Willkommen bei EDABoard.com, dem internationalen elektronischen Diskussionsforum: EDA-Software, Schaltkreise, Schaltpläne, Bücher, Theorie, Artikel, asic, pld, 8051, DSP, Netzwerk, HF, analoges Design, Leiterplatte, Servicehandbücher

Register Log in

Zur Erinnerung: Die Charta von de.sci.electronics...

H

Holger

Guest
Die Gruppe wurde am 7. Februar 1994 ins Leben gerufen und war in den
Anfangsjahren ein gerne benutztes Forum, um über die Elektronik zu
diskutieren. Kein Vergleich zu dem, was heute hier für Beleidigungen
geschrieben werden.

Dies ist die Charta:

\"In diesem Diskussionsforum soll es um den praktischen
Erfahrungsaustausch über analoge und digitale Schaltungstechnik,
elektronische Komponenten, Entwicklungsmethoden, Entwicklungspraxis,
Messgerätepraxis, Computerperipherie, Mikroprozessoren und -controller,
DSPs, etc. , aber auch um Grundlagen gehen. Dieses Forum soll dem
Anfänger in gleicherweise dienen wie dem Fortgeschrittenen. Die
gegenseitige Unterstützung in allen Belangen der Elektronik soll der
Leitgedanke dieser neuen Newsgruppe sein. Obwohl die Praxis im
Vordergrund stehen soll, heisst dies nicht, dass keine theoretischen
Diskussionen stattfinden sollen.\"

Heute gilt das Beharren auf dieser Charta als trolliges Zeichen von
Traumatisierung, die eine psychiatrische Behandlung erfordert.
Brauchbare Informationen finden sich nur noch selten, weil dafür die
Autoren fehlen.

Die Teilnehmer fallen wie Bestien übereinander her, beraten sich falsch
und beschimpfen sich gegenseitig.

Da die Charta nicht mehr beachtet wird, ist die Gruppe damit tot.
Immerhin hat sie 26 Jahre lang gehalten. Aber es gibt inzwischen Foren
im WWW, die diesen Verlust ausgleichen.

Holger
 
S

Sebastian Wolf

Guest
Am 03.09.2020 um 15:42 schrieb Holger Bruns:
Die Gruppe wurde am 7. Februar 1994 ins Leben gerufen und war in den
Anfangsjahren ein gerne benutztes Forum, um über die Elektronik zu
diskutieren. Kein Vergleich zu dem, was heute hier für Beleidigungen
geschrieben werden.

Dies ist die Charta:

\"In diesem Diskussionsforum soll es um den praktischen
Erfahrungsaustausch über analoge und digitale Schaltungstechnik,
elektronische Komponenten, Entwicklungsmethoden, Entwicklungspraxis,
Messgerätepraxis, Computerperipherie, Mikroprozessoren und -controller,
DSPs, etc. , aber auch um Grundlagen gehen. Dieses Forum soll dem
Anfänger in gleicherweise dienen wie dem Fortgeschrittenen. Die
gegenseitige Unterstützung in allen Belangen der Elektronik soll der
Leitgedanke dieser neuen Newsgruppe sein. Obwohl die Praxis im
Vordergrund stehen soll, heisst dies nicht, dass keine theoretischen
Diskussionen stattfinden sollen.\"

Heute gilt das Beharren auf dieser Charta als trolliges Zeichen von
Traumatisierung, die eine psychiatrische Behandlung erfordert.
Brauchbare Informationen finden sich nur noch selten, weil dafür die
Autoren fehlen.

Die Teilnehmer fallen wie Bestien übereinander her, beraten sich falsch
und beschimpfen sich gegenseitig.

Da die Charta nicht mehr beachtet wird, ist die Gruppe damit tot.
Immerhin hat sie 26 Jahre lang gehalten. Aber es gibt inzwischen Foren
im WWW, die diesen Verlust ausgleichen.
Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!
 
H

Hans-Juergen Schneider

Guest
Holger wrote:
Aber es gibt inzwischen Foren
im WWW, die diesen Verlust ausgleichen.
Glaub ich nicht.
Was da so an Halbwahrheiten und Mitmaßungen geäußert wird,
geht doch auf keine Kuhhaut. Und niemand korrigiert das.
Ich beteilige mich nicht an solchen Foren. Aber die Suche
im Web führt mich mitunter dorthin. Es ist fürchterlich.

MfG
hjs
 
G

Gregor Szaktilla

Guest
Am 03.09.20 um 15:42 schrieb Holger:
Aber es gibt inzwischen Foren
> im WWW, die diesen Verlust ausgleichen.

Was das angeht, stimme ich Hans-Jürgen zu.

Für den Rest gilt: So ist das halt, wenn man alt wird. Die Dinge ändern
sich.

Gruß

Gregor
 
H

Helmut Schellong

Guest
On 09/03/2020 16:30, Hans-Juergen Schneider wrote:
Holger wrote:
Aber es gibt inzwischen Foren
im WWW, die diesen Verlust ausgleichen.

Glaub ich nicht.
Was da so an Halbwahrheiten und Mitmaßungen geäußert wird,
geht doch auf keine Kuhhaut. Und niemand korrigiert das.
Ich beteilige mich nicht an solchen Foren. Aber die Suche
im Web führt mich mitunter dorthin. Es ist fürchterlich.
Volle Zustimmung von mir.

In Internetforen kann ich etwa 2% aller Artikel
mehr oder weniger gut nutzen.
Fähige Schaltungsentwickler traf ich dort nicht an.
Die sind auch in dieser NG spärlich.
Fast immer wird nach bestehenden Schaltungen gesucht.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var@schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm
 
H

Hanno Foest

Guest
Am 03.09.20 um 15:42 schrieb Holger:

Die Gruppe wurde am 7. Februar 1994 ins Leben gerufen und war in den
Anfangsjahren ein gerne benutztes Forum, um über die Elektronik zu
diskutieren.
Und dann kamst du.

Hanno

--
The modern conservative is engaged in one of man\'s oldest exercises in
moral philosophy; that is, the search for a superior moral justification
for selfishness.
- John Kenneth Galbraith
 
L

Leo Baumann

Guest
Am 03.09.2020 um 17:58 schrieb Hanno Foest:
> Und dann kamst du.
...mit Deinen Tiraden, die so lang sind, dass man sie nicht lesen will.
 
A

Andreas Neumann

Guest
Holger wrote:

Brauchbare Informationen finden sich nur noch selten, weil dafür die
Autoren fehlen.
Das passiert nur dem, der nicht lesen kann.

Die Teilnehmer fallen wie Bestien übereinander her, beraten sich falsch
und beschimpfen sich gegenseitig.
Solch ein Schwachsinn kann nur einem Psychokrüppel einfallen.

> ist die Gruppe damit tot.

Mit hunderten Posts jede Woche ist tot ziemlich frisch und lebendig. Gut,
viele dieser Posts kommen von Psychos wie dir, da muss man drüber stehen.

> Aber es gibt inzwischen Foren im WWW, die diesen Verlust ausgleichen.

Das schwafelst du seit Jahren, hast aber trotzdem nicht den blassesten
Schimmer davon und heulst trotzdem hier rum.

> Holger

Das Geflenne ist unverkennbar.
 
H

Hans-Juergen Schneider

Guest
Helmut Schellong wrote:
On 09/03/2020 16:30, Hans-Juergen Schneider wrote:
Holger wrote:
Aber es gibt inzwischen Foren
im WWW, die diesen Verlust ausgleichen.

Glaub ich nicht.
Was da so an Halbwahrheiten und Mutmaßungen[*] geäußert wird,
geht doch auf keine Kuhhaut. Und niemand korrigiert das.
Ich beteilige mich nicht an solchen Foren. Aber die Suche
im Web führt mich mitunter dorthin. Es ist fürchterlich.
[*] Es sollte \'Mutmaßungen\' heißen. Die Tasten liegen einfach zu
dicht beieinander.

> Fähige Schaltungsentwickler traf ich dort nicht an.

Einmal habe ich den Versuch unternommen. Da war jemanden der
Schweißinverter durchgegangen. Graetzbrücke am Lichtstromanschluss
durchlegiert. Er hatte die Idee, den vorhandenen Kraftstrom zu
nutzen. Allerdings sei der Zwischenkreiselko nicht für die höhere
Spannung ausgelegt.
Da enpfiehlt man ihm die Dreiphaseneinweggleichrichtung. Doch man
erntet massive Proteste: Schließlich sei allgemein bekannt, dass
die Einweggleichrichtung eine höhere Restwelligkeit produziere...
Da bleibt einem die Spucke weg.

MfG
hjs
 
H

holger

Guest
Am 03.09.20 um 21:36 schrieb Hans-Juergen Schneider:

Da enpfiehlt man ihm die Dreiphaseneinweggleichrichtung. Doch man
erntet massive Proteste: Schließlich sei allgemein bekannt, dass
die Einweggleichrichtung eine höhere Restwelligkeit produziere...
Da bleibt einem die Spucke weg.
Diese gleiche Expertise findest du hier auch. Relais statt Triac als
Nullspannungsschalter. Elektromagnetismus als Geisteskrankheit.
Alu-Löten unter Petroleum, das dann brennend über die Werkbank fließen
würde. Der Schalttransistor in Emitterschaltung sei Murks. Zur sachlich
falschen Auskunft kommen aber die Beschimpfungen noch dazu. Das macht
den Unterschied aus. Schade finde ich das.

Hier wird auch kaum einer wissen, dass die Spannungen der drei
Außenleiter zueinander um jeweils 120 Grad phasenverschoben sind, was
sich beim gleichgerichteten Drehstrom günstig auf die Restwelligkeit
auswirkt, die wegen des Ladeelkos dann sowieso keine Rolle mehr spielt.

Aber lassen wir das.

Holger
 
H

Helmut Schellong

Guest
On 09/03/2020 21:36, Hans-Juergen Schneider wrote:
Helmut Schellong wrote:

On 09/03/2020 16:30, Hans-Juergen Schneider wrote:

Fähige Schaltungsentwickler traf ich dort nicht an.

Einmal habe ich den Versuch unternommen. Da war jemanden der
Schweißinverter durchgegangen. Graetzbrücke am Lichtstromanschluss
durchlegiert. Er hatte die Idee, den vorhandenen Kraftstrom zu
nutzen. Allerdings sei der Zwischenkreiselko nicht für die höhere
Spannung ausgelegt.
Da enpfiehlt man ihm die Dreiphaseneinweggleichrichtung. Doch man
erntet massive Proteste: Schließlich sei allgemein bekannt, dass
die Einweggleichrichtung eine höhere Restwelligkeit produziere...
Da bleibt einem die Spucke weg.
Eine _Einphaseneinweggleichrichtung ist anders als
eine Dreiphaseneinweggleichrichtung.

Die drei Phasen sind untereinander um 120⁰ verschoben.
Das ist weniger als 180⁰.
Deshalb kann die pulsierende Gleichspannung nicht auf
0 Volt hinabgehen.
Mit 3 Dioden ist man hier also besser als mit 4 Dioden bei 1 Phase.

Die Leute lernen auswendig.
Entwickeln können sie nicht.
Es fehlen Analysefähigkeit und Kreativität.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var@schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm
 
S

Sebastian Wolf

Guest
Am 03.09.2020 um 22:28 schrieb holger:

Diese gleiche Expertise findest du hier auch. Relais statt Triac als
Nullspannungsschalter. Elektromagnetismus als Geisteskrankheit.
Alu-Löten unter Petroleum, das dann brennend über die Werkbank fließen
würde. Der Schalttransistor in Emitterschaltung sei Murks. Zur sachlich
falschen Auskunft kommen aber die Beschimpfungen noch dazu. Das macht
den Unterschied aus. Schade finde ich das.
Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!
 
S

Sebastian Wolf

Guest
Am 03.09.2020 um 22:46 schrieb Helmut Schellong:
Die Leute lernen auswendig.
Entwickeln können sie nicht.
Es fehlen Analysefähigkeit und Kreativität.
Berichte das deinem Facharzt für Psychiatrie!
 
T

Tante Emma

Guest
Am 04.09.20 um 02:52 schrieb Sebastian Wolf:
Am 03.09.2020 um 22:28 schrieb holger:

Diese gleiche Expertise findest du hier auch. Relais statt Triac als
Nullspannungsschalter. Elektromagnetismus als Geisteskrankheit.
Alu-Löten unter Petroleum, das dann brennend über die Werkbank fließen
würde. Der Schalttransistor in Emitterschaltung sei Murks. Zur sachlich
falschen Auskunft kommen aber die Beschimpfungen noch dazu. Das macht
den Unterschied aus. Schade finde ich das.

Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!
Das du dich einen Dreck um die Charta dieses Forums scherst und nur
Scheiße schreibst, das ist doch nun einigermaßen deutlich. Du bringst
hier nur Unruhe rein, kennst dich mit der Elektronik nicht aus,
interessierst dich auch nicht dafür, pöbelst immer denselben Satz raus,
du bist ein Idiot! Typ, wenn du Hohlbirne schon nichts sagen kannst,
dann backe mal schön kleinere Brötchen!

Alulöten unter Petroleum, Transistoren in Emitterschaltung wären Murks,
das Induktionsgesetz ist eine Geisteskrankheit, von welcher der
Elektromaschinenbau mit Psychiatrie geholfen gehört: Du tickst doch
nicht ganz sauber in deiner Runkel!

Und genau das ist das Problem dieser Newsgroup: Idiotie. Typen wie du
machen das Usenet kaputt, und sind mit Sicherheit ganz arme Würstchen,
die es brauchen, andere zu erniedrigen. Ich bin mir absolut sicher, dass
dich schon lange keine Firma mehr beschäftigt. Du würdest wegen Störung
des Betriebsfriedens gefeuert worden sein. Und jetzt jammere deinen
Schrottsatz von der Psychiatrie, Idiot. Mir wird das egal sein.

Holger
 
H

Holger

Guest
Am 03.09.20 um 22:46 schrieb Helmut Schellong:

Die Leute lernen auswendig.
Entwickeln können sie nicht.
Es fehlen Analysefähigkeit und Kreativität.
Es sind fachliche Laien ohne elektrotechnische Berufsausbildung.
Natürlich kennen sie keine Gleichrichterschaltungen. Solange sie
wenigstens nicht beleidigen, geht es ja noch. Der Idiot, der hier als
Sebastian Wolf herumpöbelt, ist jedoch nicht nur fachlich eine Niete,
sondern auch menschlich. Und der Grad an Unterstützung, welcher dieser
Verrückte hier erfährt, sagt mir: Dieses Forum kannst du in die Tonne
treten.

Ansonsten ist das Netz groß genug, um *immer* zu finden, wonach man sucht.

Holger
 
S

Sebastian Wolf

Guest
Am 04.09.2020 um 05:49 schrieb Holger Bruns:

Das du dich einen Dreck um die Charta dieses Forums scherst und nur
Scheiße schreibst, das ist doch nun einigermaßen deutlich. Du bringst
hier nur Unruhe rein, kennst dich mit der Elektronik nicht aus,
interessierst dich auch nicht dafür, pöbelst immer denselben Satz raus,
du bist ein Idiot! Typ, wenn du Hohlbirne schon nichts sagen kannst,
dann backe mal schön kleinere Brötchen!

Alulöten unter Petroleum, Transistoren in Emitterschaltung wären Murks,
das Induktionsgesetz ist eine Geisteskrankheit, von welcher der
Elektromaschinenbau mit Psychiatrie geholfen gehört: Du tickst doch
nicht ganz sauber in deiner Runkel!

Und genau das ist das Problem dieser Newsgroup: Idiotie. Typen wie du
machen das Usenet kaputt, und sind mit Sicherheit ganz arme Würstchen,
die es brauchen, andere zu erniedrigen. Ich bin mir absolut sicher, dass
dich schon lange keine Firma mehr beschäftigt. Du würdest wegen Störung
des Betriebsfriedens gefeuert worden sein. Und jetzt jammere deinen
Schrottsatz von der Psychiatrie, Idiot. Mir wird das egal sein.
Du hast weiterhin sehr schwere Wahnvorstellungen! Geh dringendst zum
Facharzt für Psychiatrie!
 
S

Sebastian Wolf

Guest
Am 04.09.2020 um 05:57 schrieb Holger Btruns:

Es sind fachliche Laien ohne elektrotechnische Berufsausbildung.
Natürlich kennen sie keine Gleichrichterschaltungen. Solange sie
wenigstens nicht beleidigen, geht es ja noch. Der Idiot, der hier als
Sebastian Wolf herumpöbelt, ist jedoch nicht nur fachlich eine Niete,
sondern auch menschlich. Und der Grad an Unterstützung, welcher dieser
Verrückte hier erfährt, sagt mir: Dieses Forum kannst du in die Tonne
treten.
Du hast weiterhin sehr schwere Wahnvostellungen! Geh schnellstmöglich
zum Facharzt für Psychiatrie!
 
S

Sebastian Wolf

Guest
Am 04.09.2020 um 06:03 schrieb Leo Baumann:
> ... eine Tirade aus 72 Worten ...

Die Stimmen zwingen ihn halt dazu.
 
Toggle Sidebar

Welcome to EDABoard.com

Sponsor

Top