Willkommen bei EDABoard.com, dem internationalen elektronischen Diskussionsforum: EDA-Software, Schaltkreise, Schaltpläne, Bücher, Theorie, Artikel, asic, pld, 8051, DSP, Netzwerk, HF, analoges Design, Leiterplatte, Servicehandbücher

Register Log in

Tipp für Lüftersteuerung gesucht...

P

Peter Thoms

Guest
Hallo,

mit einem 120 x 38 mm Lüfter möchte ich bis zu 1 kW Wärme abführen.
Das wären so rund 180 Liter Luft pro min.

Gibt es irgendwie eine passende Temperaturregelung bei einer
Betriebsspannung 230V, 50Hz?

Mir wäre es auch anders rum recht:
Ein passender ebm-papst-Lüfter, der prinzipiell eine temperaturabhängige
Regelung zu verstehen vermag, vorzugsweise mit irgendwie gepulstem Ausgang.

Unter DSE-FAQ fand ich nur leider nur Beispiele mit niedrigen
Betriebsspannungen, blde ich mir ein.


Peter
 
L

Leo Baumann

Guest
Am 26.07.2020 um 17:01 schrieb Peter Thoms:
Hallo,

mit einem 120 x 38 mm Lüfter möchte ich bis zu 1 kW Wärme abführen.
Das wären so rund 180 Liter Luft pro min.

Gibt es irgendwie eine passende Temperaturregelung bei einer
Betriebsspannung 230V, 50Hz?

Mir wäre es auch anders rum recht:
Ein passender ebm-papst-Lüfter, der prinzipiell eine temperaturabhängige
Regelung zu verstehen vermag, vorzugsweise mit irgendwie gepulstem Ausgang.

Unter DSE-FAQ fand ich nur leider nur Beispiele mit niedrigen
Betriebsspannungen, blde ich mir ein.
https://de.rs-online.com/web/p/drehzahlsteuerungen/3289098?cm_mmc=DE-PLA-DS3A-_-google-_-CSS_DE_DE_Heizung_%26_L%C3%BCftung_%26_Klimatechnik_Whoop-_-(DE:Whoop!)+Drehzahlsteuerungen-_-3289098&matchtype=&pla-342825636205&gclid=CjwKCAjw0_T4BRBlEiwAwoEiAdfPU18wD-_77J5u-6bdJZvgjqhYGrJHr6_PiizWp5ytKQDR-Na-bBoCkrgQAvD_BwE&gclsrc=aw.ds
 
L

Leo Baumann

Guest
Am 26.07.2020 um 17:01 schrieb Peter Thoms:
Hallo,

mit einem 120 x 38 mm Lüfter möchte ich bis zu 1 kW Wärme abführen.
Das wären so rund 180 Liter Luft pro min.

Gibt es irgendwie eine passende Temperaturregelung bei einer
Betriebsspannung 230V, 50Hz?

Mir wäre es auch anders rum recht:
Ein passender ebm-papst-Lüfter, der prinzipiell eine temperaturabhängige
Regelung zu verstehen vermag, vorzugsweise mit irgendwie gepulstem Ausgang.

Unter DSE-FAQ fand ich nur leider nur Beispiele mit niedrigen
Betriebsspannungen, blde ich mir ein.
https://www.pohltechnik.com/de/temperaturregler?gclid=CjwKCAjw0_T4BRBlEiwAwoEiAfWPRPtbP60l_Uia7fR0nnAGjvD_zKRrupwdMCcoc8CYg0YZOMHGkxoC-eUQAvD_BwE
 
L

Leo Baumann

Guest
Am 26.07.2020 um 17:01 schrieb Peter Thoms:
Hallo,

mit einem 120 x 38 mm Lüfter möchte ich bis zu 1 kW Wärme abführen.
Das wären so rund 180 Liter Luft pro min.

Gibt es irgendwie eine passende Temperaturregelung bei einer
Betriebsspannung 230V, 50Hz?

Mir wäre es auch anders rum recht:
Ein passender ebm-papst-Lüfter, der prinzipiell eine temperaturabhängige
Regelung zu verstehen vermag, vorzugsweise mit irgendwie gepulstem Ausgang.

Unter DSE-FAQ fand ich nur leider nur Beispiele mit niedrigen
Betriebsspannungen, blde ich mir ein.
https://www.sensorshop24.de/temperaturregler?gclid=CjwKCAjw0_T4BRBlEiwAwoEiAUwqsfSjVc93jlyEQPvbi2txs4QZAuDaN2gzB1h6D6EU2FP6QW1UOBoC8MMQAvD_BwE
 
P

Peter Thoms

Guest
Am 26.07.20 um 17:13 schrieb Leo Baumann:
....
Mir wäre es auch anders rum recht:
Ein passender ebm-papst-Lüfter, der prinzipiell eine
temperaturabhängige Regelung zu verstehen vermag, vorzugsweise mit
irgendwie gepulstem Ausgang.

Unter DSE-FAQ fand ich nur leider nur Beispiele mit niedrigen
Betriebsspannungen, blde ich mir ein.

https://de.rs-online.com/web/p/drehzahlsteuerungen/3289098?cm_mmc=DE-PLA-DS3A-_-google-_-CSS_DE_DE_Heizung_%26_L%C3%BCftung_%26_Klimatechnik_Whoop-_-(DE:Whoop!)+Drehzahlsteuerungen-_-3289098&matchtype=&pla-342825636205&gclid=CjwKCAjw0_T4BRBlEiwAwoEiAdfPU18wD-_77J5u-6bdJZvgjqhYGrJHr6_PiizWp5ytKQDR-Na-bBoCkrgQAvD_BwE&gclsrc=aw.ds
Hallo,
ok, der REE10 wäre dann passender.
und welcher Axial-Lüfter 120x120x38mm würde dazu passen, eine
bürstenlose 230V/50Hz-Type?


Peter
 
L

Leo Baumann

Guest
Am 26.07.2020 um 17:01 schrieb Peter Thoms:
Hallo,

mit einem 120 x 38 mm Lüfter möchte ich bis zu 1 kW Wärme abführen.
Das wären so rund 180 Liter Luft pro min.

Gibt es irgendwie eine passende Temperaturregelung bei einer
Betriebsspannung 230V, 50Hz?

Mir wäre es auch anders rum recht:
Ein passender ebm-papst-Lüfter, der prinzipiell eine temperaturabhängige
Regelung zu verstehen vermag, vorzugsweise mit irgendwie gepulstem Ausgang.

Unter DSE-FAQ fand ich nur leider nur Beispiele mit niedrigen
Betriebsspannungen, blde ich mir ein.
https://www.jumo.de/web/products/temperature/controller
 
L

Leo Baumann

Guest
Am 26.07.2020 um 17:23 schrieb Peter Thoms:
Hallo,

ok, der REE10 wäre dann passender.
und welcher Axial-Lüfter 120x120x38mm würde dazu passen, eine
bürstenlose 230V/50Hz-Type?
Das ist ein Drehzahlregler, Du wolltest Temperatur-Drehzahlregler ...
 
L

Leo Baumann

Guest
Am 26.07.2020 um 17:23 schrieb Peter Thoms:
und welcher Axial-Lüfter 120x120x38mm würde dazu passen, eine
bürstenlose 230V/50Hz-Type?
https://www.ebmpapst.com/de/de/produkte/kompaktluefter/kompaktluefter-axial.html
 
P

Peter Thoms

Guest
Am 26.07.20 um 17:01 schrieb Peter Thoms:
Hallo,

mit einem 120 x 38 mm Lüfter möchte ich bis zu 1 kW Wärme abführen.
Das wären so rund 180 Liter Luft pro min.

Gibt es irgendwie eine passende Temperaturregelung bei einer
Betriebsspannung 230V, 50Hz?

Mir wäre es auch anders rum recht:
Ein passender ebm-papst-Lüfter, der prinzipiell eine temperaturabhängige
Regelung zu verstehen vermag, vorzugsweise mit irgendwie gepulstem Ausgang.

Unter DSE-FAQ fand ich nur leider nur Beispiele mit niedrigen
Betriebsspannungen, blde ich mir ein.
Hallo,
anders gefragt:
Lassen sich bürstenlose 230V-AC-Lüfter gut in der Drehzahl regeln?


Peter
 
S

Sebastian Wolf

Guest
Am 26.07.2020 um 17:44 schrieb Peter Thoms:

> Lassen sich bürstenlose 230V-AC-Lüfter gut in der Drehzahl regeln?

Die mit Spaltpolmotoren schon einigermaßen, Phasenanschitt brummt aber
unschön, deshalb besser Sinusdimmer.
 
P

Peter Thoms

Guest
Am 26.07.20 um 18:19 schrieb Sebastian Wolf:
Am 26.07.2020 um 17:44 schrieb Peter Thoms:

Lassen sich bürstenlose 230V-AC-Lüfter gut in der Drehzahl regeln?

Die mit Spaltpolmotoren schon einigermaßen, Phasenanschitt brummt aber
unschön, deshalb besser Sinusdimmer.
Hallo,
also besser nicht.

Ich sehe gerade:
Die Broschüre \"DC-Spezial\" von Papst führt ausschießlich DC-Lüfter für
Drehzahlregelung auf, und die können per NTC geregelt werden.

Dann würde mir nur noch ein Buck-konverter im niedrigen VA-Bereich
fehlen, bspw. von 230VAC auf 48V DC?


Peter
 
R

Rolf Bombach

Guest
Peter Thoms schrieb:
mit einem 120 x 38 mm Lüfter möchte ich bis zu 1 kW Wärme abführen.
Das wären so rund 180 Liter Luft pro min.
Kommt auf die Wärmequelle an.

180 l/min sind circaungefähr 3 Liter pro Sekunde.
Ein Liter Luft pro Sekunde führt pro K etwa 1 W weg.
Deine Luft erwärmt sich also um rund 330 K, wobei
volumenmässig das Doppelte heissseitig wegmuss.

Dös wär ein Schrumpfschlauchfön.

So ein Lüfter schafft allerdings eher 300 m³/h,
also etwa 80 Liter pro Sekunde, dann erwärmt sich
die Luft nur noch um 12 K.
Wenn das Gitter nicht zuviel wegfrisst und kein
Staub irgendwo ist.

--
mfg Rolf Bombach
 
K

Klaus Butzmann

Guest
Am 26.07.2020 um 17:01 schrieb Peter Thoms:
Hallo,

mit einem 120 x 38 mm Lüfter möchte ich bis zu 1 kW Wärme abführen.
Mein Bauchgefühl sagt nimm vier Stück davon,
oder soll\'s ein Heizlüfter werden?


Butzo
 
P

Peter Thoms

Guest
Am 26.07.20 um 19:57 schrieb Rolf Bombach:
Peter Thoms schrieb:

mit einem 120 x 38 mm Lüfter möchte ich bis zu 1 kW Wärme abführen.
Das wären so rund 180 Liter Luft pro min.

Kommt auf die Wärmequelle an.

180 l/min sind circaungefähr 3 Liter pro Sekunde.
Ein Liter Luft pro Sekunde führt pro K etwa 1 W weg.
Deine Luft erwärmt sich also um rund 330 K, wobei
volumenmässig das Doppelte heissseitig wegmuss.

Dös wär ein Schrumpfschlauchfön.

So ein Lüfter schafft allerdings eher 300 m³/h,
also etwa 80 Liter pro Sekunde, dann erwärmt sich
die Luft nur noch um 12 K.
Wenn das Gitter nicht zuviel wegfrisst und kein
Staub irgendwo ist.
Hallo,
ahh richtig, ich hab mich komplett verrechnet:

Bis zu 100 cfm soll der Lüfter schaffen können.
Das wären so um die 45 l/s.


Peter
 
P

Peter Thoms

Guest
Am 26.07.20 um 21:31 schrieb Klaus Butzmann:
Am 26.07.2020 um 17:01 schrieb Peter Thoms:
Hallo,

mit einem 120 x 38 mm Lüfter möchte ich bis zu 1 kW Wärme abführen.
Mein Bauchgefühl sagt nimm vier Stück davon,
oder soll\'s ein Heizlüfter werden?
Hallo,
ich denke an einen 4418 von Papst, der per NTC zwischen 23/s und 46 l/s
geregelt wird.
Gerade fragte ich Papst, wie die einen NTC-gesteuerten 4418 benennen und
wie das genau funktioniert:
NTC-Spannungsteiler direkt an die Steuerleitung oder hat eine
Umwandllung in PWM zu erfolgen.


Peter
 
W

Wolfgang Martens

Guest
Am 26.07.2020 um 23:18 schrieb Peter Thoms:
mit einem 120 x 38 mm Lüfter möchte ich bis zu 1 kW Wärme
abführen. Gibt es irgendwie eine passende Temperaturregelung
bei einer Betriebsspannung 230V, 50Hz?

ich denke an einen 4418 von Papst, der per NTC zwischen 23/s und
46 l/s geregelt wird. Gerade fragte ich Papst, wie die einen
NTC-gesteuerten 4418 benennen und wie das genau funktioniert:
NTC-Spannungsteiler direkt an die Steuerleitung oder hat eine
Umwandllung in PWM zu erfolgen.
RTFM!
Bevor man unnötig den Support bemüht, könnte man auch einen Blick in
die Unterlagen werfen: Seiten 18,184-186
https://www.ebmpapst.com/content/dam/ebm-papst/media/catalogs/products/Katalog_Kompaktluefter_DE.pdf

Wofür soll der 230V Regler denn sein? Für den Lüfter, oder die 1kW
Quelle? Der 4418 ist für 48VDC, von der 38mm Version gibt es 6
Varianten (S.56-57)
 
T

Thomas Prufer

Guest
On Sun, 26 Jul 2020 17:01:12 +0200, Peter Thoms <dl6lat@darc.de> wrote:

Gibt es irgendwie eine passende Temperaturregelung bei einer
Betriebsspannung 230V, 50Hz?
Mal quer gedacht: zwei verschiedene Lüfter, \"wenig\" und \"viel\", in Serie, und es
läuft nur einer davon?

Damit ist die Luftleistung stufig grob regelbar -- aber weder ist es besonders
leise noch elegant.

(Das hab ich mal bei einer Wärmetauscher-Einheit für Wohnräume gesehen, der
abwechselnd rein und raus blies: zwei Lüfter, Allerwelts-Axial, gegensinnig
zusammengeschraubt, jeweils einer bestromt, der andere ist nur Luftwiderstand
und Turbulenz/Lärmquelle...)

Thomas Prufer
 
P

Peter Thoms

Guest
Am 27.07.20 um 01:33 schrieb Wolfgang Martens:
RTFM!
Bevor man unnötig den Support bemüht, könnte man auch einen Blick in
die Unterlagen werfen: Seiten 18,184-186
https://www.ebmpapst.com/content/dam/ebm-papst/media/catalogs/products/Katalog_Kompaktluefter_DE.pdf
Hallo,

tja, tatsächlich bräuchte ich die Info auf S. 18 ff.
Die konnte ich erst jetzt auffinden.
Ich bin gespannt, was davon lieferbar ist.
Ich bräuchte demnach in erster Näherung einen 44xx GA.

Wofür soll der 230V Regler denn sein? Für den Lüfter, oder die 1kW
Quelle? Der 4418 ist für 48VDC, von der 38mm Version gibt es 6
Varianten (S.56-57)
Der Regler soll für den Lüfter sein.


Peter
 
P

Peter Thoms

Guest
Am 26.07.20 um 17:01 schrieb Peter Thoms:
Hallo,

mit einem 120 x 38 mm Lüfter möchte ich bis zu 1 kW Wärme abführen.
Das wären so rund 180 Liter Luft pro min.

Gibt es irgendwie eine passende Temperaturregelung bei einer
Betriebsspannung 230V, 50Hz?

Mir wäre es auch anders rum recht:
Ein passender ebm-papst-Lüfter, der prinzipiell eine temperaturabhängige
Regelung zu verstehen vermag, vorzugsweise mit irgendwie gepulstem Ausgang.

Unter DSE-FAQ fand ich nur leider nur Beispiele mit niedrigen
Hallo,
offenbar ist die Auswahl an regelbaren Lüftern sehr gering.

Laut Katalog von ebmpapst gibt es nur zwei Lüfter im Format
119x119x38mm, die sich per Sensorleitung in der Drehzahl regeln lassen:
4412 bzw. 4414/2HHP und der
4114 bzw. 4118/2H7P
Das \"P\" steht für PWM-Steuerung.

Ein Voltage/PWM-Modul aus China hilft sicherlich ein Spannungssignal
über ein NTC oder PTC auszuwerten.


Peter
 
P

Peter Thoms

Guest
Am 27.07.20 um 18:27 schrieb Peter Thoms:
Am 26.07.20 um 17:01 schrieb Peter Thoms:
....
Hallo,

offenbar ist die Auswahl an regelbaren Lüftern sehr gering.

Laut Katalog von ebmpapst gibt es nur zwei Lüfter im Format
119x119x38mm, die sich per Sensorleitung in der Drehzahl regeln lassen:
4412 bzw. 4414/2HHP und der
4114 bzw. 4118/2H7P
Das \"P\" steht für PWM-Steuerung.

Ein Voltage/PWM-Modul aus China hilft sicherlich ein Spannungssignal
über ein NTC oder PTC auszuwerten.
Hallo,
ah, es gibt doch tatsächlich einen thermistorsteuerbaren Lüfter, bspw. den
4314T.
www.farnell.com/datasheets/1718842.pdf


Peter
 
Toggle Sidebar

Welcome to EDABoard.com

Sponsor

Top