Willkommen bei EDABoard.com, dem internationalen elektronischen Diskussionsforum: EDA-Software, Schaltkreise, Schaltpläne, Bücher, Theorie, Artikel, asic, pld, 8051, DSP, Netzwerk, HF, analoges Design, Leiterplatte, Servicehandbücher

Register Log in

[OT] Win11 auf unseren lt. Microsoft nicht geeigneten Rechnern zum Laufen bringen...

H

Helmut Schellong

Guest
On 12/01/2021 21:01, Rolf Bombach wrote:
Gerrit Heitsch schrieb:
On 11/23/21 8:45 PM, Rolf Bombach wrote:
Eric Bruecklmeier schrieb:

Stell dir mal ein Forschungsinstitut mit hunderten von freilaufenden
Physikern vor. Und ca. 8k PCs plus ähnlich vielen Geräte mit LAN-
Anschluss. Viele Verbindungen natürlich direkt und nicht über/am LAN des
Instituts, aber eben gleicher Stecker. Und nachts sind alle Kabel grau.
(Häufung von bunten LAN-Kabeln deuten auf Gegenden hin, in denen ich mal gewütet habe.)

Wenn man mehr als die Standardfarben (rot, blau, grün, gelb, weiss, schwarz, grau) will wird es schwer... Ich hab lange nach Netzwerkkabeln in rosa, braun, hellblau, hellgrün, pink, magenta, lila und orange suchen müssen.

Violett und orange war kein Problem.

Weitere Unsitte: U.A. ein deutscher Kamerahersteller fand, so LAN Kabel
liegen eh rum und sind kostengünstig fürs Gebotene. So far so good.
Und verwendet diese Kabel für die Kameras.
Bei meinem letzten Arbeitgeber wurden LAN-Kabel auch für CAN-Bus-Verbindungen verwendet.
Aber nicht überwiegend.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var@schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm http://www.schellong.de/c2x.htm http://www.schellong.de/c_padding_bits.htm
http://www.schellong.de/htm/bishmnk.htm http://www.schellong.de/htm/rpar.bish.html http://www.schellong.de/htm/sieger.bish.html
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm http://www.schellong.de/htm/tuner.htm
http://www.schellong.de/htm/string.htm http://www.schellong.de/htm/string.c.html http://www.schellong.de/htm/deutsche_bahn.htm
http://www.schellong.de/htm/schaltungen.htm http://www.schellong.de/htm/rand.htm http://www.schellong.de/htm/bsd.htm
 
J

Josef Moellers

Guest
On 01.12.21 21:01, Rolf Bombach wrote:
Gerrit Heitsch schrieb:
On 11/23/21 8:45 PM, Rolf Bombach wrote:
Eric Bruecklmeier schrieb:

Stell dir mal ein Forschungsinstitut mit hunderten von freilaufenden
Physikern vor. Und ca. 8k PCs plus ähnlich vielen Geräte mit LAN-
Anschluss. Viele Verbindungen natürlich direkt und nicht über/am LAN des
Instituts, aber eben gleicher Stecker. Und nachts sind alle Kabel grau.
(Häufung von bunten LAN-Kabeln deuten auf Gegenden hin, in denen ich
mal gewütet habe.)

Wenn man mehr als die Standardfarben (rot, blau, grün, gelb, weiss,
schwarz, grau) will wird es schwer... Ich hab lange nach
Netzwerkkabeln in rosa, braun, hellblau, hellgrün, pink, magenta, lila
und orange suchen müssen.

Violett und orange war kein Problem.

Weitere Unsitte: U.A. ein deutscher Kamerahersteller fand, so LAN Kabel
liegen eh rum und sind kostengünstig fürs Gebotene. So far so good.
Und verwendet diese Kabel für die Kameras. So ein Aderpaar für die
einen Daten, eins für die andern, eins für die Betriebsspannung und
den Lüfter, usw.
Also, ich finde die auch ganz praktisch: RJ45 Buchsen kann man bei
diversen Händlern bekommen (P*llin? R*chelt?) und ggf alte 10BASE-T
Kabel kann man damit noch ganz gut weiter verwenden, oder mal eben
temporär ein 15m CAT5-Kabel. Stecker sind schon \'dran, geschirmt! Man
muß nur aufpassen, daß man die nicht versehentlich in eine LAN-Buchse
(oder umgekehrt) steckt, aber meist passiert da nicht viel.

Josef
 
G

Gerrit Heitsch

Guest
On 12/2/21 8:55 AM, Josef Moellers wrote:
On 01.12.21 21:01, Rolf Bombach wrote:
Gerrit Heitsch schrieb:
On 11/23/21 8:45 PM, Rolf Bombach wrote:
Eric Bruecklmeier schrieb:

Stell dir mal ein Forschungsinstitut mit hunderten von freilaufenden
Physikern vor. Und ca. 8k PCs plus ähnlich vielen Geräte mit LAN-
Anschluss. Viele Verbindungen natürlich direkt und nicht über/am LAN des
Instituts, aber eben gleicher Stecker. Und nachts sind alle Kabel grau.
(Häufung von bunten LAN-Kabeln deuten auf Gegenden hin, in denen ich
mal gewütet habe.)

Wenn man mehr als die Standardfarben (rot, blau, grün, gelb, weiss,
schwarz, grau) will wird es schwer... Ich hab lange nach
Netzwerkkabeln in rosa, braun, hellblau, hellgrün, pink, magenta, lila
und orange suchen müssen.

Violett und orange war kein Problem.

Weitere Unsitte: U.A. ein deutscher Kamerahersteller fand, so LAN Kabel
liegen eh rum und sind kostengünstig fürs Gebotene. So far so good.
Und verwendet diese Kabel für die Kameras. So ein Aderpaar für die
einen Daten, eins für die andern, eins für die Betriebsspannung und
den Lüfter, usw.

Also, ich finde die auch ganz praktisch: RJ45 Buchsen kann man bei
diversen Händlern bekommen (P*llin? R*chelt?) und ggf alte 10BASE-T
Kabel kann man damit noch ganz gut weiter verwenden, oder mal eben
temporär ein 15m CAT5-Kabel. Stecker sind schon \'dran, geschirmt!
Wobei Netzwerkkabel nicht geschirmt sein sollten. Macht nur Ärger wenn
das Stromnetz nicht wirklich sauber ausgeführt ist. Bis einschliesslich
Gbit braucht es keinen Schirm.

Gerrit
 
J

Josef Moellers

Guest
On 02.12.21 09:29, Gerrit Heitsch wrote:
On 12/2/21 8:55 AM, Josef Moellers wrote:
On 01.12.21 21:01, Rolf Bombach wrote:
Gerrit Heitsch schrieb:
On 11/23/21 8:45 PM, Rolf Bombach wrote:
Eric Bruecklmeier schrieb:

Stell dir mal ein Forschungsinstitut mit hunderten von freilaufenden
Physikern vor. Und ca. 8k PCs plus ähnlich vielen Geräte mit LAN-
Anschluss. Viele Verbindungen natürlich direkt und nicht über/am
LAN des
Instituts, aber eben gleicher Stecker. Und nachts sind alle Kabel
grau.
(Häufung von bunten LAN-Kabeln deuten auf Gegenden hin, in denen ich
mal gewütet habe.)

Wenn man mehr als die Standardfarben (rot, blau, grün, gelb, weiss,
schwarz, grau) will wird es schwer... Ich hab lange nach
Netzwerkkabeln in rosa, braun, hellblau, hellgrün, pink, magenta, lila
und orange suchen müssen.

Violett und orange war kein Problem.

Weitere Unsitte: U.A. ein deutscher Kamerahersteller fand, so LAN Kabel
liegen eh rum und sind kostengünstig fürs Gebotene. So far so good.
Und verwendet diese Kabel für die Kameras. So ein Aderpaar für die
einen Daten, eins für die andern, eins für die Betriebsspannung und
den Lüfter, usw.

Also, ich finde die auch ganz praktisch: RJ45 Buchsen kann man bei
diversen Händlern bekommen (P*llin? R*chelt?) und ggf alte 10BASE-T
Kabel kann man damit noch ganz gut weiter verwenden, oder mal eben
temporär ein 15m CAT5-Kabel. Stecker sind schon \'dran, geschirmt!

Wobei Netzwerkkabel nicht geschirmt sein sollten. Macht nur Ärger wenn
das Stromnetz nicht wirklich sauber ausgeführt ist. Bis einschliesslich
Gbit braucht es keinen Schirm.
Oder, wie bei audio, nur an einer Seite angeklemmt.
Aber ich gestehe, ich klemme den Schirm immer an beiden Seiten an.
Josef
 
G

Gerrit Heitsch

Guest
On 12/2/21 4:21 PM, Josef Moellers wrote:
On 02.12.21 09:29, Gerrit Heitsch wrote:
On 12/2/21 8:55 AM, Josef Moellers wrote:
On 01.12.21 21:01, Rolf Bombach wrote:
Gerrit Heitsch schrieb:
On 11/23/21 8:45 PM, Rolf Bombach wrote:
Eric Bruecklmeier schrieb:

Stell dir mal ein Forschungsinstitut mit hunderten von freilaufenden
Physikern vor. Und ca. 8k PCs plus ähnlich vielen Geräte mit LAN-
Anschluss. Viele Verbindungen natürlich direkt und nicht über/am
LAN des
Instituts, aber eben gleicher Stecker. Und nachts sind alle Kabel
grau.
(Häufung von bunten LAN-Kabeln deuten auf Gegenden hin, in denen ich
mal gewütet habe.)

Wenn man mehr als die Standardfarben (rot, blau, grün, gelb, weiss,
schwarz, grau) will wird es schwer... Ich hab lange nach
Netzwerkkabeln in rosa, braun, hellblau, hellgrün, pink, magenta, lila
und orange suchen müssen.

Violett und orange war kein Problem.

Weitere Unsitte: U.A. ein deutscher Kamerahersteller fand, so LAN Kabel
liegen eh rum und sind kostengünstig fürs Gebotene. So far so good.
Und verwendet diese Kabel für die Kameras. So ein Aderpaar für die
einen Daten, eins für die andern, eins für die Betriebsspannung und
den Lüfter, usw.

Also, ich finde die auch ganz praktisch: RJ45 Buchsen kann man bei
diversen Händlern bekommen (P*llin? R*chelt?) und ggf alte 10BASE-T
Kabel kann man damit noch ganz gut weiter verwenden, oder mal eben
temporär ein 15m CAT5-Kabel. Stecker sind schon \'dran, geschirmt!

Wobei Netzwerkkabel nicht geschirmt sein sollten. Macht nur Ärger wenn
das Stromnetz nicht wirklich sauber ausgeführt ist. Bis einschliesslich
Gbit braucht es keinen Schirm.

Oder, wie bei audio, nur an einer Seite angeklemmt.
Gilt nur für Plattenspieler. Bei normalen Audiogeräten mit Cinch-kabeln
ist der Schirm durchgehend. Ohne gäbe es keinen Ton.

> Aber ich gestehe, ich klemme den Schirm immer an beiden Seiten an.

Ich nehme ungeschirmte Netzwerkkabel.

Gerrit
 
R

Rolf Bombach

Guest
Josef Moellers schrieb:
Also, ich finde die auch ganz praktisch: RJ45 Buchsen kann man bei
diversen Händlern bekommen (P*llin? R*chelt?) und ggf alte 10BASE-T
Kabel kann man damit noch ganz gut weiter verwenden, oder mal eben
temporär ein 15m CAT5-Kabel. Stecker sind schon \'dran, geschirmt! Man
muß nur aufpassen, daß man die nicht versehentlich in eine LAN-Buchse
(oder umgekehrt) steckt, aber meist passiert da nicht viel.
Ja, genau letzteres war der Punkt. Und im Experimentierbetrieb liegen
im Nu ein Dutzend LAN Kabel kreuz und quer rum, alle grau, eins blau
oder so. Am besten noch irgendwo unterwegs verlängert mit so einer
Doppelkupplung, natürlich mit Farbwechsel. Oder irgendwo noch einen
Switch einklemmen, den niemand erahnt. Von dem dann ein anderes Kabel
zurück zum selben PC in andere Karte... Über die Disziplin beim
Ausbauen nicht mehr benötigter Leitungen sag ich gar nicht erst was.

--
mfg Rolf Bombach
 
Toggle Sidebar

Welcome to EDABoard.com

Sponsor

Top