Willkommen bei EDABoard.com, dem internationalen elektronischen Diskussionsforum: EDA-Software, Schaltkreise, Schaltpläne, Bücher, Theorie, Artikel, asic, pld, 8051, DSP, Netzwerk, HF, analoges Design, Leiterplatte, Servicehandbücher

Register Log in

Montage von RG8X an PL-259?...

J

Joerg

Guest
On 10/15/20 1:03 AM, Frank Müller wrote:
\"Joerg\" schrieb:
RG58 wollte ich urspruenglich fuer alle zusaetzlichen Kabel kaufen und
verwenden, konnte aber keine Reduzierstuecke dafuer finden.

Reduzierstücke für RG58 an PL-Stecker? Wozu eigentlich,
die gibt\'s doch passend für RG58 z.B.:
https://koaxshop.de/gx2/Koax-Steckverbinder/UHF/UHF-Stecker-RG58.html
Auf unserer Teichseite nicht mehr so einfach und wenn, dann im
Zehnerpack. Mir ist das lieber mit Reduzierstueck, denn dann kann ich
sie fuer beides verwenden, fettes RG8 und das duennere RG8X. Da ich eh
kaum noch RG58 habe und das Kabel von Leoni die \"PVC Pest\" bekam, war es
nicht so wild, musste eh neues Koax kaufen.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/
 
J

Joerg

Guest
On 10/15/20 4:18 AM, Peter Thoms wrote:
Am 14.10.20 um 20:28 schrieb Joerg:
Das vermeidet haessliche seitlich wegfuehrende Kabelwuerste an manchen
SWR-Messgeraeten. Mein selbstgebautes Wattmeter hat natuerlich einen
abgesetzten Messkopf.
Hallo,

zum Glück brauche ich keine 90°-Winkeladapter für Koax nicht.
Das ist wie mit einem PKW-fahren:
Die einen kommen um die Ecke, andere bleiben dran hängen und winkeln das
Auto erst mal ab.
Nun ja, das ganze soll auch ein wenig WAF haben. Waagerecht aus der Wand
oder von Geraeten kommende Kabelwuerste sind nicht so der Hit. Auch kann
man Geraete nicht nahe an eine Wand stellen, wenn man keinen
Winkelstecker oder Winkeladapter hat. Schon gar nicht, wenn das Kabel
ein fast fingerdickes RG8 ist.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/
 
P

Peter Thoms

Guest
Am 15.10.20 um 17:40 schrieb Joerg:
On 10/15/20 4:18 AM, Peter Thoms wrote:
Am 14.10.20 um 20:28 schrieb Joerg:
Das vermeidet haessliche seitlich wegfuehrende Kabelwuerste an
manchen SWR-Messgeraeten. Mein selbstgebautes Wattmeter hat
natuerlich einen abgesetzten Messkopf.
Hallo,

zum Glück brauche ich keine 90°-Winkeladapter für Koax nicht.
Das ist wie mit einem PKW-fahren:
Die einen kommen um die Ecke, andere bleiben dran hängen und winkeln
das Auto erst mal ab.


Nun ja, das ganze soll auch ein wenig WAF haben. Waagerecht aus der Wand
oder von Geraeten kommende Kabelwuerste sind nicht so der Hit. Auch kann
man Geraete nicht nahe an eine Wand stellen, wenn man keinen
Winkelstecker oder Winkeladapter hat. Schon gar nicht, wenn das Kabel
ein fast fingerdickes RG8 ist.
Hallo,
mein Gott. Dann ist es wie Schuhe zubinden:
Bischen Bewegung muß sein, sonst kriegst nichts an-/abmontiert und den
Staub weggewischt.
Versuch doch mal das Netzkabel gleichwertig zu vermurksen.


Peter
 
P

Peter Thoms

Guest
Am 14.10.20 um 19:18 schrieb Christian Zietz:
Joerg schrieb:

Warum? PL-259 hat immer wunderbar funktioniert in den 70ern und 80ern.
Ich habe diese Begeisterung für \"Bananenstecker mit Überwurfmutter\" nie
verstanden. Aber jeder, wie er\'s mag..
Hallo,
mehrfach begründet wurde es ...
Für dich dann noch einmal: Die Zugfestigkeit ist bedeutend.
Während bspw. N bei Zugbelastung den Innenleiter verliert, beilt er bei
PL schadlos an Ort und Stelle.

Ganz ehrlich, es gibt auch sehr gute PL-Stecker, nicht vergleichbar mit
den von Jörgs Reste-Rampe.


Peter
 
J

Joerg

Guest
On 10/15/20 9:15 AM, Peter Thoms wrote:
Am 15.10.20 um 17:40 schrieb Joerg:
On 10/15/20 4:18 AM, Peter Thoms wrote:
Am 14.10.20 um 20:28 schrieb Joerg:
Das vermeidet haessliche seitlich wegfuehrende Kabelwuerste an
manchen SWR-Messgeraeten. Mein selbstgebautes Wattmeter hat
natuerlich einen abgesetzten Messkopf.
Hallo,

zum Glück brauche ich keine 90°-Winkeladapter für Koax nicht.
Das ist wie mit einem PKW-fahren:
Die einen kommen um die Ecke, andere bleiben dran hängen und winkeln
das Auto erst mal ab.


Nun ja, das ganze soll auch ein wenig WAF haben. Waagerecht aus der
Wand oder von Geraeten kommende Kabelwuerste sind nicht so der Hit.
Auch kann man Geraete nicht nahe an eine Wand stellen, wenn man keinen
Winkelstecker oder Winkeladapter hat. Schon gar nicht, wenn das Kabel
ein fast fingerdickes RG8 ist.
Hallo,

mein Gott. Dann ist es wie Schuhe zubinden:
Bischen Bewegung muß sein, sonst kriegst nichts an-/abmontiert und den
Staub weggewischt.
Versuch doch mal das Netzkabel gleichwertig zu vermurksen.
?

Auch fuer Netzkabel gibt es Winkeladapter und die sie in unserem Haus in
Benutzung.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/
 
H

Helmut Schellong

Guest
On 10/15/2020 18:19, Peter Thoms wrote:
Am 14.10.20 um 19:18 schrieb Christian Zietz:
Joerg schrieb:

Warum? PL-259 hat immer wunderbar funktioniert in den 70ern und 80ern.
Ich habe diese Begeisterung für \"Bananenstecker mit Überwurfmutter\" nie
verstanden. Aber jeder, wie er\'s mag..
Hallo,

mehrfach begründet wurde es ...
Für dich dann noch einmal: Die Zugfestigkeit ist bedeutend.
Während bspw. N bei Zugbelastung den Innenleiter verliert, beilt er bei PL
schadlos an Ort und Stelle.

Ganz ehrlich, es gibt auch sehr gute PL-Stecker, nicht vergleichbar mit den
von Jörgs Reste-Rampe.
Wie?, das sind Stecker?
Ich dachte, es handelt sich bei PL-259 um Elektronenröhren!
Na ja, die haben jedenfalls einen Stecksockel...


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var@schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm
 
P

Peter Thoms

Guest
Am 15.10.20 um 18:29 schrieb Joerg:
....
Hallo,

mein Gott. Dann ist es wie Schuhe zubinden:
Bischen Bewegung muß sein, sonst kriegst nichts an-/abmontiert und den
Staub weggewischt.
Versuch doch mal das Netzkabel gleichwertig zu vermurksen.


?

Auch fuer Netzkabel gibt es Winkeladapter und die sie in unserem Haus in
Benutzung.
Hallo,
ja natürlich, hinterm Wandschrank ...


Peter
 
J

Joerg

Guest
On 10/15/20 9:51 AM, Peter Thoms wrote:
Am 15.10.20 um 18:29 schrieb Joerg:
...
Hallo,

mein Gott. Dann ist es wie Schuhe zubinden:
Bischen Bewegung muß sein, sonst kriegst nichts an-/abmontiert und
den Staub weggewischt.
Versuch doch mal das Netzkabel gleichwertig zu vermurksen.


?

Auch fuer Netzkabel gibt es Winkeladapter und die sie in unserem Haus
in Benutzung.
Hallo,

ja natürlich, hinterm Wandschrank ...
Schrank -> nahe an Wand -> Winkelstecker
Transceiver -> nahe an Wand -> ?

:)

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/
 
S

Sebastian Wolf

Guest
Am 15.10.2020 um 18:31 schrieb Helmut Schellong:

Ich dachte, es handelt sich bei PL-259 um Elektronenröhren!
Na ja, die haben jedenfalls einen Stecksockel...
Die von dir herbeiphantasierten Röhren...
 
H

Helmut Schellong

Guest
On 10/15/2020 19:05, Sebastian Wolf wrote:
Am 15.10.2020 um 18:31 schrieb Helmut Schellong:

Ich dachte, es handelt sich bei PL-259 um Elektronenröhren!
Na ja, die haben jedenfalls einen Stecksockel...

Die von dir herbeiphantasierten Röhren...
Es gibt reale PL-Röhren.
Die, wo die Heizungen in Reihe geschaltet sind.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var@schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm
 
S

Sebastian Wolf

Guest
Am 15.10.2020 um 19:27 schrieb Helmut Schellong:
On 10/15/2020 19:05, Sebastian Wolf wrote:
Am 15.10.2020 um 18:31 schrieb Helmut Schellong:

Ich dachte, es handelt sich bei PL-259 um Elektronenröhren!
Na ja, die haben jedenfalls einen Stecksockel...

Die von dir herbeiphantasierten Röhren...


Es gibt reale PL-Röhren.
Die, wo die Heizungen in Reihe geschaltet sind.
Die heißen aber nicht so.

Nur wieder eine deiner wirren Wahnvorstellungen.
 
P

Peter Thoms

Guest
Am 15.10.20 um 18:56 schrieb Joerg:
On 10/15/20 9:51 AM, Peter Thoms wrote:
Am 15.10.20 um 18:29 schrieb Joerg:
...
Hallo,

mein Gott. Dann ist es wie Schuhe zubinden:
Bischen Bewegung muß sein, sonst kriegst nichts an-/abmontiert und
den Staub weggewischt.
Versuch doch mal das Netzkabel gleichwertig zu vermurksen.


?

Auch fuer Netzkabel gibt es Winkeladapter und die sie in unserem Haus
in Benutzung.
Hallo,

ja natürlich, hinterm Wandschrank ...


Schrank -> nahe an Wand -> Winkelstecker
Transceiver -> nahe an Wand -> ?
Hallo,
genau: ... dann überzählige Kabellänge abschneiden. Sonst kommt das
Geraffel nicht nah genug an die Wand.


Peter
 
J

Joerg

Guest
On 10/15/20 10:40 AM, Peter Thoms wrote:
Am 15.10.20 um 18:56 schrieb Joerg:
On 10/15/20 9:51 AM, Peter Thoms wrote:
Am 15.10.20 um 18:29 schrieb Joerg:
...
Hallo,

mein Gott. Dann ist es wie Schuhe zubinden:
Bischen Bewegung muß sein, sonst kriegst nichts an-/abmontiert und
den Staub weggewischt.
Versuch doch mal das Netzkabel gleichwertig zu vermurksen.


?

Auch fuer Netzkabel gibt es Winkeladapter und die sie in unserem
Haus in Benutzung.
Hallo,

ja natürlich, hinterm Wandschrank ...


Schrank -> nahe an Wand -> Winkelstecker
Transceiver -> nahe an Wand -> ?
Hallo,

genau: ... dann überzählige Kabellänge abschneiden. Sonst kommt das
Geraffel nicht nah genug an die Wand.
Und wie bekommst Du mit fingerdickem RG8 Koaxkabel einen Radius von 2cm
hin, ohne dass das Koax danach im Eimer ist oder der Transceiver beim
Loslassen mit Karacho auf Dich zu beschleunigt?

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/
 
J

Joerg

Guest
On 10/15/20 10:27 AM, Helmut Schellong wrote:
On 10/15/2020 19:05, Sebastian Wolf wrote:
Am 15.10.2020 um 18:31 schrieb Helmut Schellong:

Ich dachte, es handelt sich bei PL-259 um Elektronenröhren!
Na ja, die haben jedenfalls einen Stecksockel...

Die von dir herbeiphantasierten Röhren...


Es gibt reale PL-Röhren.
Die, wo die Heizungen in Reihe geschaltet sind.
Du meinst vermutlich PL509. Hach, waren das noch Zeiten. Meine Endstufe
mit PL509 steht derzeit in der Garage. Neben der mit zweimal QB5/1750.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/
 
H

Helmut Schellong

Guest
On 10/15/2020 21:06, Joerg wrote:
On 10/15/20 10:27 AM, Helmut Schellong wrote:
On 10/15/2020 19:05, Sebastian Wolf wrote:
Am 15.10.2020 um 18:31 schrieb Helmut Schellong:

Ich dachte, es handelt sich bei PL-259 um Elektronenröhren!
Na ja, die haben jedenfalls einen Stecksockel...

Die von dir herbeiphantasierten Röhren...


Es gibt reale PL-Röhren.
Die, wo die Heizungen in Reihe geschaltet sind.



Du meinst vermutlich PL509. Hach, waren das noch Zeiten. Meine Endstufe mit
PL509 steht derzeit in der Garage. Neben der mit zweimal QB5/1750.
Ich habe noch viele PL-Röhren aus reparierten Fernsehern.
Vier Röhren DQ4 hatte ich, geschätzt 25 x 7 cm.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var@schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm
 
J

Joerg

Guest
On 10/15/20 12:33 PM, Helmut Schellong wrote:
On 10/15/2020 21:06, Joerg wrote:
On 10/15/20 10:27 AM, Helmut Schellong wrote:
On 10/15/2020 19:05, Sebastian Wolf wrote:
Am 15.10.2020 um 18:31 schrieb Helmut Schellong:

Ich dachte, es handelt sich bei PL-259 um Elektronenröhren!
Na ja, die haben jedenfalls einen Stecksockel...

Die von dir herbeiphantasierten Röhren...


Es gibt reale PL-Röhren.
Die, wo die Heizungen in Reihe geschaltet sind.



Du meinst vermutlich PL509. Hach, waren das noch Zeiten. Meine
Endstufe mit PL509 steht derzeit in der Garage. Neben der mit zweimal
QB5/1750.

Ich habe noch viele PL-Röhren aus reparierten Fernsehern.
Vier Röhren DQ4 hatte ich, geschätzt 25 x 7 cm.
Meine muss ich irgendwann schweren Herzens wegwerfen. Vielleicht bis auf
die, welche noch im letzten verbliebenen groesseren Roehrengeraet
(Heathkit HW-100) brauchbar waeren.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/
 
F

Frank Müller

Guest
\"Joerg\" schrieb:
On 10/15/20 1:03 AM, Frank Müller wrote:
\"Joerg\" schrieb:
RG58 wollte ich urspruenglich fuer alle zusaetzlichen Kabel kaufen und
verwenden, konnte aber keine Reduzierstuecke dafuer finden.

Reduzierstücke für RG58 an PL-Stecker? Wozu eigentlich,
die gibt\'s doch passend für RG58 z.B.:
https://koaxshop.de/gx2/Koax-Steckverbinder/UHF/UHF-Stecker-RG58.html


Auf unserer Teichseite nicht mehr so einfach und wenn, dann im Zehnerpack.
Bei uns gibt\'s so was in CB-Funk-Bereich, da würde keiner
dickere Kabel, vor allem im Auto, verwenden als RG58.
Ich dachte eigentlich daß im 11m-CB-Funk, überall wo er
zugelassen ist, diese Stecker verwendet werden.

Frank
 
H

Helmut Schellong

Guest
On 10/15/2020 21:37, Joerg wrote:
On 10/15/20 12:33 PM, Helmut Schellong wrote:
On 10/15/2020 21:06, Joerg wrote:
On 10/15/20 10:27 AM, Helmut Schellong wrote:
On 10/15/2020 19:05, Sebastian Wolf wrote:
Am 15.10.2020 um 18:31 schrieb Helmut Schellong:

Ich dachte, es handelt sich bei PL-259 um Elektronenröhren!
Na ja, die haben jedenfalls einen Stecksockel...

Die von dir herbeiphantasierten Röhren...


Es gibt reale PL-Röhren.
Die, wo die Heizungen in Reihe geschaltet sind.



Du meinst vermutlich PL509. Hach, waren das noch Zeiten. Meine Endstufe
mit PL509 steht derzeit in der Garage. Neben der mit zweimal QB5/1750.

Ich habe noch viele PL-Röhren aus reparierten Fernsehern.
Vier Röhren DQ4 hatte ich, geschätzt 25 x 7 cm.


Meine muss ich irgendwann schweren Herzens wegwerfen. Vielleicht bis auf die,
welche noch im letzten verbliebenen groesseren Roehrengeraet (Heathkit
HW-100) brauchbar waeren.
Ich habe zwei große silbrige Blechkisten voll damit, in denen
ursprünglich Nürnberger Lebkuchen waren.

2 x EL156 konnte ich per Ebay nach Italien verkaufen.


--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var@schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_proj.htm
http://www.schellong.de/htm/audio_unsinn.htm
 
J

Joerg

Guest
On 10/15/20 12:49 PM, Frank Müller wrote:
\"Joerg\" schrieb:
On 10/15/20 1:03 AM, Frank Müller wrote:
\"Joerg\" schrieb:
RG58 wollte ich urspruenglich fuer alle zusaetzlichen Kabel kaufen und
verwenden, konnte aber keine Reduzierstuecke dafuer finden.

Reduzierstücke für RG58 an PL-Stecker? Wozu eigentlich,
die gibt\'s doch passend für RG58 z.B.:
https://koaxshop.de/gx2/Koax-Steckverbinder/UHF/UHF-Stecker-RG58.html


Auf unserer Teichseite nicht mehr so einfach und wenn, dann im
Zehnerpack.

Bei uns gibt\'s so was in CB-Funk-Bereich, da würde keiner
dickere Kabel, vor allem im Auto, verwenden als RG58.
Ich dachte eigentlich daß im 11m-CB-Funk, überall wo er
zugelassen ist, diese Stecker verwendet werden.
11m Funk ist im Westen der USA fast ausgestorben. Auch die vielen CB
Funk Shops gibt es in unserer Gegend nicht mehr. Wir haben stattdessen
das \"Family Radio System\" oder kurz FRS.

https://mra-raycom.com/articles/family-radio-communications/

Funktioniert recht gut, meine Frau und ich haben solche Funkgeraete, da
sie dafuer keine Lizenz braucht.

Wenn ich bei mir den Spectrum Analyzer ueber weite Bereiche laufen
lasse, ist auf 70cm weit mehr los als auf 11m, obwohl wir auf 70cm in
der abgestrahlten Leistung lokal stark eingeschraenkt sind.

Bin gerade bei Metallarbeiten fuer die Antennenanlage. Wenn ein
Schultergelenk akut nicht will, verlangsamt sich sowas um mindestens 10dB.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/
 
J

Joerg

Guest
On 10/15/20 12:50 PM, Helmut Schellong wrote:
On 10/15/2020 21:37, Joerg wrote:
On 10/15/20 12:33 PM, Helmut Schellong wrote:
On 10/15/2020 21:06, Joerg wrote:
On 10/15/20 10:27 AM, Helmut Schellong wrote:
On 10/15/2020 19:05, Sebastian Wolf wrote:
Am 15.10.2020 um 18:31 schrieb Helmut Schellong:

Ich dachte, es handelt sich bei PL-259 um Elektronenröhren!
Na ja, die haben jedenfalls einen Stecksockel...

Die von dir herbeiphantasierten Röhren...


Es gibt reale PL-Röhren.
Die, wo die Heizungen in Reihe geschaltet sind.



Du meinst vermutlich PL509. Hach, waren das noch Zeiten. Meine
Endstufe mit PL509 steht derzeit in der Garage. Neben der mit
zweimal QB5/1750.

Ich habe noch viele PL-Röhren aus reparierten Fernsehern.
Vier Röhren DQ4 hatte ich, geschätzt 25 x 7 cm.


Meine muss ich irgendwann schweren Herzens wegwerfen. Vielleicht bis
auf die, welche noch im letzten verbliebenen groesseren Roehrengeraet
(Heathkit HW-100) brauchbar waeren.


Ich habe zwei große silbrige Blechkisten voll damit, in denen
ursprünglich Nürnberger Lebkuchen waren.

2 x EL156 konnte ich per Ebay nach Italien verkaufen.
Irgendwann werde ich die neuen oder fast neuen Roehren auch mal per EBay
verkaufen. Auch die QB5/1750, denn den grossen HF Verstaerker werde ich
wohl zerlegen. 1500W auf Kurzwelle gaebe zuviel Aerger mit Nachbarn.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/
 
Toggle Sidebar

Welcome to EDABoard.com

Sponsor

Top