Willkommen bei EDABoard.com, dem internationalen elektronischen Diskussionsforum: EDA-Software, Schaltkreise, Schaltpläne, Bücher, Theorie, Artikel, asic, pld, 8051, DSP, Netzwerk, HF, analoges Design, Leiterplatte, Servicehandbücher

Register Log in

Stromausfälle in Deutschland im Schnitt zurückg egangen...

U

Uwe Borchert

Guest
Hallo,

Am 28.10.20 um 20:23 schrieb Hanno Foest:
On 28.10.20 19:23, Uwe Borchert wrote:

Quatsch! Das ist Marketing und da nimmt man sich die passenden
Daten, schmeißt die unpassenden raus

Zeigen.

So auf die Schnelle? Vergiss es!

Ah, ok. Bullshit behaupten und dann kneifen, kennt man ja von unseren
Verschwörungsspinnern.
Wenn Du überall Verschwörungsspinner siehst ... bist Du selber einer.
Kleiner Tipp: Das ganze nennt man marktkonformes Verhalten.

Sowas wie deine Behauptungen? Na ja, ich hinterfrag halt mal.

Nö. Ich stelle einfach nur was fest.

Ich auch, zum Beispiel in meinem vorigen Satz.
Also bisher waren Deine Feststellungen eher schwach.

Ochgott, soll mich das jetzt beeindrucken? Diese Newsgroup ist
inzwischen ein Magnet für Kooks und Spinner, alle brüsten sich,
Wissenschaftler zu sein, und die wenigsten sind fähig, auch nur
einen Link als Quelle für ihr Geschreibsel anbringen zu können.

Es ist nicht mein Job eine Linkliste gegen die Glaubensgrundsätze
der holy church of climatology vorzuhalten.

Es ist dein Job, deine Aussagen auf Nachfrage begründen oder belegen
zu können. Ansonsten laberst du halt nur dummes Zeug.
Nein. Es fehlt Dir nur an den Fähigkeiten diese Aussagen zu
verstehen. Das führt dann zu aggressiven Abwehrreaktionen ...

Es gibt eine wissenschaftliche Lehrmeinung - das ist das, was
die Mehrheit der Wissenschaftler vom Fach vertritt -, es gibt
eine Minderheitenmeinung, und es gibt eine Meinung von Spinnern.
...

Also das ist ziemlich plump und total einseitig.

Nö. Tip, bevor du dich weiter zum Brot machst: Ich hab Physik ...
Ach so. Ja. Physiker sind mir des öfteren negativ aufgefallen.
Bzgl. der Atmosphäre und deren Beschreibung sind diese vollkommen
unbrauchbar. Das erklärt Deine Unfähigkeit ausreichend.

> und Wissenschaftstheorie studiert.

Es geht hier aber um die Praxis. Eher sogar Wirtschaftspraxis.
Das ist auch ganz weit weg von den Anforderungen die hier zum
Thema gestellt werden.

Es gibt ein sehr breites Spektrum an Meinungen in den jeweiligen
Bereichen. Da habe ich durch Zufall und wegen meiner Nähe zu Lügen
mit Zahlen, also Umfragen zur Meinungsbildung, einige Quellen
abgespeichert:

[Links gelöscht, ggf. im Vorposting nachlesen]

Das ist schön. Leider sagst du nicht, was du damit glaubst zeigen zu
können. (Besonders putzig ist es, eine Gallup-Umfrage beim Thema
wissenschaftlicher Konsens zu bemühen...)
Das ist nicht putzig, das gehört auch zum Spektrum der Meinungen.
Und dieses ist sehr viel breiter als Du es erfassen kannst.

Ich habe nicht von sofort geredet. Du denkst ziemlich einfach
und digital. Ja/Nein, Schwarz/Weiß. Zwischentöne gibt es da
nicht. Das ist eine starke Behinderung bei der Erfassung
solcher unscharfen Faktoren.

Sprüche wie \"Wenn uns die Armut tötet ist der Kliamwandel ein
Lusxusproblem\" zeugen hingegen von einem enormem
Differenzierungsvermögen deinerseits: Verarsch dich selber.

Deine plumpe und ausfällige Argumentation zeigt gigantische Lücken
im Erfassen von Risiken und deren Priorisierung.

In der Psychologie nennt man deine Symptome \"Projektion\".
Plyschologie und Psyche gehören nicht zu meinen Kernkompetenzen.
Damit hast Du es schon viel eher. Ich bleibe da lieber bei der
Physik der Atmosphäre, Wetter, Klima ... Mir ist aber auch klar,
dass meine Mängel bzgl. von Psychoschäden dazu führt dauerhaft
die religiösen Gefühle von Religioten wie der holy church of
climatology oder den Zeugen Coronas zu verletzen.

Keep Calm and COVID on

Uwe Borchert
 
U

Uwe Borchert

Guest
Hallo,

Am 28.10.20 um 18:02 schrieb stefan:

....{...}...

hätten durchgeknallte Ökos nicht beschlossen, aus der Atomkraft
auszusteigen, wäre der Kohleausstieg kein Problem
Du machst es Dir viel zu einfach. Es ist der ungeordnete Ausstieg,
Also erst einen Ausstieg, dann einen Ausstieg vom Ausstieg und dann
der sprunghafte Ausstieg vom Ausstieg vom Ausstieg nach Fukushima.

Die typische Kernkraft ist einfach eine Krückentechnologie. Ganz
nett um sich spaltbares Material für Kernwaffen zu besorgen, aber
ansonsten? Hätte, hätte ... man gute Reaktoren entwickelt ... hat
man nicht ... Außerdem haben wir in Sichtweite einen dicken und
fetten Fusionsreaktor. Den müssen wir nur abgreifen. Ja, da muss
man auch Speichertechnologien entwickeln. Neue Techniken muss man
auf jeden Fall entwickeln. Und die Sonne wird uns länger erhalten
bleiben wie wir spaltbares Material aus der Erde kratzen können.
Und falls das nicht der Fall ist? Dann ist das auch egal.

Keep Calm and COVID on

Uwe Borchert
 
H

horst-d.winzler

Guest
Am 28.10.20 um 22:41 schrieb Hartmut Kraus:
Am 28.10.20 um 17:22 schrieb horst-d.winzler:

EEG gleichfalls. Je länger um so teurer für die Verbraucher.

Dabei soll das EEG im Kern Kostendruck auf die Hersteller und Betreiber
der /Erzeugeranlagen/ (nicht auf die Kunden) ausüben, um einen Anreiz
für einen wirtschaftlichen Betrieb zu schaffen.
Wenn sie das so wollten, dann wären sie einfach Unfähig. Eher ist das
der logische Weg Deutschland zu deindustrialisieren. :-(

--
---hdw---
 
H

horst-d.winzler

Guest
Am 28.10.20 um 22:37 schrieb Hanno Foest:
On 28.10.20 22:28, Axel Berger wrote:

Sieht man gerade beim EPR in Frankreich und Finnland: Mehr
Verzögerungen
und Kostensteigerungen als beim BER.

Das muß nicht so sein. Siehe:
http://www.nukeklaus.net/2020/09/02/erster-reaktor-in-weissrussland/adminklaus/


Natürlich. In einer Diktatur muß man bekanntlich auf Menschen und
Genehmigungsverfahren deutlich weniger Rücksicht nehmen als in einer
Demokratie.

Hanno
Und in einer Demokratie macht man das, wie es Bernays beschrieben und
beispielhaft vorexerziert hat.

Übrigens, Bernays Propaganda war für Goebbels die Handlungsanweisung
nach der er sich gerichtet hat.

https://de.wikipedia.org/wiki/Propaganda_(Bernays)

--
---hdw---
 
O

Ole Jansen

Guest
Am 28.10.2020 um 19:45 schrieb Hanno Foest:
Ohne politische Sabotage wäre es kein Problem, in kurzer Zeit einen
funktionierenden BER hinzustellen.

Wer hatte denn ein Interesse, den BER zu sabotieren?
Stellen wir uns ein Entwicklungsprojekt vor. Der Kunde
ändert regelmäßig die Bestellung und der Projektleiter wird
irgendwann gefeuert weil er es nicht ternimgerecht hinbekommt.

Der kunde glaubt es besser zu können und macht es selbst.
Das Konzept die funktionieren in Spice perfekt.

Und in echt funktioniert es nicht. Was aber nicht am
Konzept liegt sondern am Wetter, Zuliefererern, Spezifiklationen,
Zulassungsbedingungen, UL, Zertifikaten, Software, Schnittstellen...
Also wird 8 Jahre lang rumgebastelt und sich gegenseitig die
Schuld gegeben.

Wer sabotiert hier wen? Ist es überhaupt Sabotage?
Oder Unfähigkeit?

O.J.
 
H

Hartmut Kraus

Guest
Am 29.10.20 um 05:39 schrieb Holger:
Am 28.10.20 um 23:42 schrieb Hartmut Kraus:
Am 28.10.20 um 23:29 schrieb Holger:
Am 28.10.20 um 23:10 schrieb Hartmut Kraus:
Am 28.10.20 um 22:02 schrieb Holger:
Komisch, mit der SPD kann man über solche Themen reden, [...]

Reden schon. Und was /tun/ sie?

Daran erkenne ich, dass die SPD eine demokratisch gesinnte Partei
ist,

Schön dass es so einfach ist. ;)

die ich genau deshalb für wählbar halte.

Die SPD öffnet sich dem Diskurs, nach innen und nach außen. Das sie
trotzdem Fehler macht, ist festzustellen. Das bedeutet aber eben gerade
nicht, sie würde undemokratisch vorgehen.
Welches Mehr an Demokratie hat den die letzte SPD-Regierung gebracht?
Mir ist da nur das arbeitsmarktpolitische Verbrechen der Hartz \"Reform\"
noch zu gut in Erinnerung.

Das ist genau der Punkt. Ich schreibe, die SPD ist diskursfähig. Du
leitest daraus ab, dass sie dann aber auch nur Entscheidungen zu treffen
hat, die dir gefallen.
Blödsinn.

> Und also werde ich mal wieder nicht verstanden

Irrtum, du hast mich nicht verstanden.
 
R

Rupert Haselbeck

Guest
Ole Jansen schrieb:

Hanno Foest:
Ohne politische Sabotage wäre es kein Problem, in kurzer Zeit einen
funktionierenden BER hinzustellen.

Wer hatte denn ein Interesse, den BER zu sabotieren?

Stellen wir uns ein Entwicklungsprojekt vor. Der Kunde
ändert regelmäßig die Bestellung und der Projektleiter wird
irgendwann gefeuert weil er es nicht ternimgerecht hinbekommt.

Der kunde glaubt es besser zu können und macht es selbst.
Das Konzept die funktionieren in Spice perfekt.

Und in echt funktioniert es nicht. Was aber nicht am
Konzept liegt sondern am Wetter, Zuliefererern, Spezifiklationen,
Zulassungsbedingungen, UL, Zertifikaten, Software, Schnittstellen...
Also wird 8 Jahre lang rumgebastelt und sich gegenseitig die
Schuld gegeben.

Wer sabotiert hier wen? Ist es überhaupt Sabotage?
Oder Unfähigkeit?
Beim BER hat sich in aller Deutlichkeit schlichte Unfähigkeit, gepaart mit
Überheblichkeit, manifestiert. Unfähigkeit, welche zu erwarten war. Denn
nachdem der Herr Wowereit in all seiner Überheblichkeit natürlich auch der
Meinung war, er sei ohne jeden Zweifel besser zur Leitung des Gesamtprojekts
geeignet als ein Generalunternehmer, war es einfach nur noch eine Frage der
Zeit, bis das Projekt an die Wand gefahren war. Er mag (was man auch füglich
bezweifeln mag...) vielleicht ein brauchbarer Politiker gewesen sein, ein
geeigneter Leiter für ein Großprojekt war er sicherlich nicht. Dass ihm die
nötigen Fähigkeiten und Kenntnisse fehlten, kann man ihm dabei natürlich
nicht vorwerfen, er ist kein Baufachmann und hat keinerlei Kenntnisse in
diesem Bereich. Vorwerfen muss man ihm aber die unglaubliche Arroganz,
welche ihn offenbar zu keinem Zeitpunkt auf die Idee kommen liess, er sei
für diese Aufgabe einfach nur inkompetent. Der Kasper wollte ein paar
Millionen Vergütung für eine kompetente Firma mit geeigneten Fachleuten
sparen (welche dann auch Verantwortung gehabt hätten) und hat einen
Milliardenschaden verursacht. Da er aber ja nur \"politische Verantwortung\"
trug, hat er das Projekt ohne finanziellen Schaden für ihn selber gründlich
vergeigen können.
Das war sicherlich keine \"Sabotage\" seitens des Herrn Wowereit. Es war
einfach Folge seiner Unfähigkeit, vor allem auch der Unfähigkeit zum
Erkennen der eigenen Grenzen.
Aber derlei Probleme scheinen ja immer wieder auf. Man braucht nicht die
Großprojekte oder die Politik. Es ist schon auf weit niedrigerer Ebene immer
wieder erstaunlich, mit welcher Überzeugung auch hier manch einer Aussagen
zu allem und jedem zu treffen weiss. Es gibt zwei Ansichten, die zutreffende
eigene Meinung und die falschen all derjenigen, welche andere Ansichten
vertreten. Wie auch bei Herrn Wowereit bedarf es für die völlige Überzeugung
von der selbstverständlichen Richtigkeit der eigenen Ansichten keinerlei
Beleg, auch wenn die eigene Kompetenz für die betreffende Frage fehlt,
während andere, abweichende Ansichten stets unzureichend belegt und falsch
sind. Im Zweifel verunglimpft man den Vertreter einer abweichenden Meinung
ggfls. auch als Nazi, er liegt dann natürlich schon deshalb falsch und kann
überdies mit allerlei Verbalinjurien belegt werden. Zumindest Letzteres hat
der Herr Wowereit allerdings vermieden.

MfG
Rupert
 
S

Sebastian Wolf

Guest
Am 29.10.2020 um 11:47 schrieb Holger Bruns:

Hör doch einfach mal auf, deine weiße Fahne der kompletten
Diskussionsunfähigkeit zu schwenken, du Vollidiot, Fake und Original des
Sebastian Wolf. Ist doch kaum zu fassen, wie gaga du bist!
Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!
 
H

Holger

Guest
Am 29.10.20 um 12:04 schrieb Sebastian Wolf:
Am 29.10.2020 um 11:47 schrieb Holger Bruns:

Hör doch einfach mal auf, deine weiße Fahne der kompletten
Diskussionsunfähigkeit zu schwenken, du Vollidiot, Fake und Original des
Sebastian Wolf. Ist doch kaum zu fassen, wie gaga du bist!

Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!
Und schon wieder die weiße Fahne des Fakes und des Originals unseres
Vollidioten!
 
S

Sebastian Wolf

Guest
Am 29.10.2020 um 12:08 schrieb Holger Bruns:
Am 29.10.20 um 12:04 schrieb Sebastian Wolf:
Am 29.10.2020 um 11:47 schrieb Holger Bruns:

Hör doch einfach mal auf, deine weiße Fahne der kompletten
Diskussionsunfähigkeit zu schwenken, du Vollidiot, Fake und Original des
Sebastian Wolf. Ist doch kaum zu fassen, wie gaga du bist!

Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!

Und schon wieder die weiße Fahne des Fakes und des Originals unseres
Vollidioten!
Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!
 
H

Holger

Guest
Am 29.10.20 um 12:08 schrieb Sebastian Wolf:
Am 29.10.2020 um 12:08 schrieb Holger Bruns:
Am 29.10.20 um 12:04 schrieb Sebastian Wolf:
Am 29.10.2020 um 11:47 schrieb Holger Bruns:

Hör doch einfach mal auf, deine weiße Fahne der kompletten
Diskussionsunfähigkeit zu schwenken, du Vollidiot, Fake und Original
des
Sebastian Wolf. Ist doch kaum zu fassen, wie gaga du bist!

Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!

Und schon wieder die weiße Fahne des Fakes und des Originals unseres
Vollidioten!


Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!
Sprachloser Vollidiot!
 
S

Sebastian Wolf

Guest
Am 29.10.2020 um 12:34 schrieb Holger Bruns:
Am 29.10.20 um 12:08 schrieb Sebastian Wolf:
Am 29.10.2020 um 12:08 schrieb Holger Bruns:
Am 29.10.20 um 12:04 schrieb Sebastian Wolf:
Am 29.10.2020 um 11:47 schrieb Holger Bruns:

Hör doch einfach mal auf, deine weiße Fahne der kompletten
Diskussionsunfähigkeit zu schwenken, du Vollidiot, Fake und Original
des
Sebastian Wolf. Ist doch kaum zu fassen, wie gaga du bist!

Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!

Und schon wieder die weiße Fahne des Fakes und des Originals unseres
Vollidioten!


Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!

Sprachloser Vollidiot!
Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!
 
T

Tante Emma

Guest
Am 29.10.20 um 12:39 schrieb Sebastian Wolf:
Am 29.10.2020 um 12:34 schrieb Holger Bruns:
Am 29.10.20 um 12:08 schrieb Sebastian Wolf:
Am 29.10.2020 um 12:08 schrieb Holger Bruns:
Am 29.10.20 um 12:04 schrieb Sebastian Wolf:
Am 29.10.2020 um 11:47 schrieb Holger Bruns:

Hör doch einfach mal auf, deine weiße Fahne der kompletten
Diskussionsunfähigkeit zu schwenken, du Vollidiot, Fake und Original
des
Sebastian Wolf. Ist doch kaum zu fassen, wie gaga du bist!

Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!

Und schon wieder die weiße Fahne des Fakes und des Originals unseres
Vollidioten!


Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!

Sprachloser Vollidiot!


Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!
Bist du jetzt eigentlich dein Fake oder das Original?
 
S

Sebastian Wolf

Guest
Am 29.10.2020 um 12:41 schrieb Holger Bruns:
Am 29.10.20 um 12:39 schrieb Sebastian Wolf:
Am 29.10.2020 um 12:34 schrieb Holger Bruns:
Am 29.10.20 um 12:08 schrieb Sebastian Wolf:
Am 29.10.2020 um 12:08 schrieb Holger Bruns:
Am 29.10.20 um 12:04 schrieb Sebastian Wolf:
Am 29.10.2020 um 11:47 schrieb Holger Bruns:

Hör doch einfach mal auf, deine weiße Fahne der kompletten
Diskussionsunfähigkeit zu schwenken, du Vollidiot, Fake und Original
des
Sebastian Wolf. Ist doch kaum zu fassen, wie gaga du bist!

Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!

Und schon wieder die weiße Fahne des Fakes und des Originals unseres
Vollidioten!


Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!

Sprachloser Vollidiot!


Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!

Bist du jetzt eigentlich dein Fake oder das Original?
Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!
 
H

Hartmut Kraus

Guest
Am 29.10.20 um 11:20 schrieb Rupert Haselbeck:
Ole Jansen schrieb:
Wer sabotiert hier wen? Ist es überhaupt Sabotage?
Oder Unfähigkeit?

Beim BER hat sich in aller Deutlichkeit schlichte Unfähigkeit, gepaart mit
Überheblichkeit, manifestiert. Unfähigkeit, welche zu erwarten war. Denn
nachdem der Herr Wowereit in all seiner Überheblichkeit natürlich auch der
Meinung war, er sei ohne jeden Zweifel besser zur Leitung des Gesamtprojekts
geeignet als ein Generalunternehmer, war es einfach nur noch eine Frage der
Zeit, bis das Projekt an die Wand gefahren war. Er mag (was man auch füglich
bezweifeln mag...) vielleicht ein brauchbarer Politiker gewesen sein, ein
geeigneter Leiter für ein Großprojekt war er sicherlich nicht. Dass ihm die
nötigen Fähigkeiten und Kenntnisse fehlten, kann man ihm dabei natürlich
nicht vorwerfen, er ist kein Baufachmann und hat keinerlei Kenntnisse in
diesem Bereich. Vorwerfen muss man ihm aber die unglaubliche Arroganz,
welche ihn offenbar zu keinem Zeitpunkt auf die Idee kommen liess, er sei
für diese Aufgabe einfach nur inkompetent. Der Kasper wollte ein paar
Millionen Vergütung für eine kompetente Firma mit geeigneten Fachleuten
sparen (welche dann auch Verantwortung gehabt hätten) und hat einen
Milliardenschaden verursacht. Da er aber ja nur \"politische Verantwortung\"
trug, hat er das Projekt ohne finanziellen Schaden für ihn selber gründlich
vergeigen können.
Von wegen \"nur politische Verantwortung\".

\"Der Projektleiter trägt im Rahmen seines Handlungsspielraumes die
Verantwortung für die Erreichung der sachlichen, terminlichen und
wirtschaftlichen Projektziele.\"

http://www.pm-schluessel.com/index.php?option=com_content&view=article&id=127&Itemid=73
 
T

Tante Emma

Guest
Am 29.10.20 um 12:42 schrieb Sebastian Wolf:
Am 29.10.2020 um 12:41 schrieb Holger Bruns:
Am 29.10.20 um 12:39 schrieb Sebastian Wolf:
Am 29.10.2020 um 12:34 schrieb Holger Bruns:
Am 29.10.20 um 12:08 schrieb Sebastian Wolf:
Am 29.10.2020 um 12:08 schrieb Holger Bruns:
Am 29.10.20 um 12:04 schrieb Sebastian Wolf:
Am 29.10.2020 um 11:47 schrieb Holger Bruns:

Hör doch einfach mal auf, deine weiße Fahne der kompletten
Diskussionsunfähigkeit zu schwenken, du Vollidiot, Fake und
Original
des
Sebastian Wolf. Ist doch kaum zu fassen, wie gaga du bist!

Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!

Und schon wieder die weiße Fahne des Fakes und des Originals unseres
Vollidioten!


Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!

Sprachloser Vollidiot!


Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!

Bist du jetzt eigentlich dein Fake oder das Original?


Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!
Also beides.
 
S

Sebastian Wolf

Guest
Am 29.10.2020 um 12:50 schrieb Holger Bruns:

Tja, pure Idiotie plus senilem Rechthaberismus. Das ist am Ende eine
Diskussion über Stromausfälle und kalifornische Waldbrände, nachdem
Vorschläge zu umweltschützenden Maßnahmen wie gescheite Trassenführungen
bei Hochspannungsleitungen als \"rechts\" von einem Vollidioten
zurückgewiesen wurde, der jetzt mal wieder nur noch \"Psychiatrie,
Psychiatrie, Psychiatrie\" stammelt, während du Demokratie nur erkennen
kannst, wenn man dir widerspruchslos und abnickend zustimmt; bei allem,
was du bezüglich deiner Ansichten zum Abnicken freigibst.

Kein Wunder, dass man da lieber Facebook benutzt.
Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!
 
S

Sebastian Wolf

Guest
Am 29.10.2020 um 12:51 schrieb Tante Emma:
Am 29.10.20 um 12:42 schrieb Sebastian Wolf:
Am 29.10.2020 um 12:41 schrieb Holger Bruns:
Am 29.10.20 um 12:39 schrieb Sebastian Wolf:
Am 29.10.2020 um 12:34 schrieb Holger Bruns:
Am 29.10.20 um 12:08 schrieb Sebastian Wolf:
Am 29.10.2020 um 12:08 schrieb Holger Bruns:
Am 29.10.20 um 12:04 schrieb Sebastian Wolf:
Am 29.10.2020 um 11:47 schrieb Holger Bruns:

Hör doch einfach mal auf, deine weiße Fahne der kompletten
Diskussionsunfähigkeit zu schwenken, du Vollidiot, Fake und
Original
des
Sebastian Wolf. Ist doch kaum zu fassen, wie gaga du bist!

Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!

Und schon wieder die weiße Fahne des Fakes und des Originals unseres
Vollidioten!


Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!

Sprachloser Vollidiot!


Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!

Bist du jetzt eigentlich dein Fake oder das Original?


Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!

Also beides.
Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!
 
S

Sebastian Wolf

Guest
Am 29.10.2020 um 12:51 schrieb Holger Bruns:
Am 29.10.20 um 12:42 schrieb Sebastian Wolf:
Am 29.10.2020 um 12:41 schrieb Holger Bruns:
Am 29.10.20 um 12:39 schrieb Sebastian Wolf:
Am 29.10.2020 um 12:34 schrieb Holger Bruns:
Am 29.10.20 um 12:08 schrieb Sebastian Wolf:
Am 29.10.2020 um 12:08 schrieb Holger Bruns:
Am 29.10.20 um 12:04 schrieb Sebastian Wolf:
Am 29.10.2020 um 11:47 schrieb Holger Bruns:

Hör doch einfach mal auf, deine weiße Fahne der kompletten
Diskussionsunfähigkeit zu schwenken, du Vollidiot, Fake und
Original
des
Sebastian Wolf. Ist doch kaum zu fassen, wie gaga du bist!

Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!

Und schon wieder die weiße Fahne des Fakes und des Originals unseres
Vollidioten!


Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!

Sprachloser Vollidiot!


Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!

Bist du jetzt eigentlich dein Fake oder das Original?


Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!

Also beides.
Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!
 
H

Holger

Guest
Am 28.10.20 um 14:14 schrieb Uwe Borchert:
Hallo,

Am 28.10.20 um 06:25 schrieb Holger:
Am 27.10.20 um 18:31 schrieb Joerg:

Ja Waldbrände in Kalifornien. Im DLF grad gehört die Ursache der
Brände sei der Klimawandel.

Für die Waldbrände gibt es andere Erklärungen. De Wälder sind trocken
wie Zunder und enthalten viel brennbares Material, das nie beseitigt
wird. ...

Warum sind die Wälder so trocken? Immerhin sollte das Grundwasser
das eine oder andere Jahr puffern können? War es die letzten Jahre
wirklich so extrem trocken um diesen Puffer zu überfordern? Also
ich würde da misstrauisch werden und mir auch das Thema Wasserraub
... tschuldigung: Wasserprivatisierung ansehen.


... Dann führt P&G oberirdische Leitungen durch die Forste, die mit
Überschlagsfunken Brände erzeugen können. Und ja, es gibt außerdem
Gewitter, das gleiche Auswirkungen hat. Plausibel wären baumfreie
Trassen plus Totholzbeseitigung. Aber dafür fehlt es wohl an Personal.

Personal? Das heißt Kostenfaktoren! Mach einen Kurs in Neusprech!

Keep Calm and COVID on
Tja, Covid. Mal wieder neue Maßnahmen zum Gängeln der Bevölkerung
beschlossen. Es wird immer perverser hier.

Holger
 
Toggle Sidebar

Welcome to EDABoard.com

Sponsor

Top