Telefon Wählscheibe W48 wählt falsch...

O

Ole Jansen

Guest
Moin,

Folgende Fehlerbeschreibung liegt vor: Ein Wählscheibentelefon
W48 welches an einer amtlichen Vermittlung stets
fehlerfrei funktioniert hat erzeut an einer FritzBox und
auch bei Verwendung eines IWF/MWF Adapters Falschwahlen.

Auf dieser Seite
<https://elektronikbasteln.pl7.de/nummernschalter>
ist ein Testprogramm verlinkt. Die Ablaufzeiten
und das Tastverhältnis sind nahezu ideal. Alle
gewählten Ziffern werden vom Programm richtig angezeigt.

Die einzige Abweichung die ich sehe: Die nsa/nsr Kontakte
schalten vor Ablauf des letzten Impulses.

Beim \"idealen\" Nummernschalter sollten nsa und nsr erst
nach dem Schließen des letzten Impulses schalten.

Ich weiß nicht wie wichtig das ist.

Dass nsr und nsa bei einigen Telefonen separat vorliegt
wird auf der Seite erwähnt, mit dem Hinweis es lägen
keine Erfahrungen vor.

Hat hier jemand Erfahrungen mit der Einstellung von
Wählscheiben-Telefonen allgemein oder dem W48 im Besonderen?
Gibt es einschlägige Fehlerquellen wie z.B. defekte Kondensatoren?

O.J.
 
L

Leo Baumann

Guest
Am 21.06.2022 um 13:51 schrieb Ole Jansen:
Moin,

Folgende Fehlerbeschreibung liegt vor: Ein Wählscheibentelefon
W48 welches an einer amtlichen  Vermittlung stets
fehlerfrei funktioniert hat erzeut an einer FritzBox und
auch bei Verwendung eines IWF/MWF Adapters Falschwahlen.

Auf dieser Seite
https://elektronikbasteln.pl7.de/nummernschalter
ist ein Testprogramm verlinkt. Die Ablaufzeiten
und das Tastverhältnis sind nahezu ideal. Alle
gewählten Ziffern werden vom Programm richtig angezeigt.

Die einzige Abweichung die ich sehe: Die nsa/nsr Kontakte
schalten vor Ablauf des letzten Impulses.

Beim \"idealen\" Nummernschalter sollten nsa und nsr erst
nach dem Schließen des letzten Impulses schalten.

Ich weiß nicht wie wichtig das ist.

Dass nsr und nsa bei einigen Telefonen separat vorliegt
wird auf der Seite erwähnt, mit dem Hinweis es lägen
keine Erfahrungen vor.

Hat hier jemand Erfahrungen mit der Einstellung von
Wählscheiben-Telefonen allgemein oder dem W48 im Besonderen?
Gibt es einschlägige Fehlerquellen wie z.B. defekte Kondensatoren?

Nummernschalterarbeitskontakt (nsa)
Er schließt die Hör- und Sprechschaltung während der Wahl kurz.
Nummernschalterruhekontakt (nsr)
Er unterdrückt die letzten beiden Impulse des nsi-Kontaktes. Dient der
Erzeugung der Mindestwahlpause.
Nummernschalterimpulskontakt (nsi)
Er unterbricht die Gleichstromschleife. Die Anzahl der Unterbrechungen
entspricht der gewählten Ziffer.
Ältere Wählscheiben erzeugen 2 zusätzliche Impulse, die vom nsr
unterdrückt werden (Mindestwahlpause).
 
O

Ole Jansen

Guest
Am 21.06.22 um 17:55 schrieb Leo Baumann:
Am 21.06.2022 um 13:51 schrieb Ole Jansen:
Moin,

Folgende Fehlerbeschreibung liegt vor: Ein Wählscheibentelefon
W48 welches an einer amtlichen  Vermittlung stets
fehlerfrei funktioniert hat erzeut an einer FritzBox und
auch bei Verwendung eines IWF/MWF Adapters Falschwahlen.

Auf dieser Seite
https://elektronikbasteln.pl7.de/nummernschalter
ist ein Testprogramm verlinkt. Die Ablaufzeiten
und das Tastverhältnis sind nahezu ideal. Alle
gewählten Ziffern werden vom Programm richtig angezeigt.

Die einzige Abweichung die ich sehe: Die nsa/nsr Kontakte
schalten vor Ablauf des letzten Impulses.

Beim \"idealen\" Nummernschalter sollten nsa und nsr erst
nach dem Schließen des letzten Impulses schalten.

Ich weiß nicht wie wichtig das ist.

Dass nsr und nsa bei einigen Telefonen separat vorliegt
wird auf der Seite erwähnt, mit dem Hinweis es lägen
keine Erfahrungen vor.

Hat hier jemand Erfahrungen mit der Einstellung von
Wählscheiben-Telefonen allgemein oder dem W48 im Besonderen?
Gibt es einschlägige Fehlerquellen wie z.B. defekte Kondensatoren?

Nummernschalterarbeitskontakt (nsa)
Er schließt die Hör- und Sprechschaltung während der Wahl kurz.

Wann soll der theoretisch öffnen? Direkt nach dem letzten
Impuls oder nach Ablaufen der Wählscheibe?

Wäre das eine Erklärung dafür dass sich IWF/MWF Adapter bzw.
Fritzbox anders verhalten als die amtliche Vermittlung?

Nummernschalterruhekontakt (nsr)
Er unterdrückt die letzten beiden Impulse des nsi-Kontaktes. Dient der
Erzeugung der Mindestwahlpause.

Wenn der zu früh kommt (also schon während der letzten Unterbrechung)
dürfte dadurch der letzte Impuls um ein paar ms verkürzt werden.
Ist für mich keine Erklärung für die Falschwahl, aber die einzige
Abweichung vom \"idealen\" Nummernwahlschalter die ich gefunden habe.

Nummernschalterimpulskontakt (nsi)
Er unterbricht die Gleichstromschleife. > Die Anzahl der Unterbrechungen
entspricht der gewählten Ziffer.

Der tut was er soll.

Ältere Wählscheiben erzeugen 2 zusätzliche Impulse, die vom nsr
unterdrückt werden (Mindestwahlpause).

Der Nummernwahlschalter des W48 dürfte unter diese Abteilung fallen.

nsi und nsr liegen beim W48 zwar auf zwei getrennten Anschlüssen am
Klemmbrett an, sind im Schaltplan aber ohne weitere Unterscheidung
parallel geschaltet. Bei neueren Wählscheibentelefonen gibt es
nur noch einen Anschluss. Ich vermute \"historische\" Gründe. Oder
ging es um Wartungsfreundlichkeit? ;-)

O.J.
 
M

Manuel Reimer

Guest
On 21.06.22 13:51, Ole Jansen wrote:
Folgende Fehlerbeschreibung liegt vor: Ein Wählscheibentelefon
W48 welches an einer amtlichen  Vermittlung stets
fehlerfrei funktioniert hat erzeut an einer FritzBox und
auch bei Verwendung eines IWF/MWF Adapters Falschwahlen.

Zumindest die FritzBox ist bekannt als recht empfindlich. Aber wenn ein
anderer Adapter auch Falschwahlen erzeugt, dann muss der Nummernschalter
schon ziemlich daneben liegen.

Ich kann dir da dieses Forum empfehlen:
https://www.wasser.de/telefon-alt/forum/

Ist wohl *das* Forum wenn es im deutschen Bereich um alte Telefone geht.

Ich habe mir ein gebrauchtes Wählscheibentelefon zugelegt und wollte das
unbedingt wieder zum Laufen bekommen. Ich habe dort recht schnell
jemanden finden können dem ich den ausgebauten Nummernschalter einfach
zum Justieren geschickt habe. Kann dir aber heute nicht mehr sagen was
mich das (inklusive eines zusätzlichen \"Trinkgelds\") gekostet hat. Der
Nummernschalter funktioniert auf jeden Fall bis heute tadellos.

Gruß

Manuel
 
O

Ole Jansen

Guest
Am 21.06.22 um 13:51 schrieb Ole Jansen:
Moin,

Folgende Fehlerbeschreibung liegt vor: Ein Wählscheibentelefon
W48 welches an einer amtlichen  Vermittlung stets
fehlerfrei funktioniert hat erzeut an einer FritzBox und
auch bei Verwendung eines IWF/MWF Adapters Falschwahlen.

Ingrid sagt: Der nsr öffnet einen Hauch zu früh.
Deswegen gibt es sporadisch am Ende des Wählscheibenablaufes
einen kurzen Öffnungsimpuls.

Die amtliche Vermittlung filtert das offensichtlich.
Deswegen dort keine Falschwahl.

Danke an Alle!

O.J.
 

Welcome to EDABoard.com

Sponsor

Top