Willkommen bei EDABoard.com, dem internationalen elektronischen Diskussionsforum: EDA-Software, Schaltkreise, Schaltpläne, Bücher, Theorie, Artikel, asic, pld, 8051, DSP, Netzwerk, HF, analoges Design, Leiterplatte, Servicehandbücher

Register Log in

Online-Tabelle für Trafodaten gesucht...

S

Sebastin Wolf

Guest
Am 02.12.2020 um 15:19 schrieb Joerg Niggemeyer:
In message <rq7li4$1j4t$2@gioia.aioe.org
Sebastin Wolf <invaild@invaild.net> wrote:


Gegen Sättigung hilft auch keine Kühlung.

Ein Trafo geht aber durch Überlast nicht in Sättigung, nur durch
Überspannung.

Du hast schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!
Das kommt dir nur so vor, weil du den Trafo nicht verstanden hast.
 
H

Hartmut Kraus

Guest
Am 02.12.20 um 15:19 schrieb Joerg Niggemeyer:
Du hast schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!
Das war ein Zacken zuviel, \"Sebastin Wolf\" oder wie du dich sonst noch
nennst. Jörg kennt sich zufällig etwas besser aus als 10 Idioten von
deiner Sorte. Letzte Warnung: Lass\' den Scheiß jetzt oder richte dich
schon mal auf ein paar Jährchen Knast ein.
 
J

Joerg Niggemeyer

Guest
In message <rq89oc$31b$1@solani.org>
Hartmut Kraus <hartmut.melina@web.de> wrote:

Am 02.12.20 um 15:19 schrieb Joerg Niggemeyer:
Du hast schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!

Das war ein Zacken zuviel, \"Sebastin Wolf\" oder wie du dich sonst noch
nennst. Jörg kennt sich zufällig etwas besser aus als 10 Idioten von
deiner Sorte. Letzte Warnung: Lass\' den Scheiß jetzt oder richte dich
schon mal auf ein paar Jährchen Knast ein.
Hartmut,

ich habe mich doch nur seiner Sprache bedient - und ich vermute,
dass es passt. So ich muss mich jetzt erst mal vor Lachen
irgendwo austoben gehen.......




--
 
M

Marc Haber

Guest
Hartmut Kraus <hartmut.melina@web.de> wrote:
Lass\' den Scheiß jetzt oder richte dich
schon mal auf ein paar Jährchen Knast ein.
Auf welcher Rechtsgrundlage?

--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | \" Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom \" |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG \"Rightful Heir\" | Fon: *49 621 72739834
 
H

Hartmut Kraus

Guest
Am 02.12.20 um 17:52 schrieb Marc Haber:
Hartmut Kraus <hartmut.melina@web.de> wrote:
Lass\' den Scheiß jetzt oder richte dich
schon mal auf ein paar Jährchen Knast ein.

Auf welcher Rechtsgrundlage?
§185 StGB

https://dejure.org/gesetze/StGB/185.html

Ok, ein paar Monate bis 1 Jahr. Und wie war das doch gleich bei
Tatmehrheit ... Und wenn ich mal daran erinnern darf, dass ich wegen
Beleidigungen, die keine waren, schon 4 Monate gesessen habe.

Also @\"Fälscher\": Lass\' dir das eine Warnung sein.
 
S

Sebastin Wolf

Guest
Am 02.12.2020 um 18:09 schrieb Hartmut Kraus:
Am 02.12.20 um 17:52 schrieb Marc Haber:
Hartmut Kraus <hartmut.melina@web.de> wrote:
Lass\' den Scheiß jetzt oder richte dich
schon mal auf ein paar Jährchen Knast ein.

Auf welcher Rechtsgrundlage?

§185 StGB

https://dejure.org/gesetze/StGB/185.html

Ok, ein paar Monate bis 1 Jahr. Und wie war das doch gleich bei
Tatmehrheit ... Und wenn ich mal daran erinnern darf, dass ich wegen
Beleidigungen, die keine waren, schon 4 Monate gesessen habe.

Also @\"Fälscher\": Lass\' dir das eine Warnung sein.
Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!
 
H

Hartmut Kraus

Guest
Am 02.12.20 um 18:32 schrieb Sebastin Wolf:
Am 02.12.2020 um 18:09 schrieb Hartmut Kraus:
Am 02.12.20 um 17:52 schrieb Marc Haber:
Hartmut Kraus <hartmut.melina@web.de> wrote:
Lass\' den Scheiß jetzt oder richte dich
schon mal auf ein paar Jährchen Knast ein.

Auf welcher Rechtsgrundlage?

§185 StGB

https://dejure.org/gesetze/StGB/185.html

Ok, ein paar Monate bis 1 Jahr. Und wie war das doch gleich bei
Tatmehrheit ... Und wenn ich mal daran erinnern darf, dass ich wegen
Beleidigungen, die keine waren, schon 4 Monate gesessen habe.

Also @\"Fälscher\": Lass\' dir das eine Warnung sein.

Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!
Geh\' du lieber erst mal in die Schule, ehe du in einer NG für Elektronik
sowas \'raushaust:

In message <rq7li4$1j4t$2@gioia.aioe.org>
Sebastin Wolf <invaild@invaild.net> wrote:

Ein Trafo geht aber durch Überlast nicht in Sättigung, nur durch
Überspannung.
 
S

Sebastin Wolf

Guest
Am 02.12.2020 um 19:23 schrieb Hartmut Kraus:

Geh\' du lieber erst mal in die Schule, ehe du in einer NG für Elektronik
sowas \'raushaust:

In message <rq7li4$1j4t$2@gioia.aioe.org
Sebastin Wolf <invaild@invaild.net> wrote:

Ein Trafo geht aber durch Überlast nicht in Sättigung, nur durch
Überspannung.
Tja, auch davon hast du also keine Ahnung.

https://de.wikipedia.org/wiki/Transformator#Transformatorenhauptgleichung
 
H

Holger

Guest
Am 02.12.20 um 19:23 schrieb Hartmut Kraus:
Am 02.12.20 um 18:32 schrieb Sebastin Wolf:
Am 02.12.2020 um 18:09 schrieb Hartmut Kraus:
Am 02.12.20 um 17:52 schrieb Marc Haber:
Hartmut Kraus <hartmut.melina@web.de> wrote:
Lass\' den Scheiß jetzt oder richte dich
schon mal auf ein paar Jährchen Knast ein.

Auf welcher Rechtsgrundlage?

§185 StGB

https://dejure.org/gesetze/StGB/185.html

Ok, ein paar Monate bis 1 Jahr. Und wie war das doch gleich bei
Tatmehrheit ... Und wenn ich mal daran erinnern darf, dass ich wegen
Beleidigungen, die keine waren, schon 4 Monate gesessen habe.

Also @\"Fälscher\": Lass\' dir das eine Warnung sein.

Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!

Geh\' du lieber erst mal in die Schule, ehe du in einer NG für Elektronik
sowas \'raushaust:

In message <rq7li4$1j4t$2@gioia.aioe.org
Sebastin Wolf <invaild@invaild.net> wrote:

Ein Trafo geht aber durch Überlast nicht in Sättigung, nur durch
Überspannung.
Dieser Verrückte geht nicht nur dir auf den Geist mit seinen ständigen
Beschimpfungen und sachlich falschen Behauptungen. Was will der
eigentlich hier? Sein Mütchen kühlen? Hat er Ärger in der Ehe? Der
begrenzende Faktor bei einem Trafo ist immer die magnetische Flußdichte
im Kern, in Abhängigkeit von der magnetischen Feldstärke, die wiederum
vom Strom durch die Spulen bestimmt wird.

So gesehen hat er peinlicherweise mal Recht, der Primärstrom ist
abhängig von der Primärspannung, und wenn du mal einen Übertrager an
einen Funktionsgenerator anschließt und die Spannung hochdrehst, bist du
an der Sekundärspule das Clipping siehst, wird das auch klar.

Holger
 
S

Sebastin Wolf

Guest
Am 02.12.2020 um 20:03 schrieb Holger Bruns:
Dieser Verrückte geht nicht nur dir auf den Geist mit seinen ständigen
Beschimpfungen und sachlich falschen Behauptungen. Was will der
eigentlich hier? Sein Mütchen kühlen? Hat er Ärger in der Ehe?
Du hast weiterhin schwere Wahnvostellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!
 
H

Hartmut Kraus

Guest
Am 02.12.20 um 20:03 schrieb Holger:
Am 02.12.20 um 19:23 schrieb Hartmut Kraus:
Am 02.12.20 um 18:32 schrieb Sebastin Wolf:
Am 02.12.2020 um 18:09 schrieb Hartmut Kraus:
Am 02.12.20 um 17:52 schrieb Marc Haber:
Hartmut Kraus <hartmut.melina@web.de> wrote:
Lass\' den Scheiß jetzt oder richte dich
schon mal auf ein paar Jährchen Knast ein.

Auf welcher Rechtsgrundlage?

§185 StGB

https://dejure.org/gesetze/StGB/185.html

Ok, ein paar Monate bis 1 Jahr. Und wie war das doch gleich bei
Tatmehrheit ... Und wenn ich mal daran erinnern darf, dass ich wegen
Beleidigungen, die keine waren, schon 4 Monate gesessen habe.

Also @\"Fälscher\": Lass\' dir das eine Warnung sein.

Du hast weiterhin schwere Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!

Geh\' du lieber erst mal in die Schule, ehe du in einer NG für Elektronik
sowas \'raushaust:

In message <rq7li4$1j4t$2@gioia.aioe.org
Sebastin Wolf <invaild@invaild.net> wrote:

Ein Trafo geht aber durch Überlast nicht in Sättigung, nur durch
Überspannung.

Dieser Verrückte geht nicht nur dir auf den Geist mit seinen ständigen
Beschimpfungen und sachlich falschen Behauptungen. Was will der
eigentlich hier? Sein Mütchen kühlen? Hat er Ärger in der Ehe? Der
begrenzende Faktor bei einem Trafo ist immer die magnetische Flußdichte
im Kern, in Abhängigkeit von der magnetischen Feldstärke, die wiederum
vom Strom durch die Spulen bestimmt wird.

So gesehen hat er peinlicherweise mal Recht, der Primärstrom ist
abhängig von der Primärspannung, und wenn du mal einen Übertrager an
einen Funktionsgenerator anschließt und die Spannung hochdrehst, bist du
an der Sekundärspule das Clipping siehst, wird das auch klar.
Ich werde mich hüten, primär eine derart hohe Spannung anzulegen, dass
(ohne sekundärseitige Last) der Kern in die Sättigung gerät. Bevor ich
da eine Begrezung sehe, macht\'s irgendwo in der Wicklung \"patsch!\"

Am 02.12.20 um 19:25 schrieb Sebastin Wolf:
Tja, auch davon hast du also keine Ahnung.

https://de.wikipedia.org/wiki/Transformator#Transformatorenhauptgleichung
Nee, du hast keine Ahnung eines Schimmers. Diese Gleichung beschreibt
die tatsächlichen Verhältnisse (nicht mal des idealen) Trafos nicht
auch nur annähernd.
 
S

Sebastin Wolf

Guest
Am 02.12.2020 um 20:45 schrieb Hartmut Kraus:
https://de.wikipedia.org/wiki/Transformator#Transformatorenhauptgleichung

Nee, du hast keine Ahnung eines Schimmers. Diese Gleichung beschreibt
die tatsächlichen Verhältnisse (nicht mal des idealen) Trafos  nicht
auch nur annähernd.
Du hast weiterhin keine Ahnung, aber schwere Wahnvorstellungen! Geh zum
Facharzt für Psychiatrie!
 
H

Hartmut Kraus

Guest
Am 02.12.20 um 20:45 schrieb Hartmut Kraus:
Ich werde mich hüten, primär eine derart hohe Spannung anzulegen, dass
(ohne sekundärseitige Last) der Kern in die Sättigung gerät. Bevor ich
da eine Begrezung sehe, macht\'s irgendwo in der Wicklung \"patsch!\"
Typisches Beispiel: Röhrenverstärker mit Ausgangstrafo ohne Last dran.
Da kannt du das sehr schön haben, musst nur ein bisschen Signal
draufgeben. Z.B. bei einem Gitarrenamp genügt es, mal aus Vesehen an die
Saiten zu kommen, und der Ausgangsübertrager ist hin. ;)
 
H

Holger

Guest
Am 02.12.20 um 20:45 schrieb Hartmut Kraus:

Ich werde mich hüten, primär eine derart hohe Spannung anzulegen, dass
(ohne sekundärseitige Last) der Kern in die Sättigung gerät. Bevor ich
da eine Begrezung sehe, macht\'s irgendwo in der Wicklung \"patsch!\"
Ich sagte: Übertrager. Also ein kleiner Trafo, wie zum Beispiel ein
Mikrofonübertrager von Hauffe oder Monacor. Ich schrieb vom
Ausgangssignal eines Funktionsgenerators.

Am 02.12.20 um 19:25 schrieb Sebastin Wolf:
Tja, auch davon hast du also keine Ahnung.

https://de.wikipedia.org/wiki/Transformator#Transformatorenhauptgleichung

Nee, du hast keine Ahnung eines Schimmers. Diese Gleichung beschreibt
die tatsächlichen Verhältnisse (nicht mal des idealen) Trafos  nicht
auch nur annähernd.
Das ist genau das, was mich nervt. Du hast vom Elektromagnetismus
tatsächlich nie was gehört, kennst du physikalischen Größen nicht, die
Naturgesetze nicht, hast aber eine feste Meinung. Nein, da hat dieser
Wolf tatsächlich einmal Recht, und ich beschreibe dir sogar einen sehr
einfachen Versuchsaufbau zur Überprüfung und sage auch noch, warum, und
lese: Ich hätte keine Ahnung.

Also: Spannung an Spule läßt Strom fließen. Dadurch entsteht eine
magnetische Durchflutung. Die erzeugt ein magnetisches Feld. Dieses Feld
hat eine Feldstärke und einen magnetischen Fluß, deren Zusammenhang über
die Hysteresekurve erkennbar ist. Der magnetische Fluß hat über den
Querschnitt des Spulenkerns eine magnetische Flußdichte. Diese
Flußdichte kann aber nicht beliebig hohe Werte annehmen, weil der Kern
in die Sättigung geht. Und daraus folgt, daß man an der Spule auch keine
beliebig hohe Spannung anlegt, wenn man einen Trafo baut und betreiben will.

Ich sage dir noch: Beobachte, wie ein KLEINER Trafo, den man an einem
Funktionsgenerator mit Kleinspannung betreiben mag, in die Sättigung
geht, wenn man die Spannung an seiner Primärspule hoch dreht.

Das tust du nicht, denkst an deinen Gitarren-Amp und faselst, ich wäre
mal wieder doof oder so.

Und genau DAS ist der Punkt, weswegen ich hier nicht mehr schreiben mag.
Weil das Perlen vor die Säue ist, was ich hier ablasse, und weil meine
Antworten und die Antworten von Idioten als gleichwertig wahrgenommen
werden, weswegen ich dann lesen muß, ein Schuhkarton voller
Klingeltrafos wäre meiner Meinung nach für ein Umspannwerk voll gut, das
wäre ja alles nur eine Frage des Kühlkörpers.

KOTZ!!!
 
S

Sebastin Wolf

Guest
Am 02.12.2020 um 23:40 schrieb Holger:
Und genau DAS ist der Punkt, weswegen ich hier nicht mehr schreiben mag.
Weil das Perlen vor die Säue ist, was ich hier ablasse, und weil meine
Antworten und die Antworten von Idioten als gleichwertig wahrgenommen
werden, weswegen ich dann lesen muß, ein Schuhkarton voller
Klingeltrafos wäre meiner Meinung nach für ein Umspannwerk voll gut, das
wäre ja alles nur eine Frage des Kühlkörpers.
Du hast weiterhin massive Wahnvorstellungen! Geh zum Facharzt für
Psychiatrie!


> KOTZ!!!

Berichte ihm auch von deinen Essstörungen!
 
J

Joerg Niggemeyer

Guest
In message <rq8oeo$1pj6$1@gioia.aioe.org>
Holger <invalid@invalid.invalid> wrote:


Ein Trafo geht aber durch Überlast nicht in Sättigung, nur durch
Überspannung.

Dieser Verrückte geht nicht nur dir auf den Geist mit seinen ständigen
Beschimpfungen und sachlich falschen Behauptungen. Was will der
eigentlich hier? Sein Mütchen kühlen? Hat er Ärger in der Ehe? Der
begrenzende Faktor bei einem Trafo ist immer die magnetische Flußdichte
im Kern, in Abhängigkeit von der magnetischen Feldstärke, die wiederum
vom Strom durch die Spulen bestimmt wird.
Moin Holger, das sagst du hier völlig richtig, es ist der Strom und nicht
die Spannung.

Eine Drossel wird in Datenblättern mit ihren maximalen Strom
angegeben, bzw. Die Sättigung in Abhängigkeit des Stroms.

Ein Trafo ist dann eben ein Kern mit gekoppelten Wicklungen drauf.

Klar ist: Strom fliesst, weil eine elektrische Feldstärke vorhanden ist.
Allerdings ist der Strom in einem Trafo von seiner sekundären Last mit
abhängig.

Ein bisserl Überspannung alleine ist also nicht so schlimm.
~~~~~~~


--
Joerg Niggemeyer on RISCOS 5.24 Raspberry Pi3+
http://www.led-temperature-protection.com
http://www.nucon.de
 
S

Sebastin Wolf

Guest
Am 03.12.2020 um 07:22 schrieb Joerg Niggemeyer:
Moin Holger, das sagst du hier völlig richtig, es ist der Strom und nicht
die Spannung.

Eine Drossel wird in Datenblättern mit ihren maximalen Strom
angegeben, bzw. Die Sättigung in Abhängigkeit des Stroms.

Ein Trafo ist dann eben ein Kern mit gekoppelten Wicklungen drauf.

Klar ist: Strom fliesst, weil eine elektrische Feldstärke vorhanden ist.
Allerdings ist der Strom in einem Trafo von seiner sekundären Last mit
abhängig.

Ein bisserl Überspannung alleine ist also nicht so schlimm.
Du hast den Trafo nicht verstanden.
 
R

Ralph Aichinger

Guest
In de.sci.electronics Marc Haber <mh+usenetspam1118@zugschl.us> wrote:
Hartmut Kraus <hartmut.melina@web.de> wrote:
Lass\' den Scheiß jetzt oder richte dich
schon mal auf ein paar Jährchen Knast ein.

Auf welcher Rechtsgrundlage?
Er hat zum Glück eh weder die finanziellen Möglichkeiten
noch die soziale Kompetenz Rechtsstreitigkeiten in nennens-
wertem Umfang loszutreten, zu seinem eigenen Glück.

/ralph
--
-----------------------------------------------------------------------------
https://aisg.at
ausserirdische sind gesund
 
W

Wolfgang Allinger

Guest
On 02 Dec 20 at group /de/sci/electronics in article rq7g5e$ofu$1@news.dns-netz.com
<beam.bam.boom@knuut.de> (Bernd Mayer) wrote:

Am 30.11.20 um 19:23 schrieb Gert Philipp:

Gegen Sättigung hilft auch keine Kühlung.
Och, aber Glauber Salz, Rizinus etc.
Entsättigt prompt :)

Oder hab ich mal wieder was flasch verstanden? :]


Saludos (an alle Vernünftigen, Rest sh. sig)
Wolfgang

--
Ich bin in Paraguay lebender Trollallergiker :) reply Adresse gesetzt!
Ich diskutiere zukünftig weniger mit Idioten, denn sie ziehen mich auf
ihr Niveau herunter und schlagen mich dort mit ihrer Erfahrung! :p
(lt. alter usenet Weisheit) iPod, iPhone, iPad, iTunes, iRak, iDiot
 
R

Rupert Haselbeck

Guest
Am 03.12.20 um 09:21 schrieb Ralph Aichinger:
Marc Haber wrote:
Hartmut Kraus wrote:
Lass\' den Scheiß jetzt oder richte dich
schon mal auf ein paar Jährchen Knast ein.

Auf welcher Rechtsgrundlage?

Er hat zum Glück eh weder die finanziellen Möglichkeiten
noch die soziale Kompetenz Rechtsstreitigkeiten in nennens-
wertem Umfang loszutreten, zu seinem eigenen Glück.
Nun ja. Vor etlichen Jahren hat er immerhin schon mal recht ausdauernd
und leider auf Kosten der Allgemeinheit etliche Gerichte mit absolut
unsinnigen Klagen und Anträgen beschäftigt. Ein hinreichend seltsam
veranlagter Mensch hat in unserem sozialen Rechtsstaat allzuviele
Möglichkeiten, seine Inkompetenz auf allen Gebieten auf Staatskosten zu
demonstrieren.
Gut, in strafrechtlichen Angelegenheiten wird es ihm schwerer fallen,
seinen Unfug auf Steuerzahlerkosten zu leben.

MfG
Rupert
 
Toggle Sidebar

Welcome to EDABoard.com

Sponsor

Top