Willkommen bei EDABoard.com, dem internationalen elektronischen Diskussionsforum: EDA-Software, Schaltkreise, Schaltpläne, Bücher, Theorie, Artikel, asic, pld, 8051, DSP, Netzwerk, HF, analoges Design, Leiterplatte, Servicehandbücher

Register Log in

Projekt 1976 - UKW-Tuner...

H

Helmut Schellong

Guest
On 09/20/2020 17:08, Marc Haber wrote:
Holger <invalid@invalid.invalid> wrote:
Am 19.09.20 um 16:24 schrieb Leo Baumann:
[...]
Du bist eine ganz miese Ratte - Du hast die geforderten Klausur-
Vordiplom-  und Diplomleistungen *nicht* erbracht.

Also bist Du *Ungelernter*.

Wenn ihn seine Firma mit Entwicklungsaufträgen betraute, und wenn er
damit Geld verdienen konnte, ist es aus meiner Sicht schon okay. Das er
sich ohne Diplom nicht als Ingenieur bezeichnen sollte, aber auch.

Er hat die Arbeit eines Entwicklungsingenieurs gemacht. Das würde ich
so gelten lassen. Ingenieur ist er allerdings nicht.
Das ist korrekt formuliert.
Ich \'führe\' auch nicht diese Bezeichnung(en).

Meine Arbeitgeber haben mich als Entwicklungsingenieur, in deren
Entwicklungsabteilung arbeitend, im Arbeitsvertrag sowie
im Arbeitszeugnis bezeichnet.
Wenn ich also gefragt werde, als was ich beschäftigt war, muß ich
wahrheitsgemäß antworten: als Entwicklungsingenieur.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var@schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm
 
H

Helmut Schellong

Guest
On 09/20/2020 19:40, Hartmut Kraus wrote:
Am 20.09.20 um 12:13 schrieb Helmut Schellong:
Ich bin eben ein Hybrid.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hybrid#Naturwissenschaften

Interessant. ;) Welche Zuchtlinien, Rassen oder Arten hat man gekreuzt, wobei
du \'rauskamst? ;)
Ich bin _geistig_ ein Hybrid.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var@schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm
 
H

Hartmut Kraus

Guest
Am 20.09.20 um 20:26 schrieb Helmut Schellong:
On 09/20/2020 19:40, Hartmut Kraus wrote:
Am 20.09.20 um 12:13 schrieb Helmut Schellong:
Ich bin eben ein Hybrid.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hybrid#Naturwissenschaften

Interessant. ;) Welche Zuchtlinien, Rassen oder Arten hat man
gekreuzt, wobei du \'rauskamst? ;)


Ich bin _geistig_ ein Hybrid.
Naja, also welcher Geister Kind? ;)
 
T

Thomas Langhammer

Guest
Schaut ja heiss aus :)
Ich war ein paar Jahre später dran mit meinen ersten Tunern (bis
das Taschengeld für die Bauteile reichte...). Aber die Aufbauten sahen
ähnlich aus ... vielleicht nicht _ganz_ so viele Trafos (Overkill?).
Den CA3189 und CA3089 habe ich nicht in so guter Erinnerung bzgl.
Empfindlichkeit, insbesondere hatte der bei mir mit dem Stereodecoder
immer Probleme gemacht mit \"zischeln\". TBA120 ging etwas
besser, war aber auch nicht der Hit.
Die besten Ergebnisse bzgl. Empfindlichkeit und Klang hatte ich
seinerzeit mit dem TDA1047, weiß aber nicht, ab wann der verfügbar war.
Wie bist Du auf den CA3189 gekommen?

Irgendwie sind die Tuner aber nie so richtig fertig geworden (war
vielleicht auch Sinn der Sache), und irgendwann bekam ich günstig einen
Revox B760, mit dessen Qualitäten meine Selbstbaugeräte dann endgültig
nicht mehr mithalten konnten...

tom

--


Am Tue, 15 Sep 2020 22:23:05 +0200
schrieb Helmut Schellong <rip@schellong.biz>:

Neue Dateien und Verlagerung:

http://www.schellong.de/htm/tuner.htm

Projekt von 1976.
Mit vielen Fotos und Bildern, raren Datenblättern.

http://www.schellong.de/htm/schaltungen.htm

Inhalt vorstehender Datei stammt vom Ende der nachstehenden Datei.

http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
 
H

Helmut Schellong

Guest
On 09/20/2020 20:29, Hartmut Kraus wrote:
Am 20.09.20 um 20:26 schrieb Helmut Schellong:
On 09/20/2020 19:40, Hartmut Kraus wrote:
Am 20.09.20 um 12:13 schrieb Helmut Schellong:
Ich bin eben ein Hybrid.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hybrid#Naturwissenschaften

Interessant. ;) Welche Zuchtlinien, Rassen oder Arten hat man gekreuzt,
wobei du \'rauskamst? ;)


Ich bin _geistig_ ein Hybrid.

Naja, also welcher Geister Kind? ;)
Mathematik, Programmiersprachen, elektronische Schaltungen.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var@schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm
 
H

Helmut Schellong

Guest
On 09/20/2020 20:40, Thomas Langhammer wrote:
Schaut ja heiss aus :)
Ich war ein paar Jahre später dran mit meinen ersten Tunern (bis
das Taschengeld für die Bauteile reichte...). Aber die Aufbauten sahen
ähnlich aus ... vielleicht nicht _ganz_ so viele Trafos (Overkill?).
Den CA3189 und CA3089 habe ich nicht in so guter Erinnerung bzgl.
Empfindlichkeit, insbesondere hatte der bei mir mit dem Stereodecoder
immer Probleme gemacht mit \"zischeln\". TBA120 ging etwas
besser, war aber auch nicht der Hit.
Die besten Ergebnisse bzgl. Empfindlichkeit und Klang hatte ich
seinerzeit mit dem TDA1047, weiß aber nicht, ab wann der verfügbar war.
Wie bist Du auf den CA3189 gekommen?

Irgendwie sind die Tuner aber nie so richtig fertig geworden (war
vielleicht auch Sinn der Sache), und irgendwann bekam ich günstig einen
Revox B760, mit dessen Qualitäten meine Selbstbaugeräte dann endgültig
nicht mehr mithalten konnten...
Mein Tuner ist fertig geworden, so daß ich einwandfrei UKW hören konnte.
Aber _alle_ Potis und Schalter habe ich nie angeschlossen.

Ich habe in Elektor 1975 eine Platine mit CA3090AQ gesehen.
(Die ist im Foto von links zu sehen.)
Und ich hatte aus anderen Gründen Kontakte zu Alfred Neye.
Deshalb hatte sich CA3189E ergeben.

CA3189 ist der Audio-Dekoder (Eingang 10,7MHz), CA3090 ist der
Stereo-Dekoder mit zwei Audio-Ausgängen (Eingang Audio).

Am Tue, 15 Sep 2020 22:23:05 +0200
schrieb Helmut Schellong <rip@schellong.biz>:

Neue Dateien und Verlagerung:

http://www.schellong.de/htm/tuner.htm

Projekt von 1976.
Mit vielen Fotos und Bildern, raren Datenblättern.

http://www.schellong.de/htm/schaltungen.htm

Inhalt vorstehender Datei stammt vom Ende der nachstehenden Datei.

http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var@schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm
 
H

Holger

Guest
Am 20.09.20 um 17:12 schrieb Marc Haber:
Holger <invalid@invalid.invalid> wrote:
Allerdings ist mein Interesse am Hörfunk nahe Null. Ich kann den
zwar empfangen, aber ich höre den nicht mehr. Zu öde, zu dümmlich, zu
uninteressant. Es gibt Internet.

Hörfunk war gestern.

Wenn man das mit deinen Äußerungen über das Usenet vergleicht, fängst
Du täglich mit der Morningshow and und hörst durchgehend bis zur
Spartenmusiksendung am späten Abend.
Suchst du Streit? Ist dir langweilig? Hier geht es um die Schaltung
eines UKW-Tuners, die du nur nicht verstehst und in meiner Antwort
*auch* darum, warum ich mein Projekt diesbezüglich seit Jahrzehnten
nicht mehr weiterverfolgt habe: Weil ich genau diese \"Mourning shoes\"
vom Radio Sonnenschein-Leben hohl finde und mir eben *nicht* anhöre. Bei
mir dudeln weder die Glotze ihr RTL noch der Hörfunk seine Trauerschuhe.

Und das du meine Kritik an dieser Stänkermühle namens Usenet nicht
begriffen hast, da scheiß ich was drauf.

Sollte ich einen UKW-Tuner noch vor Ablauf meiner Lebenszeit vollenden,
teile ich das hier nicht mit. Da mache ich das einfach oder auch nicht,
aber hier schreibe ich dazu nichts.

Holger
 
M

Marc Haber

Guest
Holger <invalid@invalid.invalid> wrote:
Sollte ich einen UKW-Tuner noch vor Ablauf meiner Lebenszeit vollenden,
teile ich das hier nicht mit. Da mache ich das einfach oder auch nicht,
aber hier schreibe ich dazu nichts.
Natürlich nicht, das wäre ja on-topic. Statt dessen lässt Du weiterhin
regelmäßig Deine Standardstories ab und läufst dann durch die Drehtür.

--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | \" Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom \" |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG \"Rightful Heir\" | Fon: *49 621 72739834
 
H

Holger

Guest
Am 21.09.20 um 10:08 schrieb Marc Haber:
Holger <invalid@invalid.invalid> wrote:
Sollte ich einen UKW-Tuner noch vor Ablauf meiner Lebenszeit vollenden,
teile ich das hier nicht mit. Da mache ich das einfach oder auch nicht,
aber hier schreibe ich dazu nichts.

Natürlich nicht, das wäre ja on-topic. Statt dessen lässt Du weiterhin
regelmäßig Deine Standardstories ab und läufst dann durch die Drehtür.
Ich habe keinen Bock auf dich und deine Streitsuche! Mann, kapierst du
denn nicht, wir reden hier nicht über deine Ansichten bezügglich meiner
Person, meinen Psychiater, sondern über Elektronik, zu der du keinen
Zugang hast.

Du bist doch einer von denen, die ständig Theater machen, zusammen mit
diesem Sebastian Wolf. Was soll das bloß, wieso soll das so wichtig
sein, daß ich dem Hörfunk des freien Westens sogar als Moderator gedient
haben soll, nur, damit mir irgendwelche Neider ans Bein pissen?

Ich werde hier nie wieder Schaltungen besprechen, weil diese Schaltungen
nicht verstanden werden, wie ich am Beispiel der Crowbarschaltung ja zu
meinem Nachteil erleben mußte. Nicht einmal einen Transistor in
Emitterschaltung kann man denen hier erklären, dir natürlich auch nicht.

Mann, halt doch einfach mal deine Schnauze!

Holger
 
S

Sebastian Wolf

Guest
Am 21.09.2020 um 12:24 schrieb Holger:
Am 21.09.20 um 10:08 schrieb Marc Haber:
Holger <invalid@invalid.invalid> wrote:
Sollte ich einen UKW-Tuner noch vor Ablauf meiner Lebenszeit vollenden,
teile ich das hier nicht mit. Da mache ich das einfach oder auch nicht,
aber hier schreibe ich dazu nichts.

Natürlich nicht, das wäre ja on-topic. Statt dessen lässt Du weiterhin
regelmäßig Deine Standardstories ab und läufst dann durch die Drehtür.



Ich habe keinen Bock auf dich und deine Streitsuche! Mann, kapierst du
denn nicht, wir reden hier nicht über deine Ansichten bezügglich meiner
Person, meinen Psychiater, sondern über Elektronik, zu der du keinen
Zugang hast.

Du bist doch einer von denen, die ständig Theater machen, zusammen mit
diesem Sebastian Wolf. Was soll das bloß, wieso soll das so wichtig
sein, daß ich dem Hörfunk des freien Westens sogar als Moderator gedient
haben soll, nur, damit mir irgendwelche Neider ans Bein pissen?

Ich werde hier nie wieder Schaltungen besprechen, weil diese Schaltungen
nicht verstanden werden, wie ich am Beispiel der Crowbarschaltung ja zu
meinem Nachteil erleben mußte. Nicht einmal einen Transistor in
Emitterschaltung kann man denen hier erklären, dir natürlich auch nicht.

Mann, halt doch einfach mal deine Schnauze!
Suche schnellstmöglich deinen Facharzt für Psychiatrie auf!
 
M

Marc Haber

Guest
Holger <invalid@invalid.invalid> wrote:
nie wieder
Beispiel der Crowbarschaltung
Transistor in
Emitterschaltung
Etwas über zwei Stunden bis zum Beweis meiner These. Du bist in
Hochform. Tanz!

--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | \" Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom \" |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG \"Rightful Heir\" | Fon: *49 621 72739834
 
H

Holger

Guest
Am 21.09.20 um 13:40 schrieb Marc Haber:
Holger <invalid@invalid.invalid> wrote:
nie wieder
Beispiel der Crowbarschaltung
Transistor in
Emitterschaltung

Etwas über zwei Stunden bis zum Beweis meiner These. Du bist in
Hochform. Tanz!
Womit du *bewiesen* hast, auch nur ein Troll zu sein.
 
S

Sebastian Wolf

Guest
Am 21.09.2020 um 13:55 schrieb Holger:
Am 21.09.20 um 13:40 schrieb Marc Haber:
Holger <invalid@invalid.invalid> wrote:
nie wieder
Beispiel der Crowbarschaltung
Transistor in
Emitterschaltung

Etwas über zwei Stunden bis zum Beweis meiner These. Du bist in
Hochform. Tanz!


Womit du *bewiesen* hast, auch nur ein Troll zu sein.
Berichte deinem Facharzt für Psychiatrie von den massen an Trollen!
 
H

Helmut Schellong

Guest
On 09/21/2020 13:55, Holger wrote:
Am 21.09.20 um 13:40 schrieb Marc Haber:
Holger <invalid@invalid.invalid> wrote:
nie wieder
Beispiel der Crowbarschaltung
Transistor in
Emitterschaltung

Etwas über zwei Stunden bis zum Beweis meiner These. Du bist in
Hochform. Tanz!


Womit du *bewiesen* hast, auch nur ein Troll zu sein.
Troll ist doch wichtig!
Im Hotel \'Trollinger Hof\' kann man gut speisen.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var@schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm
 
H

Helmut Schellong

Guest
On 09/21/2020 14:10, Sebastian Wolf wrote:
Am 21.09.2020 um 13:55 schrieb Holger:
Am 21.09.20 um 13:40 schrieb Marc Haber:

Etwas über zwei Stunden bis zum Beweis meiner These. Du bist in
Hochform. Tanz!


Womit du *bewiesen* hast, auch nur ein Troll zu sein.

Berichte deinem Facharzt für Psychiatrie von den massen an Trollen!
Ich habe \'Berichtshefte\' aus meiner Lehre bei Dürkopp gefunden.
Jetzt alles schön in Ordnern und Stehsammlern.
Nun kann ich verstärkt in den Erinnerungen meines glorreichen
Lebens schwelgen - und platzen, patzen, tatzen, Plazenta...


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var@schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm
 
S

Sebastian Wolf

Guest
Am 21.09.2020 um 14:22 schrieb Helmut Schellong:

Ich habe \'Berichtshefte\' aus meiner Lehre bei Dürkopp gefunden.
Jetzt alles schön in Ordnern und Stehsammlern.
Nun kann ich verstärkt in den Erinnerungen meines glorreichen
Lebens schwelgen - und platzen, patzen, tatzen, Plazenta...
Kauf dir eine Lyra, aber zünde nichts an.
 
H

Holger

Guest
Am 21.09.20 um 14:15 schrieb Helmut Schellong:
On 09/21/2020 13:55, Holger wrote:
Am 21.09.20 um 13:40 schrieb Marc Haber:
Holger <invalid@invalid.invalid> wrote:
nie wieder
Beispiel der Crowbarschaltung
Transistor in
Emitterschaltung

Etwas über zwei Stunden bis zum Beweis meiner These. Du bist in
Hochform. Tanz!


Womit du *bewiesen* hast, auch nur ein Troll zu sein.


Troll ist doch wichtig!
Im Hotel \'Trollinger Hof\' kann man gut speisen.
Sei einfach froh und glücklich, dass dein Tuner ein solch erfolgreiches
und für dich persönlich so bedeutsames Bastelprojekt gewesen ist.

Wie ich mit dem Thema \"Selbstbautuner\" umgegangen bin, habe ich ja schon
geschildert. Vielleicht baue ich mir meinen ursprünglichen Entwurf noch
komplett auf, so aus einem Guß, mal sehen. Aber viel Radio hören werde
ich damit wohl nicht.

Holger
 
Toggle Sidebar

Welcome to EDABoard.com

Sponsor

Top