfläschchen-Wärmer oder sowas in dem Stile. Siehe
https://www.amazon.de/-/en/Thermo-Express-Heating-Seconds-Bottles/dp/B01MQH3EYP/

Oder ein Wasserkocher, den Du trocken betreibst.

>P.S. Nein, ich möchte nicht basteln!

Schade. Damit schließt Du viel aus. Hier müßte vermutlich eine
Temperaturbegrenzung durch eine höher einsetzende ersetzt werden.


Andreas
 
W

Wolf gang P u f f e

Guest
Am 23.06.2022 um 12:41 schrieb Eric Bruecklmeier:
Für einen Praktikumsversuch suche ich eine Art kleinen Ofen für den
Labortisch. Ich stelle mir etwas in der Größe von max. einer
Zigarrenkiste vor, was im Inneren so auf max. 100°C bis 150°C aufgeheizt
werden kann und Durchführungen für Meßleitungen besitzt. Präzision
spielt nicht die Hauptrolle, Preis, einfache Bedienbarkeit und seriöser
Lieferant schon eher. Jemand eine Idee?

P.S. Nein, ich möchte nicht basteln!

Gerade so was einfachen könnte man \"basteln\".
Blechdose, oben offen, 3 Löcher runherum rein für Kabel rein/raus
und ein Temperaturfühler (ebentuell ein Bratenthermometer), dann
darauf ein Reglerbügeleisen gestellt. Fertig.

Oder statt Bügeleisen eine Kfz H4-Lampe zum Heizen in eine (Bier)Dose.
 
E

Eric Bruecklmeier

Guest
Am 23.06.2022 um 19:11 schrieb Wolf gang P u f f e:
Am 23.06.2022 um 12:41 schrieb Eric Bruecklmeier:
Für einen Praktikumsversuch suche ich eine Art kleinen Ofen für den
Labortisch. Ich stelle mir etwas in der Größe von max. einer
Zigarrenkiste vor, was im Inneren so auf max. 100°C bis 150°C aufgeheizt
werden kann und Durchführungen für Meßleitungen besitzt. Präzision
spielt nicht die Hauptrolle, Preis, einfache Bedienbarkeit und seriöser
Lieferant schon eher. Jemand eine Idee?

P.S. Nein, ich möchte nicht basteln!


Gerade so was einfachen könnte man \"basteln\".

Nein, ich möchte nicht basteln!
 
E

Eric Bruecklmeier

Guest
Am 23.06.2022 um 16:13 schrieb Andreas Oehler:
Thu, 23 Jun 2022 12:41:22 +0200, Eric Bruecklmeier:

Für einen Praktikumsversuch suche ich eine Art kleinen Ofen für den
Labortisch. Ich stelle mir etwas in der Größe von max. einer
Zigarrenkiste vor, was im Inneren so auf max. 100°C bis 150°C aufgeheizt
werden kann und Durchführungen für Meßleitungen besitzt. Präzision
spielt nicht die Hauptrolle, Preis, einfache Bedienbarkeit und seriöser
Lieferant schon eher. Jemand eine Idee?

Milchfläschchen-Wärmer oder sowas in dem Stile. Siehe
https://www.amazon.de/-/en/Thermo-Express-Heating-Seconds-Bottles/dp/B01MQH3EYP/

Oder ein Wasserkocher, den Du trocken betreibst.

P.S. Nein, ich möchte nicht basteln!

Schade. Damit schließt Du viel aus.

Nein, ich möchte nicht basteln!
 
E

Eric Bruecklmeier

Guest
Am 23.06.2022 um 14:15 schrieb Peter Heitzer:
Tante Emma <invalid@invalid.invalid> wrote:
Am 23.06.22 um 12:41 schrieb Eric Bruecklmeier:
Für einen Praktikumsversuch suche ich eine Art kleinen Ofen für den
Labortisch. Ich stelle mir etwas in der Größe von max. einer
Zigarrenkiste vor, was im Inneren so auf max. 100°C bis 150°C aufgeheizt
werden kann und Durchführungen für Meßleitungen besitzt. Präzision
spielt nicht die Hauptrolle, Preis, einfache Bedienbarkeit und seriöser
Lieferant schon eher. Jemand eine Idee?

Brotbackautomat. Pizzaofen.
Das wäre aber eine grosse Zigarrenkiste :)
Ich fürchte, fertig wird es sowas kaum günstig geben. Ich würde ein kleines
Blechbehältnis (Keksdose o.Ä.) auf eine normale Herdplatte stellen.

Nein, ich möchte nicht basteln!
 
A

Andreas Fecht

Guest
Am 23.06.2022 um 12:41 schrieb Eric Bruecklmeier:
Für einen Praktikumsversuch suche ich eine Art kleinen Ofen für den
Labortisch. Ich stelle mir etwas in der Größe von max. einer
Zigarrenkiste vor, was im Inneren so auf max. 100°C bis 150°C aufgeheizt
werden kann und Durchführungen für Meßleitungen besitzt. Präzision
spielt nicht die Hauptrolle, Preis, einfache Bedienbarkeit und seriöser
Lieferant schon eher. Jemand eine Idee?

P.S. Nein, ich möchte nicht basteln!

Wenn\'s auch sehr klein sein darf, das Ding, was Dave letztens ausgepackt
hat, ist wirklich schnuckelig. Ist dann aber nur für sehr kleine
Löt-Projekte.

https://youtu.be/Ns8FWobISNA?t=1958

Gruß Andreas
 
M

Martin Klaiber

Guest
Eric Bruecklmeier <u@5i7.de> wrote:

Für einen Praktikumsversuch suche ich eine Art kleinen Ofen für den
Labortisch. Ich stelle mir etwas in der Größe von max. einer
Zigarrenkiste vor, was im Inneren so auf max. 100°C bis 150°C aufgeheizt
werden kann und Durchführungen für Meßleitungen besitzt. Präzision
spielt nicht die Hauptrolle, Preis, einfache Bedienbarkeit und seriöser
Lieferant schon eher. Jemand eine Idee?

Es gibt Magnetrührer mit Heizfunktion, bekannter Hersteller ist IKA.
Sind aber nicht billig.

Vorne haben die Geräte zwei Drehregler, einen für die Drehzahl und
einen für die Temperatur. Man muss die Rührfunktion nicht benutzen, nur
Heizen geht auch. Auf die Heizplatte eine Blechkiste der gewünschten
Größe. Man kann auch ein Kontaktthermometer anschließen.

> P.S. Nein, ich möchte nicht basteln!

Etwas mit weniger Basteln fällt mir nicht ein, sorry.

Martin
 
F

Frank Scheffski

Guest
Eric Bruecklmeier schrieb am Thu, 23 Jun 2022 19:11:55 +0200:

Oder ein Wasserkocher, den Du trocken betreibst.

P.S. Nein, ich möchte nicht basteln!

Schade. Damit schließt Du viel aus.

Nein, ich möchte nicht basteln!

T-962(A) Reflow-Ofen.
Das mit der Zigarrenkiste für den Heizraum kommt hin und nach
Firmwarewechsel kann man den Rest frei konfigurieren. Lüfter ist
vorhanden.

HTH

Frank
--
Kann Spuren von Sonnenblumenöl enthalten!
 
C

Christian Keck

Guest
Moin,

Für einen Praktikumsversuch suche ich eine Art kleinen Ofen für den
Labortisch. Ich stelle mir etwas in der Größe von max. einer
Zigarrenkiste vor, was im Inneren so auf max. 100°C bis 150°C
aufgeheizt werden kann und Durchführungen für Meßleitungen besitzt.
Präzision spielt nicht die Hauptrolle, Preis, einfache Bedienbarkeit
und seriöser Lieferant schon eher. Jemand eine Idee?

Nimm ein Lötbad und versehe das Lötbad mit einem Deckel auf thermisch gut leitendem Blech. Die Temperatur kannst du mit einem Dimmen o. ä. einstellen.

Christian
 
L

Leo Baumann

Guest
Am 23.06.2022 um 20:15 schrieb Andreas Fecht:
Wenn\'s auch sehr klein sein darf, das Ding, was Dave letztens ausgepackt
hat, ist wirklich schnuckelig. Ist dann aber nur für sehr kleine
Löt-Projekte.

https://youtu.be/Ns8FWobISNA?t=1958

Da kann er eine Teedose aus Blech mit Bohrungen für die Leitungen um das
Ceranfeld bauen. - perfekt - :)
 
W

Wolfgang Allinger

Guest
On 23 Jun 22 at group /de/sci/electronics in article t91jls$jus$1@gioia.aioe.org
<invalid@invalid.invalid> (Tante Emma) wrote:

Am 23.06.22 um 12:41 schrieb Eric Bruecklmeier:
Für einen Praktikumsversuch suche ich eine Art kleinen Ofen für den
Labortisch. Ich stelle mir etwas in der Größe von max. einer
Zigarrenkiste vor, was im Inneren so auf max. 100°C bis 150°C aufgeheizt
werden kann und Durchführungen für Meßleitungen besitzt. Präzision
spielt nicht die Hauptrolle, Preis, einfache Bedienbarkeit und seriöser
Lieferant schon eher. Jemand eine Idee?

Brotbackautomat. Pizzaofen.

Zigarrenkiste?


Saludos (an alle Vernünftigen, Rest sh. sig)
Wolfgang

--
Ich bin in Paraguay lebender Trollallergiker :) reply Adresse gesetzt!
Ich diskutiere zukünftig weniger mit Idioten, denn sie ziehen mich auf
ihr Niveau herunter und schlagen mich dort mit ihrer Erfahrung! :p
(lt. alter usenet Weisheit) iPod, iPhone, iPad, iTunes, iRak, iDiot
 
S

Stefan U.

Guest
Hallo,

Am 23.06.2022 um 12:41 schrieb Eric Bruecklmeier:
> Jemand eine Idee?

erstmal ein Lötbad mit Deckel nehmen
ist nicht das Beste, hat bestimmt seine Unzulänglichkeiten

> P.S. Nein, ich möchte nicht basteln!

und darauf aufbauend die Studenten was entwerfen/bauen lassen

Gruß
Stefan.
 
E

Eric Bruecklmeier

Guest
Am 23.06.2022 um 20:39 schrieb Frank Scheffski:
Eric Bruecklmeier schrieb am Thu, 23 Jun 2022 19:11:55 +0200:

Oder ein Wasserkocher, den Du trocken betreibst.

P.S. Nein, ich möchte nicht basteln!

Schade. Damit schließt Du viel aus.

Nein, ich möchte nicht basteln!

T-962(A) Reflow-Ofen.
Das mit der Zigarrenkiste für den Heizraum kommt hin und nach
Firmwarewechsel kann man den Rest frei konfigurieren. Lüfter ist
vorhanden.

HTH

Ja, tut es - danke!
 
R

Rolf Bombach

Guest
Eric Bruecklmeier schrieb:
Für einen Praktikumsversuch suche ich eine Art kleinen Ofen für den Labortisch. Ich stelle mir etwas in der Größe von max. einer Zigarrenkiste vor, was im Inneren so auf max. 100°C bis 150°C
aufgeheizt werden kann und Durchführungen für Meßleitungen besitzt. Präzision spielt nicht die Hauptrolle, Preis, einfache Bedienbarkeit und seriöser Lieferant schon eher. Jemand eine Idee?

Das Problem sehe ich beim \"klein\". \"Etwas\" grösser, keywords:
Trockenschrank
Dörrautomat
Wärmeschrank
(sowie Tellerwärmer bis hin zu Klimaschrank)

Leider ist so was meist mindestens so gross wie eine Mikrowelle
und hat tendenziell teure Zusatzfeatures. Und meistens ist
der Temperaturbereich nicht ausreichen oder viel zu gross.

In KL hat ein Doktorand mal einen grösseren PMT-Sockel (mit
Innenleben) \"getrocknet\", aber beim Einstellen am Trockenschrank
nicht richtig hingesehen: Statt 120 °C waren\'s dann 220 °C, und
das Teil sah nachher aus wie die Uhren bei Salvador Dali.

--
mfg Rolf Bombach
 
O

olaf

Guest
Rolf Bombach <rolfnospambombach@invalid.invalid> wrote:


Leider ist so was meist mindestens so gross wie eine Mikrowelle
und hat tendenziell teure Zusatzfeatures. Und meistens ist
der Temperaturbereich nicht ausreichen oder viel zu gross.

https://www.ebay.de/itm/144608494303


nicht richtig hingesehen: Statt 120 °C waren\'s dann 220 °C, und
das Teil sah nachher aus wie die Uhren bei Salvador Dali.

In meiner Lehre haben die Ausbilder immer im Gluehofen bei 220Grad
ihre Wuerstchen gegrillt und uns Lehrlingen nix abgegeben.
Irgendwie hat sich das Teil dann aber auf 800Grad gestellt. :-D

Olaf
 
W

Wolfgang Allinger

Guest
On 24 Jun 22 at group /de/sci/electronics in article dkehoi-9pv.ln1@criseis.ruhr.de
<olaf@criseis.ruhr.de> (olaf) wrote:

Rolf Bombach <rolfnospambombach@invalid.invalid> wrote:

nicht richtig hingesehen: Statt 120 °C waren\'s dann 220 °C, und
das Teil sah nachher aus wie die Uhren bei Salvador Dali.

In meiner Lehre haben die Ausbilder immer im Gluehofen bei 220Grad
ihre Wuerstchen gegrillt und uns Lehrlingen nix abgegeben.
Irgendwie hat sich das Teil dann aber auf 800Grad gestellt. :-D

Verstehe: Glühwürstchen :)


Saludos (an alle Vernünftigen, Rest sh. sig)
Wolfgang

--
Ich bin in Paraguay lebender Trollallergiker :) reply Adresse gesetzt!
Ich diskutiere zukünftig weniger mit Idioten, denn sie ziehen mich auf
ihr Niveau herunter und schlagen mich dort mit ihrer Erfahrung! :p
(lt. alter usenet Weisheit) iPod, iPhone, iPad, iTunes, iRak, iDiot
 

Welcome to EDABoard.com

Sponsor

Top