Willkommen bei EDABoard.com, dem internationalen elektronischen Diskussionsforum: EDA-Software, Schaltkreise, Schaltpläne, Bücher, Theorie, Artikel, asic, pld, 8051, DSP, Netzwerk, HF, analoges Design, Leiterplatte, Servicehandbücher

Register Log in

Negativregler mit LM337 + Leistungstransi + Opamp LM833...

H

Hanno Foest

Guest
On 21.11.20 22:13, Hartmut Kraus wrote:

> Könntet ihr mir mal Bescheid geben,

Spricht der Dünnsinnfaseler vor dem Herrn. Antwort: Nein.

Hanno

--
The modern conservative is engaged in one of man\'s oldest exercises in
moral philosophy; that is, the search for a superior moral justification
for selfishness.
- John Kenneth Galbraith
 
S

Sebastin Wolf

Guest
Am 21.11.2020 um 20:57 schrieb Tante Emma:

Unfähig, zu kapieren, dass ein Jahr nur 52 Wochen hat. Zu blöd dazu, 365
durch 7 zu teilen. Das soll sich jeder angucken, der findet, du Idiot
würdest irgendetwas lesenswertes schreiben.

Und jetzt heul dein Psychiatergesülze raus!
Du hast weiterhin schwerste Wahnvorstellungen! Geh dringend zum Facharzt
für Psychiatrie!
 
S

Sebastin Wolf

Guest
Am 21.11.2020 um 20:57 schrieb Holger Bruns:

Unfähig, zu kapieren, dass ein Jahr nur 52 Wochen hat. Zu blöd dazu, 365
durch 7 zu teilen. Das soll sich jeder angucken, der findet, du Idiot
würdest irgendetwas lesenswertes schreiben.

Und jetzt heul dein Psychiatergesülze raus!
Du hast weiterhin schwerste Wahnvorstellungen! Geh dringend zum Facharzt
für Psychiatrie!
 
S

Sebastin Wolf

Guest
Am 21.11.2020 um 22:09 schrieb Hartmut Kraus:
Am 21.11.20 um 20:57 schrieb Holger Bruns:
Am 21.11.20 um 20:09 schrieb Sebastin Wolf:

Und? Soll der jetzt die jährliche Wochenzahl von 52 auf 100 anheben? Du
weißt nichts, du kannst nichts, du bist dumm wie Brot.

Du hast weiterhin allerschwerste Wahnvorstellungen! Geh dringendst zum
Facharzt für Psychiatrie!

Unfähig, zu kapieren, dass ein Jahr nur 52 Wochen hat. Zu blöd dazu, 365
durch 7 zu teilen. Das soll sich jeder angucken, der findet, du Idiot
würdest irgendetwas lesenswertes schreiben.

Und jetzt heul dein Psychiatergesülze raus!

Ich staune ja: Wie hast du das fertiggbracht, das dieser Rotzbubi jetzt
schon über eine Stunde das Maul hält? ;)
Sprich mit deinem Facharzt für Psychiatrie über deine Maulprobleme!
 
S

Sebastin Wolf

Guest
Am 21.11.2020 um 22:13 schrieb Hartmut Kraus:

Könntet ihr mir mal Bescheid geben, sollte es hier wider Erwarten noch
vor Weihnachten mal wieder ums Thema gehen, nicht nur um diesen
geistigen Tiefflieger, der nichts kann außer Leute anmotzen?
Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!
 
T

Tante Emma

Guest
Am 21.11.20 um 22:09 schrieb Hartmut Kraus:
Am 21.11.20 um 20:57 schrieb Tante Emma:
Am 21.11.20 um 20:09 schrieb Sebastin Wolf:

Und? Soll der jetzt die jährliche Wochenzahl von 52 auf 100 anheben? Du
weißt nichts, du kannst nichts, du bist dumm wie Brot.

Du hast weiterhin allerschwerste Wahnvorstellungen! Geh dringendst zum
Facharzt für Psychiatrie!

Unfähig, zu kapieren, dass ein Jahr nur 52 Wochen hat. Zu blöd dazu, 365
durch 7 zu teilen. Das soll sich jeder angucken, der findet, du Idiot
würdest irgendetwas lesenswertes schreiben.

Und jetzt heul dein Psychiatergesülze raus!

Ich staune ja: Wie hast du das fertiggbracht, das dieser Rotzbubi jetzt
schon über eine Stunde das Maul hält? ;)
Weiß ich nicht. Vielleicht war er auf einem Sprung mal eben bei seinem
Psychiater, hat seine Pillen gefressen und fühlt sich jetzt wieder wie
King Kong. Psychiatrie ist schon was tolles.
 
S

Sebastin Wolf

Guest
Am 21.11.2020 um 22:39 schrieb Tante Emma:

Weiß ich nicht. Vielleicht war er auf einem Sprung mal eben bei seinem
Psychiater, hat seine Pillen gefressen und fühlt sich jetzt wieder wie
King Kong. Psychiatrie ist schon was tolles.
Geh ganz schnell zu deinem Facharzt für Psychatrie!
 
S

Sebastin Wolf

Guest
Am 21.11.2020 um 22:39 schrieb Holger Bruns:

Weiß ich nicht. Vielleicht war er auf einem Sprung mal eben bei seinem
Psychiater, hat seine Pillen gefressen und fühlt sich jetzt wieder wie
King Kong. Psychiatrie ist schon was tolles.
Geh ganz schnell zu deinem Facharzt für Psychatrie!
 
E

Enrik Berkhan

Guest
Hanno Foest <hurga-news2@tigress.com> wrote:
On 21.11.20 18:35, Helmut Schellong wrote:

Ich habe längst nicht alle Merkmale hier genannt, die auf Fake deuten.

Es reicht, wenn der Aufdruck vom Marking Diagram aller oben
genannter Datenblätter abweicht.
So formuliere ich doch schon eine ganze Weile.

Daß das \'KW78\' beinhaltet, ist Dir nicht aufgefallen?

Warum warst du dir dann nur zu 70% sicher? Mit \'KW78\' sollte man doch
sehr schnell bei 100% Fake-Sicherheit sein.
Der Kontext war eindeutig 70%!!!!! Und jetzt kommst du mit 100%! Das ist
wirklich vollkommen daneben, einfach so den Kontext nicht zu beachten.
 
S

Sebastin Wolf

Guest
Am 21.11.2020 um 21:53 schrieb Hanno Foest:
On 21.11.20 18:35, Helmut Schellong wrote:

Einem Profi fällt sofort auf, dass er 2011 gefertigt wurde, in der KW
78...

Ich habe längst nicht alle Merkmale hier genannt, die auf Fake deuten.

Es reicht, wenn der Aufdruck vom Marking Diagram aller oben
genannter Datenblätter abweicht.
So formuliere ich doch schon eine ganze Weile.

Daß das \'KW78\' beinhaltet, ist Dir nicht aufgefallen?

Warum warst du dir dann nur zu 70% sicher? Mit \'KW78\' sollte man doch
sehr schnell bei 100% Fake-Sicherheit sein.
Ich bin mir zu 100% sicher, dass er ein ahnungsloser Prahlhans ist.
 
H

Helmut Schellong

Guest
On 11/21/2020 20:33, Hartmut Kraus wrote:
Am 21.11.20 um 17:21 schrieb Helmut Schellong:
On 11/20/2020 23:58, Hartmut Kraus wrote:
Was mich aber auch nicht gerade begeistert, ist der Sitz auf dem
Kühlkörper. Die Grundplatte (oder wie das Ding heißt), ist bei den Dingern
gerade mal 0,5mm dick. Die verbiegt sich beim scharfen Angucken. Die
eigentliche Wärmequelle wird also gar nicht richtig an den Kühlkörper
angedrückt. Wenn ich mir andere TO22 angucke, da ist die Grundplatte 1,5mm
stark, das ist scho was anderes.

TO220 muß eine ≥1,23mm dicke Kollektorplatte haben.
Andernfalls ist es ein Fake.

Den Verdacht hatte ich bei der Lieferung von 10 * LM337 allerdings auch
schon, wenn du dich erinnerst. Den haben aber meine Messungen zerstreut, wie
gesagt.
https://www.mouser.de/datasheet/2/308/LM337_D-1773565.pdf

Original von ON.
Darin steht tatsächlich 0,508..0,61mm; siehe Note 4.
Es ist ein \'TO220 Single Gauge\'.
Ist mir noch nie untergekommen.

Benutze einen Federclip.

Kein Platz, da wo er auf dem Kühlkörper sitzt, in einer Kante zur nächsten
Rippe. ;) Ich werde also so \'ne alte (halbrunde, auch ziemlich starke)
Kabelschelle nehmen
Dicke=0,5mm ist nicht gut, weil die nackte Zunge angeschraubt wird.
Das Befestigungsloch ist weit entfernt vom Chip.
Das Anpressen der Zunge biegt das Gehäuse etwas nach oben.
Mit einer Tellerfeder kann dieser Effekt etwas gemildert werden.
Aber kaum bei 0,5mm Dicke.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var@schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm
 
H

Hartmut Kraus

Guest
Am 22.11.20 um 00:08 schrieb Helmut Schellong:
On 11/21/2020 20:33, Hartmut Kraus wrote:
Am 21.11.20 um 17:21 schrieb Helmut Schellong:
On 11/20/2020 23:58, Hartmut Kraus wrote:
Was mich aber auch nicht gerade begeistert, ist der Sitz auf dem
Kühlkörper. Die Grundplatte (oder wie das Ding heißt), ist bei den
Dingern gerade mal 0,5mm dick. Die verbiegt sich beim scharfen
Angucken. Die eigentliche Wärmequelle wird also gar nicht richtig an
den Kühlkörper angedrückt. Wenn ich mir andere TO22 angucke, da ist
die Grundplatte 1,5mm stark, das ist scho was anderes.

TO220 muß eine ≥1,23mm dicke Kollektorplatte haben.
Andernfalls ist es ein Fake.

Den Verdacht hatte ich bei der Lieferung von 10 * LM337 allerdings
auch schon, wenn du dich erinnerst. Den haben aber meine Messungen
zerstreut, wie gesagt.

https://www.mouser.de/datasheet/2/308/LM337_D-1773565.pdf

Original von ON.
Darin steht tatsächlich 0,508..0,61mm; siehe Note 4.
Es ist ein \'TO220 Single Gauge\'.
Ist mir noch nie untergekommen.
Mir bei TO220 schon öfters. Sparmaßnahme eben.
Dicke=0,5mm ist nicht gut, weil die nackte Zunge angeschraubt wird.
Das Befestigungsloch ist weit entfernt vom Chip.
Das Anpressen der Zunge biegt das Gehäuse etwas nach oben.
Genau so sieht\'s aus. Da kannst du ihn auch gleich in der Luft hängen
lassen, das spart den Platz für den Kühlkörper und ergibt wenigstens
noch ein bisschen Konvektion. ;)
 
H

Hartmut Kraus

Guest
Am 21.11.20 um 22:39 schrieb Tante Emma:
Am 21.11.20 um 22:09 schrieb Hartmut Kraus:
Ich staune ja: Wie hast du das fertiggbracht, das dieser Rotzbubi jetzt
schon über eine Stunde das Maul hält? ;)

Weiß ich nicht. Vielleicht war er auf einem Sprung mal eben bei seinem
Psychiater, hat seine Pillen gefressen und fühlt sich jetzt wieder wie
King Kong. Psychiatrie ist schon was tolles.
Nee, nee. Wenn der wirklich zum Psychiater geht, sperren sie ihn doch
gleich in die Gumizelle. Aber in eine runde, in einer eckigen stößt er
sich ja noch. ;)
 
H

Helmut Schellong

Guest
On 11/21/2020 21:53, Hanno Foest wrote:
On 21.11.20 18:35, Helmut Schellong wrote:

Einem Profi fällt sofort auf, dass er 2011 gefertigt wurde, in der KW 78...

Ich habe längst nicht alle Merkmale hier genannt, die auf Fake deuten.

Es reicht, wenn der Aufdruck vom Marking Diagram aller oben
genannter Datenblätter abweicht.
So formuliere ich doch schon eine ganze Weile.

Daß das \'KW78\' beinhaltet, ist Dir nicht aufgefallen?

Warum warst du dir dann nur zu 70% sicher? Mit \'KW78\' sollte man doch sehr
schnell bei 100% Fake-Sicherheit sein.
Nein, es kann auch eine modulo-Angabe sein.
Obwohl das sehr unwahrscheinlich ist.

https://www.mikrocontroller.net/attachment/387426/IRF4905k.jpg

Meine erste Aussage dazu:
11/19/2020 17:39
|Ich tippe hier auf Fake.
|Sicherer wäre ich, wenn ich das Teil in der Hand hielte.

Zu dem Zeitpunkt hatte ich noch nicht die Datenblätter
recherchiert, mich aber trotzdem schon für \'Fake\' entschieden.
Zwei Gründe für diese frühe Entscheidung, ohne Marking-Kenntnisse,
nannte ich.

11/19/2020 17:59
|Nein, es ist aufgrund meiner Ferndiagnose
|eher ein Fake (70%) als ein Original.

|Ich kann auf einem Foto die seltsam aussehenden Verzinnungen
|nicht beurteilen.
|Und das Logo scheint eine andere Drucktechnik zu haben, was ich
|ebenso nicht per Foto sicher beurteilen kann.

11/19/2020 19:51
|Nein, Raten ist nicht 70%.
|\'Eher Fake\' ist auch kein Raten, sondern ist typisch bei Abstimmungen.

|Und ich sagte mehrmals deutlich, daß ich ein Bauteil in der
|Hand halten muß, um sicher(er) sein zu können.

|Ich habe bereits mitgeteilt, woran ich auf \'eher Fake\' entschieden habe.
|Steht oben.
|Den Hauptgrund für \'eher Fake\' habe ich bisher nicht genannt.
|Muß ich auch nicht.
|Ein Teil der Bedruckung hat offenbar eine falsche Syntax.

Hier hatte ich begonnen, Datenblätter wegen Marking hinzuzuziehen, weil
ich merkte, daß man meine korrekte Ferndiagnose nicht wahrhaben und
die Angelegenheit wieder mal auf \'wieder mal keine Ahnung\' drehen will.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var@schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm
 
H

Hartmut Kraus

Guest
Am 21.11.20 um 22:21 schrieb Hanno Foest:
On 21.11.20 22:13, Hartmut Kraus wrote:

Könntet ihr mir mal Bescheid geben,

Spricht der Dünnsinnfaseler vor dem Herrn. Antwort: Nein.
Du bist ja noch dümmer, als ich dachte. Nimmst diesen Trottel noch ernst.
 
H

Hartmut Kraus

Guest
Am 22.11.20 um 00:41 schrieb Helmut Schellong:
Hier hatte ich begonnen, Datenblätter wegen Marking hinzuzuziehen, weil
ich merkte, daß man meine korrekte Ferndiagnose nicht wahrhaben und
die Angelegenheit wieder mal auf \'wieder mal keine Ahnung\' drehen will.
Entschuldige, manchmal bist du aber auch dümmer, als die Polizei
erlaubt. Oder empfindlicher als eine Mimose. Mit deinem fachlichen
Background lächelt man über sowas höchstens mal müde. Du fühlst dich
immer wieder genötigt, dich noch zu \"rechtfertigen\".
 
H

Helmut Schellong

Guest
On 11/21/2020 22:26, Enrik Berkhan wrote:
Hanno Foest <hurga-news2@tigress.com> wrote:
On 21.11.20 18:35, Helmut Schellong wrote:

Ich habe längst nicht alle Merkmale hier genannt, die auf Fake deuten.

Es reicht, wenn der Aufdruck vom Marking Diagram aller oben
genannter Datenblätter abweicht.
So formuliere ich doch schon eine ganze Weile.

Daß das \'KW78\' beinhaltet, ist Dir nicht aufgefallen?

Warum warst du dir dann nur zu 70% sicher? Mit \'KW78\' sollte man doch
sehr schnell bei 100% Fake-Sicherheit sein.

Der Kontext war eindeutig 70%!!!!! Und jetzt kommst du mit 100%! Das ist
wirklich vollkommen daneben, einfach so den Kontext nicht zu beachten.
Zu diesem frühen Zeitpunkt hatte ich zudem die Datenblätter wegen
Marking noch gar nicht konsultiert.
Ich hatte mich ohne dieses Wissen bereits für \'Fake\' entschieden.
Aufgrund ganz anderer Merkmale.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var@schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm
 
H

Helmut Schellong

Guest
On 11/22/2020 00:50, Hartmut Kraus wrote:
Am 22.11.20 um 00:41 schrieb Helmut Schellong:
Hier hatte ich begonnen, Datenblätter wegen Marking hinzuzuziehen, weil
ich merkte, daß man meine korrekte Ferndiagnose nicht wahrhaben und
die Angelegenheit wieder mal auf \'wieder mal keine Ahnung\' drehen will.

Entschuldige, manchmal bist du aber auch dümmer, als die Polizei erlaubt.
Oder empfindlicher als eine Mimose. Mit deinem fachlichen Background lächelt
man über sowas höchstens mal müde. Du fühlst dich immer wieder genötigt, dich
noch zu \"rechtfertigen\".
Normalerweise lächle ich auch weit überwiegend über solche Anwürfe.

Du siehst die Trumpismus-Postings, wie sie einlaufen, gegen mich.
Er hat auch Jünger, die alles von ihm wirklich glauben und für
ihn `nachhaken`.
Gegen meine Nachweise - stets ohne Nachweise.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var@schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm
 
S

Sebastin Wolf

Guest
Am 22.11.2020 um 01:09 schrieb Helmut Schellong:

> Gegen meine Nachweise - stets ohne Nachweise.

Nachgewiesen ist, dass du ein ahnungsloser Prahlhans bist.

Lass dir von einem Facharzt für Psychiatrie ein Zeugnis über deine
Hybris ausstellen!
 
H

Hartmut Kraus

Guest
Am 22.11.20 um 07:04 schrieb Sebastin Wolf:
Am 22.11.2020 um 01:09 schrieb Helmut Schellong:

Gegen meine Nachweise - stets ohne Nachweise.

Nachgewiesen ist, dass du ein ahnungsloser Prahlhans bist.

Lass dir von einem Facharzt für Psychiatrie ein Zeugnis über deine
Hybris ausstellen!
Nee, du dir einen Reisepass mit Einreisevisum ins Land der unmöglichen
Beschränktheiten (bis vor kurzem noch \"Trumpistan\" genannt). Dort
gewinnst du die nächste Präsidentenwahl garantiert. Dann kannst du die
ganze Welt mit deinem geistigen Dünnschiss zumüllen. Hauptsache, hier
haben wir endlich Ruhe vor dir.
 
Toggle Sidebar

Welcome to EDABoard.com

Sponsor

Top