Willkommen bei EDABoard.com, dem internationalen elektronischen Diskussionsforum: EDA-Software, Schaltkreise, Schaltpläne, Bücher, Theorie, Artikel, asic, pld, 8051, DSP, Netzwerk, HF, analoges Design, Leiterplatte, Servicehandbücher

Register Log in

OT: Anfrage bei örtlichen Händlern...

H

Helmut Schellong

Guest
Information:
------------

Ich habe am 1.Dez. drei Händlern für Küchengeräte in drei Städten
eine Anfrage gesandt, über Küchengeräte im UVP-Wert von 4700 €.

Bisher habe ich keinerlei Antwort erhalten!
Das überrascht, da doch andauernd gesagt wird, die örtlichen
Fachgeschäfte seien durch das Internet arg gebeutelt.

Inhalt der Anfrage ist: eine Lieferung hinter die Wohnungstür
und Mitnahme eines alten Küchengerätes.
Nichts weiteres!

Da diese örtlichen Händler offenbar nichts verkaufen wollen,
habe ich den typischen Internet-Weg eingeschlagen, bei
Google/Idealo Angebote gesucht und Angebote für eine
Gesamtsumme von 2700 € gefunden (16% MwSt) - 2000 € gespart.

Ich hätte bei den Online-Händlern auch Zusatz-Service bestellen
können, wie: Geräte-Anschluß, Verpackung mitnehmen, Altgerät
mitnehmen, Lieferung zur Verwendungsstelle.
Darauf habe ich verzichtet.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var@schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm
 
M

Manuel Reimer

Guest
On 14.12.20 17:03, Helmut Schellong wrote:
Bisher habe ich keinerlei Antwort erhalten!
Das überrascht, da doch andauernd gesagt wird, die örtlichen
Fachgeschäfte seien durch das Internet arg gebeutelt.
Nichts neues.

Mehr als einmal habe ich in einem \"Fachgeschäften\" erlebt, dass mir auf
Bitte um Beratung jemand die am Artikel befestigte Karte vorgelesen hat.

Frage zu etwas das da nicht drauf steht: \"Das steht da nicht\"

Danke aber lesen kann ich selber...

Oder der Fall als ich bei einem Fachgeschäft eine Telefonanlage für
meinen Onkel gekauft habe (der hat auf einem Fachgeschäft bestanden
\"falls mal was ist\"). Es war natürlich tatsächlich was. War das erste
Mal das ich mit ISDN-Anlagen zu tun hatte. Der Händler wollte jetzt aber
für Unterstützung bei der Installation zusätzliches Geld sehen.

Kostenlose Unterstützung bekam ich dann von der Hotline des Herstellers
(wurde von denen sogar zurückgerufen). Die hätte ich aber auch bei einem
Online-Kauf haben können.


Alles in allem suche ich nur noch online. Und zwar nicht nur nach Preis
sondern auch nach eigener Erfahrung mit Versandhändlern, nach
Bewertungen des Händlers und vor allem danach wie aufwändig der Kauf
gestaltet ist. Wenn ich mich für den Kauf anmelden muss schließe ich die
Seite und ziehe weiter.

Gruß

Manuel
 
M

Marc Haber

Guest
Manuel Reimer <manuel.nulldevice@nurfuerspam.de> wrote:
On 14.12.20 17:03, Helmut Schellong wrote:
Bisher habe ich keinerlei Antwort erhalten!
Das überrascht, da doch andauernd gesagt wird, die örtlichen
Fachgeschäfte seien durch das Internet arg gebeutelt.

Nichts neues.

Mehr als einmal habe ich in einem \"Fachgeschäften\" erlebt, dass mir auf
Bitte um Beratung jemand die am Artikel befestigte Karte vorgelesen hat.
Immerhin. Mein letzter Besuch in einem Fachgeschäft (der Laden, der im
örtlichen Kino Werbung macht mit \'bei uns wird Service groß
geschrieben\') kulminierte in \"Wäschetrockner? Stehen da hinten,
Produktbeschreibungen liegen in der Trommel\".

Auf diesem Niveau berät selbst geizhals.de besser; dort kam der neue
Samsung-Wärmepumpentrockner dann auch her.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | \" Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom \" |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG \"Rightful Heir\" | Fon: *49 621 72739834
 
A

Axel Berger

Guest
Marc Haber wrote:
> Auf diesem Niveau berät selbst geizhals.de besser;

Leider kann ich Eure Erfahrungen nur bestätigen. Die einzige Ausnahme
waren bisweilen die Riesenketten wie Saturn. Dort arbeiten viele
Hilfskräfte zum Mindestlohn und die Studenten darunter wissen bisweilen
wirklich Bescheid.


--
/¯\\ No | Dipl.-Ing. F. Axel Berger Tel: +49/ 221/ 7771 8067
\\ / HTML | Roald-Amundsen-Straße 2a Fax: +49/ 221/ 7771 8069
 X in | D-50829 Köln-Ossendorf http://berger-odenthal.de
/ \\ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --
 
R

Ralph Aichinger

Guest
Helmut Schellong <rip@schellong.biz> wrote:
Information:
------------

Ich habe am 1.Dez. drei Händlern für Küchengeräte in drei Städten
eine Anfrage gesandt, über Küchengeräte im UVP-Wert von 4700 €.

Bisher habe ich keinerlei Antwort erhalten!
Das überrascht, da doch andauernd gesagt wird, die örtlichen
Fachgeschäfte seien durch das Internet arg gebeutelt.
Ich habe die Vermutung, daß viele Händler mit etwas sperrigen
Anfragen per E-Mail ohne vorherigen Anruf ihr Problem haben.
Im Zweifelsfall würde ich vorher anrufen.

Inhalt der Anfrage ist: eine Lieferung hinter die Wohnungstür
und Mitnahme eines alten Küchengerätes.
Nichts weiteres!
Ich vermute Schellong-typisch formuliert, sodaß der Händer schon
vorgewarnt ist und sich denkt \"will ich mir den antun?\".

/ralph
--
-----------------------------------------------------------------------------
https://aisg.at
ausserirdische sind gesund
 
H

Helmut Schellong

Guest
On 12/15/2020 11:42, Ralph Aichinger wrote:
Helmut Schellong <rip@schellong.biz> wrote:
Information:
------------

Ich habe am 1.Dez. drei Händlern für Küchengeräte in drei Städten
eine Anfrage gesandt, über Küchengeräte im UVP-Wert von 4700 €.

Bisher habe ich keinerlei Antwort erhalten!
Das überrascht, da doch andauernd gesagt wird, die örtlichen
Fachgeschäfte seien durch das Internet arg gebeutelt.

Ich habe die Vermutung, daß viele Händler mit etwas sperrigen
Anfragen per E-Mail ohne vorherigen Anruf ihr Problem haben.
Im Zweifelsfall würde ich vorher anrufen.

Inhalt der Anfrage ist: eine Lieferung hinter die Wohnungstür
und Mitnahme eines alten Küchengerätes.
Nichts weiteres!

Ich vermute Schellong-typisch formuliert, sodaß der Händer schon
vorgewarnt ist und sich denkt \"will ich mir den antun?\".
===============================================================
A N F R A G E

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte ein Angebot zu den Siemens-Geräten:

iQ700, Einbau-Backofen, 60 x 60 cm, Edelstahl
HB674GBS1

iQ700, Induktionskochfeld, 90 cm, Schwarz
EX977KXX5E

Als Leistung benötige ich die Lieferung hinter meine Wohnungstür
und die Mitnahme des alten Elektroherdes (Siemens 45cm, ca. 60 Jahre alt)
zwecks Verschrottung.
===============================================================


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var@schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm
 
S

Sebastin Wolf

Guest
Am 15.12.2020 um 12:08 schrieb Helmut Schellong:
On 12/15/2020 11:42, Ralph Aichinger wrote:
Ich vermute Schellong-typisch formuliert, sodaß der Händer schon
vorgewarnt ist und sich denkt \"will ich mir den antun?\".

===============================================================
A N F R A G E

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte ein Angebot zu den Siemens-Geräten:

iQ700, Einbau-Backofen, 60 x 60 cm, Edelstahl
HB674GBS1

iQ700, Induktionskochfeld, 90 cm, Schwarz
EX977KXX5E

Als Leistung benötige ich die Lieferung hinter meine Wohnungstür
und die Mitnahme des alten Elektroherdes (Siemens 45cm, ca. 60 Jahre alt)
zwecks Verschrottung.
===============================================================
Bist halt weitbekannt...
 
J

Josef Moellers

Guest
On 14.12.20 17:03, Helmut Schellong wrote:
Information:
------------

Ich habe am 1.Dez. drei Händlern für Küchengeräte in drei Städten
eine Anfrage gesandt, über Küchengeräte im UVP-Wert von 4700 €.

Bisher habe ich keinerlei Antwort erhalten!
Das überrascht, da doch andauernd gesagt wird, die örtlichen
Fachgeschäfte seien durch das Internet arg gebeutelt.
Kann ich so global nicht bestätigen:
Mein IT-Händler ist zuvorkommend und bestellt, was er nicht selber hat
und ruft dann an, wenn es da ist.

Andererseits haben wir uns gerade eine PV-Anlage mit Wallbox und
Speicher installieren lassen und der eine, örtliche, Installateur hat
kein Angebot geschickt (auch auf Nachfrage, wobei er da sagte: \"Sie
haben es am Montag im Briefkasten\"). Der andere, etwas weiter, aber
immer noch in Fahrradnähe, entfernt, hat dann den Zuschlag bekommen und
alles zur Zufriedenheit ausgeführt.

Mal so, mal so.

Aber ... Ja, man kann sich gelegentlich des Eindrucks nicht verwehren,
daß die Händler vor Ort nicht wirklich Interesse am Geschäft haben.

Josef
 
H

Helmut Schellong

Guest
On 12/15/2020 12:25, Josef Moellers wrote:
On 14.12.20 17:03, Helmut Schellong wrote:
Information:
------------

Ich habe am 1.Dez. drei Händlern für Küchengeräte in drei Städten
eine Anfrage gesandt, über Küchengeräte im UVP-Wert von 4700 €.

Bisher habe ich keinerlei Antwort erhalten!
Das überrascht, da doch andauernd gesagt wird, die örtlichen
Fachgeschäfte seien durch das Internet arg gebeutelt.

Kann ich so global nicht bestätigen:
Mein IT-Händler ist zuvorkommend und bestellt, was er nicht selber hat
und ruft dann an, wenn es da ist.
Ja, meinen neuen Fernseher habe ich auch vom örtlichen Metz-Fachhändler.
Das ging wie selbstverständlich.
Fernseher in die Wohnung gebracht und aufgebaut.
Altes Gerät mit 75kg und Verpackung mitgenommen.
Alles kostenlos - ich hatte da aber auch nicht gehandelt.
Die Metz-Premium-Line kann NUR bei Fachhändlern gekauft werden.
Also gar nicht im Internet.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var@schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm
 
R

Rupert Haselbeck

Guest
Helmut Schellong schrieb:

Ja, meinen neuen Fernseher habe ich auch vom örtlichen Metz-Fachhändler.
Das ging wie selbstverständlich.
Fernseher in die Wohnung gebracht und aufgebaut.
Altes Gerät mit 75kg und Verpackung mitgenommen.
Alles kostenlos - ich hatte da aber auch nicht gehandelt.
Kostenlos? Find ich stark. Andere verlangen für derlei Geräte Geld

Die Metz-Premium-Line kann NUR bei Fachhändlern gekauft werden.
Also gar nicht im Internet.
Hnn, mal wieder üblicher Schellongscher Blödsinn.
Zwei Beispiele für viele:
https://direktkauf.idealo.de/productpage/200788522
https://preisvergleich.check24.de/ultra-hd-fernseher/metz-43dq3652a-108-cm-43-zoll-lcd-technologie-ultra-hd-hdr-hd-triple-tuner-sat-antenne-kabel-smart-tv-modelljahr-2019-energieklasse-a.html

Eigentlich spottbillig, aber andererseits will diesen Schrott wohl auch
kaum einer...

MfG
Rupert
 
M

Martin Τrautmann

Guest
On Tue, 15 Dec 2020 12:08:42 +0100, Helmut Schellong wrote:
A N F R A G E

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte ein Angebot zu den Siemens-Geräten:
Ich möchte den Weltfrieden.


Ich würde sowas höflicher anfangen.

Leider fand ich bei meinem Besuch in Ihrer Filiale am 6.12.2020 nicht
die für mich besonders interessanten Einbaugeräte.
Ich bitte Sie daher um ein Angebot für:

iQ700, Einbau-Backofen, 60 x 60 cm, Edelstahl
HB674GBS1

iQ700, Induktionskochfeld, 90 cm, Schwarz
EX977KXX5E

Als Leistung benötige ich die Lieferung hinter meine Wohnungstür
und die Mitnahme des alten Elektroherdes (Siemens 45cm, ca. 60 Jahre alt)
zwecks Verschrottung.
===============================================================
Ich bitte um ein Angebot für die Lieferung der Geräte sowie die Abholung
des alten Siemens Elektroherdes (45x60x55 cm).
 
M

Martin Τrautmann

Guest
On Tue, 15 Dec 2020 12:08:42 +0100, Helmut Schellong wrote:
A N F R A G E

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte ein Angebot zu den Siemens-Geräten:
Ich möchte den Weltfrieden.


Ich würde sowas höflicher anfangen.

Leider fand ich bei meinem Besuch in Ihrer Filiale am 6.12.2020 nicht
die für mich besonders interessanten Einbaugeräte.
Ich bitte Sie daher um ein Angebot für:

iQ700, Einbau-Backofen, 60 x 60 cm, Edelstahl
HB674GBS1

iQ700, Induktionskochfeld, 90 cm, Schwarz
EX977KXX5E

Als Leistung benötige ich die Lieferung hinter meine Wohnungstür
und die Mitnahme des alten Elektroherdes (Siemens 45cm, ca. 60 Jahre alt)
zwecks Verschrottung.
===============================================================
Ich bitte um ein Angebot für die Lieferung der Geräte sowie die Abholung
des alten Siemens Elektroherdes (45x60x55 cm).

Wie lange wird die Lieferung in etwa dauern?

Vielen Dank für Ihre Hilfe,
Krakel


Das von dir verlangte Angebot ist die typische Kategorie, man schickt an
10 Anbieter aus den gelben Seiten die Standardanfrage und pickt sich den
billigsten raus. Man darf aber duchaus auch höflich sein und echtes
Interesse heucheln.
 
H

Helmut Schellong

Guest
On 12/15/2020 13:59, Rupert Haselbeck wrote:
Helmut Schellong schrieb:

Ja, meinen neuen Fernseher habe ich auch vom örtlichen Metz-Fachhändler.
Das ging wie selbstverständlich.
Fernseher in die Wohnung gebracht und aufgebaut.
Altes Gerät mit 75kg und Verpackung mitgenommen.
Alles kostenlos - ich hatte da aber auch nicht gehandelt.

Kostenlos? Find ich stark. Andere verlangen für derlei Geräte Geld
Genau lesen:
|Alles kostenlos - ich hatte da aber auch nicht gehandelt.

Ich hatte nicht über den Gerätepreis gehandelt.
Alle Service-Leistungen kostenlos.

Die Metz-Premium-Line kann NUR bei Fachhändlern gekauft werden.
Also gar nicht im Internet.


Hnn, mal wieder üblicher Schellongscher Blödsinn.
Zwei Beispiele für viele:
https://direktkauf.idealo.de/productpage/200788522
https://preisvergleich.check24.de/ultra-hd-fernseher/metz-43dq3652a-108-cm-43-zoll-lcd-technologie-ultra-hd-hdr-hd-triple-tuner-sat-antenne-kabel-smart-tv-modelljahr-2019-energieklasse-a.html


Eigentlich spottbillig, aber andererseits will diesen Schrott wohl auch kaum
einer...
Es gibt https://metzblue.com/ und http://www.metz-ce.de/

Der zweite Link führt zur althergebrachten Familie der Premium-Geräte.
Der erste Link führt seit 2018 zu einer Konsum-Sparte \'Metz blue\'.

Es gab jedenfalls jahrzehntelang eine strikte Fachhändlerbindung.
Ob da inzwischen etwas aufgeweicht wurde, weiß ich nicht.

Deine Links zeigen auf \'Metz blue\'-Geräte.
Die Premium-Familie hingegen geht bis 4000 €.

Mal wieder wild und unvorbereitet geschrieben - wa!


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var@schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm
 
S

Sebastin Wolf

Guest
Am 15.12.2020 um 14:58 schrieb Helmut Schellong:
> Die Premium-Familie hingegen geht bis 4000 €.

Wie beim Klopapier.
 
H

Heinz Schmitz

Guest
Martin ?rautmann wrote:

>Ich würde sowas höflicher anfangen.

Das hätte nix genutzt - der Händler ist knapp dran und kann seine Zeit
nicht mit fast Null Chance auf Gewinn verplempern.

Warum das so ist? Die haben sich frühzeitig ihre Vertriebsschienen
gebaut und sich darauf zur Ruhe gesetzt. Der Eine verkauft nur Grundig
und weiss gerade darüber ein bisschen, der Andere Loewe, der Dritte
Philips, etc., und wenn Du da einkaufst isses so, als wenn Du Deinen
Segen von einem katholischen Priester willst: Du bekommst genau
einen Segen angeboten - den katholischen.

Anstatt selber das Internet zu nutzen und sich ein beratungsgeeignetes
Wissen anzueignen, haben sie das dem Kunden überlassen, und wundern
sich jetzt, dass der Kunde das kann.
Die Funktion \"Kundenberater\" ist in den meisten Einzelhandelsläden
nicht existent.

Grüße,
H.
 
R

Ralph Aichinger

Guest
Helmut Schellong <rip@schellong.biz> wrote:
===============================================================
A N F R A G E

Sehr geehrte Damen und Herren,
Naja, das klingt halt fast nach einer maschinengenerierten Mail,
die an halb Süddeutschland rausgeht, eventuell sogar nach Spam.

Man *darf* bei Mails auch durchklingen lassen, daß am anderen
Ende kein Skript sitzt, und manche Leute schaffen das sogar.

/ralph
--
-----------------------------------------------------------------------------
https://aisg.at
ausserirdische sind gesund
 
R

Rupert Haselbeck

Guest
Helmut Schellong schrieb:
Rupert Haselbeck wrote:
Helmut Schellong schrieb:

Ja, meinen neuen Fernseher habe ich auch vom örtlichen Metz-Fachhändler.
Das ging wie selbstverständlich.
Fernseher in die Wohnung gebracht und aufgebaut.
Altes Gerät mit 75kg und Verpackung mitgenommen.
Das /ist/ selbstverständlich

Alles kostenlos - ich hatte da aber auch nicht gehandelt.

Kostenlos? Find ich stark. Andere verlangen für derlei Geräte Geld

Genau lesen:
|Alles kostenlos - ich hatte da aber auch nicht gehandelt.

Ich hatte nicht über den Gerätepreis gehandelt.
Alle Service-Leistungen kostenlos.
Das ist in dieser Preisregion ja wohl selbstverständlich. Wobei der
Verkäufer sich über einen Kunden, der nicht über den Preis verhandelt,
etwas wundern wird. Gerade bei hochpreisiger Ware sind Kunden /sehr/
preisbewusst und nehmen jeglichen Vorteil war. Wer das nicht tut, wird
gerne als weltfremd oder schlicht minderbemittelt (nicht finanziell...)
angesehen

Die Metz-Premium-Line kann NUR bei Fachhändlern gekauft werden.
Also gar nicht im Internet.

Hnn, mal wieder üblicher Schellongscher Blödsinn.
Zwei Beispiele für viele:
https://direktkauf.idealo.de/productpage/200788522
https://preisvergleich.check24.de/ultra-hd-fernseher/metz-43dq3652a-108-cm-43-zoll-lcd-technologie-ultra-hd-hdr-hd-triple-tuner-sat-antenne-kabel-smart-tv-modelljahr-2019-energieklasse-a.html

Eigentlich spottbillig, aber andererseits will diesen Schrott wohl
auch kaum einer...

Es gibt https://metzblue.com/ und http://www.metz-ce.de/

Der zweite Link führt zur althergebrachten Familie der Premium-Geräte.
Der erste Link führt seit 2018 zu einer Konsum-Sparte \'Metz blue\'.

Es gab jedenfalls jahrzehntelang eine strikte Fachhändlerbindung.
Ob da inzwischen etwas aufgeweicht wurde, weiß ich nicht.
Ja, wie üblich. Du weisst es nicht...
Aber du hast natürlich schon irgendwie recht. Wie fast immer. Man muss
deine Aussage lediglich in den rechten Kontext setzen, dann passt das
schon. Es gibt Metz-Geräte tatsächlich erst seit der kürzlichen
Erfindung des sog. \"Internet\" auch im Fernabsatz :->

Deine Links zeigen auf \'Metz blue\'-Geräte.
Die Premium-Familie hingegen geht bis 4000 €.
Ja, bei den unbedarfteren Kunden verlangt man 4000€ (und bekommt dann in
der Realität vielleicht 2000€ oder auch 2500€ bezahlt). Manch einer ist
eben dumm genug und glaubt daran, dass höhere Preise bei Konsumware auch
höhere Qualität versprechen, wobei häufig noch nichtmal eine vage
Vorstellung darüber besteht, worin denn diese höhere Qualität eigentlich
realisiert sein könnte und welchen Vorteil, welchen praktischen Nutzwert
man als Kunde davon haben könnte.
Die etwas klügeren bekommen dasselbe Gerät eben für 500€.

Dennoch glaube ich dir nicht wirklich, dass du tatsächlich so dämlich
wärst, die 4000@ auf den Tisch zu legen

> Mal wieder wild und unvorbereitet geschrieben - wa!

Mach dir nichts draus. Von dir ist das ja allmählich jeder hier gewöhnt...

MfG
Rupert
 
H

Hartmut Kraus

Guest
Am 15.12.20 um 18:19 schrieb Rupert Haselbeck:
Ja, bei den unbedarfteren Kunden verlangt man 4000€ (und bekommt dann in
der Realität vielleicht 2000€ oder auch 2500€ bezahlt). Manch einer ist
eben dumm genug und glaubt daran, dass höhere Preise bei Konsumware auch
höhere Qualität versprechen, wobei häufig noch nichtmal eine vage
Vorstellung darüber besteht, worin denn diese höhere Qualität eigentlich
realisiert sein könnte und welchen Vorteil, welchen praktischen Nutzwert
man als Kunde davon haben könnte.
Die etwas klügeren bekommen dasselbe Gerät eben für 500€.

Dennoch glaube ich dir nicht wirklich, dass du tatsächlich so dämlich
wärst, die 4000@ auf den Tisch zu legen
Aber sicher, schon für die Bezeichnung \"Premium\". ;) @Helmut: Wie äußert
sich denn \"Premium\" - Qualität da, wo\'s drauf ankommt? (Ich frage dich
als Techniker, der sich auch in Entwicklung und Fertigung ein bisschen
auskennt.) Wohl nur am Gehäuse und an den Preisen, oder? Zeigen die ein
besseres Bild? Sind die zuverlässiger / langlebiger?
 
H

Hartmut Kraus

Guest
Am 15.12.20 um 20:11 schrieb Hartmut Kraus:
Am 15.12.20 um 18:19 schrieb Rupert Haselbeck:
Ja, bei den unbedarfteren Kunden verlangt man 4000€ (und bekommt dann
in der Realität vielleicht 2000€ oder auch 2500€ bezahlt). Manch einer
ist eben dumm genug und glaubt daran, dass höhere Preise bei
Konsumware auch höhere Qualität versprechen, wobei häufig noch
nichtmal eine vage Vorstellung darüber besteht, worin denn diese
höhere Qualität eigentlich realisiert sein könnte und welchen Vorteil,
welchen praktischen Nutzwert man als Kunde davon haben könnte.
Die etwas klügeren bekommen dasselbe Gerät eben für 500€.

Dennoch glaube ich dir nicht wirklich, dass du tatsächlich so dämlich
wärst, die 4000@ auf den Tisch zu legen

Aber sicher, schon für die Bezeichnung \"Premium\". ;) @Helmut: Wie äußert
sich denn \"Premium\" - Qualität da, wo\'s drauf ankommt? (Ich frage dich
als Techniker, der sich auch in Entwicklung und Fertigung ein bisschen
auskennt.)  Wohl nur am Gehäuse und an den Preisen, oder? Zeigen die ein
besseres Bild? Sind die zuverlässiger / langlebiger?
Zur Orientierung: In den 80ern gab\'s mal in der DDR eine Umfrage: \"Wer
hat den ältesten Fernseher?\" Das war ein \"Leningrad T2\", Bj. so Anfang
der 50er. Lief noch - ich glaub\' gar, noch mit der ersten Röhrenbestückung.
 
H

Helmut Schellong

Guest
On 12/15/2020 15:34, Sebastin Wolf wrote:
Am 15.12.2020 um 14:58 schrieb Helmut Schellong:
Die Premium-Familie hingegen geht bis 4000 €.

Wie beim Klopapier.
Ich kann Premium bei Klopapier noch steigern!
Nämlich \'royally\'.
Ich habe solches Klopapier schon mal gehabt und benutzt.
4-lagig, flauschig, mit aristokratischer Prägung.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var@schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm
 
Toggle Sidebar

Welcome to EDABoard.com

Sponsor

Top